Jump to content

Recommended Posts

N´abend,

 

ich möchte euch den Beaver vorstellen. Die 2V-Rennmopete für meine Frau. Das übliche Gedöns mit Rahmen über den Motor und Strebe rausflexen und so kennen wir ja - übspringe ich einfach.

Basis ist 999 wie man unschwer erkennen kann. Ziel ist ein klassischer Anstrich ohne Abzüge bei der Fahrbarkeit. Wir wollen schließlich ein Rennrad und kein Hollandrad 😉🤣

 

Die Sitzposition sollte näher zur Gabel rutschen und etwas entspannter sein. Beim Vergleich mit einen 848 Tank stellte sich heraus, dass dieser diesbezüglich keine Vorteile bietet. Ich behalte den 999 Tank also bei. Ich habe am Rahmen die Aufnahmerohre jeweils um 2 cm gekürzt und die Aufnahmedorne am Tank auch. Genau diese 2 cm komme ich jetzt weiter nach vorne. Allerdings musste ich die Tankhalter so modifizieren, dass der Tank vorne 17 mm höher kommt - sonst kollidiert er mit dem Rahmen. Außerdem fällt die Aufnahme für den Lenkungsdämpfer weg, weil sie dem Tank im Wege stehen würde. Darauf können wir beim 2-Ventiler aber verzichten, denke ich. Außerdem sind die Stummel deim LSL Lenker auch nochmal ca. 2,5 cm höher positioniert. Ich denke, dass ist schon eine deutliche veränderung in die angestrebte Richtung und hoffe, das passt so.

 

Plastik habe ich bei Ricambi Weiß erworben. Der Preis ist heiß und die Verarbeitung ok. Das muss ich jetzt entsprechend drapieren. Erste Anproben finde ich ganz ok.

 

Als Schalldämpfer kommt diesesmal seitlich ein SC-Projekt zum Einsatz. Hier die ersten Bilder mit der Bitte um Feedback. Den Höcker werde ich vermutlich an der blauen Linie kürzen.

 

 

 

IMG_20181027_165307166_506x900.jpg

IMG_20181027_165320830_1200x675.jpg

IMG_20181029_154029026_1200x675.jpg

IMG_20181029_154034297_1200x675.jpg

IMG_20181029_175003518_1200x675.jpg

IMG_20181029_175028676_506x900.jpg

Edited by Desmostümper
  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so sehe ich das auch. Immer mehr Dampf und immer schwerer. Enduros mit 160 PS und die Besitzer regen sich auf, dass die bei Höchstgeschwindigkeit mit Koffer dran pendeln.

Verrückte Welt.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, wenn es solche Moppeds fertig zu kaufen gäbe, würde der Stümper vor Langeweile durchdrehen und irgendwelchen Blödsinn machen, von dem man dann in den Nachrichten hört. 😉

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will mal wieder was vom weiotern Fortgang des Projektes berichten:

 

Ich habe zur Vorbereitung der Herstellung des Aluheckrahmens einen Rohrhalter (tube-holder 1.0 🤣) gebaut.  Beim Bimota-Rahmen habe ich die einzelnen Rohre immer mit Klebeband fixiert. Was war zum einen nervig, weil die Dinger immer abfielen und zum anderen noch nerviger, weil die Geschichte beim Schweißen anfing zu kokeln und fürchterlich zu stinken ☹️

Das Teil funzt einwandfrei. Allerdings werde ich einen "t-h 2.0 bauen". Im geschlossenen Dreiecksverbund ist der Halter "gefangen" 😣 Da hab ich schon ne Idee. Ich werde mir auch eine Version für Krümmerrohre bauen - spart ohne ende Zeit und Nerven.... Eigentlich ist es ein Stativ zur Aufnahme von Messuhren. Durch ein aufwändig gefertigtes und konstruktiv extrem gut durchdachtes Zusatztool ist es zum "t-h 1.0" mutiert 🙄

 

Und so bin ich dann ans Werk gegangen und habe einen Teil des Heckrahmens zusammengeschweißt. Obwohl man es nicht sieht - es klappt mittlerweilen immer besser. Auch wenn die Nähte immer noch relativ grottig sind, muss ich sie zumindest nicht mehr mit der Flex bearbeiten. Ich werde die Batterie diesmal im Heck verstauen und hinten an Rahmen noch eine Trägerplatte fixieren. Was die Montage des Höckers betrifft, bin ich auf eine konstruktive Herausforderung gestoßen. Bei der 999 ist der Tank unter die Sitzbank geschraubt. Die Sitzbank wiederum ist mit dem Heckrahmen verbunden. Auf dem Tank lastet also nur das Gewicht des Sprits. Da der Rahmen so schmal ist, dass man nicht am Tank vorbei kommt, habe ich einen Träger aus Stahl an der Halteschraube fixiert, der den vordern Teil des Höckers daran hindert, Druck auf den Tank auszuüben. Ich habe keinen Bock auf Risse entlang der Tanklasche. Das Ganze sieht noch etwas grobschlächtig aus - werde ich aber noch verfeinern. Außerdem wird es ja durch den höcker abgedeckt.

 

 

Heckrahmen_1200x675.jpg

Heckrahmen2_1200x675.jpg

Rohrhalter 2_506x900.jpg

Rohrhalter_506x900.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wichtigsten Komponenten habe ich jetzt montiert und denke so in etwa wird sie werden.

Mit dem Schalldämpfer wurde ich irgendwie nicht fertig. Seitliche Montage wäre ok gewesen - aber auch irgendwie langweilig.

Also habe ich einen Designer beauftragt. Ok - der war auf Crack - aber günstig.....

 

 

IMG_20181102_170148765_HDR_506x900.jpg

IMG_20181102_170139995_HDR_1200x675.jpg

IMG_20181102_170241013_1200x675.jpg

IMG_20181102_170255643_1200x675.jpg

IMG_20181103_175231447_HDR_506x900.jpg

IMG_20181103_175240735_HDR_1200x675.jpg

IMG_20181103_175255683_506x900.jpg

IMG_20181103_175302998_HDR_1200x675.jpg

IMG_20181103_175458855_1200x675.jpg

Edited by Desmostümper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zieht euch warm an  😂🤣

Freuen uns schon aufs Festival. Sollten uns wirklich alle mal etwas zusammen aufstellen - fände ich sehr angenehm 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile bin ich etwas weiter: Der Kabelbaum ist fertig und der Beaver läuft schon mal. Hier nochmal ausdrücklich fetten Dank an den Jogo, von dem ich einige Sachen frech kopiert habe und der im Hintergrund immer hilfreich zur Seite steht 👍

Im Lastenheft steht unter anderem aber auch eine Airbox. Also wie lösen? Alte Original- Box umbasteln, Neue laminieren oder wie?

Hatte keine Lust auf halbberziges Harzgeklebe. Also wäre aufwändiger Formenbau notwendig gewesen und das Resultat ungewiss. Ich habe mich dazu entschlossen, eine aus Alu zu bauen. Das ist auch nicht sooo viel schwerer und außerdem wollte ich sehen, was geht. Insbesondere hatte ich Bedenken wegen des Verzuges des Materials beim Schweißen. Schließlich sollte der Filter dicht aufliegen. Also ran ans Werk - Pappschablonen angefertigt, Grundplatte gebogen, Oberteil konstruiert - immer wieder angepasst, damit das saugend unter den Tank passt und das Ganze dann Stück für Stück zusammengeschweißt. Dankenswerter Weise hat der Armin mir die notwendigen Alu-Adapter gedreht (übrigens echte Kunstwerke - die er da gezaubert hat 😎), damit die Box dann auch montiert werden kann. Da drauf kommen die schönen Alutrichter von der 916. Die Box wiegt 780 g bei 1,5 mm Wandstärke. Ich habe AL Mg 3 als Material gewählt, weil es gut schweiß- und formbar ist.1mm wäre entsprechend leichter - aber in Anbetracht meiner dürftigen Fähigkeiten habe ich darauf verzichtet 😣

 

Letztlich hatte ich deutlich weniger Probleme mit dem Verzug, als befürchtet und mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Oben drin sitzt ein BMC-filter für ne Guzzi Griso.

 

 

 

Airbox auf Motorrad_1200x675.jpg

Airbox fertig_1200x675.jpg

Airbox Halb 1_1200x675.jpg

airbox offen_1200x675.jpg

Airbox von oben_506x900.jpg

Edited by Desmostümper
  • Like 3
  • Thanks 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich etwas "in meinen Augen" Schönes fertig gestellt habe, muss ich das immer mitnehmen ins Wohnzimmer und den ganzen Abend beglotzen und befummeln - wie son Kind die Geschenke zu Weihnachten 🙄

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann viel spass beim fummeln.

 

hast gut gemacht und dir das fummeln verdient 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schick geworden, da drücke ich mich ja schon ne Weile vor.. Airbox bauen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb duc dich:

Ich hätte da noch eine Durban Carbon Airbox für 999 rum liegen vk 300

 

Nachbau aus Granit? :toocool:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das gute Stück dann direkt heute mal montiert. Passt astrein 😎

Jetzt muss ich sie noch am Rahmen befestigen - schwimmend gelagert.

Habe den Trecker dann direkt mal synchronisiert. Läuft schon ganz manierlich, das Biest .

 

Airbox Abdeckung_506x900.jpg

Airbox inst. 1_1200x675.jpg

Airbox inst. 2_1200x675.jpg

Airbox inst. 3_506x900.jpg

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön! Ich würde sagen, wir machen hier ne Sammelbestellung und melden uns dann nochmal bei Dir :thefinger_red:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Thema - zur Sicherheit nehme ich dann 5 mm Stahl 🙄

anti-willi-kontrolle - kostet aber extra - is klar 🤣

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Beaver ist "grundsätzlich" fertig 😀

 

Heißt: Alle Funktionen für die Renne sind gegeben. Er läuft - alle erforderlichen Anzeigen wie Öltemperatur und -druck, Neutral und Drehzahl funktionieren.

Die komplette Hardware ist grundsätzlich fertiggestellt und funktioniert. Geänderter Rahmen mit vorverlegtem Benzintank, Eigenbau-Abgasanlage, Eigenbau Heckrahmen, Eigenbau-Verkleidungshalter, Eigenbau-Höcker als GFK-Alu-Zwitter, selbst angefertigte Alu-Airbox, selbst angefertigter Kabelbaum, selbst bezogenes Sitzkissen.Bis jetzt hat kein "Externer" Hand angelegt. Außer dem Schmidti - der mir die Alu-Adapter für die Airbox gedreht hat 😎 Das war eins der Ziele des Projektes: Möglichst viel, möglichst gut selber erledigen -  wenngleich Profis natürlich Einiges "sauberer " hinbekommen.

 

Fertig heißt also: Alles ist vorhanden, um das Bike komplett zusammen zu bauen. Ich muss nichts mehr anfertigen oder Teile kaufen, damit es funktioniert. Damit beginnt Phase 2 - Feinarbeiten an den Teilen: Fahrwerk vernünftig einstellen, viele optische Optimierungen, Lackierung und alles Zusammensetzen, Abstimmen, etc.

 

Also durchaus noch ne Menge Arbeit aber erstmal keine Herausforderungen mehr, die grundsätzliche Fragen aufwerfen. Ich werde weiter berichten....

 

So sieht er jetzt aus - der Beaver:

 

 

 

Beaver oben_506x900.jpg

Beaver rechts 2_1200x675.jpg

Beaver Seite hinten_1200x675.jpg

Edited by Desmostümper
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt Respekt vor der Leistung und der handwerklichen Umsetzung bis jetzt. Sieht mit neuem Lack bestimmt mega schick aus.

 

Ein Verbesserungsvorschlag wäre vielleicht noch den Kühler weiter oben auf Höhe des liegenden Zylinders zu montieren oder hast du dich bewusst für die Postion entschieden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.