Jump to content

Recommended Posts

Hallöle,

 

ich will dieses Jahr wieder mit der 899 auf die Piste und habe noch kein Gefühl dafür, was mir das Motorrad im Race-Modus elektronisch erlaubt oder wie es mich absichert. Ich war mit der Panigale bisher kaum auf der Renne und habe es bisher im Sport-Modus belassen.

 

Ich frage, weil ich mit meiner 998 ohne Traktionskontrolle mit durchdrehendem Hinterrad (hohe Schräglage, selber schuld) auf der Rennstrecke abgeflogen bin und das nicht so schnell wiederholen möchte. Mir geht es v.a. um die Traktionskontrolle - wie vorsichtig muss ich mit der Panigale im Race-Modus am Gas sein? Das ABS ist auch noch interessant - das Heck kommt ja hoch, aber wie weit maximal?

 

Ich weiß, ich kann ABS, EBC und DTC auch einzeln einstellen, aber ich gehe erstmal von den Standard-Einstellungen im Race-Modus aus. Ich fahre Bridgestone Battlax Hypersport S20 und ziehe normalerweise nicht extra Slicks auf, weil ich eh nicht so schnell bin und mir das Reifenwechseln und die Reifenwärmer vom Aufwand her sparen will. Zu wenig Warmfahren war nicht der Grund für meinen Abflug, da passe ich auf.

 

Danke schonmal und italienische Grüße! :)

Link to post
Share on other sites

Ab Mai kann ich dir was dazu sagen, dann gab ich au h die ersten km auf der 899 hinter mir.

Taste dich doch ran. Verdi he erst den Sportmodus und wenn Du das Gefühl hast, das die Elektronik dich eingebremst, dann nutze den Racemodus.

Du wirst es selber erfahren müssen. Da kann dir keiner bei helfen. 

Viel Spaß und lass Dir Zeit dabei. Sonst verliert man schnell den Spaß daran.

 

Link to post
Share on other sites

Hey, an sich sicher eine geniale Idee mit der 899 auf die Renne zu gehen. Zu deiner Frage kann ich dir direkt nicht konkretes sagen, da ich die Baby-Pani immer nur von außen bewundern durfte. Was ich gesehen habe, hat mir jedoch ordentlich gut gefallen, also viel Spaß in 2018!

 

Aber ein kleiner Tipp am Rande, ohne das ausarten zu lassen: Du bist mit deiner 998 nicht wegen fehlender TC via Highsider abgeflogen, sondern wohl wegen dem vom Modell her überholten Straßenreifen. :thumbdown:

 

Wenn du schon in Tiefer Schräglage ordentlich am Kabel ziehst, bist du auf keinen Fall zu langsam für Semi-Slicks (gerne auch mit Straßenzulassung). Metzeler Racetec RR K3 oder Pirelli Supercorsa SP oder Conti Race-Attack Endurance etc.pp. bewirken hier wahre Wunder, auch was das Bauchgefühl angeht...  Wenn du 1-2 runden diszipliniert bist auch ohne "lästige" Reifenwärmer.

 

 

Schmeiß die schöne 899 nicht aufgrund falscher Reifen in den Kies. Wäre schade drum :/ ... Du bist nicht zufällig in Oschersleben mit einer schwarzen 998 abgeflogen oder? Habe dort mal jemanden mit ledierter 998 und S20 Bereifung als Platznachbarn gehabt :niemals:

 

Gute Saison dir.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Moin, ich kann da mal meinen Senf zugeben! :-) 

Bin die 899 bisher auf der LS und RS gefahren und hatte sehr viel Spaß mit der Kleinen.

Ich habe den voreingestellten Racemodus benutzt und habe je nach Gefühl mal etwas verstellt. Grundsätzlich hat der Racemodus aber gut funktioniert.

 

Ich kann dir nur einen guten Tipp geben, nutze nicht deinen S20 für die Rennstrecke!!! Der Reifen mag auf der LS sehr gut funktionieren, aber auf der RS gibt er schneller auf als man denkt. Ich bin den Diablo Rosso Corsa auf der 899 gefahren, weil ich ebenfalls immer dachte, dass der Reifen die Rennstreckenfahrten aushalten muss! Tja, wenn man nicht hören will, liegt man halt irgendwann auf der Nase! Der Reifen wurde zu heiß, fing an zu schmieren und schon lag ich auf der Seite! Da halt auch die TC nicht mehr.

 

Wenn du schon keinen Slicks fahren möchtest, dann lass dir wenigstens den Supercorsa SP aufziehen. Der funktioniert gut auf der RS und hält wesentlich mehr aus als der S20. Ist halt ein straßenzugelassener Rennreifen. 

 

Ansonsten kann ich dir nur sagen, das die 899 Menge Laune macht! Wünsche dir damit viel Spaß.

Link to post
Share on other sites

Auf der 998 hatte ich Metzler M7RR (nur auf der 899 Bridgestone), ich glaube daran hat es nicht gelegen. Entweder bin ich auf meinem eigenen Öl ausgerutscht (hatte bei einem Track Day einen Monat vorher etwas verloren, sollte aber eigentlich behoben sein) oder es war einfach zu viel Drehmoment in der Schräglage. Was mich gewundert hat ist, dass ich eben nicht über den Lenker geflogen bin - sondern einfach hinten durchgedreht und per Lowsider weg. Ansonsten hatte ich mit der Reifenhaftung auf der 998 nie Probleme - außer mit Michelin Pilot Power, aber darüber brauchen wir nicht zu reden :tuete:

 

fop86 - kannst du mir genauer erklären, wie du gestürzt bist? Ich bin nicht arg schnell auf der Renne, würde die Reifen deshalb nicht zu sehr provozieren. Vielleicht auch ein Argument im Sport-Modus zu bleiben?

Link to post
Share on other sites

Jup, kein Thema! Ich war seit ca. 12 Min auf dem Kurs unterwegs, bin dann eine enge Linkskurve gefahren, habe ungefähr in der Kurvenmitte bemerkt, dass mein Hinterrad wegrutscht und schon rutschte mir das Moped unterm Hintern weg. War also auch ein Lowsider. 

Link to post
Share on other sites

Moin, ich bewege die 899 mittlerweile in der 3. Saison auf der Rennstrecke.

 

Zu Deiner Frage kann ich aus meiner Erfahrung heraus Folgendes anmerken:

 

M.E. funktioniert die TC sehr gut.

Das, gefühlt sehr weiche Ansprechverhalten, vermittelt in der Beschleunigungsphase, auch bei Schräglage ein transparentes Gefühl für das Hinterrad. 

(Ich fahre TC Stufe 1, Reifen: Bridgestone V01 hinten)

 

Zu EBC kann ich keine Aussage machen, da bei mir eine Anti Hopping Kupplung verbaut ist.)

 

ABS Einstellung steht bei mir auf der minimal Stufe.

 

Diese Kombination ist für meine Fahrweise das, womit ich - nach einigen Experimenten am Besten klar komme.

 

Mein Tipp (wenn Du es denn hören möchtest.....)   Wähle den Race Modus und buche einen Instruktor. :buttrock: 

 

 

Edited by Tommy65
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp! Ja, ich werde den Race-Modus auf jeden Fall ausprobieren und sehen wie es sich anfühlt. Ist ja keine S1000RR mit 200PS, sollte schon fahrbar sein. Auf der Straße fahre ich inzwischen sowieso Race, weil sie sich dann nicht so weichgespühlt anfühlt.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 4.1.2018 um 17:57 schrieb Bologna998:

Hallöle,

 

ich will dieses Jahr wieder mit der 899 auf die Piste und habe noch kein Gefühl dafür, was mir das Motorrad im Race-Modus elektronisch erlaubt oder wie es mich absichert. Ich war mit der Panigale bisher kaum auf der Renne und habe es bisher im Sport-Modus belassen.

 

Ich frage, weil ich mit meiner 998 ohne Traktionskontrolle mit durchdrehendem Hinterrad (hohe Schräglage, selber schuld) auf der Rennstrecke abgeflogen bin und das nicht so schnell wiederholen möchte. Mir geht es v.a. um die Traktionskontrolle - wie vorsichtig muss ich mit der Panigale im Race-Modus am Gas sein? Das ABS ist auch noch interessant - das Heck kommt ja hoch, aber wie weit maximal?

 

Ich weiß, ich kann ABS, EBC und DTC auch einzeln einstellen, aber ich gehe erstmal von den Standard-Einstellungen im Race-Modus aus. Ich fahre Bridgestone Battlax Hypersport S20 und ziehe normalerweise nicht extra Slicks auf, weil ich eh nicht so schnell bin und mir das Reifenwechseln und die Reifenwärmer vom Aufwand her sparen will. Zu wenig Warmfahren war nicht der Grund für meinen Abflug, da passe ich auf.

 

Danke schonmal und italienische Grüße! :)

 

Hallo Bologna998,

 

ich fahre Race auf dem Ring mit ABS=1, EBC= aus(-) maximale Motorbremskraft, DTC=3 o. 4 aber nur mit Sliks.

Das Hinterrad kann schon mal beim abrupten Bremsen abheben, wie hoch kann ich nicht sagen, füllt sich aber noch "gut" an.

Ich würde keine Straßenreifen empfehlen, zu viele im Kies liegen sehen. Investier lieber vorher das Geld in die Reifen, wie später in Verkleidung, Hebel, etc.

Die Reifen überhitzen schnell und versagen anschließend. Warmfahren ist keine Option, auf der Rennstrecke sollte sich jeder zügig bewegen und kein Hindernis darstellen.

 

LG

 

Link to post
Share on other sites

Meine ersten rennstreckenerfahrungen waren sogar mit dem Pirelli diabolo rosso 3 auf der Monster. War 0 Problem. Da war eher meine Monster am Geschwindigkeitslimit als die Reifen. Es kommt doch auch immer drauf an was man auf der Renne für Ziele und Intensionen hat. Instruktorgeführt dürften auch die serienreifen auf der 899 wohl ausreichen wenn man nur ab und an fährt.

 

wer das natürlich öfters macht, hat auch andere Ambitionen, dann machen Slicks und Reifenwärmer Sinn. 

 

Meine persönliche Meinung 

 

coffee

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.