Jump to content
Sign in to follow this  
fsracingteam

848 für die Renne, was gibt es zu beachten?

Recommended Posts

Servus Leute,

Kann sein das ich mir ne 848 für die Renne hole.:wahnsinn::D

Was gibt es denn dort so für technische Erfahrungswerte?

Hält der Motor? Was taugt das Fahrwerk? Sinnvolle Investitionen?:denk1:

Schüttet mal euer Füllhorn des Wissens über mir aus.

Danke im Voraus!!

Gruß Franky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Franky, habe keine besessen, aber von dem was ich mitbekommen habe ist die Gabel traditionell brauchbar, das Federbein ist auf deinem Level eher goldfarben. Eine verstellbare Schubstange musst du nachrüsten. Der Motor soll ok sein, vielLeistung hat der ja nun nicht. Problematisch bei den 848 und 1098 sind manchmal die Gehäuse. Einige 848 haben Probleme mit den Schaltgabeln oder der Ausdistanzierung des Getriebes. Danyael hatte es ja mit Rainer Dickel durchexerziert an seiner 848.

Ich denke zum willenlosen Angasen dürfte die so aussehen: Serien 848, nicht unbedingt Evo (gibt hier irgendwo nen Tunerporno, such mal). Dann hinten nen frisches Öhlins, vorne Serie angepasst. Lenkungsdämpfer nachrüsten falls du einen brauchst. Schubstange einstellbar hinten nachgerüstet. C´est ca, so ausm Knick. Findest aber sicher auch ne fertige. Denk mal die Dinger sind geil für die Renne, nur nen Rennen in ner 600er Klasse kannste damit natürlich knicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

'ne Evo könnte evtl. für die RS geeigneter sein:

Monoblock, Lenkungsdämpfer u. schärfere Nocken Serie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Orientiere mich da eher wieder an der Pro Thunder. Wichtig ist mir halt, das der Karren haltbar ist.

Bei der Triple hab ich nur Öl reingekippt und getankt. Crashs mal ausgenommen.

Gehäuse Risse oder Getriebesalat hab ich keine Nerven und vorallem Kohle für.

Kann auch passieren, das es aus Kostengründen ne ordinäre R6 gibt. Aber das wäre ein Frevel.

Was kann ich den so rechnen für ne ordentliche 848?

Hab das gar keinen Marktüberblick.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon Rainer oder Floh gefragt? Sind oder waren doch Sponser von dir Denke gibt ne gute Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So im groben schon. Floh arbeitet dran.

Wollte mich aber so allgemein mal informieren.

Bewegt man sich denn auf Augenhöhe mit ner 999S oder eher nicht.

Edited by fsracingteam

Share this post


Link to post
Share on other sites

N`Abend Frank,

eine 848 kennst Du ja schon vom Sehen, wir hatten doch zwei schöne Fights bei der PT im Mai in Oschersleben :buttrock: :buttrock: :buttrock:.

Zu meiner 848, es ist eine EVO, mit der ich bisher 3300 Km ohne Technikprobleme in der PT und bei Renntrainings gefahren bin.

Beim Motor habe ich Ergal NW-Räder verbaut, die Steuerzeiten syncronisieren und Ventile exakt einstellen lassen. Dann Rexxertuning, so daß Auspuffklappe und Lambdas nicht mehr angesteuert werden, dazu PC V und zylinderselektive Abstimmung auf dem Prüfstand. Die Auspufftöpfe sind von Arrows und ich fahre die immer mit Eatern. Für meine Zwecke läuft sie so wirklich klasse und mit gleichmäßigem Durchzug ohne Drehzahllöcher.

Am Fahrwerk wurde eine verstellbare Schubstrebe verbaut sowie das Federbein und die Gabel bei FRS überarbeitet. Wenn ich in OSL mal unter 1:37 kommen sollte, würde ich auch evtl. über ein TTX nachdenken. Bis dahin reicht der überarbeitete originale Kram aber vollkommen aus.

Als Lenkungsdämpfer kommt ein RSC von HyperPro zum Einsatz.

Ach ja, und die Monoblocks mit Z04 Belägen sind richtig gut.

Hoffe, Dir etwas weitergeholfen zu haben, ansonsten gerne weiteres per PN.

Gruß

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte ne 848 evo Corse mit dtc und schaltautomat... 2200km (Strasse)

Öhlins ist mit dabei (Serie) Schubstange hab ich auch nich eine...

leo Vince mit offenem luffi und Mapping (deaktivierung der auspuffklappe)

ez 2013... Könnte ich dir ohne Verkleidung (evtl. Gleich rennverkleidung anbieten)....

racingtank hab ich noch einen... Racinggeweih & einteiliges Heck auch.

bin meine 848 ca 5000km RS (keine evo) Gefahren ohne Probleme.

Mein Kumpel (schneller als ich - Most 1,43) hat seine 848 über 10000km gescheucht :) dann verkauft ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch Franky, wer hätte das gedacht! Zurück zu Düc! :grinz:

Also wie du ja weißt liebe ich meine 848 (MY08, keine evo)! Sie ist mein erstes SBK und ich habe daher keinerlei Vergleich.

Ich habe mich voll auf dieses Mopped eingeschossen, ich mag die Leistung und die Entfaltung der selbigen. :wahnsinn:

Sie hat nun ca. 10000 km Straße und ca. 2400 km Rennstrecke hinter sich und ich hatte noch keine ersten Probleme außer einem defekten Kühler und dem von Ben angesprochenen Getriebeproblem.

Die Kühler sind bis zur 1198 sehr anfällig und gehen immer wieder an der selben Stelle kaputt. Ab der 11er wurden dann andere Kühler verbaut die halten.

Mein Getriebeproblem war da schon was kniffliger:

Ab Werk war das Getriebe total schlampig ausdistanziert. Auf der Straße habe ich nix davon gemerkt aber auf der Rennstrecke sprang mir beim Anbremsen immer der 2. Gang raus.

Im März haben Rainer und Flo dann gespaltet und den Apparat sauber eingestellt. Seit dem läuft sie perfekt.

Bei meinen ersten Gehversuchen auf der Renne bin ich mit Serienfahrwerk gefahren, das hat gut abgestimmt auch ordentlich funktioniert.

In Hockenheim und OSL jetzt Ende September / Anfang Oktober war ich zum ersten mal mit dem neuen Öhlinsfederbein und der überarbeiteten Gabel mit Öhlinsfedern unterwegs. Insgesamt wirkt die Fuhre jetzt präziser und feinfühliger. Bodenwellen werden klasse gebügelt - in OSL wurde ich vor denselben gewarnt, bemerkt habe ich keine auf der Strecke. Ich denke mal dass da das Fahrwerk dran Schuld ist. :thumbs_up:

Solltest du machen.

Ansonsten hat sie eine Termi komplett mit Rexxer bekommen und wurde dann auf dem Prüfstand abgestimmt.

Das Leistungsloch ist jetzt weg und sie dreht schön homogen hoch. 140 PS sollte sie laut Flo nun haben. :buttrock:

Klar ziehen die 1000er auf der Geraden trotzdem weg.

Die Änderung von 15er auf 14er Ritzel vorne war super, jetzt passts ziemlich gut überall. Für Hockenheim evtl. ein Tick zu kurz, für Aragon etwas zu lang. OSL geht sowieso nur bis zum 5. Gang.

Du wirst dir ja eh einen Schnellwechsler holen wie ich dich kenne. Kommt bei mir vielleicht auch noch.

Die Bremsen finde ich sehr gut, ich bin aber auch noch keine Monoblocs gefahren.

Einen Lenkungsdämpfer vermisse ich eigentlich nicht, nur beim rausbeschleunigen schlackerts manchmal ganz schön wenn das Vorderrad in der Luft ist.

Eine verstellbare Schubstange habe ich auch nicht, für meine bescheidenen Fahrkünste passt mir die Geometrie sowieso erst mal. Nach dem Motto: Ich hab keine Ahnung, also stelle ich mich auf das Mopped ein und nicht umgekehrt. :grinz:

Auf leichte Schmiedefelgen habe ich auch bisher verzichtet, ich muss erst mal mehr Kohle in Fahrzeit stecken!

Tja, mehr hab ich bisher auch nicht dran gemacht.

Geiles Motorrad!

Um die 5500 - 6000 EUR musst du für einen Straßenumfaller als Basis rechnen denke ich. Rennfertig ab 7000 aufwärts. Korrigiert mich wenn ich daneben liege.

Achso, und mein Kumpel mit seiner 999S verglüht auf der Parabolika regelmäßig in meinem Abgasstrahl, vielleicht fährt der aber auch nur mit 3/4 Gas. :keinplan:

Viel Erfolg beim Suchen/Kaufen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Getriebe klingt ja sehr dämlich. Also eine Sache um die man sich kümmern muss. Klar die Einstellung und Ausstattung je nach Möglichkeiten oder eben Anspruch. Bei mir dann wohl eher Lowbudget. Kind, Frau, Haus und der Verlust meines langjährigen Gönners zollen leider Ihren Tribut.

Werde Flo mal ordentlich ausquetschen, wenn Black Beauty wirklich weggehen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

p10006545crzd1mp0l.jpg

Habe meine (keine EVO) über 6000km auf der Renne gehabt und nie Probleme damit. Motor, Getriebe und alles andere top. Fahrwerk hatte ich komplett umgestellt auf FGRT und TTX was nochmal deutlich Beweglickeit gebracht hat. Schubstange sollte verstellbar sein. Die 848 steht vom Werk aus exakt auf 230mm Heckhöhe eingestellt. Die kann man locker erhöhen um die Wendigkeit zu verbessern ohne den Geradeauslauf zu beeinflussen.Das macht sie anstandslos mit.

Sehr gut ist auch, dass Achse und Excenter einfach getauscht werden können (günstig inner Bucht), um die Dicken Walzen zu fahren, wenn man will. Und für Tuning ist auch viel Platz. Meine war zum Schluss mit dem Pistal Kolbensatz auf 1040 ccm gebracht. 1098 Zylinder und Abstimmung auf dem Prüfstand...fertig. Sehr angenehm zu fahren das bike. In der Konstellation läuft sie immer noch auf dem Kringel.

848...gute Entscheidung.

Guenter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt gut. Die 1098 sind also deutlich anfälliger?

Wie ist das Fahrverhalten im Vergleich zur 999?

Bin mal die 1098 für nen paar Runden gefahren, aber da war ich zu sehr vom Motor geflasht um das richtig bewerten zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sollte mahl denn 999 promoten. Eine 999S mit etwas zubehor kaufst mann in bereich von 6500,-

Hatte ohlins vorne und hinten und 136PS. Und sehr schone Looks :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
die Referenz für die Leistungsfähigkeit einer 848 in der Pro Thunder: Malte Siedenburg !

Na ja, das liegt aber möglicherweise ein ganz klein wenig an Malte und dann daran das der 848 Motor in einem 998 chassis steckt..:D

Aber der Luca kann mit einer recht serienmäßigen 848 in der SBK open ja regelmäßig vorne mitfahren. Das liegt da aber auch etwas am Piloten.

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
..... das der 848 Motor in einem 998 chassis steckt..:D

klingt interessant

wusste ich aber nicht

gibts dazu Infos warum/weshalb?

Das liegt da aber auch etwas am Piloten

ist das denn nicht immer so ? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
klingt interessant

wusste ich aber nicht

gibts dazu Infos warum/weshalb?

Denk mal die hatten tonnenweise 998 Teile aus den Vorjahren und brauchten aber nen aktuellen, konkurrenzfähigen Motor für die Pro Thunder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
klingt interessant

wusste ich aber nicht

gibts dazu Infos warum/weshalb?

steht bei Art Motor ;):

http://www.art-motor.de/home/archiv_11.html

... 2006 holte er seinen ersten Master-Titel. Das war schon auf der Ducati 998, die seither ene wechselvolle Karriere durchlebte.

Zunächst pflanzten Malte, Vater Volker und Jarno Bergel vom Ducati-Händler ihres Vertrauens einen 1098 Motor ein,

um die 998 fit zu machen für die Sound of Thunder - dass sie nie so richtig fit wurde, lag an den Kurbelkwellenlagern.

Da kam aus der e-bay-Wundertüte ein 848-Motor auf den Tisch, und nachdem der bei Bergels auseinandergenommen,

für frisch genug befunden und eingebaut worden war, ging die Post ab:

Beim ersten Rennen mit der raren Eigenkreation kletterte Malte gleich aufs Treppchen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Denk mal die hatten tonnenweise 998 Teile aus den Vorjahren und brauchten aber nen aktuellen, konkurrenzfähigen Motor für die Pro Thunder.

hab bei den 4V keinen richtigen Plan....:tuete:

aber geht der 848 tatsächlich besser als jede 99X-Variante ?:keinplan:

wg. dem Reglement hat er durch den kleineren Motor ja keinen Vorteil, weil da gibts ja nur Gesamtgewicht und Leistungsvorgaben.

Oder ist das "848" bei dem Projekt nur understatement?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung was da drin steckt. Was man machen kann ist big bore mit 1098 Komponenten auf 1040ccm. Dann hast du nen Kurzhuber mit mehr Schmalz.

Ob der 848 Motor noch aus ner Zeit stammt in der es noch PS/Gewichtsregelungen gab weiß ich auch nicht. Aber generell kann man mit sonem Aggregat sowieso ziemlich flink fahren. Hat ja seiner Zeit schon Chris Zaiser gezeigt in Osche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hab bei den 4V keinen richtigen Plan....:tuete:

aber geht der 848 tatsächlich besser als jede 99X-Variante ?:keinplan:

wg. dem Reglement hat er durch den kleineren Motor ja keinen Vorteil, weil da gibts ja nur Gesamtgewicht und Leistungsvorgaben.

Oder ist das "848" bei dem Projekt nur understatement?

Der 848 spielt dann wohl in der 142PS/185KG Klasse, und da weniger als 916 ccm darf die Kiste lt. Regeln weitere 8KG (auch gegenüber einer 998) abspecken.

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.