Jump to content

Zocki82

Members
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Zocki82

  • Rank
    Neuer Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Termin | Strecke | Veranstalter User Januar 06.01.-09.01.2017 | Almeria | Ducati4U Alex999 Februar 06.02.2017 | Jerez de la Frontera | Grisoni Racing Leiku März 27.-31.03.2017 | Val de Vienne / Frankreich | Carlos Trainingslager Mic100 April 13./14.04.2017 | Mettet fsracingteam 22.-23.04.2017 | Oschersleben | Hafeneger 900sl 29.-30.04.2017 | Groß Dölln | Motomonster bobby Mai 04.05.-05.05.2017 | Oschersleben | ArtMotor Zocki82 fsracingteam Steffen.W (Classic Perfection / Endurance) 19.- 21.05.2017 | OSL | ArtMotor | Sportbikemasters (PT / PT Open) fsracingteam Leiku 22.05. - 23.05.2017 | Oschersleben | Triple M Eax821 24.05.-25.05.2017 | Assen | ArtMotor Richie#20 darth-walder Twinmaster Reddel E-Duc Horst Fözzi 25.05.-26.05.2017 | Chambley | Italobikes Training Loudness (Jogo) 27.-28.05.2017 | Assen | ArMotor | Ducati Clubraces fsracingteam Leiku bobby 31.05.2017 | Assen | MSC Münster m_robert Juni 06.-07.06.2017 | HHR | Ducati4U m_robert 07.-08.06.2017 | Brünn | Michael Fiala Motorsports 900sl 08.-09.06.2017 | OSL | ArtMotor | Free Perfections Festival Italia Peter S. aus B. E-Duc Richie Fözzi 09.-11.06.2017 STC | Kurvenrausch | Built not Bought foobar423 10.-11.06.2017 | OSL | ArtMotor | Festival Italia fsracingteam Leiku 12.-13.06.2017 | Oschersleben | FR Supersaeb 20.- 21.06.2017 | OSL | MO Twins Only IoMTT Guenter 24.-25.06.2017 | Oschersleben | KM-Training Zocki82 26.-27.06.2017 | Most | FR Supersaeb 30.06.+01.07.2017 | Mettet | fsracingteam Juli 03.-04.07.2017 | Most | Cima Racing Loudness (Jogo) 03.-04.07.2017 | Pannonia Ring | 1000 PS Eax821 06.-09.07.2017 | Brünn | Actionbike Sperber 10.-11.07.2017 | Assen | HPS Racing Zocki82 31.07.-01.08.2017 | Most | FR Supersaeb 31.07.- 01.08.2017 | NBR GP | Ducati4U m_robert 31.07.- 01.08.2017 | Oschersleben | HPS Racing Eax821 August 03.-04.08.2017 | OSL | Hafeneger Peter S. aus B. 04.-06.08.2017 | Mugello | Rehm Sperber 18.-20.08.2017 | Schleiz | ArMotor | German TT fsracingteam leiku 16.-19.08.2017 | Chambley Steffen.W (Classic Perfection / Endurance) September 07.-08.09.2017 | Sachsenring | KM-Training Zocki82 07.-10.09.2017 | Pannoniaring | Ringtraining/Schräglage rolf4s 29.-30.09.2017 | Oschersleben | ArtMotor | Biketoberfest Zocki82 Oktober 01.-02.10.2017 | OSL | ArMotor | Biketoberfest fsracingteam Leiku
  2. 04.+05.05. OSL (Art Motor) 24.+25.06. OSL (KM) 10.+11.07. Assen (HPS) 07.+08.09. SaRi (KM) Ob zusätzlich Festival Italia oder Biketoberfest, halte ich mir noch offen.
  3. Hallo Uli, danke für den Tipp. Ich rufe mal nächste Woche den Stephan Lange an und erkundige mich zum DTC. Meine Bremsscheiben haben jedenfalls 6 Floater. Ich schätze mal ich benötige wieder welche mit 6 wie die EBC oder welche mit 12 wie die Brembo Serie Oro oder HP Discs. Bei denen müssen dann alle zwei Floater die Pins gesetzt werden. Es gibt ja welche, die sich mit der Selbstanfertigung beschafft haben. Ich glaube das war im ducati-sbk-Forum. Viele Grüße Oliver
  4. Hallo Uli, die 330er Brembo-Scheiben, die ich drinne habe und auch die Serie Oro, sind 5 mm dick. Der Stephan Lange meinte auch, dass es hier keine Probleme wie bei den dünnen 320er geben soll. Von daher kann ich mir gut vorstellen die auch für die Schmiedefelgen zu verwenden. Die 330er EBC sind übrigens auch 5 mm dick. Leider weiß ich dort nicht, ob die DTC-kompatibel sind. Mit Uli Geier habe ich auch mal in OSL gesprochen; hat mir auch von den Breaking Wave erzählt. Er hatte aber gewechselt wegen den 320er Brembos und dem Verziehen. Von meinem Freund, der viel Endurance fährt, wurde mir ja EBC empfohlen. Hier sollte man aber die EBC-Belege nehmen. Mit der EBC Contour-X Scheibe oder den Breaking Wave gehen wohl die Brembo-Beläge nicht so gut (rubbeln sich zu schnell runter). Danke für den Link zum R4F-Forum. Dort gibts eine Quelle in UK, wo man einen Satz EBC Racing-Beläge für 90 Pfund bekommt (+18 Pfund Versand) und derzeit einen zweiten Satz gratis dazu. Die Aktion gibts wohl regelmäßig. An EBC könnte ich auch sehr günstig rankommen; derzeit mein Favorit, wäre da nicht die Geschichte mit DTC. :-) Ich werde mal beim Stephan Lange nochmals nachhaken. Vielleicht weiß er was zu den EBC und bzgl. Empfehlungen mit DTC. Ansonsten werde mich ich erst Mitte Dezember intensiv wieder mit befassen und mich entscheiden. Viele Grüße Oliver
  5. Hallo und danke schonmal für weitere Infos. @Micky: Deine Scheiben habe ich nicht vergessen, aber sie sind mir einfach zu teuer. Ich habe Dir auch gesagt, dass ich nicht so viel wie die Brembo HP-Scheiben ausgeben will. Budget ist also klar. @E-Duc: Danke für die Erfahrungen. Ich habe ja 330er Brembo-Scheiben drauf und da soll das nicht so sein mit dem Verziehen. Ich könnte mir also vorstellen die Serie Oro (330er) zu holen oder alternativ die EBC Contour-X mit entsprechenden Belägen. Wenns hier aber dennoch Probleme gibt, müssen es die HP-Scheiben sein. Funktionieren die auch mit DTC? Die KTM-Beläge scheinen die Sinter-Straßenbeläge zu sein, die auch am Serienmoped wie der Duc verbaut sind. Die Sinter Race kosten nur 5 € mehr pro Seite, sollen aber viel besser sein, aber auch viel stauben, siehe hier. Und hier die Serien-Beläge. Preis also wie bei KTM. Viele Grüße Oliver
  6. Hallo Leute, hat sonst kein anderer Erfahrungen mit anderen Scheiben und Belegen und kann eine Empfehlung geben? Viele Grüße Oliver
  7. Hallo Jogo, danke für dein Feedback. Dann ist deine Empfehlung also die Brembo Serie Oro mit den besagten Sinter Race Belägen. Die EBC sind übrigens keine billigen Aftermarket-Scheiben. Die Contour-X kosten etwa gleichviel und die passenden Beläge dazu haben auch ihren Preis; natürlich aber nicht soviel wie die Z04. Viele Grüße Oliver
  8. Hallo Leute, ich bewege meine 848 Evo Corse SE ausschließlich auf der Rennstrecke und habe kürzlich wegen Verbesserung der Handlichkeit einen Satz Schmiedefelgen erworben (original Marchesini forged). Nun möchte ich mir dazu neue Bremsscheiben holen und bin etwas überfragt und auf Eure Empfehlungen angewiesen. Vorab zur Info: Die original Brembo Bremsscheiben (Serie Oro) sind 330er mit M4 Bremsbacken. Die Corse SE hat DTC, sodass die neuen Bremsscheiben DTC Pins haben müssen. Bisher bin ich einen Satz Z04 und die original Sinter(Straßen)beläge von Brembo gefahren. Vom Biss her müssen es nicht wieder die Z04 sein und der Ulli Geier meinte auch, dass er die Brembo Sinter Rennbeläge empfehlen würde. Dies deckt sich auch mit der Aussage von einem Freund, der nur meinte dass die Sinter Racing-Beläge viel stauben, was die Z04 nicht tuen. Alternativ wurde mir vom selben Freund empfohlen an Bremsscheiben entweder die EBC X-Serie oder Countour-X zu hohlen. Hier sollte ich dann aber auch die EBC-Beläge fahren, da die Brembo wohl von der Beschaffenheit nicht mit ihr harmonieren und es gerade bei der Contour Probleme geben soll. Als Belag kommt dann der EBC High-End Extreme Pro Belag (GPFA) in Frage. Er habe damit ein Endurance-Rennen (1000 km) problemlos überstehen können. Die EBC scheinen wegen des Gewichts eine gute Alternative zu den Brembo zu sein und würden die Handlichkeit weiter verbessern, was mir sehr entgegen kommt. Frage mich nur, ob die mit dem DTC kompatibel sind. Die Brembo High-Performance Scheiben kommen vom Preis her für mich übrigens nicht in Frage. Hat einer Erfahrungen mit den EBC-Scheiben und Belägen machen können, ggf. auch mit DTC und kann mir eine Empfehlung geben, was sich eher lohnt? Viele Grüße Oliver
  9. Hallo Leute, bin das Problem nun nach meinen Terminen angegangen und habe mich dazu entschieden die Maschiene erneut mit dem PowerCommander abzustimmen und ein Autotune zu verbauen. Herausgestellt hatte sich nämlich, dass der PC nichts für die Probleme konnte, sondern dass bei der letzten Inspektion vom Händler ein Softwareupdate oder neue Sync der Drosselklappen das Kennfeld verschoben hatte. Gestern habe ich Sie dann wiederbekommen und sie rennt wieder 1a. Hate seitdem nur den Kettenradschnellwechsler und eine 520er Kette montiert, sind nun aber selbst mit Serienauspuff und Serien-Luffi 130 PS am Rad. Für die offenen Töpfe und Racing-Luffi kommt dann das Autotune für die Anpassung zu tragen. Feedback dazu dann in der neuen Saison. Viele Grüße Olli
  10. Danke für die Infos. Ich finds halt nur sehr merkwürdig, dass die ersten beiden Doppeltermine alles perfekt lief und dann nach Inspektion und Kühlerumbau direkt die Probleme auftauchten. Andere Temperaturwerte hatten plötzlich derart starken Einfluss auf den Motor samt Einspritzung/Spritgemisch. rot = offene Spark-Töpfe ohne Kat mit Pipercross Racing Luffi blau = Serie
  11. Hallo Leute, ich hatte dieses Jahr einige Rennstreckentermine und davor meine 848 Evo Corse SE per PowerCommander 5 auf dem DynoJet-Prüfstand abstimmen lassen (2 Maps, einmal mit offenen Racing-Topfing und Racing-Luffi, einmal mit Serien-ESD und Serien-Luffi). Die ersten beiden Doppeltermine lief sie wie Hölle (Racingtöpfe). Vor dem dritten Termin musste ich den Wasserkühler wegen Leck tauschen und hatte mich wegen einem günstigen Angebot für einen Tamburini Factory Racing-Kühler entschieden (nur der Wasserkühler, nicht inkl. Ölkühler) + Silikonschläuche verbaut; befüllt mit dest. Wasser. Dann ging sie noch zur Inspektion zwecks Ventilspiel-Kontrolle (keine Änderungen vorgenommen) und Zahnriemenwechsel. Den Rest habe ich selbst gemacht. Am 08.08. gings dann mit der alten Konfiguration wieder auf die Piste. Hier zeigte sich aber schon beim Warmlaufen, dass etwas nicht stimmte. Sie lief unsauber, nachdem sie warm war (80° C Wassertemp.) und verschluckte sich etwas beim Hochtouren. Auf der Strecke dann ähnlich; beim Beschleunigen unter Vollast so ab 7-8k UPM bleibt der Motor kurz weg im Geradeauslauf. Auf der Geraden in OSL fehlten mir dadurch 25 km/h Topspeed. Es wurde aber besser, sobald die Wassertemp. auf etwa 70° C sank bzw. ich schon eine Weile fuhr. Erstmal vermutete ich zu wenig Sprit und wechselte den Kraftstofffilter, da ich den Tank kürzlich lackiert habe und dachte dass Farbnebel sich im Tank doch noch irgendwo festgesetzt hatten und den Microfilter zusetzte. Auch die Pumpe habe ich gewechselt; keine Verbesserung. Ein Zurücksetzen aller Werte auf 0 mit dem PowerCommander brachte auch keine Besserung. Bezinleitung, Einspritzdüsen und Kerzen hatte ich auch überprüft; ich war daher überfragt. Auf dem Sachsenring nun diese Woche wandte ich mich an Motorrad Unger, der mir bei meinem Problem half. Auf jeden Fall ist es eine Abstimmungs-Sache, da bei erhöhter Temperatur das Gemisch ZU FETT ist. Auch bei 90% Gasgriffstellung, also keine reine Vollast, habe ich diese Aussetzer; gerade wenn ich die Karthallen-Kurve runterfahre und nach der Brücke den Berg hochknalle unter Vollast, ist das kein schönes Gefühl, wenns plötzlich ruckt. Der Mechaniker von Motorrad Unger hatte dann den Temp.-Sensor in den PowerCommander eingeschleift und eine Tabelle mit einer Gemischanpassung, abhängig von der Temperatur erstellt: bei 60° -5%, bei 70° -10% und ab 80° -15%. Lief damit annehmbar; aber irgendwie habe ich nun ein Leistungsloch um die 7k UPM, also dem Bereich, wo ich oft rausbeschleunige. Angeblich liegt die Ursache dafür an einer Anpassung der Steuergeräts (Lernphase) und er hatte schon ein paar Kunden mit diesem Problem, die speziell nur bei der 848 Evo auftauchen. Weiß einer dazu mehr; kennt einer diese Probleme? Vermutlich werde ich anstelle einer weiteren Anpassung des PowerCommanders lieber per Rexxer das Steuergerät anpassen mit Serientöpfen (seine Empfehlung) und optional für die Racing-Töpfe dann den PowerCommander verwenden. Dann aber den O2-Optimizer raus, wenn die Lambda-Sonden per Rexxer deaktiviert sind. Würdet Ihr mir zum selben raten? Viele Grüße Olli
  12. Sodele, die Rennverkleidung ist nun fertig. Bin sehr zufrieden: Heute geht's zum Aufwärmen nach OSL und die Woche darauf dann 4 Tage SaRi :-D.
  13. Zocki82

    zu Oschersleben

    Ich bin im Juni noch mit der 848 Evo und ner offenen Spark-Anlage gefahren. Am 08.08. gehts nochmal hin. Lieber Eater rein oder meint Ihr könnte noch gehen? Viele Grüße Olli
  14. Der Umbau ist fertig: Tamburini Factory Racingkühler mit selbstgebautem Schutzgitter (Racinggitter mit 5x3mm Waben), habe dazu für 70 € die Silikonschläuche von AS3 Performance bekommen (gehen aber teils sehr stramm drauf) und noch eine Lithium-Batterie von JMT. Die Batterie war eigentlich zwecks Standfestigkeit des Kühlers nicht notwendig, da der Batteriekasten NICHT am Wasserkühler hängt. Dieser ist oben am Rahmen und unten 2x am Motor befestigt und bietet nur unten die Befestigungsmöglichkeit für den Wasserkühler. Habe ich leider erst beim Umbau festgestellt. Ich hoffe nun ist aber Ruhe :-).
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.