Jump to content

Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb asphaltlove:

Endlich mal ein Foto von mir auf dem Kackeimer, das schon im Stand....

 

Die Schuhe sind geil, wie vom Bauern vor der Jauchegrube schnell stibitzt.

 

Das Wichtigste habt ihr auf jeden Fall eingehalten - keine Erdung/keine irreparable Erdung des Vehikels. Bekannte haben das auch schon gepackt, die Karre am ersten Tag von einem Wochenende gröber zu zerlegen. Immerhin war dann klar, wer das Boxenluder macht und den Grill startet. 

 

Aus familiärer Erfahrung kann ich dir auch sagen, dass das Krankenhaus in der Nähe ganz okay sein soll, ggf etwas viele Rennradler sind dort anwesend. 😜

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb Throttle_Jockey:

 

Die Schuhe sind geil, wie vom Bauern vor der Jauchegrube schnell stibitzt.


Guck @foobar423, es hat 18 Stunden gedauert. Die Schuhe sind ganz sicher nicht optimal, aber durchaus besser als übliche Motorrad-Sneakers. Immerhin mit Level 2 Protection. Aber ja, es ist Luft nach oben und nächstes Jahr habe ich dann sicher adäquates Schuhwerk am Start (und am Ziel).

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Rennstrecke fahren ist reine Sucht. So eine Mischung aus Angst und Geilheit. 

Und Rennen fahren is ueberhaupt das Groesste. Man macht sich vorm Start fast ins Hemd aber sobald die Ampel auf gruen geht ist alles anders. Ganz anders. Extrem anders.

 


Bis, ja bis einem dann die Puste ausgeht. 

Link to comment
Share on other sites

eigentlich schon beim ersten Anbremsen. Vor allem wenn du vielleicht noch nicht richtig sitzt um eine Kurve wirklich spaet anbremsen zu koennen und dich mit zunehmend groesser werdenden Augen fragst was dich daran hindern soll vorne ueber den Lenker zu fallen

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Endlich mal wieder ein großes Update. Ach halt, nein, ich bin ja aktuell zu faul, mich um die Karre zu kümmern. Aber nachdem meine Gabel auf dem Spreewaldring sagte, sie möchte gern mal etwas Liebe erfahren und ich Dinge nicht mehrfach anfassen möchte, wenn ich denn nicht muss, habe ich mich auf die Suche nach Kleinigkeiten gemacht, die es offenbar nicht so einfach gibt.

 

Zum Beispiel Gabelstopfen für die 916. Meine sind runder als vorgesehen und weil ich das doof finde, habe ich gesucht und geguckt und am Ende gefunden. Ein lustiges Teilepaket bei eBay, das auch etwas für @foobar423 beinhaltete. Leider nicht zwei komplette Gabelbeine, aber der Preis war in Ordnung.

 

IMG_0539.thumb.jpg.753ffd1c3ccace3434ca81e17b42313f.jpg

 

IMG_0534.thumb.jpg.62da660d42b6e59a5bf7d672c0401ca2.jpg

 

IMG_0538.thumb.jpg.fcafdb80e3fad3e59de02109c07d73bb.jpg

 

Damit kann man etwas anfangen, denke ich. Und dem elenden Rot/Blau rücke ich bei der Gelegenheit auch gleich auf die Pelle.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Posted (edited)

Das Wetter war am Wochenende grandios, nahezu perfekt für eine Runde auf der rasselnden Italienerin. Oder wenigstens überhaupt auf einem Motorrad des (leicht angewachsenen) Fuhrparks. Aber das wäre ja zu schön und es gibt noch wichtigere Dinge zu erledigen. Zum Beispiel endlich mal die neue Werkstatt bauen, wird allerhöchste Zeit.

 

Bestellt habe ich die Haus Anfang Mai, geliefert wurde es Mitte September. Zwei Tonnen Material. Aua. In Vorbereitung habe ich bereits mit fachkundiger Hilfe die Grundlage geschaffen. Ein hölzernen Podest, das die Unebenheiten des Grundstücks ausgleicht und dank irgendwelcher findigen Ingenieure ganz ohne Betonfundament auskommt, trotzdem aber bis zu 11,5 Tonnen Gewicht verträgt. Sollte also reichen.

 

IMG_1541.thumb.jpg.98625dc5c526512b926f15b0e54bcc98.jpg

 

Nachdem die Teile alle sortiert waren und wir den Grundrahmen des Hauses noch ein wenig optimiert hatten, ging das große LEGO so richtig los. Stecken, klopfen, ausrichten und immer wieder von vorn. Plötzlich kamen Fenster und der Türrahmen rein, Giebel drauf und dann war es fast ein Haus. Den Samstag beendeten wir mit einem fast verschlossenen Dach und vermutlich aufatmenden Nachbarn, die sicherlich kein Gehämmer mehr hören wollten.

 

2BD028F0-92FE-413A-B8D3-9A2C2B43F563.thumb.JPG.e157f5dadcd071521fb928497c1d9e31.JPG

 

a814e0d5-1fd9-47ce-91e7-a474069b7223.thumb.JPG.4b2344f31670e298c2bf595841504d37.JPG

 

Sonntag liefen dann die Arbeiten parallel. Dach zu und Fußboden rein. Die 28mm Dielen werde ich aber noch mal zusätzlich verstärken, damit sich die punktuelle Belastung besser verteilen kann. Dachpappe, Abschlussbretter und vor allem die korrekte Türmontage fraßen dann noch mal ordentlich Zeit. Aber das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend.

 

15e4e420-4207-41cf-bbdf-f6e267a82dd4.thumb.JPG.944c888fdf8426623af359a140741dec.JPG

 

77a89c80-66bf-4c11-b21a-e20059df6994.thumb.JPG.c2cfbb187b7b1ed4063f5a5c761fb8e1.JPG

 

Es fehlen noch Schindeln, Traufbleche, Dachrinnen, irre viel Farbe und die Elektrik. Aber es ist ein ziemlich guter Anfang gemacht um zukünftig auch mal wieder neue Fotos von der ollen Ducati machen zu können. Ich mache diese Woche mal immer eine Stunde eher Feierabend, um weiter voranzukommen. Alles, wofür ich mehr als meine eigenen zwei Hände brauchte, ist jedenfalls schon geschafft. Und die Unterkonstruktion wird am Ende natürlich auch noch verblendet, sieht ja sonst doof aus.

Edited by asphaltlove
  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Schaut doch schon mal schick aus👍,da wird sich Werkzeug und Moped bestimmt drin wohlfühlen.

 Häuschen im Hintergrund find ich aber auch nicht schlecht.

Das man einen Hammer hinten packt,hat man dir bestimmt schon mal gesagt ?😁

 

Was mich aber noch interessieren würde,diese Teller mit der Gewindestange zur Höhen Einstellung,stehen die nur auf dem Erdboden auf ? Oder ist da noch irwie so kleines Fundament drunter?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Sieht chic aus!

Die Unterkonstruktion habe ich allerdings auch noch nicht verstanden...

Gehört da noch eine Schüttung drunter?

Was bezweckt die Plane? Die spannt sich doch jetzt schon und wird früher oder später reißen.

Du schreibst "Werkstatt". Willst Du in der Hütte auch an Motorrädern schrauben?

Dann mach bitte etwas da hin, damit etwaig auslaufendes Öl nicht in die Umwelt gelangt, denn

sonst ist das :schlecht:

Danke!

 

vor 41 Minuten schrieb Raschel:

Das man einen Hammer hinten packt,hat man dir bestimmt schon mal gesagt ?😁

 

Hahaha, der olle Handwerker-Spruch:"Hammer, Säge, Schwanz..." :lol3:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb asphaltlove:

 Und die Unterkonstruktion wird am Ende natürlich auch noch verblendet, sieht ja sonst doof aus.

 

Schaut gut aus was ihr da getan habt. Und so ein langer Freund der mithilft ist auch immer praktisch.

Zwerge wie ich brauchen für alles eine Leiter. 

 

 

Du sagst es wird Verblendet.

Eim Fundament hast du nicht gemacht, hast du nicht die Bedenken das es von unten nach oben anfängt zu gammeln?

Die Staufeuchte welche nicht weg kann ist übel. Ich will es nicht schlecht machen, aber bei meinem Gatrenhäuschen sind genau darum alle Bodenbalken faul.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Unterkonstruktion haben sich schlaue Ingenieure ausgedacht. Das Gewicht nehmen die Teller auf, durch die Gewindestangen ist das beim Aufbau einstellbar. Kein Fundament, keine extra Verdichtung, in dieser Größe 11,5t Gesamttraglast. Ich verlasse mich einfach mal auf die Expertise des Herstellers.

 

Die kleinen Nägel für die Dachpappe hätten einen anderen Hammer gebraucht. Ja, ja. Asche auf mein Haupt. 
 

Die Plane hat die Aufgabe den Graswuchs einzudämmen. Die ist luftig genug, um nicht zu reißen, ehe die Flora darunter tot ist. Verwittern wird sie eh nicht und UV-Strahlung kommt da bald nicht mehr ran.

 

Der Werkstattboden wird noch mal verstärkt und dann versiegelt. Dann läuft kein Öl durch, sofern es irgendwo unkontrolliert laufen möchte. Kein Bock auf Ökostress.

 

Staufeuchte macht mir keine Sorgen. Kein Balken berührt den Boden, das Holz ist zudem imprägniert. Außerdem werde ich die Verblendung mit dünnem Zinkblech machen. Damit sollte das Thema eigentlich für eine Weile abgehakt sein. So meine Hoffnung. 
 

Heute soll die Farbe geliefert werden. Bin gespannt, wie weit ich diese Woche noch komme. Ist ja eine Menge Fläche und mehrere Schichten sind eingeplant.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

„Schlaue Ingenieure“! 😆

 

Warum sollte wohl frostfrei gegründet werden?

 

Außen kann man vielleicht noch „nachjustieren“.

Aber wie macht man das unten drunter?

 

Eine solides Plattenfundament hätte 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen. 
Stabilität u. Freiheit von Bewuchs von unten. 
Vernünftig belüftet = dauerhaft gute Lösung.

 

Mit dieser Lösung werden Türen und Fenster vermutlich schnell klemmen, Spalten mit Feuchtigkeit und Schimmel entstehen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hmm, wenn ich so drüber nachdenke: Vielleicht doch den Fußboden nach und nach mit Motoröl durchtränken.

Das so imprägnierte Holz nimmt dann keine Feuchtigkeit mehr auf und die Flora darunter hat es auch dauerhaft hinter sich.

:toocool:

 

@asphaltlove Noch ist es nicht zu spät für einen kompletten Neuaufbau!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Fözzi:

„Schlaue Ingenieure“! 😆

 

Warum sollte wohl frostfrei gegründet werden?

 

Außen kann man vielleicht noch „nachjustieren“.

Aber wie macht man das unten drunter?

 

Eine solides Plattenfundament hätte 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen. 
Stabilität u. Freiheit von Bewuchs von unten. 
Vernünftig belüftet = dauerhaft gute Lösung.

 

Mit dieser Lösung werden Türen und Fenster vermutlich schnell klemmen, Spalten mit Feuchtigkeit und Schimmel entstehen. 

 

Ich drücke dir die Daumen Asphaltlove aber sehe es ebenfalls etwas kritisch.

Gerade durch die seltsamen Trockenperioden, die wir haben arbeitet der Boden schon beachtlich, zumindest in unserer Region.

Ergänzend dazu hast du ja jenachdem wie du später einräumst auch eine ungleiche Belastung und entsprechend differente Lasten auf den Tellern.

 

Ich würde definitiv an definierten Punkten am Ende mit einer genauen Wasserwaage prüfen und notieren, so kann man später recht gut begutachten wie viel Bewegung im Spiel ist.

 

Ich hätte auch eine Bodenplatte oder wenigstens Punktfundamente gegossen.

Wenn man zu 2 oder 3 ist, ist das auch mit geeignetem Material an einem Wochenende erledigt.

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb asphaltlove:

Danke. Ich verlasse mich jetzt einfach mal darauf, dass ich da keinen totalen Mist gekauft habe.

Mit etwas Glück halt nicht "gekauft" sondern nur "gebaut". :gy:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Die Werkstatt ist nur und ausschließlich für die Motorräder gedacht. Natürlich kommt da noch ein Weg hin und die Stufe wird durch eine mobile Rampe ausgeglichen. Ebenerdig war keine Möglichkeit für dieses Setting und bestenfalls muss ich ja nicht täglich mehrere Motorräder rein und raus sortieren.

Link to comment
Share on other sites

Ich finds cool und bin da garnicht so skeptisch. Ich freu mir für dir, denn mancher träumt von so einer Schrauberbude.

Schaut echt cool aus.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Werkstatt wird – ganz im Sinne von Ducati – grün mit einem bisschen weiß als Kontrast. Dann wird sie etwas dezenter im Garten. Für den Sauna-Look innen habe ich auch schon eine Idee, aber zuerst muss ich mal die Außenhülle fertig bauen. Ich hoffe einfach mal auf ein paar trockene Nachmittage.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Similar Content

    • By used-italian-parts
      Schaut mal rein:
       
       
      https://used-italian-parts.de/product_info.php?products_id=1080
       
      Das Set dient zum Entfernen und Einbau der Kipphebel an den 2V Motoren der Pantah Motoren Generation (bis 900SS).
      Das Set besteht aus:
      1x Kipphebelausdrehwerkzeug
      1x Kipphebel Achsen bolzen
      1x Kipphebel Feder Einbau Werkzeug


      Das Werkzeug ist aus Stahl und das Feder Einbau Werkzeug kann auch angepasst werden.

      Auch geeigent für die Königswellen Modelle


    • By bergwerni
      Suche für meine Ducati Superlight II ( 1993) ein Öhlins Federbein Ausführung S46PR1C1L  .
      Nur Top Ware .
      bergwerni@gmail.com
      Dank Euch.

    • By PeterB
      Hallo Leute, trenne mich schweren Herzens von meiner alten Dame!
      47.000 Km
      Läuft wie Lottchen.
      Hat morgen neuen TÜV.
      Zu 98% Original, nix verbaut! (stabilere Schwinge vom 91er Modell eingebaut, da die alte an der Federaufnahme gerissen war.)
      Wie Ihr wisst sind nur knapp 2000 in Deutschland ausgeliefert worden!
      Standort. Heppenheim Bergstrasse
      3500.-VHB
      Falls Fragen bitte einfach anrufen oder mailen, vorbeikommen, probefahren und mitnehmen, oder Bilder anfordern.
      pbormuth@gmail.com
      Tel 06252 2484
      Grüße Peter Bormuth

    • By Giaco0792
      Hallo,
      viele von euch wollen mich bestimmt schon schlagen wenn sie nur das Thema lesen Ducati und drosseln... ich weiß
      Mein Problem ist nun allerdings, dass ich in 1-2 Monaten meinen Führerschein Klasse A2 fertigstellen werde und somit nur Motorräder bis
      35kw (48 PS) fahren darf.
      Aus dem Familienkreis hat es sich jetzt nun so ergeben, dass ich wohl an eine Ducati 900 ss rankomme. Baujahr habe ich grad nicht parat, sorry!
      Klar weiß ich, dass es nicht das beste Einsteigermodell ist, allerdings erfüll ich mir damit einen kleinen Traum und möchte diese Maschine nicht umgehen
      Meine Frage ist nun:
      Ist es möglich die 900 ss von ca. 80 PS auf 48 PS zu drosseln ??
      Habe mich schon etwas schlaugemacht im Internet und viel über alphatechnik und sogenannte Gasanschlags-Begrenzer, Ansaugblenden etc. gelesen.
      Auf meine Mail vor einigen Tagen an alphatechnik habe ich noch keine Antwort bekommen.
      Hat vielleicht jemand schon mal Erfahrung damit gemacht, so eine alte Ducati zu drosseln, oder weiß jemand an wen/was ich mich wenden sollte.. ???
      Wäre sehr erfreut über einige Tips von euch Pro's
      Danke schonmal !
    • By Lennart
      Hallo liebe Freunde,
      Vielleicht kann sich der ein oder andere noch an mein Projekt erinnern: http://www.ducati1.de/showthread.php?10800-Designstudent-braucht-HILFE-bei-CafeRacer-Concept!
      Mittlerweile hat sich viel getan und ich konnte daran neben meiner Bachelorarbeit (Ein Motorradhelm: https://issuu.com/lennartbaramsky/docs/lennart_baramsky_portfolio_2016_3 ) weiterarbeiten, so dass nun alle GFK-Teile geschafft sind.
      Da das Studium geschafft ist und ich mich in die Motorraddesign-Richtung weiterbilden möchte, soll das Projekt Teil meines Portfolios werden.
      http://arianaproject.tumblr.com/(Making of)

      Um zum Ende zu kommen, bin ich nun weiter verstärkt auf der Suche nach Teilen, leihweise oder günstig/ defekt
      (Das Bike ist ein Showbike und soll nicht im Verkehr gefahren werden):
      Räder (Habe Cantileverschwinge)
      Federbein
      komplette Gabel + Lenker
      Ich baue das Projekt zusammen mit Bernhard Klose in den nächsten zwei Monaten in der Zweirademechniker-Innung Bernau auf.
      Geplante Wunschfertigstellung ist der 20.08.16, abhängig von den Teilen.
      Vielen Dank im Voraus!!
      Lennart





×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.