Jump to content
Jim-R

Batterieleuchte entfernen (Erregerstrom)

Recommended Posts

Moin,

 

ich hätte da mal ne grundsätzliche Frage zum Thema Batterie & Ladekreis.

 

Vielleicht kurz zum Hintergrund:

Ich bewege seit diesem Jahr ne 916 auf dem Kringel.

Diese wurde vom Vorbesitzer schon weitestgehend umgebaut.

Dazu zählt auch ein gestippter Kabelbaum.

 

Nun habe ich immer das Phänomen, dass meine Batterie nach einem Renntag zuhause am Ladegerät immer nur noch ca 50% hat.

Ich gehe also davon aus, dass sie nicht richtig geladen wird oder eben defekt ist.

Zuerst dachte ich an einen Zufall, da das Verhältnis Fahrzeit und Anzahl Motorstarts bei der Renne doch extremer ist als im Landstraßenbetrieb.

 

Aktuell bin ich außerdem am Umbau einer 600SS. Dort möchte ich einen neuen Tacho verbauen.

Und nun kam es mir dunkel, aus Zeiten der KFZ schrauberei.

 

Die Batterieleuchte im Cockpit dient ja nicht nur der Anzeige ob Generator/Ladekreis iO oder NiO,

sondern auch zum Erregen des Generators im Stillstand.

 

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lima_Ruhe.jpg#/media/Datei:Lima_Ruhe.jpg

 

 

Nun habe ich im Schaltplan der SS gesehen, dass ein Kabel von der Batterieleuchte an den Regler geht.

Das würde dafür sprechen, dass es bei Motorrädern oder gerade bei Ducati auch so ist.

 

Für mich würde das bedeuten.

Das ich sowohl bei der Renndiva als auch meinem SS Umbau, darauf achten muss, dass diese Batterieleuchte erhalten bleibt, oder eben ein geeigneter Widerstand verbaut wird.

 

Ich hätte gern mal eure Meinung dazu.

Wie macht Ihr das bei euren Umbauten?

 

Grüße

Kim

 

 

Edited by Jim-R

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir nicht vorstellen das es an der Batterieleuchte liegt, die zeigt eigentlich wirklich nur an ob der Ladekreislauf funktioniert oder nicht. Ducatis sind einfache Maschinen. ;)

 

Das Problem deiner 916 klingt mir eher wie nach defekter Batterie oder Regler oder LiMa. In so einem Fall würde ich als erstes mal die Ladespannung messen und dann weiter vorarbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kim,

 

welchen Regler hast Du denn verbaut? Es gab eine alte Version mit 2 Kabeln (Phasen) und die neuere Version mit 3 Kabeln (Phasen).

Die alte Version rauchte gerne ab und das wurde dann über die Ladekontrolleuchte angezeigt.

Bei der neueren Version, die auch nicht mehr so oft abrauchte, war die Leuchte dann außer Betrieb und verschwand,

ich glaube ab 996, dann auch ab Werk aus dem Cockpit.

Bei meiner 1997er 916 wurde der alte Regler bestimmt 4 x auf Garantie getauscht, bis es dann endlich von Ducati den neuen gab.

 

Ich tippe auch auf einen defekten Regler, wie foobar schon schrieb. Natürlich kann auch eider der neuer Generation mal defekt sein.

 

Viele Grüße,


Armin

Edited by Duc-Schmidti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

der Regler "sieht" über Zündungsplus wieviel Bordspannung ansteht und regelt nach dieser (an der M900 weiss/rotes Kabel) ein seperates (schwarz/rot) Kabel geht zur Lampe. Somit ist die Lampe nicht zur Vorerregung gedacht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine 99er 996 hat noch me Generator also Ladeleuchte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mahlzeit!

 

Wow, danke für die schnellen Antworten.

Ich habe an der 916 noch die LIMA mit zwei Leitern.

Ich hatte auch zuerst den Regler in verdacht, dann kam mir jedoch beim demontieren des SS Tacho´s die Idee mit der Batterieleuchte.

Also ist dies wohl nur bei Autos so?!

Wobei das Prinzip doch das gleiche bleibt...

Denn dort führt eine defekte oder fehlende Batterieleuchte dazu, dass der Generator nicht erregt wird.

Das wiederum führt dazu, dass der Generator dann im laufenden Betrieb wohl nicht oder nicht richtig lädt.

 

Wenn Ducati aber selbst bei seinen Modellen die Leuchte verbannt hat, gibt es wohl ne andere Technik.

 

Naja, erstmal gibt´s ne neue Batterie´und dann schau ich mir den Regler an. 

Sollte die SS nach dem Umbau des Tachos dann ähnliche Symptome haben, weiß ich ja Bescheid.

 

Gruß

Kim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei alten Guzzis durfte man auch nicht einfach so die Lampe weg rationalisieren, dann wurde die Batterie nimmer geladen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung die Ducati seit dem Einzylinder haben keine Lichtmaschine sondern einen Permanentmagnet Alternator.

Diese brauchen keinen Erregerstrom. Das ist anders bei Gleichstrom Lichtmaschinen, im Netz findet man da Informationen genügend.

Ein Generator ist ein Gerät zum Erzeugen von elektrischer Energie. Da muss noch beschrieben werden ob Gleich oder Wechselstrom rauskommt.

Bei allen Ducati Permanentmagnet Alternatoren kommt Wechselstrom der im Regler gleichgerichtet und auf die passende Spannung begrenzt wird.

Die 996 ist da mit eingenommen.

 

Gruss Konrad

Edited by humlik
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb humlik:

Achtung die Ducati seit dem Einzylinder haben keine Lichtmaschine sondern einen Permanentmagnet Alternator.

Diese brauchen keinen Erregerstrom. Das ist anders bei Gleichstrom Lichtmaschinen, im Netz findet man da Informationen genügend.

Ein Generator ist ein Gerät zum Erzeugen von elektrischer Energie. Da muss noch beschrieben werden ob Gleich oder Wechselstrom rauskommt.

Bei allen Ducati Permanentmagnet Alternatoren kommt Wechselstrom der im Regler gleichgerichtet und auf die passende Spannung begrenzt wird.

Die 996 ist da mit eingenommen.

 

Gruss Konrad

 

Genau so ist das: die Lichtmaschinen sind nicht fremderregt, somit geht auch kein Erregerstrom über die Ladekontrolllampe.

Die Ladekontrolllampe beim alten Ducatiregler vergleicht die Ladespannung mit der Batteriespannung. Ist letztere höher, geht die Lampe an. Sie hat lediglich eine Kontrollfunktion.

 

Gruß Ingo #57

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fast richtig, Lichtmaschinen sind per Definition Gleichstromgeneratoren, die brauchen den Erregerstrom. Die muss man je nach Typ auch polarisieren etc.

Du meinst sicher Permanentmagnetalternatoren. Schreckliches Wort..

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Sache hier 🤘 BRAVO

Wieder was gelernt.

Zum Thema KFZ findet man dazu nämlich tausende von Beiträgen.

Googlet man das ganze in Bezug auf Motorräder findet man nichts.

Hätte mich auch gewundert wenn ich der erste gewesen wäre, der bim Umbau auf die Thematik stößt.

 

Wichtig ist wohl das Stichwort "Permanentmagnet...."

Autos haben zumindest trotz Drehstromgeneratoren einen Erregerstrom, da dessen Rotor über keinen Magneten verfügt.

Somit existiert im Stillstand kein Magnetfeld.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der "Regler" regelt bei unseren neuzeitlichen Ducs in Warheit garnichts, sonder besteht eigentlich nur aus Gleichrichter und Spannungsbegrenzer, früher waren das Zenerdioden. Alles über 14,4Volt wird dabei über den Kühlkörper verballert, die Lima bzw. der Alternator läuft die ganze Zeit auf Vollast, "Strom sparen" lohnt also nicht bzw. kommt nicht am Motor an, wenn die Lampen den Strom nicht abnehmen dann trägt der Kühlkörper des Reglers zur Erderwärmung bei. Eine echte geregelte Lima wie im Auto wäre vermutlich einfach zu teuer.

Eigentlich sehr funktionssicher und simpel, natürlich gibts auch Ausnahmen. Bekannter hat ne 1000 Sport Classic und die frisst Regler, schon 2mal getauscht in 3 Jahren. Das äußert sich durch Spannungen bis zu 18Volt, einmal hat er sich dadurch auch die Batterie zerschossen. Die Lampen hielten das bisher immer aus. Gelbe Kontrolleuchte kam und Diagnose sagte was von sporadisch zu hoher Spannung, die Duc lief auch "merkwürdig".

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb icwiener:

Bekannter hat ne 1000 Sport Classic und die frisst Regler, schon 2mal getauscht in 3 Jahren. Das äußert sich durch Spannungen bis zu 18Volt, einmal hat er sich dadurch auch die Batterie zerschossen. Die Lampen hielten das bisher immer aus. Gelbe Kontrolleuchte kam und Diagnose sagte was von sporadisch zu hoher Spannung, die Duc lief auch "merkwürdig".

 

Der Regler ist serienmäßig ja auch IN der Sitzbank verbaut. 

Also kaum bis keine Frischluft. 

Dann ist er auch noch auf 'ner Sitzbankwanne aus Kunststoff befestigt. 
Wärmeableitung bei NULL.

 

Dein Bekannter soll den Regler 'mal von unten (also außen) an Sitzbankwanne schrauben.

Deiselben Befestigungspunkte.
Nur durchgeschraubt halt. 

Dann noch 'ne Handvoll Scheiben dazwischen, damit die Luft den Regler auch von hinten umströmen kann. 

Fertig. 

Das passt von der Länge des Kabels plug&play. 

Und kostet Nullkommanix. 

 

Ich habe ja nun schon seit 2007 1-2 Sport Classic, und mir ist noch nie ein Regler abgeraucht. 

 

EDIT

Ich hatte auch 'mal Bilder. 
Aber die sind leider alle mit meinem Bilder-Hoster abgeraucht ... 

Edited by Fözzi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.2.2020 um 15:42 schrieb Fözzi:

 

Der Regler ist serienmäßig ja auch IN der Sitzbank verbaut. 

Also kaum bis keine Frischluft. 

Dann ist er auch noch auf 'ner Sitzbankwanne aus Kunststoff befestigt. 
Wärmeableitung bei NULL.

 

Dein Bekannter soll den Regler 'mal von unten (also außen) an Sitzbankwanne schrauben.

Deiselben Befestigungspunkte.
Nur durchgeschraubt halt. 

Dann noch 'ne Handvoll Scheiben dazwischen, damit die Luft den Regler auch von hinten umströmen kann. 

Fertig. 

Das passt von der Länge des Kabels plug&play. 

Und kostet Nullkommanix. 

 

Ich habe ja nun schon seit 2007 1-2 Sport Classic, und mir ist noch nie ein Regler abgeraucht. 

 

EDIT

Ich hatte auch 'mal Bilder. 
Aber die sind leider alle mit meinem Bilder-Hoster abgeraucht ... 

Fözzis Post passt 100%. Der serienmässige Einbauort bei den Sportclassics vor allem aber auch bei manch anderer Duc (zB bei den Superbikes 848-1198 Typen) ist für diesen Reglertyp grottenschlecht (Sportclassic) bzw suboptimal. Da lohnt mal ein Blick  wo der verbaut ist... Bei den Sportclassics wird der wegen fehlender Kühlluft im Sommer so heiss, dass du darauf Spiegeleier braten könntest (Erfahrungsbericht eines bekannten Elektronikers mit einer Paul Smart, der die Temperatur im Betrieb mal gemessen hat..). Wie ICWiener schon schrieb. Der "Regler" verkocht die nicht gebrauchte Energie nur...Der Reglertyp mit der Zenerdiode gibt die überschüssige Spannung über die Diode an Masse ab.

 

Sigi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.