Jump to content

Recommended Posts

  • 3 weeks later...
  • Replies 105
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nachdem das Teil jetzt 1,5 Jahre von einer in die nächste Ecke gewandert ist, hab' ich in dieser Woche 'mal wieder ein bisschen Zeit investiert.  Steht immer gut da.   

Posted Images

ACHTUNG!

Veepower Racing hat in diesem Jahr einen weißen Aufkleber auf der Zapfsäule bekommen.

Die waren im letzten Jahr noch rot.

Rot ist dafür in diesem Jahr der von Veepower Diesel.

Woher ich das weiß?

Darüber hülle ich den Mantel des Schweigens ... :tuete:

Link to post
Share on other sites

Na sooo schlimm war's jetzt nicht.

War 'ne Tanke mit Werkstatt und ich kenn' den Besitzer.

Benzinschlauch, Kanister und dann wie die Polen früher ... :D

Dann noch ein paar Liter Super zum Spülen obendrauf - und wieder abgesaugt.

Dann nochmal Super und weiter geht's.

Qualmt zwar ein bisschen mehr als sonst, aber hat nicht 'mal Fehlzündungen ...

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Heute 'mal ausnahmsweise ohne Eater unterwegs gewesen.

War mir mit irgendwie zu "zivil".

Und schwupp!

Gleich angesprochen worden.

Von der Wasserschutzpolizei !!!

Gab, Gott sei Dank, nur 'ne strenge Verwarnung.

Ich glaub', ich mach' die Teile doch wieder rein.

Ist irgendwie stressfreier ...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

An die 2 Ventil Gurus,

wie gehe ich am besten vor wenn ich meine Hym Evo die ja schon ab Werk mit etwas schärferen Nocken gesegnet ist ein wenig aufpeppen möchte.

Anderer Auspuff + Lufi + Rexxer Mapping sind schon an Bord.

Durch die Änderungen hat sie in der Spitze merklich profitiert, dreht jetzt spritzig bis 7500U/min vor den Änderungen wurde sie geschätzte 1000 U/min früher müde.

Wünschen würde ich mir mehr Spitzenleistung bzw. freieres/schnelleres hochdrehen.

Bin ich da mit einem leicheren Schwung auf dem richtigen Weg, oder gibt es andere Vorschläge?

Wenn ja wie schwer sollte es sein?

Gruß

PS: soll kein Rennmotor werden

Link to post
Share on other sites

Schwungrad und leichtere Kupplung würden mir jetzt einfallen falls es strassentauglich bleiben soll und nicht zu teuer! Welche Übersetzung fährst du? Vielleicht hinten mal 2 Zähne drauf packen!

Danach kannst du dann noch Kurbelwelle erleichtern, sämtliche Zahnräder erleichtern, leichtere Pleuel, alles feingewuchtet, Racing Lima... :gaga:

Oli. :buttrock:

Link to post
Share on other sites

Stephan,

Leistung bekommst du am effektivsten über eine Zylinderkopfbearbeitung. Das lohnt sich wirklich wenn du Power willst. Anbieter hierzu gibt es zuhauf. Wenn du da Rat brauchst, sag Bescheid. Dann können wir mal unsere Erfahrungen breit klopfen. Preislich sollte das im dreistelligen Bereich liegen.

Ansonsten so wie Oli sagte, leichte Kupplung, leichtes Schwungrad. Alles andere ist echter Zauber und kostet mehr Geld. Hast du schon das 14er Ritzel? War glaube ich bei der Evo Serie, richtig? 14/42 ist gut für die 08er Standard.

Link to post
Share on other sites

Zusammen mit den Köpfen dann evtl. noch ein wenig von den Zylindern abtragen,

um die Verdichtung zu erhöhen.

Ich glaube, so in der Art wird das bei/von DSM gemacht.

Link to post
Share on other sites

Hm, macht der Klaus nicht dick in Fallstromkanäle? Der Alex Gröhl hat doch mit den Fallströmern so tolle Ergebnisse erzielt. Sah jedenfalls sehr anständig aus, aber er kekst sich ja auch nie aus wenn man mal was fragt, das olle Desmo-Orakel.

Link to post
Share on other sites

Stufe II - der erste mechanische Eingriff:

Moderate Leistungssteigerungen durch feinbearbeitung von Kanälen, Air-Box, geänderte Ventilsitze, Verdichtung und Steuerzeiten

Die mechanischen Maßnahmen bringen erfahrungsgemäß einen Leistungszuwachs von rund 12 PS, egal bei welchem Triebwerk. Nach der Abstimmung wächst die Mehrleistung in der Regel um ca 19 PS.

auszug aus unserer aufstellung von der website..

Link to post
Share on other sites

Übersetzung an der 2010er Evo (SP) ist 15/41 also noch ein Tick länger als beim Modell 08. Nachdem ich das 14 er Ritzel probiert hatte und über die Veränderung überrascht war habe ich mir ein größeres Kettenblatt von DP gekauft leider ist dieses nur mit max. 43 Zähnen erhältlich ein 44er wäre von der Übersetzung (für mich) besser, fahre jetzt 15/43.

Den Kopf werde ich wohl erstmal nicht anfassen aber der leichte Schwung steht auf der Liste;)

Wenn jemand noch einen rumliegen hat=> PN

Stephan,

Leistung bekommst du am effektivsten über eine Zylinderkopfbearbeitung. Das lohnt sich wirklich wenn du Power willst. Anbieter hierzu gibt es zuhauf. Wenn du da Rat brauchst, sag Bescheid. Dann können wir mal unsere Erfahrungen breit klopfen. Preislich sollte das im dreistelligen Bereich liegen.

Ansonsten so wie Oli sagte, leichte Kupplung, leichtes Schwungrad. Alles andere ist echter Zauber und kostet mehr Geld. Hast du schon das 14er Ritzel? War glaube ich bei der Evo Serie, richtig? 14/42 ist gut für die 08er Standard.

Link to post
Share on other sites

Wie können beim 2 Ventiler die Steuerzeiten verändert werden die werden doch durch die Nockenprofile vorgegeben. Und die bleiben bei Stufe 2 doch Serie?

Stufe II - der erste mechanische Eingriff:

Moderate Leistungssteigerungen durch feinbearbeitung von Kanälen, Air-Box, geänderte Ventilsitze, Verdichtung und Steuerzeiten

Die mechanischen Maßnahmen bringen erfahrungsgemäß einen Leistungszuwachs von rund 12 PS, egal bei welchem Triebwerk. Nach der Abstimmung wächst die Mehrleistung in der Regel um ca 19 PS.

auszug aus unserer aufstellung von der website..

Link to post
Share on other sites

Die Logik des 43er Kettenrades verstehe ich nicht. Wieso montierst du kein 14er Ritzel? Damit dürfte sie im Topspeed immer noch so schnell sein, das es kaum noch Spaß macht sich als Fahne im Wind dran fest zu halten. 14/41 ist ja relativ gleich 15/44.

Link to post
Share on other sites

Ich würde auch lieber hinten 2 Zähne mehr als vorne auf 14er zu wechseln! Die Kette wir dmit dem 14er Ritzel zu sehr beansprucht und bei Lastwechseln schlägt sie dann doch sehr auf die Schwinge! Ich hatte auch 14er auf der Monster, bin dann aber wieder auf 15er gewechselt und hinten 2 mehr!

Oli. :D

Link to post
Share on other sites
Die Logik des 43er Kettenrades verstehe ich nicht. Wieso montierst du kein 14er Ritzel? Damit dürfte sie im Topspeed immer noch so schnell sein, das es kaum noch Spaß macht sich als Fahne im Wind dran fest zu halten. 14/41 ist ja relativ gleich 15/44.

Desmo Oli, hats schon geschrieben. Bei meiner SP die ja um einiges höher liegt als die Normale HYM ist die Schwinge steiler angestellt also schleift die Kette auch mehr auf dem Kettenschleifer in meinem Fall war das deutlich zu hören nach 200 km habe ich dann auf ein Größeres Kettenrad gewechselt welches nebenbei ja auch optische Vorteile hat und 15/43 ist leider etwas länger als 14/41.

Edit: Habe die Angewohnheit mich kompliziert auszudrücken, die Übersetzung mit 14er Ritzel passt mir super deshalb hätte ich hinten lieber ein 44er verbaut. (weil 14/41=15/44)

Edited by cruiserefi
Link to post
Share on other sites
Wie können beim 2 Ventiler die Steuerzeiten verändert werden die werden doch durch die Nockenprofile vorgegeben. Und die bleiben bei Stufe 2 doch Serie?

ich kann ja die nocke im kompletten verstellen um andere steuerzeiten zu erreichen, also früher oder später im ganzen. was wir genau machen ist ein pumuckel-geheimnis :cool:

Link to post
Share on other sites
ich kann ja die nocke im kompletten verstellen um andere steuerzeiten zu erreichen, also früher oder später im ganzen. was wir genau machen ist ein pumuckel-geheimnis :cool:

Werde mein Köpfchen nochmal anstrengen um zu überlegen was da möglich ist. Die Ventilüberschneidung zu erhöhen ist doch die einzige Möglichkeit etwas zu erreichen aber dafür muss ja die Einlaß-Nocke im Vergleich zur Auslaß-Nocke gedreht werden. Werde mior nochmal die Animation des Ventiltriebs anschauen müssen, oder den pumuckel befragen?:gaga:

Link to post
Share on other sites

Pumuckel-Geheimnis... Da steh ich ja drauf...

Cruiserefi, Du kannst die Nocken beim 2-Ventiler nicht gegeneinander verdrehen. Sie sitzen auf

einer Welle. Dafür braucht man eine andere Nockenwelle. Du kannst sie nur gemeinsam verdrehen.

Die Steuerzeiten der DSM-Nocken wären interessant...

Gruß

Mathias

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.