Jump to content

Glemseck Reload


Recommended Posts

Triumphmotoren, die halten das schon aus.... Um den thematischen Schlag zu anderen Bereichen zu schaffen - das Öl ist sicher scherfest genug, weil der korrekte Typ eingefüllt wurde, dass der Motor das noch aushält... 9_9

 

Die Hipsterveranstaltung Glemseck hat mich zwar noch nie irgendwie abgeholt, aber ich finde es cool, dass sie sich so etabliert hat. Dank Forenbeteiligung wäre der Besuch es ja doch ggf. wert. ;)

 

@asphaltlove, wie war es denn dieses Jahr, zuschauermäßig und alles drumherum? Carolaauswirkungen sichtbar? Die Leute hungrig nach Veranstaltungen?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Throttle_Jockey:

Die Hipsterveranstaltung Glemseck hat mich zwar noch nie irgendwie abgeholt, aber ich finde es cool, dass sie sich so etabliert hat.

Ich bin, wenn ich mich richtig entsinne, 2012 Mal dort gewesen und war schwer davon fasziniert, was da von Seiten der Zuschauer angefahren kam. Eine Erstserien Gixxe (ja, die mit Trockenkupplung) oder eine MH900e und noch mehr Exoten die ich mittlerweile vergessen habe sieht man nicht aller Tage - und dort dann konzentriert und halt wirklich auf eigenen Rädern laufend. Von den Rennen selbst habe ich übrigens kein Einziges gesehen, weil das mega überfüllt war.

 

Keine Ahnung ob das heute auch noch so ist, aber zu verlieren gibt's da mMn nichts. Höchstens einen Meinungswechsel zu gewinnen

Link to comment
Share on other sites

Ich bin nicht hier, um irgendwen zu bekehren. 🤷🏻‍♂️ Geht man hin, geht man hin. Geht man nicht hin, geht man nicht hin. 
 

Mir macht das Glemseck Spaß, ich kenne da aber auch circa 73,4 Menschen, die ich sonst selten sehe. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Throttle_Jockey:

Triumphmotoren, die halten das schon aus.... Um den thematischen Schlag zu anderen Bereichen zu schaffen - das Öl ist sicher scherfest genug, weil der korrekte Typ eingefüllt wurde, dass der Motor das noch aushält... 9_9

 

Die Hipsterveranstaltung Glemseck hat mich zwar noch nie irgendwie abgeholt, aber ich finde es cool, dass sie sich so etabliert hat. Dank Forenbeteiligung wäre der Besuch es ja doch ggf. wert. ;)

 

@asphaltlove, wie war es denn dieses Jahr, zuschauermäßig und alles drumherum? Carolaauswirkungen sichtbar? Die Leute hungrig nach Veranstaltungen?

 Nur interessehalber, durch welche Punkte wird eine Veranstaltung zu einer Hipsterveranstaltung? Weil *Influencer* sich dort tummeln? Oder wenn Ärzte plötzlich Leder tragen?

Bzw. wie wird eigentlich ein Hipster definiert? Liegt es nur an hipper Kleidung i.V.m. mit einem Wickingerbart und Hornbrille?

Leben und leben lassen...in Verbindung mit weniger Wertung lässt einen friedvoller einschlafen😄

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kann da nur für mich sprechen; wenn die Randgruppendynamik so groß wird, dass du damit keine Randgruppe mehr bist und jeder "Outlaw" aussieht, wie alle anderen, weils gerade "in" ist, wirds nervig. Das ist in der Hardcore oder Metalcore Musikrichtung (oder allen Genres) aber ähnlich. Alle sind so hart und individuell, dass sie eh wieder alle gleich aussehen und gleich handeln. Beim Café Racer habe ich immer noch das selbstgebaute Ding vor Augen, welches vor dem Ace Café abparkt und eben wie Asphaltlove seine Duc selber gebaut ist, nicht von einem Händler mit Zubehörzeug umgeferkelt und abgeholt.

Jemand, der den lukrativen Sprung dahin z.B. geschafft hat, ist Dirk Spaniol; früher Supermotorecke mit der aufgeblasenen Yoshimura DRZ, dann RMZetten und nun gibt es das nächste Standbein des "Customizings" dazu. Der Markt ist da und will bedient werden.

 

Wer die Sache aus Bock macht, alles easy, die Trendopfer sind hingegen anstrengend - hier in Leipzig sprießen die Fairtradeirgendwasbarbershopetcläden aus dem Boden, da gucken die Coworkingspace nur erschüttert.

 

Generell bin ich aber komplett bei dir, es soll jeder machen, wie er mag. Ich fand das Wacken Festival bspw. auch sehr amüsant und definitiv ein Erlebnis :D

 

Achso, die Wiki-Definition finde ich recht nett geschrieben zum Thema Hipster, was soll das sein.

  • Like 1
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Glückspilz:

Ich hätte gedacht dass eher Wassergekühlte ohne Fahrtwind Probleme hätten....

 

Ne, das Wasser wird ja im KReis gepumpt und kann die Wärme besser über den Radiator abgeben, während beim Luftgekühlten der Wind zwischen den Rippen fehlt.

Deshalt haben ja auch klassische luftgekühlte stationär laufende Motoren wie z.B. Generatoren oder so eine Lüfterhaube und einen Lüfter, damit die Luft in Bewegung kommt.

 

Bzgl Hipster, ja, ich sehe solche Veranstaltungen ähnlich.

Klar gibt es das ein oder andere interessante und total toll gebaute Krad aber irgendwie ist mir da oft viel zu viel auf Selbstdarstellung aus.

Ebenso halt auch der angesprochene etwas verblasste Caferacer Hype. Ursprünglich wurden solche Kisten mal gebaut auch um damit danach besser sportlich fahren zu können.

Wenn man dann nun Caferacer Treffen gesehen hat fuhren 3/4 der Kräder sicher beschissener als vorher. Abgeranzte und versteppte Sitzbank Optik war wichtiger, dazu stattliche Kotletten und ne Kette an der Geldbörse. :D

 

Ich bin schon der Meinung das wenn man Hand anlegt, das Gefährt am Ende besser fahren sollte als vorher und klar, kostet auch Geld. eine gute Gabel ist nun mal teurer als bei den vernudelten Originalteil die Federnabzusägen und Cover über die verrosteten Rohre zu schieben.

 

Bei der vorderen Triumph im Video soll der Kotflügel aerodynamisch sein und der Rest samt Fahrer hat das Format einer Schrankwand?

Edited by Stolle1989
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Neee, nicht schon wieder niedermachen. Wenn ggf der Kunstaspekt im Vordergrund steht, dann ist irgendwas von der Funktion total abstruses auch vollkommen okay, wenngleich für uns schwer nachzuvollziehen ;) Die Person darf dann sowas halt nur nicht als den heiligen Gral hinstellen, das tut hier ja aber auch keiner :)

Link to comment
Share on other sites

Lieber @Stolle1989,

ich schätze dich und dein technisches Wissen wirklich sehr. Jetzt aber mal kurz Klartext!

 

1. Die abgebildeten Triumphs sind beide von Royal Enfield und fielen mal als Continental GT vom Band.

2. Die vordere GT hat 2019 in der Sultans of Sprint Serie einfach mal den 2. Platz gemacht und das, nachdem sie überhaupt erst in den 3 Wochen vorher gebaut wurde.

3. Body Shaming ist immer Backpfeifen wert, ausnahmslos. Sorry, not sorry.

4. Unser Custom Department baut die Dinger jederzeit für einen schmalen Taler wieder auf, wenn es sein muss. Die Karren gehören uns nämlich. 
5. Rahul, so heisst mein geschätzter Kollege und Kumpel, dürfte mit seinem technischen Wissen in einer Liga spielen, die dich zu angeregten Gesprächen mit ihm bewegen würde. Sofern du die Vorurteile einfach mal einpackst.

6. Motorcycles are fun!

 

Zurück zum heiligen Gral. 
Danke. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.