Jump to content

Recommended Posts

Aus rein wirtschaftlicher Sicht solltest Du damit leben können. Egal wie du die Felgen noch bearbeitest, es bleiben gegossene Mag.felgen. Die Nachfrage nach so Teilen hält sich in Grenzen. Das ist was anderes wenn du 996/998rs Magnesiumteile hast die in der Form nicht mehr produziert werden. Bei solchen Teilen rentiert sich der Aufwand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles Gut. Ich habe die Felgen vorgestern abgeholt und war positiv überrascht. Die nette Dame von der Pulverei verstand sich wirklich gut darauf die Einschüsse in Szene zu setzen. So schlimm war es dann doch nicht. Ich denke, die haben ihr Mögliches gegeben. Die Irritationen sind nur auf der Außenseite, wo vorher schon Korrosion war. Die Seite, die dem Pneu zugewandt ist, sieht hervorragend aus. Ich hätte es lieber andersrum. Aber das deutet darauf hin, dass das Substrat an der Oberfläche durch die Korrosion porig oder mikroporös ist. Fällt halt bei einer Nasslackierung nicht auf, bei der Kunststoffbeschichtung dagegen schon. Dafür hinterlassen Montiereisen keine Abplatzer mehr. Jetzt ist jedenfalls erstmal alles gut versiegelt und der Gammel geht nicht weiter. Ein paar neue Reifen und Felgenrandaufkleber sind auch schon drauf. Dann kann's ja jetzt endlich losgehen und ich freue mich sehr. Und versprochen, ich fahr' vorsichtig damit :)

 

 

2019-03-29 10.16.40.jpg

2019-03-29 10.17.10.jpg

2019-03-29 14.15.55.jpg

2019-03-29 13.24.34.jpg

Edited by Stefan Oßwald
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch! ich habe hier auch ein paar "alte Mags" - immer noch deutlich leichter als die neumodischen Schmiedefelgen 😎 auch wenn die filigraner aussehen - ich werde die Mags fahren 💪

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.3.2019 um 22:46 schrieb Stefan Oßwald:

Das nächste Mal, falls ich noch einmal in die Verlegenheit kommen sollte, gehen die Felgen nach England.

Bleibst du bei der Aussage, oder hat sich das mittlerweile relativiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hand auf's Herz. Das Ergebnis vom Turner überzeugt mich absolut. Besser als mit der Erfahrung, dem Risstest, der Beschichtung und dem Kundenfeedback innerhalb einer Woche geht's wohl kaum. Was ich scheuen würde, wäre der Versand. Ich habe schon mal Blut und Scheiße geschwitzt, als ich zu Zeiten des Poststreiks ein Paket mit Zylinder, Kopf und Kupplung meiner TZ in die Normandie versendet habe. Warum also nicht mal einen Urlaub in England einplanen und die Felgen persönlich übergeben? Ich glaube, DAS wäre mein Weg, das nächste Mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte schon ich würde manchmal übertriebene Dinge aushecken...!

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.