Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/14/2020 in all areas

  1. zur "Vorbereitung und Eingewöhnen" kann ich eine Teilnahme hier empfehlen: Bergrennen Landshaag https://www.bergrennen.at/ Überschaubarer Material- und Startgeld-Aufwand aber High-Speed wie auf der Insel ! mit den 1000ern fahrn die da über 170 km/h-Schnitt ! und mit ordentlicher Zuschauer-Kulisse !
    2 points
  2. Hallo Ducati-Liebhaber, Schrauberfreaks, Schräglagenheizer, Tourenschwärmer und Herzblutfahrer! Seit dem 10.02.2020 ist die Stein-Dinse GmbH neuer Sponsor in diesem Forum. Für alle die uns noch nicht kennen, möchten wir uns hier einmal kurz vorstellen: Seit über 35 Jahren importieren und vertreiben wir Zubehör und Ersatzteile für italienische Motorräder. Wir können z.B. das gesamte Angebot von Ducati, Moto Guzzi und Piaggio liefern. Das anfangs auf die Marken Moto Guzzi und Ducati ­konzentrierte Programm konnten wir bis heute auf alle führenden italienische
    2 points
  3. Dass grundsätzlich (wenn finanzierbar) gefahren wird scheint ja inzw. schon beschlossene Sache. Die einzigen die das unterbinden hätten können (Familie) haben ja kein Veto eingelegt. Wie ist den die grundsätzliche Zielsetzung? Einfach mal "vorsichtig" mitrollen oder echtes Racing ? Gibt`s da sowas wie eine Mindest-Qualy-Zeit? Weil dann hat sich das mit "vorsichtig" schon erledigt... Angedacht ist ja, in 2 Klassen mit unterschiedlichen Motorrädern zu starten. Ein nicht unerheblicher Mehr-Aufwand, da kann man sich, auch vor Ort, leicht verzettlen!
    1 point
  4. DUCATI zieht es konsequent durch und deshalb folgen jetzt auch die WSBK Motorräder dem hauseigenen MotoGP-Maschinen-Trend zu immer mehr Hässlichkeit.....
    0 points
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.