Jump to content

996 Motor umrüstung von 748


Recommended Posts

Hallo

Ich habe mir einen 996 Biposto Motor BJ.2000 gekauft um ihn in meine 748 Biposto  BJ.95 einzupflanzen. hatten alle 996 die Einspritzung mit 4 Düsen oder kann ich die mit 2 Düsen weiter verwenden?

Eprom rein und läuft? welches Eprom bei Bos 457 Anlage?

SDanke im vorraus.

Gruss Stefan

Link to post
Share on other sites

Die 996 hatten meines Wissens alle die Einspritzanlage mit 4 Düsen.

Du kannst sicherlich die bisherige Einspritzanlage der 748 verwenden, wirst dann aber eine eigene Abstimmung machen müssen.

Einfach ein Eprom der 996 rein stecken dürfte nicht gut funktionieren wegen der Ansteuerung der zweiten Düse, welche ja dann fehlt.

Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb neuducfan:

Ah so,gibt es da vielleicht spezielle Eproms die ich dann so verwenden kann?

Ja, dass der 916 Senna kannst du als Basis benutzen. Oder du suchst mal auf dem Welt(!)markt nach den Eproms deren Name mir gerade nicht einfällt, glaub Unijet oder so ähnlich von ich glaube FIM hießen die und baust das ein (bei Sigma Performance findest du Infos dazu) Haken dabei: Die kosten so um die 200€, wenn du überhaupt eins bekommst, aber damit läuft der ansonsten bescheidene 996 Motor wohl schon recht manierlich. Ansonsten kannst du sie halt noch immer auf den Prüftstand stellen und abstimmen lassen.

 

@Armin: Die Düsen haben parallel eingespritzt. Heißt mit anderen Worten: Mit nur zwei Düsen würde der 996 Motor zu mager laufen, wenn man eben auch ein 996 Eprom nimmt. Deshalb ein 916 Eprom: Fetteres Gemisch und mWn sogar die gleichen Nocken (aber Nagel mich nicht drauf fest, lässt sich ja bekanntlich durch die Teilenummern vergleichen.)

 

 

Gut gemeinter Rat: Verkauf alles und kauf dir gleich eine 01er 996S. Die ganze Umbauerei lohnt nicht.

Edited by hawkster
Link to post
Share on other sites

Ja, genau, die Düsen haben parallel eingespritzt und wenn nur eine angesteuert wird, ist es eben zu mager. Stimmt, so war´s.

Daher sollte es einfacher sein, den bisherigen Kabelbaum und die Brücke mit nur einer Düse pro Zylinder abzustimmen,

als alles umzubauen auf Doppeldüse. Das würde eben auch Änderungen am Kabelbaum bzw. dessen Tausch erfordern.

Und dann ist man auch schnell bei der Sache mit den 8 und 16 Bit Rechnern, die zwar vom Stecker her kompatibel sind, aber

auch noch einiges an Anpassungen erfordern.

 

Eproms gab es damals wie bereits erwähnt von FIM (Fuel Injected Motorcyles / Australien). Die gibt´s aber leider nicht mehr.

 

Vielleicht kann Kämna mit sowas noch dienen:

http://www.ducati-kaemna.de/eprom-fuer-alle-modelle-nach-kundenangaben-megazone.html

 

Oder EVR:

http://www.edovignaracing.com/en/electronics-kit-eprom/electronics-kit-eprom.html

 

Eine weitere Alternative wäre noch die Verwendung eines 916 Eproms und dazu ein Powercommander.

 

 

Edited by Duc-Schmidti
Link to post
Share on other sites

So ich war heute bei Ducati Melle,Es ist alles kein Problem,Den Motor zum grossen Servive bringen rein damit und dann ein Eprom rein das den vorhandenen Rechner nutzt.

Das Eprom steuert dann die 916 Drosselklappen an,laut Chefschrauber schon zigfach gemacht und läuft wunderbar.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.