Jump to content
duc dich

Motogp 2019

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb giradelli:

 

Was ist eigentlich der Unterschied bei den Reifen-Icons zwischen „M“ grau und „M“ schwarz?

 

 

 

Ist der Icon grau, ist der Reifen gebraucht, schwarz bedeudet neuer Reifen. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich mir die Aufzeichnung vom MotoGP Quali angesehen habe, musste ich nur noch lachen. Ich habe mir vorab die Statements der letzten drei Seiten hier reingezogen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Tommy65:

Marquez wieder..... unfassbar gut. 

 

3B3DEC72-C54C-4527-BC12-DE8CBCBCBE57.jpeg

 

... ich befürchte mal das es kein Ducati Festspiel wird, außer wie immer " MM" sehe ich da auch noch besonders Yamahas in einer sehr starken Position.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Mic100:

Yamahas

 

In Summe ja... Aber Suzuki schlägt zu! 🙈

Glückwunsch an einen außerordentlich guten Rins. 😎👍

 

Und Dovi nur das beste nach dem Sturz. Hoffe das er in Misano schon wieder voll angreifen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke an Rins, super gemacht und uns blieb ein weiterer Sieg von MM erspart. Die WM ist aber nun endgültig durch, jetzt geht es nur noch um Einzelerfolge .

Die Honda hat jetzt wieder Reifenprobleme bekommen.

Für die Yamaha wart das Rennen ein zwei Runden zu kurz. Dovi hätte sicher da vorne für weiteren Spaß gesorgt - SCHADE

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man es nüchtern betrachtet, dann waren die ersten beiden Runden und die beiden letzten Runden der große Spannungsmoment. Beim Mittelteil war es wie beim Formel1 Rennen nur ohne Boxenstop. Die Ränge waren auch erschreckend leer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stell mich jetzt möglicherweise blöd hin mit meiner frage.

 

 

Sagt mal, wurde nicht vor kurzem einem der Platz nich anerkannt weil er nicht mit dem Motorrad selber in die Box fahren konnte.

 

Die Platzierung steht mit der überfahrt der Ziellinie, abet gilt erst wenn das Moped mit Fahrer in der Boxengasse steht.

 

Danke jetzt schon.

Gruss Micky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wurde geändert. Ich glaube Iannone war das letzte Saison passiert. Deshalb gab's da ein bisschen Palaver und eine Reglementänderung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich immer welche Rennen hier so mancher erwartet? Das 10 Fahrer nebeneinander in die letzte Kurve einbiegen? Das Rennen war doch spannend, wer hier andauernde Rennaction verlangt, sollte sich mal 500er Rennen ansehen als nur Doohan vorausfuhr und maximal Criville hinterherkam! 

Wir sind von den letzten Jahren und teilweise von heuer (Mugello) schon sehr verwöhnt was die Rennaction betrifft. Es wird immer wieder mal Rennen geben in denen es nicht so spektakulär zugeht. Das ist völlig normal. Das hat auch nichts mit F1 oder den Reifen zu tun, sondern ist halt so. 
Blöd gelaufen für Quartararo und Dovi, wären die nicht zeitig ausgefallen, hätte das Rennen sehr unterhaltsam werden können. Aber es ist halt so wie es ist. Seien wir froh dass den beiden bis auf eine saftige Gehirnerschütterung nix passiert ist. 

In Misano gibts demnächst einen MotoGP-Test, Honda wird dann sicher an ihrem Reifenverschleiß arbeiten. Zum zweiten Mal hintereinander wurde MM Opfer des zu hohen Reifenabriebs. Die Honda hat auf manchen Pisten zu viel Schlupf, deshalb ging ihm in Silverstone auch der Sprit aus. Klar, wenn das Hinterrad deutlich mehr Weg zurücklegt als die Renndistanz lang ist, reicht irgendwann der Sprit nicht mehr. Die Elektronik berechnet den Spritverbrauch in Echtzeit und reduziert daher die Leistung, um ins Ziel zu kommen. Das war auch der Grund weshalb Rins auf der Geraden locker mithalten konnte. 
Hier sieht man mal wieder, dass Motorleistung nicht alles ist, man kann durch mehr Leistung auch mehr oder auch andere Probleme bekommen. Wenn die Elektronik die Einspritzmenge reduziert damit man ins Ziel kommt, dann leidet darunter auch die Motorcharakteristik wegen des mageren Gemischs und das wiederum kann dem Hinterreifen das Leben schwer machen bzw eben schneller verschleißen lassen. 
Aus diesem Grund tut Ducati alles dafür den Hinterreifen wegen des stärksten Motors zu kühlen, dafür haben sie den Spoiler an der Schwinge gebracht, nicht wie einige selbsternannten Experten behauptet haben um Abtrieb zu generieren. 

Wenn man die genannten Technik-Details so sieht und während der TV-Übertragung miteinbezieht, dann kann ein Rennen gar nicht F1 mäßig langweilig sein. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Silverstone MotoGP war sicher nicht langweilig!

MotoGP-Rennen werden (leider) nie so ablaufen wie in der Moto2 oder gar Moto3, wo man in der drittletzten Kurve noch nicht sagen kann wer von den führenden zehn letztendlich gewinnt.

In der MotoGP fahren zwar die ausgesiebt Besten-der-Besten, aber eben auf verschiedensten Motorrad-Marken.

Hätte man auch hier Einheits-Mopeds, dann wär das sicher auch etwas anders.

 

Zitat

Wenn man die genannten Technik-Details so sieht und während der TV-Übertragung miteinbezieht, dann kann ein Rennen gar nicht F1 mäßig langweilig sein

Technische Details erzeugen bei mir während des Rennens absolut keinerlei Spannung.

Wenn sie noch dazu meist so hässlich sind wie die meisten Ducati-Gimmiks (egal wie wirksam sie tatsächlich sind) ist es sowieso besser man sieht sie nicht im Großformat😉

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, bei Markencups ist immer atemlose Rennaction bis zum Zielstrich.... 

 

Blöd nur, dass in der Königsklasse gerade die Hersteller- und Konzeptvielfalt das Salz in der Suppe sind, dass die Teams und Ingenieure gefodert sind und immer wieder Innovationen erdenken. 

 

Es gibt auch in der MotoGP oft Rennen in denen die ersten drei erst am Zielstrich feststehen, oder legendäre Rennen wie Assen 2018,  als sich die ersten 6 Fahrer während 28 Runden Renndistanz 126x gegenseitig überholten.

 

Das hat nichts mit irgendwelchen „hässlichen Innovationen“ oder den Reifen zu tun, sondern ist purer Zufall. 

 

Ein Detail am Rande, den Silverstone GP verfolgten am TV eine halbe Million mehr Zuschauer als den Spielberg GP. 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz schön harte Worte vom Teammanager von Honda gegenüber Lorenzo.

Ich bin weder Fan noch Feind von Lorenzo, allerdings glaube ich nicht das es ihm an Mut fehlt um die Honda richtig zu fahren. Das er seine Verletzungen im Hinterkopf hat kann durchaus mit ein Grund sein.

Das Wochenende wird es zeigen.

Ich freue mich auf die Rennen.

Gruß

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens war gestern das Rennen 20 Sekunden langsamer als 2018 als Dovi gewann. Der Grip wurde anscheinend innerhalb eines Jahres extrem schlecht, das schmeckt anscheinend der GP19 überhaupt nicht. Dovi war im Vergleich zu letztem Jahr sage und schreibe 33 Sekunden langsamer. 

Da läuft bei Ducati was in völlig in die falsche Richtung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die einen verlieren was: Ducati

die anderen finden was: Yamaha

die anderen haben zum Glück den MM: Honda

 

die Entwicklungsgratwanderung ist extrem schmal

aber egal wie gut die anderen sind

momentan ist das Problem für alle der Über-Marquez......

 

btw:

sehr beachtlich wie es bei KTM momentan vorwärts geht !

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marquez kaschiert die durchwachsene Saison bei Honda. Erinnert ein wenig an die Zeit von Stoner auf Ducati. Stoner ganz vorne und die restlichen Ducati-Fahrer hatten ihre liebe Not mit dem Teil. Bei Honda holt ausschießlich Marquez die Punkte. CC nach eigener Aussage außer Form und Lorenzo... naja dem läuft schlicht die Zeit davon.

 

KTM tolle Performance und sie zeigen eindrucksvoll, dass man als MotoGP Teilnehmer nicht zwingend ein Supersportmotorrad im Angebot haben muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Rock`n Roll:

die einen verlieren was: Ducati

die anderen finden was: Yamaha

die anderen haben zum Glück den MM: Honda

 

die Entwicklungsgratwanderung ist extrem schmal

aber egal wie gut die anderen sind

momentan ist das Problem für alle der Über-Marquez......

 

btw:

sehr beachtlich wie es bei KTM momentan vorwärts geht !

 

Das ist ja wirklich so. Jeder hat seine Stärken- und Schwächephasen.

Mal ist Ducati vorne dabei, dann Suzuki, dann Yamaha und als einiziger ist immer Marquez mit dabei. Ich sage jetzt bewusst nicht Honda.

Dies ist tatsächlich ein Fahrertitel und nicht dem überlegenen Material geschuldet.

Ich denke, dass Honda das aber wieder gerade biegen möchte.

 

Ansonsten wirklich sehr spannend und irgendwie auch alles ausgeglichen. Auch schön das KTM aufsteigende Tendenzen hat. Für Aprilia tut es mir etwas leid, aber ich denke hier ist sowohl Budget als auch Manpower ursächlich dafür.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat das Leiden also ein Ende. Ich drücke dem Zarco für die Zukunft die Daumen!

Gruß

Roland

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ducati wußte nach dem Misano Test schon, dass es beim GP schwierig wird. Dovi meinte P6 war das maximum für das Wochenende. Mir wurde gesagt das die Strecke zugunsten besserem Nassgrips behandelt wurde, was aber im Trockenen zuviel des Guten war. Daher der schlechte Grip und auch die vielen Stürze vor allem in den kleinen Klassen. 

Kommendes We in Aragon wird das wieder anders aussehen, da werden wieder normale Gripverhältnisse herrschen und dann hats dort auch noch die lange Gerade. Aber von einer Doppelpole für Ducati wie 2018 gehe ich jetzt mal nicht aus. Die Wettervorhersage verspricht auch eher durchwachsenes Wetter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.9.2019 um 10:51 schrieb fsracingteam:

Ich hatte eigentlich erwartet, das Zarco schon früher ersetzt worden ware.

Bin mal gespannt, wie es für ihn weiter geht.

 

Typisch KTM, hätten sie Stil und Rückgrat, hätte man gesagt, wir bringen die Saison noch vernünftig zu Ende. Ohne Gesichtsverlust, ohne dreckige Wäsche. Aber das konnte KTM noch nie. Vincent, Talmasci, Stoner, Bradl, Ranseder und einige andere wurden trotz bestehender Verträge einfach vor die Türe gesetzt. 
Das macht KTM als Hersteller so unsympethisch, so häßlich wie deren Motorräder sind. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.