Jump to content

Massig Späne an der Ölablaßschraube - SPS verabschiedet sich


Recommended Posts

vor 16 Minuten schrieb bergbewohner01:

 Turbinen? Wo habe ich ne Turbine?

Du kennst die Turbinen nicht? Das sind die Mädels die auf Tour immer hinter der Bühne an dir dranhängen und was von dir wollen.  😉

Vastest?
Die kannst damit so richtig polieren.

 

Serwas

Marco

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb bergbewohner01:

@Wolfi Urgh, auf der anderen Seite ist nochmal ein Seegering, diesmal ein Aussenring. Die neue Zange hilft da nicht, auch eine Idee welche dafür notwendig ist? Ansonsten bimmel ich morgen mal bei Knipex durch...

Es gibt Aussen und Innenseegering Zangen.
Dh du brauchst etz eine "Andersrumme" Zange, also die die du schon hast.

Die eine wenn du drückst geht sie auf, die andere wenn du drückst geht sie zu.

 

Serwas

Marco

Link to comment
Share on other sites

Ist mir klar, nur welche? Blicke bei Knipex noch nicht durch welche von allen und was da überhaupt als Kriterium gilt. Denke die morgen mal anzubimmeln.

 

https://www.knipex.de/produkte/sicherungsringzangen/sicherungsringzangen-fuer-aussenringe-auf-wellen

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist Poliervlies, bekommst du in verschiedenen Sorten bei Amazon. Im Prinzip wie Schleifpapier nur weicher. Dreck bekommst du ab aber du nimmst kein Material von der Achse ab.

Am besten auf die Achse WD40 sprühen und dann mit Poliervlies bearbeiten.

 

 

Edited by Egliracer
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb bergbewohner01:

@Wolfi Urgh, auf der anderen Seite ist nochmal ein Seegering, diesmal ein Aussenring. Die neue Zange hilft da nicht, auch eine Idee welche dafür notwendig ist? Ansonsten bimmel ich morgen mal bei Knipex durch...

 

Wenn ich es richtig sehe sind die für unterschiedliche Ring-/Wellendurchmesser. Brauchst also noch den Durchmesser des Rings, dann weisste welche Zange die richtige ist

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ist ganz einfach und ohne Text zu erkennen.

Hier kannst du einfach Bildchen anschauen.

 

Die Zange die Offen ist wenn sie da liegt, ist für innenringe.

 

Die Zange die Zusammen ist wenn sie da liegt, ist für Aussenringe.

 

Was zu beachten ist, der ø der Löcher in den Ringen.

 

Man bekommt sonst das ganze auch im Set. 2x innen und 2x aussen mit je verschiedenen ø.

 

Oder auch Griffe mit Wechselaufsätzen. 

Screenshot_20210909-092005_Samsung Internet.jpg

Screenshot_20210909-091815_Samsung Internet.jpg

Edited by micky
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Neben der Frage, ob die oben abgebildete Achse weiterverwendbar ist, hat der Meisterschrauber des Forums noch ein Problem: Die alle 10 cm wechselnden Systeme, welche die Bologneser Spagettis mir da eingebaut haben, Kruzifix nomoi 🤬

 

Will den Instrumententräger abbauen, habe dat Ding in der Hand, merke dass der Vielpolstecker nicht durch Rahmen und Kühler durchkommt. Also wieder alles zurück, Träger wieder ran. Nun also zuerst den Kühler ausbauen.

 

Will den Kühler abbauen, habe dat Ding in der Hand, merke dass der Ventilatorstecker nicht aufgeht und meine hochmechanischen Fertigkeiten übersteigt, herauszufinden wie dat vermaledeite Ding zu öffnen ist.

 

Ich kotz gleich! Instrumententräger ist ab, Kühler ist ab, hängt aber noch an den Ventilatorstecker. Wie geht dat Ding denn nun wieder auf?

 

BB, angehender Werksmechaniker und Nervenwrack

 

 

zuzuzu.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei dem Stecker musst du in den beiden kleinen Taschen entriegeln mit Mini Schraubendreher oder sowas 

Meine so hätte ich das gemacht 

Schaue gleich mal nach am Ventilator der im Regal liegt 

Link to comment
Share on other sites

Ob es Achsen noch neu gibt weiß ich nicht. Wenn, dann gab es die m.W. nur komplett mit allen Lagern, zumindest beim Nachfolgemodell.

Ob die Achse noch verwendbar ist, lässt sich allein optisch nicht sagen. Wichtig ist auch die Maßhaltigkeit der Lagersitze bzw. des Teils der Achse, der praktisch als Innenring des Nadellagers dient.

 

Ralf

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Also im Katalog taucht die Hinterradnabe wohl als ganzes Set mit 1300 Euronen auf.
Die scheint es auch noch zu geben.

 

Aber etz mal angenommen, die Achse is nimmer maßhaltig, dann zum Schlosser, der das kann, aufschweissen lassen und
wieder auf Maß abdrehen. Wass soll sonst an der Achse kaputt sein bis auf die besagten Krater.
Wenn die gerissen ist, dann sollte man das sehen und dann brauchts eh a neue.

 

Serwas
Marco

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Zu spüren sind mittlerweile nach den Polierarbeiten keine Erhebungen mehr, nur an den kleinen Kratern / Abblazungen tut sich der Fingernagel verhaken. Dass die bricht ist nicht das Thema, ich grübel nur, ob die Achse durch die Beschädigung nicht sehr flott das neue Lager kaputt machen wird. Kann es mir nicht vorstellen, weil sie ja breiter aufsitzt als nur bei der engen Kraterspur, aber ich frage lieber mal.

 

Im Netz ist noch eine Achse, aber wenn es nicht unbedingt muss, könnte ich die Kohle in Gyros investieren, was definitiv besser schmeckt.

 

@DocDuc Jau, wäre prima, da ich da intellektuell scheinbar überfordert bin - für was ich meine Diplome habe weiss ich auch nicht 😕

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich mir jetzt die Achsen meiner Enduros anschau und die Haltbarkeit der Radlager, die durch massive Sprünge, Schläge, elendiger Dreck und Stürze mit Sicherheit auch belastet sind, dann hält das verdammt lange.

Ich glaub nicht dass wegen der bissl Lunker da das Lager eher kaputt wird. Aufm Sitz soll es ja nicht rumreiten.

 

Mein Achstechnische Erfahrung sagt: Reinmachen, die ist astrein.
Gut bin aber auch neu im Strassengewerbe und lasse mich belehren. (des hört sich etz a bissl 2 deutig an. 😄 )

 

Serwas
Marco

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Das geht - Du ahnst es schon - am besten mit einer Spezialzange. Die solltest Du erstmal kaufen:

 

https://www.knipex.de/produkte/isolierte-werkzeuge/seitenschneider/seitenschneider/7006160

 

😁

 

Nee, ernsthaft, DocDuc hat da schon den richtigen Tip gegeben.

Kabelbaumseitig sollten da so Arretierungslaschen sein, die Du etwas aufhebeln kannst.

Schau Dir mal als Beispiel dieser Bilder des Steckers auf Lüfterseite an, dann wird´s vielleicht

deutlicher:

 

https://www.ebay.de/itm/114739459066?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=114739459066&targetid=1267673317187&device=c&mktype=pla&googleloc=1004625&poi=&campaignid=10203814755&mkgroupid=121830194145&rlsatarget=pla-1267673317187&abcId=1145991&merchantid=7364532&gclid=EAIaIQobChMI1Z2-r6eD8wIV1YBQBh2NCQc0EAQYASABEgKWFPD_BwE

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 15.9.2021 um 08:30 schrieb DocDuc:

Bei dem Stecker musst du in den beiden kleinen Taschen entriegeln mit Mini Schraubendreher oder sowas 

 

 

Dies war doch schon die Antwort.

 

 

 

Oft lassen sich Stecker einfacher öffnen wenn man sie zuerst etwas zusammen drückt bevor man sie auseinander zieht.

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie habe ich in der Tat das Gefühl, dass man bei jedem Schritt eine Spezialzange von Knipex kaufen gehen muss. Kaum habe ich den Innensicherungsring mit einer speziellen Knipex-Innenringzange auf, kommt mir auf der anderen Seite ein Aussenring entgegen, der wiederum seine eigene Knipex-Aussenringzange haben will. Des neeeervt!!! 😬

 

Dann hast einen Stecker der sorum aufgeht, nur um bei der kommenden Aktion wieder wat janz anderes zu haben, dat natürlich andersrum uffjeht. Auch das neeeervt!!! 😖

 

Wieso können die net bei einem System bleiben? Alles Inbus, fein, bist fröhlich am machen, freust Dich auf´s Schraub-WE und dann haste Samstag Abend bei der Plaste plötzlich Torx, in unmöglichen Größen! Warum? Die paar Schrauben hätten doch auch Inbuse sein können. Ebenso, das neeeeeervt!!! 🥴

 

Aus meinem bisherigen Dasein als "Großer Auseinanderschrauber und Hohepriester der angehenden Schraubergilde links des Po und zu Bologna" kann ich berichten, dass das Ding wirklich genial logisch und sauber aufgebaut ist, es macht schon Gaudi daran alles zu entschrauben und ick freu mich, dass es ein anderer wieder zusammenschrauben soll, aber diese "Systemsprünge" nerven echt ohne Grund!

 

So, dies war der Bericht aus der ersten Schrauberfront, morgen geht´s dann weiter mit wilden Abenteuern, tiefen unsexuellen Einsichten und Fragen über den Sinn des Lebens und diverser Steckerverbindungen. Stay tuned.

 

PS1: Schmidti, Deine Zange würde mir das Leben durchaus einfacher machen, aber überleg mal ob DU mir die wirklich empfehlen willst 😄

 

PS2: Es ist ein Sprengen jeglicher physikalischen Gesetze über Raum und Masse, was Ducati da zusammengebaut hat. Die müssen da in Bologna Fluxkompensatoren, Interrotzitors und DeLoreans ohne Ende haben! Und die Dinger san gut versteckt, weil ich habe sie nie im Werk gesehen, obwohl ich öfter da war. So eine SPS ist ja net viel Moped, dat Ding is ja klee und zierlich. Bis man sie auseinanderschraubt. Meine Wohnung, mein Balkon, mein Keller, mein Auto, meine Schränke, überall ist alles von Duc-Teilen zugestopft. Selbst auf dem Weg zum Klo muss ich über Teile klettern und mich in Schräge auf dem Thron setzen, um nicht gegen Komponenten der Duc zu kommen. Und ich habe kein Studentenklo mehr, sondern über 120 qm. Wie zum Kuckkuck kriegen die dat janze Zeug auf so wenig Moped unter? 

Edited by bergbewohner01
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Naja, die 916-Baureihe gehört aber zu den eher schrauberfreundlichen Mopeds (jaja, ich weiß, die Ventildeckel sind eng).

Aber schraub mal an einer 1098 rum, da ärgerst Du Dich viel mehr!

(Kommst dann allerdings super an die Ventile dank großer Deckel)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.