Jump to content
bergbewohner01

Schweißnähte an Duc-Rahmen

Recommended Posts

Habe mir gestern in der Mittagspause den Rahmen einer bei uns geparkten Streetfighter angeschaut. A bisl weiter parkte noch ne 10xx und um die Ecke ne alte 900SS.

 

Kann es sein, dass die Schweißnähte am Rahmen immer schlimmer werden? Ich meine die SS war schon net das Wahre, aber bei der Streetfighter sah es aus wie frisch vom Russen. Bei Ural evtl. ok, da oben in Sibirien soll es ja ziemlisch frisch sein, da zittert des Schweißers Hand, aber in Italia? Zuviel Cianti oder wie? In Zeiten von WIG, MIG und was weiß ich so alles, ist die dargebotene Bruzelei vom Schweiß-Azubi doch wirklich unter aller Kanone. Ein Japaner hätte Harakiri gemacht, wir trinken uns sowas schön?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte die lösung zu all deinen 998 Ideen Gedanken Problemen oder Wünschen.

 

 

Kauf dir eine Kawasaki

😉

 

Das läuft immer

Das Zickt selten

Das kost weniger

Da gibts noch mehr zubehör Teile

Da wird Maschinell schön Alu geschweist

Es ist eigentlich das selbe wie Ducati nur einfach VIEL VIEL BESSER.

 

 

  • Thanks 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naa, es bleibt bei der Duc-Sammlung, aber man kann ja auch mal offenen Auges an unsere Diven rangehen.

Die Schweißnähte sind wahrhaftig nicht nur nicht so erhaben, wie es dem Selbstbild Ducatis entspricht, sondern grottig.

Sowas darf man (erst recht wenn man 6xDuc hatte) schon mal schreiben, ohne gleich aus der Innung geworfen und auf einem Japanoiden gesetzt zu werden :)

 

PS: Eine alte Frankensteins-Monster-Kawa...z900 a la MadMax...oder die silberne kantige z1000...doch, da hätte ich schon Lust zu ^_^ (neben der Duc versteht sich)

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Qualität einer Schweißnaht lässt sich nicht anhand ihrer Decknaht beurteilen. Oder für BWLer: Nur weil in den Diagrammen die Umsatzkurve steil nach oben geht, macht das Unternehmen noch lange keinen Gewinn.9_9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Thema lässt mich über ein Thema nachdenken, die seit meiner Zeit in Deutschland im Hinterkopf geblieben ist:  Meine Sorge um die TÜV und alles was zu deren Bürokratie gehört.

 

Auf jedem Fall, ich habe mich des öfteren überlegt was passieren würde wenn ich mit irgend einem Eigenbau bei TÜV aufkreuzen würde, der genau so schlecht wäre wie das was von manchen Herstellern angeboten wird. Sei es denn Schweissnähte wo man nicht weiss ob sie nur obendrauf gebrannt sind oder wirklich eine Verbindung erzugt haben, oder  Kunststoffbüchsen für die Hinterradschwinge die nach 5000 km im Eimer sein werden, oder Federungselemente die eben ferdern und sonst nicht viel .... würde ich eine Freigabe bekommen ...?

Als Beispiel; Mein M800 wäre wohl für mehrere Jahre im Gefängnis reif: Öhlinsgabel statt dem wertlosen Original, Öhlins Federbein statt dem ziemlich wertlosen Original, Eigenbau 2- Auspuff das nicht sofort aufsetzt, Eigenbau Rastenanlage die so schmal wie möglich baut damit es ebenfalls nicht früh aufsetzt (bzw. meine Füsse) ...

 

Dass sie seine Zweifeln haben könnten bez. meine Eigenbau-EZ´s ist ja eine Sache, dass aber ein Öhlinsfahrwerk besser ist als das Orignal bei z.B. einem M800 braucht es kein allzugrossen Kenntnis um zu verstehen. Ist ja aber ebenso illegal wenn es keine Herstellerfreigabe gibt, glaube ich? 

 

Theoretisch glaube ich dass die gleichen (EU -) Gesetzte in Schweden wie in Deutschland gültig sind, aber momentan werden sie eben nicht so formal durchgesetzt wie bei euch. Muss wohl so lange genossen werden wie es so bleibt, könnte sich ja ziemlich schlagartig ändern.   

 

Hoffe ich habe da nieman auf den Füssen getreten, kann ja sein dass ich den blöden Ausländr bin und einfach spinne.

 

Aber um auf das ursprungsthema zurückzukommen: Die Schweissnähte am Duc-Rahmen sind grausam 😞

Edited by Monsterhpd
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Monsterhpd:

Dieses Thema lässt mich über ein Thema nachdenken, die seit meiner Zeit in Deutschland im Hinterkopf geblieben ist:  Meine Sorge um die TÜV und alles was zu deren Bürokratie gehört.

 

Auf jedem Fall, ich habe mich des öfteren überlegt was passieren würde wenn ich mit irgend einem Eigenbau bei TÜV aufkreuzen würde, der genau so schlecht wäre wie das was von manchen Herstellern angeboten wird. Sei es denn Schweissnähte wo man nicht weiss ob sie nur obendrauf gebrannt sind oder wirklich eine Verbindung erzugt haben, oder  Kunststoffbüchsen für die Hinterradschwinge die nach 5000 km im Eimer sein werden, oder Federungselemente die eben ferdern und sonst nicht viel .... würde ich eine Freigabe bekommen ...?

Als Beispiel; Mein M800 wäre wohl für mehrere Jahre im Gefängnis reif: Öhlinsgabel statt dem wertlosen Original, Öhlins Federbein statt dem ziemlich wertlosen Original, Eigenbau 2- Auspuff das nicht sofort aufsetzt, Eigenbau Rastenanlage die so schmal wie möglich baut damit es ebenfalls nicht früh aufsetzt (bzw. meine Füsse) ...

 

Dass sie seine Zweifeln haben könnten bez. meine Eigenbau-EZ´s ist ja eine Sache, dass aber ein Öhlinsfahrwerk besser ist als das Orignal bei z.B. einem M800 braucht es kein allzugrossen Kenntnis um zu verstehen. Ist ja aber ebenso illegal wenn es keine Herstellerfreigabe gibt, glaube ich? 

 

Theoretisch glaube ich dass die gleichen (EU -) Gesetzte in Schweden wie in Deutschland gültig sind, aber momentan werden sie eben nicht so formal durchgesetzt wie bei euch. Muss wohl so lange genossen werden wie es so bleibt, könnte sich ja ziemlich schlagartig ändern.   

 

Hoffe ich habe da nieman auf den Füssen getreten, kann ja sein dass ich den blöden Ausländr bin und einfach spinne.

 

Aber um auf das ursprungsthema zurückzukommen: Die Schweissnähte am Duc-Rahmen sind grausam 😞

Das ist der blanke Wahnsinn.

Ich hab mal mit nem wirklich kompetenten, Motorradaffinen Prüfer gesprochen. Der hatte mir eh ein paar Sachen ohne großen Aufwand eingetragen.

Auf die Frage, was er zu ner (radialen) 1098 Gabel (Serie Ducati) in meiner 996 sagen würde.

Er müsste Fahrversuche bis zur Höchstgeschwindigkeit unternehmen, ob das ganze auch hinreichend stabil ist. Und er müsste mehrere Bremstests machen,  ob auch das den Anforderungen genügt.

Wenn die Verkehrsverhältnisse eine Fahrt bis zur Höchstgeschwindigkeit nicht zulassen, eben nochmal.

 

Zu den Kosten: Stundensatzbasis, Ende offen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb conquistador:

Das ist der blanke Wahnsinn.

Ich hab mal mit nem wirklich kompetenten, Motorradaffinen Prüfer gesprochen. Der hatte mir eh ein paar Sachen ohne großen Aufwand eingetragen.

Auf die Frage, was er zu ner (radialen) 1098 Gabel (Serie Ducati) in meiner 996 sagen würde.

Er müsste Fahrversuche bis zur Höchstgeschwindigkeit unternehmen, ob das ganze auch hinreichend stabil ist. Und er müsste mehrere Bremstests machen,  ob auch das den Anforderungen genügt.

Wenn die Verkehrsverhältnisse eine Fahrt bis zur Höchstgeschwindigkeit nicht zulassen, eben nochmal.

 

Zu den Kosten: Stundensatzbasis, Ende offen

 

 

Wie gesagt, ich wollte niemand auf den Füssen treten, es gibt ja überall alle Sorten, und wenn es gut läuft, dann gut.

 

Aber was würde der TÜV zu eine Eigenbau sagen, ob Teile oder ein ganzes Eigenbau-fahrzeug? Von was ich damals erfahren habe (Anfang - mitte 90:er) ist (oder war) das fast unmöglich.

 

Aber das Thema ist mir nur so eingefallen weil es einen alten Gedanken meinerseits berührt hat, und für das eigentliche Thema im Draht nicht relevant ist, sorry, endet meinerseits hier. 

 

Und zu den eigentlichen Drahtthema: Also einig. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb knubbelfoggy:

Die Qualität einer Schweißnaht lässt sich nicht anhand ihrer Decknaht beurteilen. Oder für BWLer: Nur weil in den Diagrammen die Umsatzkurve steil nach oben geht, macht das Unternehmen noch lange keinen Gewinn.

 

Da bin ich technisch voll bei dir, nur ist das optische Bild bei einem Premium-Produkt (was unsere Bellas ja schon preismäßig sind und vom Selbstbild ganz zu schweigen) ebenfalls von Belang.

 

Anders gesagt: Bei einer Top-Verpackung, ist oft (nicht immer) auch der Inhalt hochwertig. Das Gegenteil gilt noch extremer: Kein Top-Produkt wird in einer lausigen Billig-Verpackung geliefert. Wenn ich deine Umsatzkurve nehme, dann ist ein Unternehmen mit einer steil nach oben weisenden Umsatzkurve (wo ich im Falle des fehlenden Gewinns mir "einfach" mal die Kostenstruktur anschauen würde) sicher besser dran, als eine Firma mit nach unten weisender Umsatzlinie, wo evtl. schon das Produkt an sich ein Problem hat, und damit sogar die ganze Firma auf dem Spiel steht. Wir schweifen aber ab, zurück zum Rahmen

 

Wenn ich den akurat (bei unserem Fabrikat würde man dann von "liebevoll" sprechen) geschweißten Deltabox-Rahmen einer beliebigen Brot-und-Butter-Yami anschaue und dann den Brutzelverhau bei uns, dann komme ich nicht umhin, mir Gedanken zu machen, warum man da nicht ein wenig mehr Wert drauf legt. Natürlich hat die schlechte Brutzeloptik nicht direkt die Aussage "die Verbindung ist schlecht" in sich, aber eine feine Schweißnaht trägt diese Aussage noch viel weniger.

 

Mir ging es bei meiner per Gedanken zur optischen Qualität verkürzten Mittagspause allerdings auch eher um die (schlechte/unprofessionelle/unakurate) optische Darbietung als dass ich da jetzt ein Festigkeitsproblem vermuten würde.

 

Leider parkt keine KTM hier vor´m Geschäft, wo man mal die Schweißungen am Rahmen vergleichsweise anschauen könnte.

Edited by bergbewohner01
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vieleicht fällt er aus allen Wolken wenn wir ihm sagen das er beim Kauf einer Ducati eim Moped gekauft hat das nicht besser und nicht schlechter ist als die anderen in der selben klasse.

 

Der höhere Preis wird auch nicht generiert weil wir mehr haben als die mitbewerber. Auch nicht weil wir 200kg Perfektion kaufen.

Nein, es wäre eine Ilusion und möglicherweise zerstöre ich gerade Träume. Aber der Grund warum wir bereit sind mehr zu bezahlen ist nicht weil es besser ist. 

Es ist der Grund das es uns Gefällt.

Es geht um Emotionen.

Der hohere Preis generiert sich nicht durch hochwertigere Produkte, nein es sind die geringen Verkaufszahlen welche u.a. durch die hohen Preise entstehen.

Dafür ist Ducati etwas Exclusiveres.

 

Wir leben mit Problemen welche wir bei keinem Japser dulden würden.

Wir bezahlen mehr für Teile und Waurtung bei oftmals Schlechten Händlern weil es schwer ist gute zu finden.

 

Aber wir fahren lieben und leben ducati weill wir sind wie sie. Zwangsgesteuert.

 

Also tut nicht so als sollte Sie in einer Goldenen Kiste mit Schleife geliefert werden.

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... und weil viele von uns es mögen, dass sie zum basteln geeignet bzw. vorbestimmt sind 🙂

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Micky mein bester, nach 25 Jahren und ca. 240.000 Km auf 6 x Ducati muss mir wirklich keiner mehr sagen was eine Duc ist und was nicht. Aus irgendwelchen Wolken falle ich da bestimmt nicht mehr, es sei denn, ich düse mit der SPS auf dem Kringel, da bin ich durchaus auf Wolke 7, ergo auch meine Startnummer (und natürlich als Remineszenz an den großen Chilone). Das wir da ein edles Halbfertigerzeugnis kaufen ist klar und akzeptiert - ich habe auch nicht die Sinnfrage gestellt (wäre nach 6 x Duc auch a bisl spät). 

 

Beim wegmampfen der Pausen🍞 stulle und in Angesicht der parkenden SF (die mich selbstredend magnetisch anzog), überkamen mich aber die oben erwähnten Gedanken, die ich hier mal mitteilte. Auch wenn dabei nicht ausgeschlossen werden kann, dass von den in Massen bei uns parkenden Japanoiden fiese unsichtbare Strahlen zu mir rüber gesendet wurden, fühle ich mich (noch) nicht als blasphemischer Pharisäer, nur weil ich das offen sichtbare erwähnt habe: Das sind keine Schweißnähte, das sind Brutzeleien. Auf einer Simpson oder ner Ural akzeptabel, bei einer Duc nicht. In Ermangelung von Beeinflussungsmöglichkeiten muss man es wohl hinnehmen, aber die romantisch verklärte Nichterwähnung passt nicht mehr zu meinem Alter oder Erfahrung.

 

Auch die Frage warum mir das optische Problem bei der fremden Duc auffällt und nicht bei der eigenen ist einfach zu beantworten: In meiner bin ich nunmal verliebt und Liebe macht bekanntlich blind.

 

🤓🙂

Edited by bergbewohner01
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb foobar423:

Ist die Saison schon vorbei? :denk1:

 

Dacht ich mir auch schon.

 

Hatten wir doch in änliche richtung vor einem jahr noch.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb bergbewohner01:

Nein, die Mittagspause war lang 😉

 

Wenn die nächste Mittagspause wieder zu lange geht, kannst du die Zeit nutzen und dich im duc-forum.de anmelden. Da gibt es einen Kameramann, einen AMG-Mechaniker und noch so einen Bau-Schlumpf. Denen ist auch öfters langweilig und da springen sie gerne auf jedes Thema an.

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch bei Ducati haben Kaufleute letztendlich das Sagen. Ein MAG - geschweißter Rahmen ist halt billiger als ein MIG - geschweißter.

Und die meisten Leute interessieren sind doch eh' nicht für schöne Schweißnähte.

Die sehen das Motorrad als Ganzes, Details werden bestenfalls am Rande zur Kenntnis genommen.

Aber: ich konnte mir das auch nicht lange anschauen, deshalb hier:

DSC06217.jpg

DSC00843.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wolltest du uns neidisch machen?! Wenn ja: Hat geklappt!

 

 

 

 

 

 

PS: Der ist sooooooo schön der Rahmen 😭

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke sachliche Feststellungen haben auch in diesem Forum Platz, auch ganz ohne Kameramann, Prollblech-Mech und Schlumpfline. Ducati hin oder her, aber ich denke nicht dass man hier nur noch Lobeslieder singen darf, so ein Forum hätte wenig Sinn und wäre doch ein wenig kindisch, nicht? Wenn es aber so ist, braucht´s nur nen kleinen Hinweis vom Forumsinhaber und das Thema ist schnell erledigt. 

 

Wer zählen kann, sollte schnell merken, dass man mir nicht mehr zu erklären braucht was ne Duc ist. Weil ich ne Feststellung mache die offensichtlich ist, ist es noch lange keine Majestätsbeleidugung (ist schon vor langer Zeit abgeschafft worden übrigens).

 

Als mein Öhlins-Federbein brach, kamen hier auch Meldungen was ich denn nach 20 Jahren will und überhaupt. Sorry, aber für das viele Geld habe ich nunmal einen Anspruch. Das hat auch Öhlins so gesehen und war nicht beleidigt, sondern hat wie es sich für eine Premium-Marke gehört geliefert. Ohne Romantik mit "Duft der Rennstrecke", sondern sachlich schön im Paket verpackt. Alles andere ist Kinderkram.

 

Versteh auch nicht wieso ihr zwei hier meint die Ehre Ducatis verteidigen zu müssen, die können das eigentlich ganz gut alleine, erst recht da sie ja von niemanden angegriffen wurden, erst recht nicht von mir. Nur zum Verständnis: Sollte ich (und jeder andere dann) vor Einstellen von irgendeinem Thema erst mal fragen ob´s denn genehm ist? Wenn euch das Thema nicht passt (aus welchem Grund auch immer), dann geht doch einfach nicht rein - müsst euch dann auch nicht aufregen. Einfach mal drüber nachdenken...

 

@fastlane Wow, DAS sind mal Schweißnähte! Dem Preis und dem Premiumanspruch entsprechend! Wie kommst du zu diesem Glück?

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neid ist die höchste Form der Anerkennung. Aber nein, ich freue mich auch immer, ihn anzuschauen. Und das seit Jahren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb bergbewohner01:

Wenn euch das Thema nicht passt (aus welchem Grund auch immer), dann geht doch einfach nicht rein - müsst euch dann auch nicht aufregen. Einfach mal drüber nachdenken...

 

Mit dem letzten Satz hebelst du dich selber aus - Man kann NIE wissen, was einen interessiert oder auch nicht, wenn man es sich nicht anschaut. Das gilt hier genau wie im Rest des Internets!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hawkster: Da hast du natürlich Recht, aber der Geist meines Kommentars sollte doch klar sein: Selbst wenn man denn nun aus Unwissenheit was dahinter steht in einem "nicht genehmen" Beitrag reinschaut, gibt es keinen Zwang gleich die selbsternannte Fanboy-Polizei zu spielen und anderen das Recht zu untersagen ihre Themen zu veröffentlichen. Dies sollte dem Forumsbetreiber vorbehalten sein und bisher hat sich Ben nicht bei mir gemeldet - es würde mich auch sehr wundern wenn er es tun würde.

 

Wie du lesen kannst, war ich mit meinen Gedanken zum Thema optische Schweißnaht-Qualität bei einem teuren Premiumprodukt ja scheinbar doch nicht ganz alleine.

Unter uns sollten wir auch die Problemzonen unserer Bellas besprechen können ohne gleich angemacht zu werden, dafür ist so ein Forum eigentlich auch da. 

 

Denke damit ist alles zum Thema geschrieben, es kann jeder seine eigenen Schlüsse ziehen und sich in Zukunft entsprechend verhalten. 

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.