Jump to content

Moto GP 2020


Recommended Posts

Am 25.7.2020 um 12:22 schrieb Flydog:

Wir werden sehen!

Wenn er sich zum Krüppel fährt, wird das Gejammer groß sein!

Dann möchte ch die Experten hören??

 

Es sind einige der Cracks mit körperlichen Dauerleiden aus dem GP Sport ausgeschieden!

Siehe Dohaan, Spieß....

Noch schlimmer!

Simoncelli , Katoh usw.

 

Es ist ein wunderbarer Sport, aber aus meiner Sicht hat alles seine Grenzen!

10 Jahre danach, interessiert sich keiner mehr für einen zum Krüppel gefahrenen Ex-GP Piloten!

Daran sollte Mann auch denken!



MM ist 27, erwachsen und weiß mit Sicherheit was er tut. Er bestand den medizinischen Check (Liegestütze am Boden und gegen die Wand) mit Bravour. Er macht keine Handvoll, sondern an die 20-25. Das Problem meinte er, wäre nicht das Bremsen gewesen (ähnliche Belastung wie Liegestütze) sondern der Zug vom Motorrad beim beschleunigen. 
Er hat Honda auch versprochen ehrlich zu sein, wenn es nicht geht, die Karre abzustellen. Er hatte im Q1 einen Moment als er voll andrücken wollte, als er den rechten Arm nicht voll unter Kontrolle hatte. Also kam er in die Box zurück und stellte seine RCV ab. 
Jetzt soll nochmal einer sagen dass MM ein unvernünftiger Spinner wäre, der sich und andere grundlos in Gefahr bringt. Er ist über die Jahre gereift und weiß wann Ende ist. 

Die Saison ist noch lange und bei der aktuellen Leistungsdichte ist alles möglich. Außerdem findet nicht die ganze Saison in Jerez statt. 

Schade heute um die Ausfälle von Bagnaia und Morbidelli, vor allem um Pecco tuts mir leid. 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 672
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bist du tatsächlich so ein großer Menschenkenner der beurteilen kann ob es Jemandem noch Spaß macht oder nicht?  Überheblicher gehts wohl kaum....    Es soll durchaus Leute geben, die u

Kann mal jemand den Selbstgefälligen Labersack Abstellen!! Diese Besserwisserei,  als würde er im Paddock sitzen u.alle Daten Analysieren u.noch dazu Verstehen! Ist einfach Unerträglich!

Posted Images

Wenn's nicht geht, dann geht's halt nicht....MM hat es einsehen müssen und bei seinem vernünftigen Rückzug sicher nicht an die Gegner gedacht.

Aber wurscht.....war, trotz seiner Abwesenheit, wieder ein ereignisreicher und spannender GP!

Bei den Mörder-Temperaturen möchte man eigentlich alles andere als Rennen fahren:hilfe:

P1 war zwar schnell geklärt, aber ab P2 ging es ordentlich rund bis zum Schluss.

Natürlich schade für alle ausgeschiedenen oder gestürzten!

KTM z.B. hätte sich gestern noch deutlich mehr erwartet.

Und der alte Mann hat bewiesen dass man auch im MotoGP-Rentenalter konditionell mit den Jungen mithalten kann  und sich auch nach 25 Jahren immer wieder mal umstellen/anpassen kann wenn nötig.

Ein komplettes MotoGP-Podium für einen Hersteller hat's auch schon sehr lange nicht mehr gegeben.

 

Und in 2 Wochen geht's schon weiter in Brünn!

 

 

Link to post
Share on other sites
Am 26.7.2020 um 19:05 schrieb Rock`n Roll:

Und der alte Mann hat bewiesen dass man auch im MotoGP-Rentenalter konditionell mit den Jungen mithalten kann  und sich auch nach 25 Jahren immer wieder mal umstellen/anpassen kann wenn nötig.

 

Nüchtern betrachtet war VRs Performance besser als letzte Woche. Aber trotzdem ist er nach wie vor nicht aus eigener Kraft Podestfähig. Ohne die ganzen Ausfälle und Motorschäden wäre real wohl nur ein 6. Platz rausgesprungen. Er hatte halt einmal mehr Riesenglück das Bagnaia der Motor abrauchte, sonst wäre es nur ein 4. Platz in einem extrem ausgedünnten Feld geworden. Von Morbidelli, der auch schneller als VR war, reden wir mal gar nicht. 

VR fuhr lediglich die 8. schnellste Rundenzeit im Rennen, das sagt wohl alles aus. 

Link to post
Share on other sites

Du wendest sehr viel Energie auf um dich über Herrn Rossi zu grämen wo jeder weiß, dass am Ende immer nur die Ergebnisliste zählt und gleichzeitig berichtest du davon wie es bei Marquez’ daheim beim Esstisch zugeht. 
Machst du das gegen Geld, unabsichtlich oder gehen dir die Emotionen durch?

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 3
Link to post
Share on other sites

Steht ihm ja frei, ich mag auch Viele und viele Andere nicht. Aber lächerlich sollte man sich dabei nicht machen 

Man kann ja einfach sagen: den mag ich und den mag ich nicht 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 26.7.2020 um 19:05 schrieb Rock`n Roll:

Und der alte Mann hat bewiesen dass man auch im MotoGP-Rentenalter konditionell mit den Jungen mithalten kann  und sich auch nach 25 Jahren immer wieder mal umstellen/anpassen kann wenn nötig.

Als Mann über 40 prangere ich das an, wie der Jungspund uns alle schlecht darstellt!

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb RaoulD:

Du wendest sehr viel Energie auf um dich über Herrn Rossi zu grämen wo jeder weiß, dass am Ende immer nur die Ergebnisliste zählt und gleichzeitig berichtest du davon wie es bei Marquez’ daheim beim Esstisch zugeht. 
Machst du das gegen Geld, unabsichtlich oder gehen dir die Emotionen durch?

 

Ich werde dafür bezahlt die Dinge sachlich und nüchtern zu sehen. 
Davon abgesehen, warum darf man keine kritische Meinung zu jemanden haben, den viele ohne Nachzudenken bejubeln und gleichzeitig fernab jeglicher Realität urteilen?

Nochmal, was VR macht ist mir ziemlich egal, mir gehen nur seine Jünger auf den Zeiger, die keinerlei Kritik zulassen können und alles von VR ziemlich verklärt sehen. 
 

Link to post
Share on other sites

Ich fürchte du wirst deinem eigenen Anspruch hier nicht gerecht.

 

Abgesehen davon, lass sie doch, jeder und alles hat seine Fanboys.

Interessiert dich Motorsport oder religiöser Eifer?

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb RaoulD:

Ich fürchte du wirst deinem eigenen Anspruch hier nicht gerecht.

 

Abgesehen davon, lass sie doch, jeder und alles hat seine Fanboys.

Interessiert dich Motorsport oder religiöser Eifer?

 

Hast du eigentlich ein Problem mit der Meinungsfreiheit?

Link to post
Share on other sites

Kommen wir doch mal zurück zum wesentlichen.

 

Denkt ihr Fabio Q. könnte 2020 es zum Titel reichen. Klar zwei Rennen machen noch keinen Meister, aber die Performances in Jerez waren schon sehr souverän.

Es hat mich ein wenig an Lorenzo erinnert in seinen besten Jahren.

Wenn MM93 wieder fit ist, wird er sicherlich alles daran setzen, den Rückstand zu verringern, aber 5o Punkte sind schon ein tüchtiges Polster.

Ansonsten sehe ich keinen da konstant da vorne mit fahren kann. Ducati? reden wir nicht drüber. Suzuki? Verletzungspech nicht auf Höhe. KTM? Hat sich prächtig entwickelt, ist aber noch nicht soweit. MV12 und VR46? Ja, Achtungserfolge aber nichts konstantes.

 

Was denkt ihr?

 

 

Link to post
Share on other sites

Fabio wirds packen wenn MM ein wenig aus dem Tritt kommt durch die schmerzhafte Verletzung. Er wird wie alle anderen Fahrer die auch schon viel erreicht haben in eine Art Motivationsproblem reinrutschen. 
So oder so, seinen Zeit kommt, in ihm ist mehr als in anderen Sternchen die aufgegangen und wieder in Vergessenheit geraten sind (wie Zarco zB)

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Powerslide:

 

Hast du eigentlich ein Problem mit der Meinungsfreiheit?

Also entweder kannst du nicht Sinn erfassend lesen oder bist ein Spinner, auf jeden Fall versteh ich warum hier kaum jemand mit dir reden will.

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

@RaoulD Für mich hat vor Jahren dieser Button diese Rubrik erst wieder lesenswert gemacht:

 

581465955_IgnoreButton.JPG.6ca35b1e427dea4e4728788191013d97.JPG

 

Einfach den Müll ausblenden und ganz entspannt nur die interessanten Beiträge lesen.

Funktioniert super und erspart einem so einiges!

 

Sorry für O.T.

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Eigentlich ist das nicht meine Art da der Diskurs mein Freund ist, aber das klappt moeglicherweise nicht mit Jedem...

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am ‎28‎.‎07‎.‎2020 um 08:20 schrieb Powerslide:

 

Nüchtern betrachtet war VRs Performance besser als letzte Woche. Aber trotzdem ist er nach wie vor nicht aus eigener Kraft Podestfähig. Ohne die ganzen Ausfälle und Motorschäden wäre real wohl nur ein 6. Platz rausgesprungen. Er hatte halt einmal mehr Riesenglück das Bagnaia der Motor abrauchte, sonst wäre es nur ein 4. Platz in einem extrem ausgedünnten Feld geworden. Von Morbidelli, der auch schneller als VR war, reden wir mal gar nicht. 

VR fuhr lediglich die 8. schnellste Rundenzeit im Rennen, das sagt wohl alles aus. 

Das sehe ich etwas anders.

Die schnellste Rennrunde macht noch keinen GP-Sieg. Sicher waren Einige vom Rennspeed schneller als Rossi, sodass, wenn Alle ins Ziel gekommen wären, VR nicht auf dem Podest gestanden hätte. Tja, "wenn" und "hätte" zählen aber im Rennsport nicht.

Deshalb bleibt für mich Respekt vor der Leistung von VR, im fortgeschrittenen Alter das Rennen konditionell durchgestanden zu haben.

 

Es war für VR sicher ein Glück, bzw. Pech für Bagnaia mit dem Motor. Aber die Woche davor hatte VR ja auch Probleme. Glück und Pech gehören eben dazu, "that's racing".

 

Der Sturz von MM vor einer Woche war m.M. nach aber kein Pech, da weder ein Anderer noch ein technischer Defekt die Ursache war.

 

Ralf

Edited by ducatist
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Da geb ich dir recht. 
So banal es klingt:

To finish first, you first have to finish.

 

Diese Dinge die als Glück und Pech bezeichnet werden sind einfach Grundbestandteile des Seins. Im normalen Leben und in dem des Rennfahrers.

Deshalb sind auch Diskussionen ob jemand ein “verdienter Weltmeister “ ist oder nicht obsolet weil der Beste eines Jahres eben Weltmeister ist.

”Der Beste” besteht eben aus einem Sammelsurium aus Eigenschaften und Einflussfaktoren usw.

Raoul

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Was ja die letzten Jahre immer bezeichnend war, das MM93 immer unter den Top 3, ich bin geneigt zu Schreiben Top2 zu finden war, lediglich die Gegner die Konstanz nicht aufweisen konnten. Diese "normalen" Schwächen hat ein MM93 nicht gezeigt und konstant durchgepunktet.

Bin mal gespannt, wie sich das diese Saison verhalten wird.

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb fsracingteam:

Kommen wir doch mal zurück zum wesentlichen.

 

Denkt ihr Fabio Q. könnte 2020 es zum Titel reichen. Klar zwei Rennen machen noch keinen Meister, aber die Performances in Jerez waren schon sehr souverän.

Es hat mich ein wenig an Lorenzo erinnert in seinen besten Jahren.

Wenn MM93 wieder fit ist, wird er sicherlich alles daran setzen, den Rückstand zu verringern, aber 5o Punkte sind schon ein tüchtiges Polster.

Ansonsten sehe ich keinen da konstant da vorne mit fahren kann. Ducati? reden wir nicht drüber. Suzuki? Verletzungspech nicht auf Höhe. KTM? Hat sich prächtig entwickelt, ist aber noch nicht soweit. MV12 und VR46? Ja, Achtungserfolge aber nichts konstantes.

 

Was denkt ihr?

 

 

 

Wie von mir schon erwähnt, es werden nicht alle Rennen bei bestem Wetter in Jerez stattfinden. Sprich, wenns mal Regnen sollte oder ein Flag to Flag Race geben sollte, wird FQ seine Schwierigkeiten haben, denn 2019 sah er im Regen nicht so gut aus. Da ist ruck zuck auch mal ein Sturz passiert oder man hat anderweitig viele Punkte liegen gelassen. 

Ducati? Jerez ist kein Ducati Land. Das sieht in Brno oder RB-Ring schon wieder ganz anders aus, davon abgesehen ist Dovi eine Bank als Fahrer, der ist da sofern es das Material hergibt. 

Suzuki ist in meinen Augen voll dabei, nur müßte Rins mal seine Trainingsschwäche ausmerzen. Wer ständig über Q1 ins Q2 muß, riskiert mehr als alle anderen die eh schon im Q2 sind. 

KTM zeigt hier und da mal Potential, aber irgendwie bekommen sie im Rennen nix gebacken. Wenn Pol 2021 bei Honda ist, wird sie das schwer treffen. Binder und seine Kollegen haben nicht ansatzweise die Erfahrung eines Pol Espargaros. 

Entschuldige, aber bei MV von Achtungserfolgen zu sprechen, der letztes Jahr als einziger der Yamaha Kutscher Rennen gewann, ist schon sehr vermessen. VR kommt dem schon eher gleich, da wie gesagt sein dritter Platz nicht seine tatsächliche Performance widerspiegelt. Unter normalen Voraussetzungen findet man ihn zukünftig irgendwo zwischen P6 und P8. 

Aprilia zeigt wie KTM gute Ansätze, aber leider stürzt Aleix Espargaro zu oft oder die GP-RS geht kaputt. 

Marc Marquez? Der ist und bleibt der Titel Favorit schlechthin. Er ist momentan nicht nur der schnellste Fahrer überhaupt, sondern auch der kompletteste. Seine OP-Wunde von letzter Woche wird ihn nicht mehr großartig behindern, der ist in Brno wieder völlig zurück. 
 

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb ducatist:

Das sehe ich etwas anders.

Die schnellste Rennrunde macht noch keinen GP-Sieg. Sicher waren Einige vom Rennspeed schneller als Rossi, sodass, wenn Alle ins Ziel gekommen wären, VR nicht auf dem Podest gestanden hätte. Tja, "wenn" und "hätte" zählen aber im Rennsport nicht.

Deshalb bleibt für mich Respekt vor der Leistung von VR, im fortgeschrittenen Alter das Rennen konditionell durchgestanden zu haben.

 

Es war für VR sicher ein Glück, bzw. Pech für Bagnaia mit dem Motor. Aber die Woche davor hatte VR ja auch Probleme. Glück und Pech gehören eben dazu, "that's racing".

 

Der Sturz von MM vor einer Woche war m.M. nach aber kein Pech, da weder ein Anderer noch ein technischer Defekt die Ursache war.

 

Ralf

 

 

Das man erst ins Ziel kommen muß um zu Punkten oder aufs Trepperl zu steigen ist mir schon klar. Aber alles was ich erklären will ist, wie die tatsächlich Performance von VR aussieht. Und die liegt halt nicht in den Top3. Es geht auch nicht um seine Kondition, sondern einzig und allein darum dass er halt einfach die langsamste Yamaha ist. Auch wenn das seinen Anhängern nicht taugt oder sie es nicht hören wollen. 
Das zeigte sich letztes Jahr als nur noch ein 7. Platz in der WM-Wertung rausgesprungen ist, bei den Wintertests, und den Trainings heuer. Es gibt einzelne Lichtblicke, wenn VR mit weichen Reifen eine oder zwei schnelle Runden fahren kann, aber das zählt halt nicht für die Renndistanz. 

Ich weiß, er wurde am Sonntag 3. mit 5.5 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Aber wie gesagt, er profitierte sehr von den Ausfällen und Verletzten. 

Ich bin jedenfalls mächtig gespannt wie es weitergeht! 

Link to post
Share on other sites

Zum Thema Rossi stimme ich Roland, wenn auch mit einem weinenden Auge, zu. Ich denke auch, dass er aus eigener Kraft, evtl. mit wenigen Ausnahmen, nicht zu mehr als P5 fähig ist. Eher sogar noch schlechter.

 

Was ich bedaure, denn ich würde ihm den 10. Titel gönnen. Allein schon, weil damit die Latte für Marques höher läge.

 

Marques, da bin ich ganz offen, mag ich einfach nicht. Da kann er sich noch so mutig anstellen, es ändert sich nicht. Obwohl ich mich bemüht habe. Für mich ist er irgendwie kein Sympathieträger. Anders Quartararo, den mag ich.

 

Vielleicht bin ich einfach nur zu emotional.

 

Aber was man honorieren muss, ist Rossis Fitness, die er in Jerez gezeigt hat. Das war schon beachtlich.

 

Trotz alledem bin ich Fan von niemanden, ich finde manche Rennfahrer sympathisch, andere nicht, das ist alles. Und diese Subjektivität nehme ich mir einfach heraus.

 

Gruß
Roland

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Ich sehe es ähnlich.

Ich schätze Rossi auch für Positionen P5-10 ein. Darüber dürfte es eng für ihn werden. Ist aber auch ok, man muss mal sein alter auch in Relation setzen.

 

Das MM93 der kompletteste aller aktuellen Fahrer ist, steht wohl außer Frage. Das ihm rotierend die anderen Fahrer auch mal die Stirn bieten können ist gut. Allerdings die Konstanz die er an den Tag legt ist beeindruckend. Er ist immer vorne dabei. Und mit ihm muss immer gerechnet werden.

Er hat die Rennen mental ja schon fast am Start gewonnen. Vergleichbar mit F1 Schumi zu seinen besten Zeiten.

 

Die Honda ist jedoch absolut auf seinen kompromisslosen Fahrstil getrimmt. Das macht es für alle anderen Fahrer sehr schwer. Honda und MM93 sind zum gemeinsamen Erfolg verdammt.   Yamaha ist da das gutmütigere Bike, mit der mehrere Fahrer gut klarkommen können.

Ducati ist immer noch das Powerbike. Geht es ordentlich geradeaus, ist mit ihnen zu rechnen. Allerdings gibt es auch technische Kurse und da läuft es dann einfach nicht.

 

Wie dem auch sei, ich freue mich auf die kommenden Rennen, weil Spannung ist nach wie vor ausreichend vorhanden, wobei mir die Moto3 bald noch am meisten Freude bereitet.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb fsracingteam:

...

Ducati ist immer noch das Powerbike. Geht es ordentlich geradeaus, ist mit ihnen zu rechnen. Allerdings gibt es auch technische Kurse und da läuft es dann einfach nicht.

...

 

Bleibt abzuwarten, ob das in diesem Jahr auch noch so ist. 

 

Und dass Ducati in Jerez bislang eher unterdurchschnittlich erfolgreich war, spielt doch keine Rolle. 

Wäre dann doch wohl allmählich an der Zeit, die bisher gewonnenen Erkenntnisse 'mal in Fortschritte umzusetzen oder?

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin auch der Meinung, dass Honda powertechnisch aufgeholt hat bzw. die Power besser auf den Boden bringt.

Denke 5PS mehr oder weniger spielen da auch nur noch bedingt ne Rolle. Die Kraftentfaltung und die Elektronik sind wahrscheinlich hier eher die bestimmenden Faktoren.

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.