Jump to content
RaoulD

Tank Rückschlagventil

Recommended Posts

Nabend.

 

Die Hübsche wird ja trotz Corona immer fertiger, was mir nich fehlt ist ein Rückschlagventil für meinen Tank.

Kann mir jemand eines empfehlen, dass er selbst in Betrieb hat und welches korrekt funktioniert?

 

Raoul

 

PS: Foto für all jene die jetzt mach einem Foto fragen würden 🤣 Auslass sitzt links vorne

F201A79A-BC3F-41AF-BADA-EE88621CC237.jpeg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, mehrere spektakuläre Rechtschreibfehler. Vielleicht ist die Sache mit dem nichts-trinken doch nichts für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trinken und Rauchen, beides Dinge die man solange man lebt tun sollte.

 

Rauchen ist beispielsweise ja auch besser als Fern sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte damals so ein Aluteil das man zwischen den Ausgleichsschlau klempte. Bekommste bei den üblichen Onlineshops für Rennsportzubehör. Das Teil hat ganz gut funktioniert. Ohne geht es nur begrenzt. Da ist der Ausgleichsbehält nach einer Session voll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 851 hatte so ein teil serienmäßig drann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eh klar, es gibt verschiedene. Ich will aber eben nicht irgendeines sondern eines das gut funktioniert. Also belüftet, den Benzinschwall aber drin hält

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst im Enduro Motocross Zubehör gucken, alles voll davon, von ASAP z.B. verwende ich die DInger.

 

Wichtig, so verbauen das Teil hochkant steht und im Ruhezustand auch Luft raus lässt. Erst wenn der Benzinschwall kommt soll die Kugel verschließen, denn wenn du den quasi "hängend" verbaust ist er immer zu und lässt nur Luft nach innen rein wenn ein Unterdruck herrscht. Überdruck kann dann nicht raus, was schon nicht unerheblich ist wenn die Kiste nen Tag in der prallen Sonne steht.

 

Hier noch ein Bild bei meiner SS

IMG-20200315-WA0015.jpg

Edited by Stolle1989
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja, bzgl. deiner Lenkanschläge, da würde ich eher den Anschlag Rahmen/Brücke verengen anstatt dieser Gummiblöcke, die können bei nem erstmal sachten Rutscher durchs überbremste Vorderrad trotz Gummi ganz gute Lastspitzen auf die Gabelrihre übertragen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Racinggabelbrücke hat keine Anschläge, deshalb hab ich diese Dinger genommen. Bessere Idee sind willkommen weil das schrottig aussieht.

 

Raoul

 

PS Ehrensache, dass ich keinen Laden finde der das Asap Ventil führt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb RaoulD:

Meine Racinggabelbrücke hat keine Anschläge, deshalb hab ich diese Dinger genommen. Bessere Idee sind willkommen weil das schrottig aussieht.

 

Raoul

 

PS Ehrensache, dass ich keinen Laden finde der das Asap Ventil führt...

 

Zeig mal nen Bild der Brücke und vom Rahmenseitigen Anschlag. 

Dann gibts nen Vorschlag. 

 

Ggf schickst die Brücke rüber und hast bald zwei Anschläge. 

 

Ja die Gummiblöcke sind nicht nur technisch suboptimal, sehen auch noch nach Unfall aus. 😛

 

Bzgl des Ventils, finde auch keine mehr, früher gabs die Reihenweise. Jetzt werden anscheinend nurnoch diese Pilzköpfigen Dinger verbaut, die keinen weiteren Schlauchanschluss haben, der dann in die Gabelbrücke kommt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mrfurry Danke, das hab ich auch als einzig verwertbares gefunden und werd ich bestellen.


Lennart: Foto mach ich morgen, danke für die Unterstützung!

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb RaoulD:

@mrfurry Danke, das hab ich auch als einzig verwertbares gefunden und werd ich bestellen.


Lennart: Foto mach ich morgen, danke für die Unterstützung!

 

Raoul

 

 

Gern, sowas kriegen wir schon solide hin, soll ja System haben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist dann nich eingefallen warum ich mich für die Gummis entscheiden musste. Ich hab den Rahmen zum Emil Schwarz gebracht der mir Lenkkopf und Schwingenlager perfekt gemacht hat, er musste aber am Lenkkopf kleben was nachträgliches Schweissen meines eingerissenen, originalen Lenkanschlags unmöglich gemacht hat. Er hatte mich deswegen extra angerufen aber ich meinte es wäre egal, ich würde eine andere Lösung für den Lenkanschlag finden.

Dummerweise wusste ich es in dem Moment nicht besser.

 

616B4C76-8C5A-48DE-A0B0-63C4A08C27D6.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.3.2020 um 21:09 schrieb RaoulD:

Mir ist dann nich eingefallen warum ich mich für die Gummis entscheiden musste. Ich hab den Rahmen zum Emil Schwarz gebracht der mir Lenkkopf und Schwingenlager perfekt gemacht hat, er musste aber am Lenkkopf kleben was nachträgliches Schweissen meines eingerissenen, originalen Lenkanschlags unmöglich gemacht hat. Er hatte mich deswegen extra angerufen aber ich meinte es wäre egal, ich würde eine andere Lösung für den Lenkanschlag finden.

Dummerweise wusste ich es in dem Moment nicht besser.

 

616B4C76-8C5A-48DE-A0B0-63C4A08C27D6.jpeg

 

 

Ist der Anschlag doll eingerissen oder eher nur verbogen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Stolle1989:

 

 

Ist der Anschlag doll eingerissen oder eher nur verbogen? 

Leicht eingerissen und verbogen.

Ob er allerdings einen Sturz aushalten würde ist sehr fraglich. Denn: eingerissen ist er

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb dune:

Ich hab da einfach ein Alu winkelventil genommen und die feder gekürzt gehabt 

 


oh was für ein schönes Motorrad 😍

 

Direkt am Tank hab ich einen super Stutzen, den will ich nicht ändern weil im Harz verklebt.

Hab das Projekt kurz aufgeschoben weil ich den Fussrastenkampf weiter führe und dank Cornon jetzt nach 15 Jahren Aufschieben an der XT500 endlich das Gabelöl gewechselt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, sonst hätte ich gesagt zurück viegen und drauf anlegen 😛

 

Gabelöl wechseln kann man ab und an tun. An meiner 1958er Pannonia die ich grad parallel zur Duc reatauriere kam aus der Gabel eine Flüssigkeit die irgendwie zu 3/4 aus Wasser und nem 1/4 aus undefinierbarem Schlamm bestand. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls es interessiert, so sah der traurig, lustlos angepinselte Klumpen bei der Ankunft aus. 

Viele können oft mit "Pannonia" nichts anfangen. 

 

Also gegen die XT500 - extreme low Performance 

 

Sorry for Offtopic. 

IMG-20181027-WA0031.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb RaoulD:


oh was für ein schönes Motorrad 😍

 

Direkt am Tank hab ich einen super Stutzen, den will ich nicht ändern weil im Harz verklebt.

Hab das Projekt kurz aufgeschoben weil ich den Fussrastenkampf weiter führe und dank Cornon jetzt nach 15 Jahren Aufschieben an der XT500 endlich das Gabelöl gewechselt habe.

 

Danke ;)

 

Wenn du den Stutzen schon dran hast kannst du auch einfach ein inlinerückschlagventil nehmen -gibts ganz gerne im mx bereich

 

https://www.zupin.de/free-flo-tankentlueftung-schwarz.html

 

oder allg rennsportzubehör shops.

gruss rene

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaja natürlich, da ich aber selbst schon schlechte Erfahrungen gemacht habe wollte ich um positive Erfahrungswerte ansuchen um beim Bremsen dann nicht doch jedesmal einen Schwall Benzin zu verspritzen.

Angesichts der Hektoliter Benzin die ich in meinem Leben schon ungeplant auf dem Erdball verteilt habe gewinnt Benzinsicherheit für mich kontinuierlich an Wertigkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Stolle1989:

Falls es interessiert, so sah der traurig, lustlos angepinselte Klumpen bei der Ankunft aus. 

Viele können oft mit "Pannonia" nichts anfangen. 

 

Also gegen die XT500 - extreme low Performance 

 

Sorry for Offtopic. 


Als Österreicher ist mir eine Pannonia natürlich geläufig.

Die XT habe ich seit 18 Jahren, ich war und bin auch ein großer Freund des Offroadfahrens und die XT ist in diesem Bereich einfach zu wichtig gewesen um sie nicht zu besitzen.

 

Racing Ontopic on:

Die XT500 hat die erste Rallye Paris Dakar gewonnen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt gut, ich komme ja eigentlich auch aus dem Offroadbereich (drum der Nickname). 

 

Bewege noch ne KTM EXC500 und eine Honda CR250, ohne Zweitakter geht irgendwie nicht. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.