Jump to content
RaoulD

Sandguss Gehäuse Testastretta

Recommended Posts

Hallo,

 

woran kann ich sicher erkennen ob ich ein Sandguss Gehäuse vor mir habe? Anhand der Motornummer eventuell?

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Oberfläche ist schon deutlich rauer. 

 

Wenn du eibe Kiste mit normalen Guss hast solltest du direkt mit den Auge und Finger einen Unterschied erkennen. 

 

Falls Oberfläche gleich - kein Sandguss. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gehts darum das etwa fernmündlich (via Internet) kaufen und daher blind beurteilen zu können/müssen.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Haptik vom Sandgussgehäuse ist schon deutlich "körniger".

Am besten lässt du dir mal Bilder zukommen und schaust dir die Stelle an wo die Motorhälften auseinandersetzen... dort erkennt man ziemlich gut ob es ein Sandgussgehäuse ist oder nicht. Ansonsten woher stammt der Motor?

 

Achja, und lackiert ist der Sandguss in der Regel auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sandguss lackieren wäre auch doof, bzgl Isolierung.

 

Wenn ich normale Motoren neu aufbaue strahle ich die übrigens mit Glasperlen und lasse sie blank, ist wesentlich Pflegeleichter und ebenfalls besser wärmeableitend.

 

Raul zeig mal Fotos.

By the way was haste damit vor?

Edited by Stolle1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem meine 999 in den meisten Belangen gerade dort ankommt wo ich sie haben wollte, steht einfach ein gut gemachter Motor als nächstes an. Habe mit Mario Ioannoni schon darüber gesprochen, wird auch nichts außergewöhnliches aber dann doch mit 155PS am Rad. Eilt nicht, kommende Saison fahr ich auch noch gerne mit dem bestehenden Motor. Aber im Lauf des Jahres solls dann soweit sein und den Anfang soll eben ein Sandgussgehäuse machen. Oder ein 998S Motor, aber den der hier verkauft wurde habe ich leider verpennt ich Depp.

Fotos hab ich keins weil ich mich einfach nur mal vorbereiten wollte.

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst dass es ein Sandgussgehäuse sein soll, dann schreib mal Biggelaar in Holland an. Soweit ich weiß hat er immer mal wieder einige Sandgussgehäuse auf Lager... wenn als Spender ein 999S Motor dienen soll, dann nimmst am besten gleich ein 998RS Gehäuse. (Das erkennt man im Gegensatz zu den "normalen" Sandgussgehäusen an dem doppelten Schauglas für das Öl). Zylinder und Kolben (100er) und sonstige Teile kommen dann halt vom Spender-Motor.

 

Rundum Revision einschließlich Kopfbearbeitung, Pistalkolben, Einstellungsarbeiten etc. lag mein letztes Angebot bei knappen 3.500€...

m-konversation-anhang-7.html.jpeg

m-konversation-anhang-6.html.jpeg

m-konversation-anhang-4.html.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Fotos!

 

Ja in der Tat wird mein 999S der Spender der restlichen Teile werden. RS Gehäuse klingt schon sehr aufregend, werd ich auch ins Kalkül ziehen, klingt aber auch sehr teuer, oder irre ich da?

Dass der Motor etwas kostet ist mir klar und ok. Was du nennst und Mario andeutet ist absolut ok, das kenne ich viel schlimmer auch schon von anderen Tunern.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normales Sandgussgehäuse wird ab und an zu +/- 800€ gehandelt. Das RS gibt's zu +/- 1100€.

Reine "Haben-Wollen"-Sucht. Standhaft sollen beide sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du dich da mal nicht täuscht. Meine hat laut Ducati einen Sandguss.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb RaoulD:

Nachdem meine 999 in den meisten Belangen gerade dort ankommt wo ich sie haben wollte, steht einfach ein gut gemachter Motor als nächstes an. Habe mit Mario Ioannoni schon darüber gesprochen, wird auch nichts außergewöhnliches aber dann doch mit 155PS am Rad. Eilt nicht, kommende Saison fahr ich auch noch gerne mit dem bestehenden Motor. Aber im Lauf des Jahres solls dann soweit sein und den Anfang soll eben ein Sandgussgehäuse machen. Oder ein 998S Motor, aber den der hier verkauft wurde habe ich leider verpennt ich Depp.

Fotos hab ich keins weil ich mich einfach nur mal vorbereiten wollte.

Raoul

 

Was macht denn Ioannoni um 155 PS am hinterrad zu bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab dazu nicht im Detail nachgefragt, aber nicht so wahnsinnig viel. Kopfbearbeitung, Verdichtung und dazu intern alles leichter machen.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb rolf4s:

Das wird er uns im Detail nicht auf die Nase binden :)

So große Geheimnisse sollte es da nicht mehr geben.

 

155PS am HR sind schon eine Ansage. Ioannoni versteht schon sein Handwerk, aber das erscheint mir recht hoch. Bekommt man das noch Standfest hin? Falls über Drehzahlerhöhung, wäre ich sehr, sehr vorsichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Erachtens kann man solche Dinge nur machen wenn man dem Tuner entsprechendes Vertrauen entgegenbringt was ich tue.

Präzise Detailarbeit bei Gewichtsanpassungen und Wuchtung sind neben dem Gehäuse dazu vitale Komponenten, aber wie gesagt, das ist eine sehr grundsätzliche Entscheidung. Mit “gemachten” Motoren gibt es natürlich sehr unterschiedliche Erfahrungen und ich wünsche mir selbst das Beste 🤣

 

Raoul

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb conquistador:

So große Geheimnisse sollte es da nicht mehr geben.

 

155PS am HR sind schon eine Ansage. Ioannoni versteht schon sein Handwerk, aber das erscheint mir recht hoch. Bekommt man das noch Standfest hin? Falls über Drehzahlerhöhung, wäre ich sehr, sehr vorsichtig.

Geheimnisse wo er dran arbeitet gibts sicher keine: die Köpfe (Brennraum, Verdichtung, Kanäle, Ventile usw....)

das entscheidende Geheimnis jedes Tuners liegt im Detail "wie"

 

Aber bei ohne Drehzahlerhöhung geht sowas in dieser Größenordnung NIE !

Mag zwar ein grosser "haben-wollen-Faktor" sein, macht aber bzgl. Fahrbarkeit und Wartungsaufwand für einen gelegentlichen Trainings-Fahrer imho nicht wirklich Sinn.

Entscheidet aber jeder für sich selbst

....oder sein Geldbeutel 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Rock`n Roll:

Geheimnisse wo er dran arbeitet gibts sicher keine: die Köpfe (Brennraum, Verdichtung, Kanäle, Ventile usw....)

das entscheidende Geheimnis jedes Tuners liegt im Detail "wie"

 

Aber bei ohne Drehzahlerhöhung geht sowas in dieser Größenordnung NIE !

Mag zwar ein grosser "haben-wollen-Faktor" sein, macht aber bzgl. Fahrbarkeit und Wartungsaufwand für einen gelegentlichen Trainings-Fahrer imho nicht wirklich Sinn.

Entscheidet aber jeder für sich selbst

....oder sein Geldbeutel 😉

 

 

sind wie Carbonräder bei 1:40min in OSL.. aber sehr sehr "nice to have"

 

Es sind 165 PS an der Welle, naja... wenn ich Mario so in Mugello mit der 998R fahrne sehe.. ja.. könnte hinkommen, obwohls ein Motor gefühlt/gesehen sehr druckhaft aus dem Keller ist.

 

Ich find es spannend, dass man aus den Oldtimern noch soviel rausholen kann.

 

Ich mag meinen Langhuber 999R lieber als die Drehorgeln

Edited by UXO

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder hat Recht bezüglich der Sinnlosigkeit, aber eine Panigale zu kaufen die nach 3 Jahren die Hälfte vom Neuwert bringt ist auch nicht schlauer aber sicher genauso reizvoll.

 

Ich finde dieses alte Motorrad sehr reizvoll und auch genau was ich haben will. Vielfältig einstellbar und von der Leistung in einem Bereich den ich zu meiner persönlichen Erquickung ohne Fahrhilfen fahren und beherrschen kann. Langsam aber sicher 🤣

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb RaoulD:

Jeder hat Recht bezüglich der Sinnlosigkeit, aber eine Panigale zu kaufen die nach 3 Jahren die Hälfte vom Neuwert bringt ist auch nicht schlauer aber sicher genauso reizvoll.

 

Ich finde dieses alte Motorrad sehr reizvoll und auch genau was ich haben will. Vielfältig einstellbar und von der Leistung in einem Bereich den ich zu meiner persönlichen Erquickung ohne Fahrhilfen fahren und beherrschen kann. Langsam aber sicher 🤣

 

Raoul

 

 

schreib er doch.. macht keinen Sinn, aber ist geil.. ^^

 

Als ich 2008 meinen gemachten "R" Motor in der Monster implantiert habe, wusste ich auch dass es sinnbefreit ist.. aber es macht immernoch Spass.. und es sieht keiner... ^^

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 13 Minuten schrieb RaoulD:

Jeder hat Recht bezüglich der Sinnlosigkeit, aber eine Panigale zu kaufen die nach 3 Jahren die Hälfte vom Neuwert bringt ist auch nicht schlauer .....

da hast du natürlich unbestritten Recht !!

 

vor 14 Minuten schrieb RaoulD:

ohne Fahrhilfen fahren und beherrschen kann.

 

die Angaben Hinterrad-PS liegen über denjenigen die wir bei unserem Motor an der KW haben und ich weiss wie die marschiert....

also VORSICHT beim aufziehn aus der Kurve....😉

 

Fahrn würd ich so ein Teil natürlich schon auch gern mal 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Rock`n Roll:

 

da hast du natürlich unbestritten Recht !!

 

 

die Angaben Hinterrad-PS liegen über denjenigen die wir bei unserem Motor an der KW haben und ich weiss wie die marschiert....

also VORSICHT beim aufziehn aus der Kurve....😉

 

Fahrn würd ich so ein Teil natürlich schon auch gern mal 😎

 

 

So und nu "Schwanzvergleich"...  alle Angaben hier liegen immernoch hinter denen meines 999R-motors in der Monster ;)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb UXO:

 

 

So und nu "Schwanzvergleich"...  alle Angaben hier liegen immernoch hinter denen meines 999R-motors in der Monster ;)

 

Mist.

 

Aber mein Papa ist stärker als Deiner!

 

Für mich war ja 2019 der Wiedereinstieg ins Ringfahren nach über 20 Jahren Pause und zu Beginn dachte ich noch, dass die 999 raketengleich marschiert. Das hat inzwischen einer gewissen Ernüchterung Platz gemacht, aber nichts desto trotz geht das alles schon sehr sehr gut.

 

Für mich ist der Motor auch wie gesagt eher eine Art Abschluss des Builds, ich hab dieses Mal versucht (erstmalig 🤪) der Reihe nach vorzugehen und auch kleine Änderungen nur Schritt für Schritt zu machen und viel zu lernen.

 

Man wird ja doch ein klein wenig weise beim Älterwerden.

 

Raoul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.