Jump to content
Sign in to follow this  
Desmostümper

848 Lima in 1100 DS-Motor

Recommended Posts

Vielleicht ist das ein alter Hut - gefunden habe ich dazu jedenfalls nix: Transplantation des 848 Gerümpels auf der Lima-Seite in den 1100er DS-Motor.

 

Hierzu ein Hinweis - wenn auch den meisten schon bekannt: Die DS-Motoren unterscheiden sich im Bereich Anlasser, Lima zum Teil ganz erheblich! Plug and Play geht oft gar nicht.Auch die 1100er DS-Hypermotoren sind nicht alle baugleich. Der von dem ich hier rede, ist einer mit Pickup von oben. Ich hatte auch schon einen mit Pickup an der Seite des Limadeckels. Da ich auch einen 1000er Multistrada-Motor hier habe, habe ich da zuerst verglichen, mit dem Ergebnis, dass nix kompatibel ist.

 

Ganz anders sieht es erstaunlicher Weise mit den Teilen der 848 aus. Nachdem der Jogo bestätigt hat, dass das gehen müsste / könnte, habe ich hier günstig über das Forum das Geraffel für die Limaseite gekauft (leider ohne Stator). Dann habe ich den Durchmesser der Zahnräder gemessen und auch die Anzahl der Zähne - sowie deren Form in Augenschein genommen: Ich bin ziemlich sicher, der Kram ist identisch. Gleiches trifft auch auf die Buchse mit Nadellager auf der KW zu. Es gibt allerdings drei bzw. vier Teile die abweichen - und genau da wird es interessant: Schwung, Aufnahme für den Freilauf und Limarotor, sowie der Limastator. Unten zwei Bilder, um die Unterschiede zu demonstrieren.

 

IMG_20190328_172742287_1200x675.jpg

IMG_20190328_172751978_1200x675.jpg

Edited by Desmostümper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorne, bzw. unten die 848 Teile. Auch wenn die Persektive etwas täuscht sieht man recht deutlich, dass die Rotoren sowohl in der Höhe, als auch in der Dicke erheblich von einander abweichen.Auch der Duchmesser der Schwungscheiben weicht gravierend voneinander ab. Die Bohrungen in der Aufnahme des Freilaufes siehr man ebenfalls deutlich.

 

Da lag es nahe, die olle Küchenwaage zu aktivieren:

Schwung Hyper = 1830 g, 848 = 978 g

Rotor Hyper = 1147 g, 848 = 687 g

Aufnahme + Freilauf Hyper = 523 g, 848 = 452 g

Stator konnte ich nicht wiegen, da (noch) nicht vorhanden 😥

 

Das sind deutliche Unterschiede, wobei der Schwung nicht sooo interessant ist. Da bekommt man ja deutlich Leichtere für relativ kleines Geld.

 

Wenn ich nix übersehen habe, kann man das soweit plug and play montieren, wobei mir zwei "Kleinigkeiten" am 848 Rotor aufgefallen sind, deren Funktion mir unbekannt ist. Siehe Fotos

 

IMG_20190328_172037576_506x900.jpg

IMG_20190328_172517866_506x900.jpg

IMG_20190328_172522340_506x900.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stellt sich abschließend die Frage: Lässt sich der 848 Stator mittels Adapter adäquat in dem Hyperdeckel positionieren?

Oder kann man sonst "einfach" den 848 Limadeckel montieren?

Hat den Umbau schon mal jemand gemacht? Würde mich ja fast wundern, wenn nicht 🙄🤣😂

Hat jemand einen 848 Stator zu verkaufen - zunächst mal würde es auch ein Defekter tun....

Hat jemand Anmerkungen oder Tipps zum Thema - ich bin für jede Hilfe dankbar 😁

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie oben erwähnt, sind die Bauteile deutlich leichter, als die originalen Hyperteile.

Macht für die LS wenig Sinn, für die RS schon eher.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist denn eine ausreichend große Batterie und Verzicht auf den Stator keine Option?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Stolle1989:

Ist denn eine ausreichend große Batterie und Verzicht auf den Stator keine Option?

 

 

Mache ich beim Vergaserrenner schon seit Jahren, da zieht aber außer der Zündung nur noch diese kleine Spritpumpe.

Beim Einspritzer kommt man möglicherweise mit einer modernen Batterie auch klar. Die Pumpe für die Einspritzanlage und das Steuergerät brauchen aber ungleich mehr Strom. Dann habe ich auch zwei Lambdasonden und das Koso dran.

Ich würd auch gern wissen, wie viel A das im  Betrieb zieht. Und anspringen soll das Teil ja auch noch, kein Bock auf Startmaschine........

Mit meiner 3,3 AH Batterie komme ich da auf sicher nicht mehr klar.

 

Gruß auch

hein 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Baas gibt es ganz nette Stecker bis 90A.

 

So einen habe ich an meiner Renn VTR SP im Höcker, da der Anlasser sich wegen kleiner Batterie und kaum vorhandener Schwungmasse schwer tut. Dort stecke ich zum Starten und warmlaufen eine Autobatterie dran. Dann einfach Stecker abziehen und los geht es.

 

Ein Bekannter fuhr seine VTR SP "Einspritzunger" mit relativ großer LIfePo4 Batterie ohne Lima, ging gut.

Dann entsprechend einen Ladestecker verbauen und nach dem Turn Ladegerät dran.

Edited by Stolle1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja - könnte man vielleicht ausprobieren. Ist aber wieder ne Nummer mehr, die man im Auge behalten muss.

Wenn ich das mit dem anderen Stator hinbekomme, ist mir das lieber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das Thema mal abzuschließen. Die Lima ist adaptiert - funkt einwandfrei 😎

Dank an Armin für die Herstellung des Adapters - wieder einmal eine spitzenmäßige Arbeit 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.