Jump to content

Herr Ego, darf ich ihnen hoch helfen? Supermoto gesucht.


Recommended Posts

Ah, ein Kenner! Danke! Dat Dingens soll wirklich nur auf der Gasse gefahren werden. Stadt, schöne Landstraßen, sowas. Rennstrecke steht erstmal nicht zur Diskussion. Es soll leicht sein mit möglichst viel Muckis. Andererseits mich nicht zum Race-Mechaniker machen, jedes WE den Motor öffnen wäre mir ein Graus. Ich kenne die normalen Straßenmaschinen (schau was ich alles hatte), deren Standverhalten würde ich gerne so nah wie möglich kommen. Auch fahrtechnisch habe ich zwar vor Spaß damit zu haben, bin aber durchaus in der Lage auch vor dem Begrenzer den Gang zu wechseln - sprich will dat Ding nicht quälen.

 

Optisch und vom Gewicht her gefallen mir die brutalen Dinger von Husky oder Berg natürlich am meisten - wem nicht. Da Spaßgerät Nr. X, soll es sich so um die 5 Mille in der Anschaffung bewegen und möglichst wenig wollen. Es konkuriert eh mit der SPS, der Cub und dem Fahrrad um meine Zeit.

Edited by bergbewohner01
Link to post
Share on other sites
  • Replies 73
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Als Zweitaktsumo- /MX-Streiter mal zum Zweitakteinwurf:   Die ganz neuen Kisten könnten - nicht müssen - aus der Kiste heraus funktionieren. Glaube ich aber nicht dran. Ansonsten musst du im

Neulich war die Nichte zu Besuch. Junges Ding, wollte sie in Bankfurt Spaß haben, hat sich für Disco entschieden. Also wurde ich zum Tanztempel hingeschleppt. Meine Güte, zu meiner Zeit gingen da Erwa

Übelst genial stabiles Fahrwerk, passt auch für größere Leute ziemlich gut und bietet ein kommodes Plätzchen. Der Motor hat halt immer und überall Schub und ein krasses Drehmomentplateu, dazu der Klan

Posted Images

Husky und Berg sind doch ein und dasselbe, nämlich KTM :D  Die 70° Bergs sind nett aber bleischwer und wären mir auch allmählich zu alt. Im OEM Trim im übrigen auch sehr schwachbrüstig, wenn auch mit Potenzial gesegnet.

 

Wenn die Sumo ähnlich halten soll wie deine aufgelisteten Geräte im Profil, dann wird das nichts mit etwas geilem, sondern da käme dann eher irgendwas langweiliges wie eine DRZ400 oder so in Betracht ;)  Schrauben ist an den MX und Sumogeräten übrigens ein Traum. Subjektiv dauert das Entfernen des Tanks, der Sitzeinheit und des Schalldämpfers an der 999 ähnlich lange, wie das Freilegen des Kolbens am 2t Crosser.

 

Etwas geiles für fünf Mille zu kriegen, könnte schon schwieriger werden, wenn es nicht viel Aufmerksamkeit erfahren soll. Spätestens die eingetragene Leistung, was nur bei älteren Modellen etwas mehr als die 8kw sind, könnten das Vorhaben schwierig gestalten.

Link to post
Share on other sites

Und das beste daran ist ja, dass KTM das Weltduell der Enduros gewonnen hat weil sie noch die besten Motorräder bauen ?

 

Is nicht schlimm, Micky’s und meine WR Prognose wird schon noch eintreten 

 

Ich mein: es gibt auch einen Ausweg:

Hypermotard SP

 

Das ist ziemlich krank und kann sehr ambitioniert bewegt werden, ist eine Duc und problemlos fahrbar ( für SM Verhältnisse) weil sitzen tut man immer scheissen weil am Tank

Link to post
Share on other sites

Die Hyper hat nichts mit einer Supermoto gemein, außer den breiten Lenker... Das ist ein Funbike, nicht mehr, nicht weniger. Ich wehre mich immer gegen die Bezeichnung solcher Fahrzeugkolosse als Sumo.

 

Ja, die WR wäre schon passabel, gibt es aber nicht ab Werk und nur mit einer Hand voll PS im Schein....und für 5 Mille wird die Luft ebenso dünn, oder? Ich bin gespannt, was der Winter bringen wird ;)

Link to post
Share on other sites

Nunja, interessant wäre doch ob es ihm egal ist wie viel Leistung im Schein steht. 

 

Ich fahre mit meiner EXC500 teilweise auch gezwungenermaßen ein paar Stücke Landstraße oder zur Tanke. 

Hier geht es aber noch ohne Kennzeichen wenn man sich auskennt. :D

 

Meine Kumpels natürlich auch da wir kein Interesse an Stress wegen irgendwelcher Jäger haben. 

Niemand von uns, zu höchst Zeiten ca 10 Leute, hatte jemals Stress wegen der Leistung im Brief. 

 

Man sollte evtl auch sagen das z.B. ein 450er Motor sich komplett anders fährt als ein 450er MX Motor. 

Link to post
Share on other sites

Jaja natürlich ist das keine klassische Supermoto, highly accessible um dieses schöne deutsche Wort hier anzuwenden.

Hat halt auch keine Chaosgeometrie sondern ist ein Motorrad, ähnlich wie die Dukes von KTM. Eine SM ohne radikalen Fahrwerksumbau fährt ja bedingt durch die Geometrie eigentlich total scheisse und macht ja nur wegen rutschen und wheelen Spaß

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb RaoulD:

Hat halt auch keine Chaosgeometrie sondern ist ein Motorrad, ähnlich wie die Dukes von KTM. Eine SM ohne radikalen Fahrwerksumbau fährt ja bedingt durch die Geometrie eigentlich total scheisse und macht ja nur wegen rutschen und wheelen Spaß

Wer ins MX/EN Fahrwerk nur kleine Räder steckt, ist selber Schuld. Ein gewisser L. Höllbacher hat so aber u.a. auch zu Beginn Rennen gewonnen, bis hinauf in die IDM, um dort vorne mitzufahren.

 

Scheisse fuhr sich dort aber nichts, naja... viel subjektive Meinung bei den Dingen ;)

Link to post
Share on other sites

Naja komm, das ist sehr lustig aber es fühlt sich schon sehr falsch an wenn du eben nur kleine Räder montierst

Deshalb sind Duke und Hyper “einfacher und besser” halt nicht so wild und kaputt wenn man hinfällt

Link to post
Share on other sites

Es hat zwei Räder und einen Motor, klar wird es ein wenig zappelig aber das alles zu verschreien läge mir auch fern. Es soll sogar Menschen geben, die mit diversen Gabelbrücken mit unterschiedlichen Offsets nicht einen deut schneller waren, als wie zuvor. Ein einsatzorientiertes Abstimmen macht es aber definitiv einfacher, das stimmt.

 

Halt nicht so wild und kaputt, wenn man hinfällt?

Link to post
Share on other sites

Ich bin ein sehr einfühlsamer Mensch und daher Liebling der Frauen. Ich spuere die Nachlaufveraenderung sofort.

Ich bin sanft aber nicht schnell. Also unaggressiv wenn man es positiv formulieren will.

 

Mit nicht kaputt meine ich, dass du dich mit einer SM oder Enduro hinlegst, dabei aber (Im Regelfall) nichts kaputt machst. Du stehst auf und faehrst weiter. Bei einer Duke und Hyper ist das eben schon nicht mehr der Fall weil mehr Zeug dran ist

 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Hmm...da gibt´s wohl noch einiges zu lernen...aber bin ja hier net verkehrt damit:

 

- Wat is denn ne 70° Berg? 70 Grad Motorwinkel?

 

- Schrauben per se ist nicht unbedingt was Verbotenes, mir ist nur nicht klar was da an Quantität wie Qualität auf mich zukommt. Scheinbar bin ich bei meiner Anzeigensuche bei reinen Rennsemmeln gelandet, denn was da an Pleueln, Kurbelwellen und sogar Getrieben (!) in kürzester Nutzungszeit gewechselt wurde... Zu Foggys Zeiten musste Ducati pro Rennen nen Motor nutzen, aber das Serienteil davon macht bei mir seit etlichen 10.000en an KM immer noch ungeöffnet mit. Die Frage ist also wo stehe ich da? Verstehe auch nicht wie man bei einer Serienmaschine - ohne Racing halt - solche elementare Motorkomponenten himmeln kann. Ich wüsste nicht wie ich die Kurbelwelle der SPS himmeln könnte, selbst wenn ich wollte (...nein Kleines, wir reden hier nur, alles gut...)

 

- Für 5 Mille habe ich aber viel bei Kleinanzeigen gefunden, von fast jeder Marke. Ich weiß halt nur net was davon haltbar ist und was net. Jedenfalls gelte ich selber als Motorfreund - was Raoul bei den Damen ("...Ich bin ein sehr einfühlsamer Mensch und daher Liebling der Frauen...") bin ich bei den Motoren, gehimmelt habe ich noch nie etwas...

 

- Eingetragene Leistung ist mir egal, wie schon mehrmals geschrieben - bin da net so ängstlich...

 

Die Hypers finde ich optisch traumhaft, aber einfach viel zu schwer. Leicht ist angesagt, man wird ja älter ?

 

Ah, Erfahrungen:

 

- Bin die gezeigte Berg gefahren, ne 400er wenn ich mich richtig erinnere. Hossa!

 

- Bin auch eine der ersten Duke gefahren (die ersten schwarz-gelben mit den 2 Scheinwerfern vorne glaube ich). Hmm, net verkehrt, aber hat mir jetzt auch nicht die Socken ausgezogen.

 

Edited by bergbewohner01
Link to post
Share on other sites

Die Leistung bleibt immer die gleiche, richrig Schub gibts nur bei sehr kurzer Übersetzung. Auf der Straße sind die aber alle bald fad außer du bist im full attack mode und der ist halt anstrengend und sturzgefährdet.

Auf der SM Rennstrecke sind auch die vorhanden PS schnell zuviel. 5 Runden und du liegst im Sauerstoffzelt

Link to post
Share on other sites

Du willst auf der Straße fahren.

Dann such dir was für die Straße und vergiß den Rennbums.

Vergiß auch mal die Rennerfahrung der anderen Kollegen hier.

Eine SuMo (keine Hyper) wird dir auch im Serientrim Spaß machen.

Versprochen.

Die Dinger sind auf Krawall angelegt und Wheelies machste, ob du willst oder nicht.

Wenn die SMC/R noch länger im Haushalt geblieben wäre, hätte ich wohl keinen Führerschein mehr.

 

Und ich wette, die SuMo wird dir nicht so schnell langweilig.

Weil du ja noch andere Fahrzeuge bewegst.

Halte dich an die Fahrzeugtips oder mach halt Probefahrten.

Link to post
Share on other sites

Soll trotz 2en Zylinder nicht schwerer sein als die mit nur einem, aber wenn hier tatsächlich so viel Mehrwartung gefordert ist, würde ich das einfachere System bevorzugen, sprich nen Monozyl. Würde es doe noch geben, würde ich so gesehen sogar ne luftgekühlte Zwotakter nehmen ?

Link to post
Share on other sites
Am 31.10.2020 um 08:42 schrieb Roland E.:

Was ist eigentlich von der Aprilia sxv550 zu halten?

Hab letztens mitbekommen dass die gesucht, aber auch ihre Macken haben.

 

Übelst genial stabiles Fahrwerk, passt auch für größere Leute ziemlich gut und bietet ein kommodes Plätzchen. Der Motor hat halt immer und überall Schub und ein krasses Drehmomentplateu, dazu der Klang - unübertreffbar!

 

Kehrseite ist, dass das Fahrzeug sauber geschraubt werden muss; kennst du die Kniffe, halten die Dinger trotz ihres relativ schlechten Rufs (es ist nie der Schrauber schuld, wenn sein Werk den Dienst einstellt ;) ) sehr, sehr gut, die Experten sind aber recht rat gesäht. Wie es mit der Ersatzteilversorgung aussieht, gute Frage, da bin ich überfragt.

 

Die SXVs haben sich ihre Reputation durch zu Beginn viele Herstellungsfehler versaut, allen voran waren die Motormitteldichtungen anfangs minderwertig, wodurch du immer Öl im Kühlwasser und anders herum hattest, was sich lange hinzog, soweit aber von Aprilia nachgebessert wurde. Die Sache war wohl halt, dass das ein Motor ist, der schon ein wenig Fingerspitzengefühl bei der Montage benötigt und Luigi oder Lorenzo, die sonst 50ccm Roller zusammenballern, da eventuell fehl am Platze waren...naja, das Intermezzo ist ja vorbei.

 

 

Oh, jetzt kommen die Steinzeitviecher! Noch mit 644ccm oder schon 625?

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

TJ sagt die 70er Bergs sind zu alt und schwach. Berg selber ist wieder bei Husky, Husky bei KTM (herjeh, was ein Chaos), gab es denn nie einen Nachfolger mit diesem Motorkonzept? Muss ja Vorteile gehabt haben, hätten die ja sonst nicht gemacht. Hat KTM das einfach in den Aktenschrank gelegt?

Edited by bergbewohner01
Link to post
Share on other sites

der liegende Zylinder erinnert an die methanol-betriebenen Grasbahnmotoren ? (500er Jawa)    war evtl. nur eine Schwerpunktssache?!  Aber vielleicht auch Pakage/Bauraumgrunde....Ansaugung ungünstig z.B.

 

Viele Grüße

 

maxresdefault.jpg

Edited by Roland E.
Link to post
Share on other sites

Da gibts Gründe für und wieder, Die resultierende hohe Schwerpunktlage wird das Problem gewesen sein.

Du machst dir freiwillig das Ducati Problem des langen Radstandes oder kurzer Schwinge in dein Konzept, ausser du baust das Kurbelhaus eben sehr weit rauf wie hier und hast denn den entsprechend hohen Schwerpunkt 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Um den Schwerpunkt direkt ging es nicht, die reelle Motivation von KTM, ä Husaberg dahinter war die Zentralisierung der Massenkräfte.

Wenn man oben beim Bild hinschaut hätten Sie es ja trotz der langen Schwinge geschafft, das Kurbelhaus noch vorm Getriebe zu platzieren.

 

Ich bin solch Eimer nie gefahren, fand die immer potthässlich aber sofern ich mich richtig erinnere gabs dann doch nicht den großen Handlingvorteil durch die Zentralisierung der Massenkräfte wie erwünscht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.