Jump to content
Sign in to follow this  
greenhouse2286

Räder abbauen für Reifenwechsel.

Recommended Posts

Hi Leute ich will demnächst meine Räder selber runterbauen. Gibt's beim Abbau gravierende Fehler die man machen kann. Beim anschrauben die anzugsdrehmomente beachten das is mir klar. Kann mir vielleicht auch das moment für die vordere mutter mitteilen. Danke euch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast niemenden im Umfeld der das schon gemacht hat und dir auf die finger schauen kann?

 

Evtl. würde es helfen zu wissen um welches Motorrad es geht um die Drehmomente zu bestimmen.

 

Gruss und viel Erfolg.

Micky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage hatte ich mir auch gestellt, hatte dann aber auf die 848 Streetfighter getippt, die er unter Moppeds angegeben hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja 848sf. Drehmomente hab ich schon. Und nein hab keinen der mehr Ahnung hat als ich. Das ich die Muttern fetten muss is mir auch klar. Dafür hab ich mir ein thermisch hoch belastbares geholt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke das genaue vorgehen kennst du ja.

Wad ich empfehle, löse alle Schrauben solange das Moped am Boden steht.

erst dann aufbocken ganz lösen und zerlegen

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und die je zwei Klemmschrauben an den Gabelfüßen ( vor allem die rechten ) schön alternierend anziehen. Ich habe mir mal den rechten Gabelfuß ruiniert..
Grüße,

Robert

( und bevor ich Fett für die Muttern - wozu eigentlich ? - kaufe, würde ich eher einen oder besser zwei Drehmomentschlüssel zulegen )

Edited by roupec

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Fett für die Mutter verfälscht man doch das Drehmoment. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok danke für die Tipps. Das Fett für die Muttern laut Werkstatthanduch. Hab mir die Radmutter von ducabike (an der Mutter steht 180nm) geholt. Da steht auch das man das Gewinde und den Konus fetten soll. Drehmomentschlüssel hab ich (bis 200kn). Einen kleinen brauch ich noch da die Klemmen am Gabelfuß mit 19kn laut Werkstatthanduch angeschraubt werden. Also ich glaub das Fett kann nicht verkehrt sein. Außerdem wird das ganze ja sowieso mit dem Sicherungsring gesichert. 

Edited by greenhouse2286

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.8.2019 um 22:37 schrieb Mr.Dietz:

Mit dem Fett für die Mutter verfälscht man doch das Drehmoment. 

 

Aber nicht, wenn das Drehmoment in der Tabelle als gefettet angegeben wird. Genau das ist aber bei den Achsmuttern, Bremssattelschrauben und den Gabelfüßen der Fall.

Du sollst das Drehmoment ja auf die Pressung bringen und nicht schon vorher durch den erhöhten Widerstand im Gewinde verbraten... 😉

 

Grease B ist hierbei gleichbedeutend mit Lagerfett, Beispiel:

Bildschirmfoto 2019-08-14 um 20.24.01.png

Edited by zillo
  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.8.2019 um 22:37 schrieb Mr.Dietz:

Mit dem Fett für die Mutter verfälscht man doch das Drehmoment. 

Moin, Moin, fetten ist nicht verkehrt. (steht im Handbuch). Die Anzugsdrehmomente beziehen sich auf neue Schrauben. Bei einem neuem Motorrad brauchst Du die Raeder nicht nachziehen. Bei meiner Duc war die linke Mutter nach paar km wieder lose.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor dem festziehen der Vorderradachsklemmung die Vorderradgabel paar mal kräftig (ohne Bremse ziehen) durchfedern. So richten sich die Gabelfüße exakt aus und man verspannt nichts beim festklemmen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.