Jump to content
Sign in to follow this  
monster_1000

Monster 1000i.e läuft nur auf einem Topf

Recommended Posts

Guden Mittag zusammen,

ich fang mal ganz vorne an bei meinem Problem:

Sonntag mittag eine kleinen Ausfahrt mit einem Kumpel gemacht wo mir der Sprit beinnahe ausgegangen wäre, hat schon gut rumgestottert bin aber noch gerade rechtzeitig (Oder auch eher nicht) zur Tanke gekommen. Da erstmal 5 Liter reingetankt und gehofft das es nun wieder losgehen kann... Pustekuchen !

Genau das gleiche Spiel wie davor (Schlechte Gasannahme und keine Leistung). Ich habe das Gefühl die Karre läuft nur noch auf 1 Topf !Als ich dann jedoch ein etwas steileren Berg herunter gefahren bin war alles wieder perfekt ! Unten angekommen gleiches spiel wie vorher.

Hab nun schon den Benzinfilter ausgetauscht, da ich vermutete dass sich irgendwelche Teilchen darin abgestzt haben, aber leider auch ohne erfolg.

Gestern dann mal die Zündanlage vorgenommen und bemerkt das der liegende Zylinder (Also der am Ölkühler) überhaupt gar keine Spannung auf die Zündspule bekommt !

Hatte mir mal einen ODB 2 Adapter gebaut womit ich den Fehlerspeicher auslesen kann, dieser sagt mir immer "Circuit Malfunction Cylinder A". Also nichts wirklich genaues ... Ab und zu wenn ich den Fehlerspeicher lösche bekomme ich 12V auf die Spule wenn ich dann aber die Karre anmache wieder nur ein Topf :thumbdown:

Weiss einer von euch Rat ??? In anderen foren meldet sich keiner zu wort und ich bin langsam mit meinem Latein am ende..,.

Vielen dank schonmal und noch ein schönes wochende !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal nen paar vage Ideen:

- Steuergerät locker

- Batterie oder Kabelage locker, deswegen Problematik mit der Stromversorgung (müsstest du aber auch woanders merken)

- Batteriespannung zu niedrig/Batterie defekt/alt -> nachmessen

- Zündspule defekt, würde mal vor der Spule messen ob zuverlässig Saft ankommt. Wenn vor der Spule Saft da ist, dann Spule tauschen

- ganz doof da bestimmt schon gemacht: Zündkerze tauschen ;)

Ausserdem, wie kann man denn das Gefühl haben das sie nur auf 1 Pott läuft? Den Unterschied zwischen bobobobobobobobobop und bop bop bop bop bop hört man doch. Du kannst es auch so testen, indem du mal vorsichtig in der nähe des Krümmers fühlst ob einer kalt ist. Dranspucken geht auch wenn du dich traust dein Moped anzurotzen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagen wir mal nach der Tankstelle hatte ich das Gefühl was sich während der Fahrt bestätigte :-)

Habe gerade deine Punkte nochmal durch gegangen:

Beide Stecker vom Steuergerät gelöst mit Kontaktspray eingesprüht

Batterie hatte ich vor 2 Monaten getauscht da die andere ihren Geist aufgegeben hatte (Zur Sicherheit nochmal aufgeladen)

Und jetzt kommts: Nach ein paar Startversuchen ohne erfolg war kurze Zeit (5 Sekunden) wieder alles paletti ! Stand gas ging bei vollem Choke auf 2000 Umdrehungen hoch und sie hörte sich auch wieder "normal" an...Leider halt nur 5 Sekunden :thumbdown:

Die 12V liegen halt auch nicht konstant an der Spule an deswegen kommt für mich eine defekte Spule ehe nicht in Frage.

Kabel die zur Spule hinführe habe ich auch auf einen überhöten Widerstand geprüft. Auch ohne Erfolg... Mir bleibt es ein Rätsel !

Vielleicht jemand noch anregungen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sagen wir mal nach der Tankstelle hatte ich das Gefühl das sie auf einem Zylinder läuft was sich während der Fahrt bestätigte :-)

Habe gerade deine Punkte nochmal durch gegangen:

Beide Stecker vom Steuergerät gelöst mit Kontaktspray eingesprüht

Batterie hatte ich vor 2 Monaten getauscht da die andere ihren Geist aufgegeben hatte (Zur Sicherheit nochmal aufgeladen)

Und jetzt kommts: Nach ein paar Startversuchen ohne erfolg war kurze Zeit (5 Sekunden) wieder alles paletti ! Stand gas ging bei vollem Choke auf 2000 Umdrehungen hoch und sie hörte sich auch wieder "normal" an...Leider halt nur 5 Sekunden :thumbdown:

Die 12V liegen halt auch nicht konstant an der Spule an deswegen kommt für mich eine defekte Spule ehe nicht in Frage.

Kabel die zur Spule hinführe habe ich auch auf einen überhöten Widerstand geprüft. Auch ohne Erfolg... Mir bleibt es ein Rätsel !

Vielleicht jemand noch anregungen ?

EDIT: Hatte ich vergessen zu schreiben:Wenn ich bei der betroffenen Spule den Stecker abzeihe und messe welche Spannung anliegt bekomme ich beim Zündschlüssel umdrehen 0,3-,05 V angezeigt die sich dann wenn Check (Tach drehen) abgeschlossen ist auf 1 V erhöhen ! Starte ich dann bricht die Spannung ein oder ,was selten passiert, sie wandert langsam auf 12V hoch (Wenn motor auf einem Zylinder läuft)

Edited by monster_1000

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst ja mal die Spulen untereinander tauschen, dann siehst du ja ob das Problem an den Spulen liegt oder nicht. Denn die eine wird ja 100% intakt sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kerzen ebenfalls getauscht? Hattest du nichts zu geschrieben. Oder mal neue rein gesteckt?

Ansonsten vielleicht vorher Kabelbruch oder so, aber ohne Röntgen-www schwer zu sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na das stimmt wohl das es schwer zu erahnen ist...Werde mir morgen mal neue Kerzen kaufen, sollten eh mal prophylaktisch ausgetauscht werden. Immerhin "schon" 10000 km gelaufen ! Kabelbruch in den Zündkabel überprüf ich mal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte gerade bei dem modell schon öfter defekte Steuergeräte, passt genau zu deiner beschreibung!

klingt komisch is aber so:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke auch dass das steuergerät platt ist.

dieses fehlerbild hatten wir schon sehr oft - liegender zylinder ohne funken, :thumbdown:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nach mehreren Tagen schrauben + internet recherche bin ich am (bitteren) Ende !

Steuergerät ist defekt... Die "Endstufe" von dem liegendem Zylinder ist durch einen Rückschlag der Zündspule durchgegangen.

Hatte mich in einem Fiat Forum schlau gelesen und da ist der Fehler weit verbreitet.

Hoffnung naht: Habe im Internet einen Elektronik Reperatur Service gefunden der mir mein Steuergerät wieder fit macht mit 2 Jahren Garantie für 180 Euro... Immernoch besser als die wirklich unverschämten Preise von Ducati

Dazu noch einen Satz neue Zündspulen für 30 Euronen dann sollte die Zicke wieder laufen

Hätte noch eine abschliessende Frage:

Der Mensch der mir mein Steuergerät wieder richtet sagt mir dass die alten Zündspulen zwar noch gehen aber die innere Isolation so schwach ist das sie die Spannung nicht an die Kerzen geht sondern zum Steuergerät zurück ...Die 30 Euro für die Spulen ist mir eigentlich latte, aber wenn öfter das Steuergerät was abbekommt wär das nicht s prickelnd !

Könnte man nicht in die Zuleitung eine Diode verbauen ? Ich mein sicher ist sicher ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postbote war heute bei mir zuhause, nur ich leider nicht :-( Kommt morgen wieder ...

Jetzt hat mich die ganze geschichte die letzten Tage nochmal zumnachdenken angeregt:

Was ist wenn es dch nicht an den Zündspule lag ! Sondern vielleicht am Regler oder oder oder.

Kann man da was ausschließen oder genauer überprüfen ? Hab nur keine Lust morgen das Steuergerät anzuschliessen und dann dampft mir wieder die Endtsufe ab...

Wenn es wirklich an der Endstufe lag (Muss ich den Reparateur nochmal fragen) muss es ja an den Spulen gelegen haben !?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend, weiß es ist schon nen Weilchen her, aber woran lag es nun? Habe nen Kumpel mit einem ähnlichen Problem ...

Gruß, Basti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.6.2011 um 22:03 schrieb monster_1000:

So, nach mehreren Tagen schrauben + internet recherche bin ich am (bitteren) Ende !

Steuergerät ist defekt... Die "Endstufe" von dem liegendem Zylinder ist durch einen Rückschlag der Zündspule durchgegangen.

Hatte mich in einem Fiat Forum schlau gelesen und da ist der Fehler weit verbreitet.

Hoffnung naht: Habe im Internet einen Elektronik Reperatur Service gefunden der mir mein Steuergerät wieder fit macht mit 2 Jahren Garantie für 180 Euro... Immernoch besser als die wirklich unverschämten Preise von Ducati

Dazu noch einen Satz neue Zündspulen für 30 Euronen dann sollte die Zicke wieder laufen

Hätte noch eine abschliessende Frage:

Der Mensch der mir mein Steuergerät wieder richtet sagt mir dass die alten Zündspulen zwar noch gehen aber die innere Isolation so schwach ist das sie die Spannung nicht an die Kerzen geht sondern zum Steuergerät zurück ...Die 30 Euro für die Spulen ist mir eigentlich latte, aber wenn öfter das Steuergerät was abbekommt wär das nicht s prickelnd !

Könnte man nicht in die Zuleitung eine Diode verbauen ? Ich mein sicher ist sicher 😉

 

 

Hallo monster_1000,

 

hoffe du bist hier noch aktiv.

kannst du mir bitte mal die Kontaktdaten von dem Reperatur Service geben?

Ich habe wohl das selbe Problem.

 

Danke und Gruß

Christian

 

 

Edited by derbe19

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.