Jump to content
Sign in to follow this  

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

ich habe vor Weihnachten eine Ducati 900 SS in einem echt traurigen Zustand erworben und will sie nun Stück für Stück wieder ins Leben zurück holen.

Dabei wollte ich euch gerne dran teilhaben und mir ein Rückmeldungen und Tipps von euch abholen.

 

Habe schon einige Verkleidungsteile gekauft, die ich gerne montieren will. Geht in Richtung Bikini Verkleidung mit Kaemna Heck.

 

 

IMG_20181204_151741[1].jpg

IMG_20181204_151748[1].jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uiii ...

Da weiß man ja gar nicht, wo man zuerst wegschauen möchte. :giveup:

Denn es scheint hier ja wirklich ALLES fällig zu sein.

 

An Deiner Stelle würde ich erstmal den Motor anschauen, bevor man anfängt, unnötig Geld zu versenken. 
Denn wenn der analog zu dem Rest aussieht ... 

 

Seit meiner 851 bin ich da aber auch immer ein wenig pessimistisch ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön, daß Du Dich um sie kümmerst!

Freue mich auf die Berichte :thumbs_up:

Edited by Duc-Schmidti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brutales Ding! 🤣

 

Bin gespannt was draus wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Kunki84:

...

ich habe ... eine Ducati 900 SS in einem echt traurigen Zustand erworben...

 

 

 

War hoffentlich  eine Zwangsenteignung!

Das arme Ding.

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat noch jemand weitere Infos zu notwenigen Maßnahmen den Motor der 900 SS zu überprüfen/revidieren. Wollte den eigentlich nach Ventilspiel und Kipphebelkontrolle so wieder einbauen.

Habe ihn nach dem Kauf nur kurz zum laufen bekommen und die SS dann zerlegt.  Der Motor hat jetzt etwa 45 tkm gelaufen.

Edited by Kunki84

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab sowas auch hinter mir:

 

Je nachdem wie lang das Ding stand, würde ich die gar nicht starten. Der Motor selber macht mir da eigentlich kaum Sorgen. Aber wenn die Zahnriemen alt und spröde sind, könnten die Reißen.

Im Grunde musst du alle Standschäden prüfen. Sämdliche Leitungen (auch oder besonders Bezinleitungen im Tank),  Kabel, Gummis, Reifen, etc. Benzinfilter würde ich auch neu machen.

Alle Lager prüfen, schmieren.

Tank innen auf Rost prüfen, insbesondere Übergang zur Sitzbank.

 

Mit neuen Riemen, ordentlich eingestellt und neuem Sprit schnurrte die alte Monster nach einigen Jahren Standzeit gleich wieder wie ein Kätzchen (oder so ähnlich).

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sie komplett auseinander bauen - alle Lager checken, alles säubern und dann zusammen bauen. Da jetzt nach und nach Baustellen aufzumachen und letzlich keinen Grund reinzubekommen, macht aus meiner Sicht keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mitlweile sieht das ganze so aus, also zerlegt ist sie komplett.

Mir geht es eigentlich darum eine Einschätzung zu bekommen, ob es notwendig ist den Motor zu zerlegen. Weil es standartmäßig bei den Motoren und der Laufleistung zu Problemen kommt. Alle Verschleißteile und Lager werden natürlich getauscht.

IMG_20181223_140602.jpg

Edited by Kunki84
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, dem Ding ist bei dem optischen Zustand natürlich alles zuzutrauen.

Wer weiß, ob und wie das Mopped gewartet wurde.

Und die Lager im Motor können irgendwann hin sein, oder noch lange halten. Steckt man halt nicht drin.

Ich würde es abhängig davon machen, was Du damit vor hast.

Wenn es ein Zweitmopped sein soll, Du Zeit hast und ggfs. einiges selbst erledigen kannst und Spaß am

Schrauben hast, würde ich es einmal rundum schön machen.

Wenn Du ab März damit täglich bei jedem Wetter zur Arbeit fahren willst, eher nicht.

 

BTW, steht da wirklich auf dem Aufkleber:"Spaß kostet"???

Dann hat der Vorbesitzer ja nicht ganz Unrecht damit :schlecht:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie soll tatsächlich erstmal als Zweitmotorrad zur Panigale herhalten.

 

Das steht da tatsächlich drauf, aber die Maske ist schon verkauft und füllt die Schrauberkasse wieder ein bisschen auf.

Zum Glück habt ihr die kleinen Donald Duck Figuren noch nicht entdeckt🙈

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja - wenn du Probleme zu 100 % ausschließen willst, wirst du ihn zerlegen müssen.

Allerdings sind bei der Laufleistung (sofern sie tatsächlich 45.000 km beträgt) meines Erachtens nach keine Probleme zu erwarten, die eine komlette Zerlegung erfordern.

Ventilführungen könnten verschlissen sein, Kolbenringe könnten fällig sein....

Ich würde den Ventiltrieb checken, Service machen, Fahren und sehen, was passiert. Beim Ablassen des Öls wirst du ja auch schon sehen, ob sich da ein netter Pilz aus Spänen an der Ablassschraube gesammelt hat. In dem Fall würde ich die Teile verhökern und mir eine noch bessere Basis suchen 😂

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öffnen und die Verschlussschraube der Kurbelwelle prüfen ob sie noch fest sitzt

Wälzlager sind wenn nicht mit Fremdpartikeln verseucht sehr langlebig in diesen Motoren und gut Dimensioniert

Gruss Konrad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine SS sah zwar nicht ganz so übel aus, aber ich verkaufe gerade einen neu revidierten Motor... Vielleicht interessant für dich...

So oder so wird es ein Eurograb...

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.1.2019 um 12:39 schrieb Kunki84:

...

Zum Glück habt ihr die kleinen Donald Duck Figuren noch nicht entdeckt🙈

Du meinst Donald und Daisy, die sich am Kühler stranguliert haben? 😅

Wenigstens die A/B04 könnten Begehrlichkeiten in SS-Kreisen wecken. 

Nicht unterkriegen lassen. Weitermachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die relativ dünnen A/B04 sehen schon nett aus.

 

Bis der Rahmen vom Pulverbeschichter kommt habe ich die Zeit genutzt und habe die Felgen abgeschliffen.

Es war unter dem restlichen Lack überall oxidiert. Scheiß Arbeit, aber ich wollte die nicht auch zum Pulvern geben.

Dann habe ich die mit 2 Schichten 2k Grundierung überzogen. Nun müssen die nochmal angeschliffen werden und dann kommt 2k Lack in Schwarz Gläzend drauf.

IMG_20190104_162146.jpg

IMG_20190112_154507.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jepp - so ist richtig! Schöne Heimarbeit - was für die Seele 😎

 

Gegebenenfalls könntest du auch über ein Seidenmatt nachdenken - sieht sehr edel aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für ne asoziale Arbeit... aber das ist wohl auch meditativ.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe den Lack schon da, wird also originale in glänzend.

Am Anfang ist es noch meditativ, am Ende willst du einfach nur noch fertig werden!

 

Die Bremsen haben vorne und hinten auch schon neue Beläge bekommen.

IMG_20190106_114801.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe den Rahmen vom Pulvern abgeholt und die Felgen sind auch schier. Der Farbton wurde vom Rahmen leider nicht ganz getroffen.

Nun muss ich mich mal um den Motor kümmern am Wochenende.

 

IMG_20190122_214446.jpg

Edited by Kunki84
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht sehr gut aus.

Bei der Renn TRX vom Kumpel haben wir auch selber die Felgen vorbereitet und mit 2K Farbe aus der Dose lackiert. Bei hochwertigen 2 K Dosen kann man ein wirklich gutes Ergebnis erzielen, welches auch sehr wiederstandsfest ist. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem Bild kann man mit Fug und Recht sagen: es ist angerichtet :)

 

Ich finde die weißen, alten Rahmen sehr schön.

Gruß
Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

So liebe ich das: Feine Sachen bauen und zum glotzen und befummeln direkt auf dem Esstisch platzieren 😍

Genau mein Ding - weitermachen bitte 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das darf aber auch nicht jeder, Motorradteile auf dem Esstisch platzieren und das dann noch veröffentlichen.....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.