Jump to content

Anschluss Benzin Pumpe Monster 900 ?


Recommended Posts

Ich habe mir eine neue Pumpe gekauft und will sie an einer Bimota mit 900 Duc Motor verbauen .

Für mich sieht es so aus , das ich Pumpe unten Rechts zum Tank anschliesse , Anschluss mittig Unterdruck Ansaugstutzen , Anschluss Pumpe oben Rechts Vergaser  Zuleitung.

Anspringen funktioniert .. aber wenn ich  Anschluss Pumpe oben Rechts  abziehe ... tropft da weiterhin Sprit raus ... und das ist es , was mich wundert ... wenn der Motor aus ist ... dürfte doch mangels Unterdruck da kein Sprit nachlaufen ?   Falsch angeschlossen ? Pumpenmenbrane defekt    oder Normal ?

 

Gruss ... der ratlose CheeRS

anschluss pumpe.jpg

Screenshot_2021-05-29 Stein-Dinse GmbH Online Shop.png

Edited by CheeRS
Rechtschreibfehler
Link to post
Share on other sites

Ich habe eine von Dellorto an der SS, und da tropfelt es auch. 

Ist halt kein automatischer Benzinhahn. 

 

Kannst ja mal bei voller Schwimmerkammern die Zuleitung zum Gläser abziehen, dann siehst du recht fix ob sie fördert oder eben nicht so recht. 

Link to post
Share on other sites

Meine SS lief mit Flachschieber ohne Pumpe auch ganz gut. 

Bis der Tank nur noch 1/4 voll war, dann fehlte statischer Druck und es lief zu langsam nach. 

 

Magerte bei Volllast Fahrten ab. 

Link to post
Share on other sites

Hallo Lennart

Super Beitrag zur rechten Zeit. Kommen gerade aus Assen zurück wo mein Supertwin gelaufen ist. Nun er hat eher Vollast gestottert im 5. und 6. Gang auf der Ziel und Gegengeraden, nachdem sich der natürlich nicht all zu volle Tank gelehrt hat. Im Unterschied zu den bisher verbauten Dellorto habe ich neu die Keihin FCR 41. Unterschied zu anderen Jahren, Benzinleitungen mit Filtern und natürlich die Vergaser selber. Muss jetzt den Durchfluss messen bei beiden Vergasern und dann als Vergleich Dellorto.

Vermutlich verbaue ich aber einen mech. Dellorto Pumpe mit 55l/h Fördermenge um die saubere Versorgung sicherzustellen. Abmagern hat man nicht so gerne...

 

Gruss Konrad

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Habe mir die Dellorto Pumpe bestellt. Das mit dem Nachtropfen ist ja nicht schlecht. Sollte das Fz etwas länger stehen wird da immer etwas nachgefördert das im Vergaser verdunsten kann. Wenn man es nicht will dann kann ein Benzinhahn oder Steckkupplungen das verhindern.

 

Frage, habt ihr einen gedrosselten Rücklauf eingebaut oder geht ihr direkt in die FCR Keihins?

 

Gruss Konrad

Link to post
Share on other sites

@ humlik  ... fahre Mikuni TDMR  , da benötige ich kein Rücklauf . ( Fahre die Mikuni , da ich nur diese noch eingetragen bekam ) Bei der Bimota ist Serie  eine Membran Pumpe ( nicht elektrisch ) verbaut . Da diese defekt war ... Umbau auf Monster Pumpe 900 . Läuft jetzt .... aber  habe das Gefühl , das das Steuergerät bei 7000 Umin abriegelt ?

 

Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb humlik:

Frage, habt ihr einen gedrosselten Rücklauf eingebaut oder geht ihr direkt in die FCR Keihins?

 

Ich fahre meine FCR41 zwar nur mit der Serienpumpe im Tank, aber die gehen direkt an die Vergaser. Der Rücklauf wird über ein Y-Stück kurz nach dem Tank "verschlossen".

Link to post
Share on other sites

Kennst du die Grösse (oder Nummer) der Schwimmerventile? Irgendwelche Probleme mit überlaufenden Vergasern gehabt in dieser Direktfluss Ausführung?

Meine Split FCR 41 sind von Sudco und haben beim horizontalen eine 38 und beim downdraft eine 22 Nummer auf den Schwimmerventilsitzen.

Werde am Samstag Durchflussmessungen vornehmen in g/min, mit Anschluss direkt am Tank, so wie bisher gefahren. Mal schauen was das für Differenzen gibt. War erstaunt, dass Sudco unterschiedliche Grössen verbaut, wenn dann die Nummer die Grösse ist. Kann mir das noch nicht erklären und Antwort ist nicht gekommen aus USA.

Die Pumpe kommt danach, scheint mir aber die seriöseste Methode zu sein den Benzinfluss sicherzustellen. Bisher hatten wir nur in Hockenheim mal ein Abmagerungsthema, ansonsten ging das mit dem Direktanschluss am 999 Tank ordentlich. 

Gruss Konrad

Link to post
Share on other sites

Ui, ich kann versuchen, in meiner temporären Outdoorwerkstatt nach der kleinen Kiste mit den Vergaserersatzteilen zu suchen und etwas rauszufinden. Ich habe die Vergaser letzten Sommer komplett überholt und den großen Rep-Satz dafür bei so einem lustigen Niederländer bestellt. Überholt habe ich das alles, weil einer der beiden Vergaser übergelaufen war und zwar so sehr, dass mir das Benzin lustig in den Motor sprudelte. Evtl. kannst Du auf den Fotos in meinem Thread irgendwas finden, aber ohne Gewähr.

Link to post
Share on other sites

An meiner Dellorto habe ich auch nur ne Zuleitung, das Ding pumpt zumindest bei den TDMR40 nicht weiter wenn die Nadelventile zu sind. 

Link to post
Share on other sites

Alles klar, besten Dank

Habe gestern von SUDCO einige widersprüchliche Aussagen bekommen bezüglich der Ventile. Die montieren die Vergaser einfach und fragen weder nach ob "gravity or pump feed" die Schwimmer füllen. 

Oh jeh... Also Durchfluss messen und dann entscheiden.

Danke aber für die Sachdienlichen Hinweisne hier.

Gruss Konrad

Edited by humlik
Link to post
Share on other sites

Danke, kenne den Hauke

Werde jetzt 22 er Sitze verbauen, nur leicht grösser als die Hauptdüse und bewährt mit solchen Pumpen, so meine Recherche. Aber klar, Durchflusstest muss sein

Gruss Konrad

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.