Jump to content
Throttle_Jockey

999 - Unverhofft kommt oft

Recommended Posts

Moin Leute,

schon früher leuchteten meine Augen, als ich als kleiner Wicht die WSBK in Oschersleben erleben durfte; Eckl seine ZX-7RRs, die bollernde VTR von Edwards, die rote und blaue Gerin Duc von Meklau und Ulm oder eben die blechern klingenden Testastrettas aus dem Werksteam von Bayliss und Xaus, bis hin zum Duell von Chili auf seiner Hybrid 998 gegen den Rest der 999 Welt - irgendwann hab auch ich sowas....

 

Viel Zeit ging ins Land und der Gedanke verschwand etwas aus dem Fokus, bis ich aus dem Bekanntenkreis mit einem Kumpel eine 749 abgeholt habe. Ein wenig hier dran rumgefingert, ein wenig dort dran geschraubt und auf ging es zur Testfahrt, Fazit im Anschluss: Ich muss mal bei Mobile gucken, wenn nicht jetzt, wann soll ich dann eine Duc haben?? 916 und deren Derviate fielen aus meinem Fokus; das sind schöne Geräte aber "bang for bucks" passt für mich nicht; 1x98 ist geil aber irgendwie macht es nicht klick, zudem kam da mein Geiz durch und die Panadegeräte sind geil aber mhm, weiiiit über dem gewollten Budget, bedeutend zu viel Power für mein Gesuch und irgendwie zu viel Audi, es sollte schon das Flair der minimalistischen Technik besitzen ohne viel Elektro-Klimmbimm, dazu kamen dann noch die Erzählungen des Forenchefs von seinen 999 Eskapaden - shit, so ein Terblanche Frosch, das soll es werden!

 

Ben riet mir, je nach Möglichkeit, doch nach einer Basis-Facelift Ausschau zu halten, ob Bipo oder Mono war mir nicht entscheidend und so zog das nächste Spaghettiross in die Garage ein.

 

Was ist es geworden?

IMG_5852.thumb.JPG.ab440d863b5af702dd113a079a9958bc.JPG

 

05er 999 Bipo, 15500km auf der Uhr und außer ein wenig Dreck und Kohlefaser ziemlich original. Das Gerät wurde beizeiten von IT nach Deutschland überführt, blieb kurz in Stuttgart beim überführenden Händler und wanderte danach ins berliner Randgebiet. Bei den Buletten stand das Stück mehr, als das es fuhr - 2km sind das Ergebnis zwischen den letzten beiden TÜV Terminen. Beim Putzen zeigte sich dann, dass das Luder schon ein wenig trocken war und einer der Vorbesitzer dafür sorgte, dass die Standrohre der Gabel leichte Korrosionsspuren abbekommen haben - ich denke, da fuhr mal jemand auf gesalzten Straßen...

 

Hier sieht man die Spuren ganz gut, ebenso der Kotflügel, der noch gegen etwas CFKiges ersetzt werden muss:

IMG_5853.thumb.JPG.608c6ca333d5e56adba5687d504892c9.JPG

 

 

 

 

Das Freilegen ist ja mal echt eine Wonne an dem Teil! Ein wenig putzen und ölen hat noch nie geschadet. Zeitgleich gab es erstmal frische Bremsflüssigkeit, die Plörre in den Urindöschen hatte eher die Farbe von altem Honig

IMG_5841.thumb.JPG.e02cdf6de7d97548cdd1f45165f8e8f2.JPG

 

 

 

IMG_5842.thumb.JPG.87b86686830b1cc9fecc14ac877c7eff.JPGScheinbar hat da mal jemand einen Satz Duc Performance Filter reingesteckt. Schade nur, dass sich am linken Filter der Rahmen schon langsam auflöst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_5857.thumb.JPG.ae7d6dbd5f191bf000b72ce88a19ab63.JPGDie Supercorsas sind auch von anno Tobak - Sportec M7rr befinden sich schon im Zulauf, hinten aber "nur" als 180er.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der werte @El potente hat mich ja schon mit diversen schönen Teilen versorgt, u.a. einen Ilmberger Koti fürs Hinterrad (phänomenale Quali aber vom Gewicht bin ich doch etwas überrascht, da waren die CFK Eigenbauten doch spürbar leichter). Zudem liegt hier ja noch seine ehemalige 63,5er Termi rum. Mal sehen, wie sich das alles zusammenfügen wird....

 

 

Als Fernziel sollte dieser Schriftzug mal im Stil der R Modelle in schöner Kohle sichtbar sein. Mal gucken, wie sich das ausgeht.

IMG_5855.thumb.JPG.ef6ebb1e29c85ad8662999de4de25e2d.JPG

 

 

 

Davon ab muss ich sagen, dass das Gerät echt augenöffnend für mich ist. Nichts vibriert, nichts klappert, was nicht klappern soll und alles geht sowas von einfach damit, plus eben für die normale Landstraße eigentlich schon massiv zu viel Dampf (ich mag mir gar nicht ausmalen, was die V2 oder V4 Panaden zu leisten vermögen). Erstmal muss noch fürs Gewissen das Öl neu und die Riemen ersetzt werden - wer fürs schwarze Gold einen Tipp hat, immer her damit! Mit teilsynth. 10W40 hab ich mir schon meinen Einzylinder mal ruiniert......

 

Spaghettigruß

Throttle_Jockey

Edited by Throttle_Jockey
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Teil hatte ich auch auf dem Schirm.. Preis/Leistung  ein Schnapper.

 

 

Glückwunsch

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

klasse Basis, einmal „durchwischen“ und Technik auf Vordermann bringen und du hast ein geiles Mopped. 

 

Viel Spass damit👍

 

Vg

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch! Ich glaube auch, dass ich mit dem Ofen viel Spaß haben werde. 

 

In München stand noch eine Facelift mit 30.000km auf der Uhr und ein wenig Zubehör plus Termi, nur war ich da zu langsam für. 

 

Ein paar Makel gibt es an der Duc schon; der Lack ist teils nicht mehr soooo schön, das Bordwerkzeug inkl Codeplättchen ist auch nicht mehr vorhanden gewesen (alle drei Schlüssel schon) und muss ich noch besorgen und eben ein kleiner Servicestau, an sich aber genau das, was ich gesucht hatte. Beim Putzen sind nur direkt die fledderigen Lärmschutzmatten rausgeflogen. Außer fusseln und Wasser aufsaugen, könnten die Teile eh nichts mehr.

 

Bzgl der 63,5er Termi/einer Spark bin ich noch am überlegen, wie man am besten das Mapping passend bekommt, speziell so, dass ich den TÜV nicht permanent fürchten muss oder einem Händler regelmäßig Geld in den Rachen werfe zum umflashen.

Was würde sich da anbieten? Ducdiag? Rexxer? Powercommander mit Autotune? 

Theoretisch wäre letztgenannter ja das Einzige, was die Momentanwerte berücksichtigt und den Herrn Lambda im effizienten Bereich hält...?

 

Ebenso habe ich da noch ein paar Ideen für einen passenden Heckrahmen fürs Mono/RS Heck aber mal abwarten. Außer der Stimme in meinem Kopf, hetzt mich ja niemand. :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den TÜV einfach durch den Händler machen lassen. 😁

 

Die 63er Anlage verlangt aber nach Sägearbeiten am Rahmen und erwartet meines Wissens nach ein RS-Heckrahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb UXO:

Das Teil hatte ich auch auf dem Schirm.. Preis/Leistung  ein Schnapper.

 

Ich auch. 

Wär's nicht so weit für mich gewesen ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hehe, den TÜV Dusel würde ich halt etwas minimieren wollen. Das nervt mich bei der MZ schon immer an.

 

Na da bin ich bzgl der 63,5er Termi mal gespannt. Der Bipo Heckrahmen ist eh so eingeplant, sein Dasein auf dem Dachboden zu fristen. Falls es zu umfangreich wird, kommt das Geröhr halt ins Wohnzimmer an die Wand :D 

 

@Fözzi: Da hab ich dann wohl Glück gehabt, dass deine Duc-Herde nicht verstärkt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sollte möglich sein einen Halter zu bauen der den Endschalldämpfer für die 63,5 RS Anlage am Monoposto ( nicht RS ) Heckrahmen aufnimmt.

 

Andere haben auch schon den Standart Monoposto Heckrahmen dementsprechend umgebaut.

 

 Grüße 

Edited by El potente

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

bin ein bisschen konfus....mit ner 63,5 er Anlage -ich gehe davon aus mit entsprechendem RSTopf- zum TÜV fahren , aber vor der ASU bedenken haben ? So ganz leise ist das nicht 😀 , da fliegt dem Prüfer die Mess-Sonde um die Ohren 😂😂😂

 

Wie schon erwähnt, ich würde den TÜV beim Schrauber meines vertrauens machen, muss ja kein Moppedhändler sein...Im übrigen, welches Lambda? Ich habe in meiner 06er 999 meines Wissens keine Sonde gehabt.

 

Ciao

Ralf

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend Ralf,

die Lambdasonden würden beim Autotune ja zum Einsatz kommen, daher eben die Frage nach dem "lohnt sich der Aufwand fürs Map oder wie ist der generelle Forentenor der erfahrenen Leute". Original sind keine vorhanden, das stimmt.

 

Zu laut ist definitiv nicht drin, andererseits gibt es hier bei mir auch Leute, die mit dem erbärmlich lauten Termi Slip on zum TÜV fahren und erfolgreich dort wieder abfahren aber du hast da natürlich recht, dass das RS Rohr diskussionswürdig ist.... Plan B wäre halt eine Spark oder quasi etwas dazwischen, wenn mir die RS zu unangenehm wird. Beim Supermoto hasse ich auch immer die Typen mit den schweinelauten Karren, sowas muss nicht sein und definiert eben keinen schönen Klang.

Edited by Throttle_Jockey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke man braucht nicht zwingend ne Sonde im Krümmer für ne ordentliche Abstimmung. Klar, wenn du es jetzt total hypergenau und anal haben willst... aber meine 955 wurde ohne gemappt, das war n gutes Map. Denke auch das Ding läuft mit 57er Termi Racemap auch. Meine R hatte in der Mitte ne Delle in der Kurve, aber wenn du da n Ofenrohr als Krümmer ranschraubst, dann bekommst du eben kein Drehmoment sondern nur errrrr peeeee emmmmms und Leistung oben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...du weisst, wie das bei den TMs mit den Vergasersettings immer ablief :tuete: Ich glaube, du hast da aber recht, das 57er wäre sicher einen Test wert.

 

Das die Nummer mit dem Normalomotor und der Termi RS nicht riesig sinnvoll zusammenpasst, ist klar... Bella Maccina sieht aber so schön aus, da geht der Karma- mal vor dem Leistungsscore. Zufriedenstellend laufen muss es aber dennoch :P 

 

Der nächste Schritt sind dennoch erstmal die Reifen und Riemen wechseln. Erst muss die Basis stimmen, dann kommt der „Tinnef“.

Edited by Throttle_Jockey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sooo, kurze Zwischenbilanz zu dem schönen Nudeltopf:

 

- Reifen sind neu (Sportec M7RR in 120/180)

- Ölfilter liegt bereit

- neue Riemen sind eingetroffen

- Forza-Moto sollte bald etwas in Richtung Heimatbasis lossenden

- neue SRQ Beläge sind da

- neue Zündkerzen ebenso

- TÜV ist erledigt

 

IMG_6097.thumb.JPG.63b69692a3ec4ee796093dd3249de0b0.JPG

 

Den TÜV habe ich nun doch selber soweit gemacht, Duc Leipzig schien mir nach einem kurzen Besuch definitiv damit überfordert oder ungewillt - kein Ding, kriegt eben jemand anderes mein Geld, statt der Pseudo-Auditempel...z.B. Forza Moto :D

 

Der werte mrfurry stand mir beim prophylaktischem Maß nehmen der Tankbefestigung für den RS Höcker tatkräftig zur Seite; sobald der Höcker da ist und ich etwas Luft habe, geht es an der Front auch allmählich los. Vorab schon mal danke für deine Hilfe :)

 

Was noch fehlt, ist ein passabler Kerzenschlüssel, das Kurbelwellendrehwerkzeug und etwas Öl. Ohne direkt einen Glaubenskrieg lostreten zu wollen, was könnt ihr denn dort empfehlen? Hauptsache 10 oder 15W40 vollsynth. und gut?

 

Die Metzeler Reifen finde ich definitiv "bedenkenlos empfehlenswert", rollen unauffällig und vertrauenerweckend ab, gefällt mir. Was mir nicht so sehr gefällt, ist allmählich der lmberger Koti. Bei der Montage hätte ich doch etwas weniger Gedrücke erwartet, in Anbetracht des Neupreises und für CFK ist und bleib das Ding ein schwerer Brecher. Sei es drum, erstmal gefällt mir das Ding und der Dreck bleib dem Federbein fern.

 

IMG_6061.thumb.JPG.ffd587fdbb105835b113dd5ca826960b.JPG

 

 

 

Ich glaub, die Russen sind da ;)

IMG_6059.thumb.JPG.a19f3395c9a1a0f4f44c7c2caab2bf30.JPG

 

Beim Armaturen einstellen hat mir dieser grässliche Metallnippel im Lenkerstummel direkt die Tour vermasselt. Spätestens am Wochende fallen die Dinger dem Fräser und der Feile zum Opfer. Ansonsten waren die Achsen und Gabelfüße doch ziemlich trocken aber ohne Gammel, als ich die Reifen gemacht habe. Naja, nun hat die Ducati ja wieder etwas mehr Liebe erfahren; das Gerät muss schließlich fein dastehen, wenn es dieses Jahr noch Richtung Borgo Panigale geht.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Throttle_Jockey:

 

Beim Armaturen einstellen hat mir dieser grässliche Metallnippel im Lenkerstummel direkt die Tour vermasselt. Spätestens am Wochende fallen die Dinger dem Fräser und der Feile zum Opfer.

Ich konnte die Stifte immer mit einer Zange heraus ziehen. Versuch' das mal bevor du da feilst.

 

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wasserpumpenzange o. Gripzange.

Ist manchmal ein bisschen Gewühle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Throttle_Jockey:

wenn es dieses Jahr noch Richtung Borgo Panigale geht.

Ciao Jockey !

Wann hast 'n das geplant ?

999er Konvoi ?

Grüße,

Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die große Wasserpumpenzange hat das Corpus Delicti das letzte Mal nur leise gelacht, ich probiere es aber nochmal, das Kriechöl wird sicher bis dahin geholfen haben.

 

@roupec: Im Juli geht es in die Ecke runter, dem Sommer und den Touris zum Trotz :tuete: Tendenz 2x Ducati und ein Japaner - irgendeiner muss ja das Bier holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gib mal rechtzeitig Bescheid wenn du genau die Tour startest vielleicht könnt man sich anschließen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann achte aber auf die Werksferien.

Sonst hat nur das Museum geöffnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gerade mal geguckt, geschlossen wäre das Museum ab Mitte August, da bin ich schon lange wieder zuhause.

 

Primär geht es in dem Urlaub darum, die Gegend zu genießen und das Zweirad zu bewegen. Quasi heute einen Espresso in Varese, morgen ein Eis im Norden vom Gardasee, übermorgen ein Abstecher nach Pesaro, so vom Grundgedanken her. Die Unterkunft ist auch besorgt, das braten im Lederkombi kann beginnen.... naja, das wird schon :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Machst du über die Schweiz nach Italien? Da könnt man sich aufn Espretscho treffen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.4.2019 um 22:32 schrieb Throttle_Jockey:

Naja, nun hat die Ducati ja wieder etwas mehr Liebe erfahren; das Gerät muss schließlich fein dastehen, wenn es dieses Jahr noch Richtung Borgo Panigale geht.

Welche Strecke faehrst Du darunter. Fahre am 20 Mai richtung Ancona und wollte kurzen Stop in Borgo anlegen. Tips fuer ne tolle Rooute gern gesehen. Danke.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hinfahrt wird recht stressig, weil ich fast direkt von der Arbeit aus los muss, drum werden die Zweiräder in den Crafter geladen und los geht es.

 

Vor zwei oder drei Jahren bin ich bei einer Kurzschlussidee von Österreich aus mit der Supermono in Norditalien rumgekurvt, drei Tage mit gut 1300km im Endeffekt und die Runde war so geil, dass ich das unbedingt nochmal machen wollte. Die Straßen und das Flair, kein Vergleich zu Deutschland, egal wo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.