Jump to content
SUPERSAEB

SUPERSAEB283 on track

Recommended Posts

Mitte Juli in Most.
Es war soweit. Bei besten Bedingungen sollte es endlich (richtig) losgehen. Nach 51 Wochen zurück am Ort des Geschehens. Es ging etwas verkrampft los, doch nach wenigen Runden stand fest, dass es doch noch Spaß macht. Im ersten Turn gings dann auch schon unter 1:50 Minuten. In den folgenden Stints ging es dann immer besser. Ich hatte für den ersten Versuch von 15/43 (Serie) auf 15/44 umgebaut, was rückblickend dämlich war. Mit 15/43 kommt man in Most sehr gut zurecht. Im Vergleich zur 999R, bei der ich mit 15/38 die perfekte Most-Übersetzung gefunden hatte, erfordert die Panigale mehr Schaltarbeit. Die oberen Gänge sind deutlich enger gestuft als bei der 999R. Wenn man sich einmal darauf eingestellt hat, dann macht das sehr viel Spaß, da man sofort Anschluss hat. Nach wenigen Runden stand fest, dass ich wohl nie wieder ohne Blipper fahren möchte. Das fetzt extrem! Beim Hochschalten gings noch etwas hoprig zu. Da fand ich meinen Starlane-Schaltautomat an der 999R deutlich sanfter. Doch als ich schneller wurde, flutschten auch die Gangwechsel besser. Scheinbar war ich zu Beginn nur zu zaghaft. Nach den sechs Turns von Tag 1 stand eine 1:46er-Zeit. Das war okay für den Beginn. Im Rennen ging es auf 1:45.2 runter. Das sorgte für Erleichterung, denn zur 999R-Bestzeit fehlten somit nur noch 0,8s. Damit konnte ich nach fast einem Jahr Pause und dem Fakt, dass es der erste Termin mit der Panigale war, gut leben.

Im Rennen fahren bei Triple M immer alle 3 Klassen zusammen. Ich stand auf P5 im Grid. Die schnellen 1000er konnte ich mit Blick auf die Wertung also ignorieren. Ich hatte einen Gegner, dem ich dieses Mal einfach nicht gewachsen war. Er stand mit seiner Suzuki 750 im Grid auf P4, fuhr im Rennen 1:44er-Zeiten und hat verdient gewonnen. Beim Start ging ich rückblickend etwas zu zögerlich zu Werke und verlor etwas Boden. Später hing ich im Rennen hinter einer BMW fest, wusste aber, dass es sinnlos ist, Risiko einzugehen, da er sowieso nicht in meiner Klasse fuhr und mein Gegner schon entkommen war. Nach hinten hatte ich genug Vorsprung. Ich nahm etwas Tempo raus und brachte die Panigale beim Debüt sicher ins Ziel.

 

Aber ein zweiter Platz beim Comeback war mehr, als ich mir vor den zwei Tagen erträumt habe. Gut gelaunt ging es auf die Heimreise :)

 

 

 

 

2018-07-24-PBK-4553.JPG

2018-07-24-PBK-2988.JPG

2018-07-23-PBK-1973.JPG

DSC02148.JPG

DSC01990.JPG

DSC01855.JPG

DSC01788.JPG

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hier noch das Video vom Rennen. Für 2019 muss ich mir eine andere GoPro-Position suchen. Ist mir alles zu stark verwackelt, trotz nachträglicher Stabilisierung im FinalCut. Wo haben die anderen Panigale-Fahrer ihre GoPros montiert? Wichtig ist mir, dass das Bild stabiler ist als bisher und dass sie mir nicht im Weg ist beim Fahren. Vielleicht probiere ich es aber auch mal mit einem harten Schaumstoff zwischen Motorrad und GoPro. Vielleicht killt das die Vibrationen. Bin für Ratschläge dankbar :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du die neue GoPro mit integriertem stabilizer gesehen? Sieht klasse aus, schau dir mal die YouTube videos davon an. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb SUPERSAEB:

Hier noch das Video vom Rennen. Für 2019 muss ich mir eine andere GoPro-Position suchen. Ist mir alles zu stark verwackelt, trotz nachträglicher Stabilisierung im FinalCut. Wo haben die anderen Panigale-Fahrer ihre GoPros montiert? Wichtig ist mir, dass das Bild stabiler ist als bisher und dass sie mir nicht im Weg ist beim Fahren. Vielleicht probiere ich es aber auch mal mit einem harten Schaumstoff zwischen Motorrad und GoPro. Vielleicht killt das die Vibrationen. Bin für Ratschläge dankbar :)

die GoPro ist irg.wo oben auf dem Tank (gibt kein klares Foto von)?...die Position ist fast egal, solange sie geschützt vor Fahrtwind ist und/oder der Untergrund (Tankattrappe) steif ist und bleibt.

Die OEM-Schnapp-Halter haben alle Spiel und mit den Vibrationen wackelt sie da drin rum...machst was dazwischen bekommst sie schwer rein und raus.

Ohne ein Gimbal zu benutzen, habe ich direkte Schraubverbindungen benutzt ohne die OEM-Schrapp-Halter zu festen Teilen am Motorrad, und geschützt vor dem Fahrtwind, das hat lediglich den Nachteil, dass im Standgas Vibrationen (schwere GoPro Hero 3) zu sehen sind, sonst eher nicht.

Im Aftermarket-Bereich scheinen sich aber viele schon Gedanken gemacht zu haben...gedämpft oder beibnahe ganz fest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die GoPro Session.

 

Gar kein gewackel.

 

Je mehr Material du zwischen Moped und GoPro machst, je mehr gewackel. (erfahrung von Freunden)

 

Ich hab sie auf der Gabelbrücke ganz mittig auf die Mutter geklebt.

 

Wie ist sie den bei dir montiert?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diesen Halter, den einer mal bei Kleinanzeigen angeboten hat. Ist aus Alu und absolut fest an den beiden Schrauben des Zündschlosses angebaut. Da wackelt nix. Ich denke, die Verwacklungen kommen von den Vibrationen des Motorrads. Die GoPro an sich ist mega fest montiert. Da wackelt nix.

 

 

DSC01767.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

auf dem Zündschloss das an der Airbox/ dem Rahmen die am Motor angeschraubt sind, kann das vielelicht wirklich zur Übertragung von Motorvibrationen führen...lass vielleicht den grauen Klebeschaumstoff am Fuss weg und "dübel" die GoPro direkt auf den Aluhalter.

auf der Mutter der Gabelbrücke wäre ne andere Position in Bezug zu Motorvibrationen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb giradelli:

auf dem Zündschloss das an der Airbox/ dem Rahmen die am Motor angeschraubt sind, kann das vielelicht wirklich zur Übertragung von Motorvibrationen führen...lass vielleicht den grauen Klebeschaumstoff am Fuss weg und "dübel" die GoPro direkt auf den Aluhalter.

auf der Mutter der Gabelbrücke wäre ne andere Position in Bezug zu Motorvibrationen.

Ich hatte ähnliche Gedankengänge bzgl. der Vibrationen vom Motor, hätte aber vermutlich in die andere Richtung gearbeitet: also nicht das Klebepad weglassen sondern noch etwas dazwischen machen, um die Massenträgheit der GoPro zu nutzen. Aber kann natürlich sein, dass das totaler Unfug ist. Werde wohl nicht drumrumkommen, wieder auf die Lenkkopfmutter zu kleben, auch wenn ich die bisherige Variante eleganter fand. Aber bringt ja nix, wenn die Aufnahmen so verwackelt sind wie es hier der Fall ist. In einem 3/4 teste ich das mal :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ist das eine Alternative für Dich:

 

https://www.desmoworld.com/desmoworld-navi/cam-kugelkopf-5-fuer-steuerrohr-1803

 

Hatte ein Kollege von mir auf der 1199 und 1299, da gab es mit der GoPro4 keine verwackelten Bilder.

 

Und auf meiner EVO, wo die Steuerkopfmutter etwas anders gefertigt ist, sah das so aus:

DSCN5568.thumb.JPG.c6ec5a44431df41b283fd861e240b414.JPG

 

Gruß

Uli

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch mein Video vom zweiten Most-Rennen des Jahres:

War ein ganz schönes Chaos beim Start, weil es ein Problem mit der Ampel gab und dann auf einmal alle losgehämmert sind. Schlussendlich bin ich wieder in den 1:44ern gelandet, was nach der doch recht geringen Fahrpraxis wirklich erfreulich war :) Sieg in der 750er-Klasse 🏆

Vom Oschersleben-Event im August hab ich das Video leider gelöscht. Man sollte die Dateien erst sichern, bevor man die SD-Karte leer macht 😩

 

Hier noch ein paar Bilder:

 

IMG_2039.JPG

IMG_2040.JPG

IMG_E2037.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

sieht sehr gut aus, du und der Scherer dann fällt es leider ein wenig ab.

Und wie ist es so bei Triple M 

Ich sehe gerne deine onbord Videos,... besonders die mit der 999 :cool:

Edited by Mic100
was vergessen
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.1.2019 um 23:32 schrieb Mic100:

sieht sehr gut aus, du und der Scherer dann fällt es leider ein wenig ab.

Und wie ist es so bei Triple M 

Ich sehe gerne deine onbord Videos,... besonders die mit der 999 :cool:

 

Danke :) Schau auch hin und wieder ein 999-Video. War ein tolles Motorrad. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, hätte ich mir nochmal eine zugelegt.

Triple M ist ein guter Veranstalter für Anfänger und Leute, die viel Fahrzeit wünschen. Deshalb werden auch alle 3 Klassen in einem Rennen gestartet, was für Racer natürlich eher suboptimal ist. Ich fahre aber gern bei Triple M, weil die Leute mega nett sind und alles professionell abläuft.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top, also mit ner 44er in Most wärst du ganz vorne bei den Pro Thunders!

Bist du überall zu zügig unterwegs? Das gibt für Osche ja etwa ne 1.33er.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Leiku:

Top, also mit ner 44er in Most wärst du ganz vorne bei den Pro Thunders!

Bist du überall zu zügig unterwegs? Das gibt für Osche ja etwa ne 1.33er.

 

 


Most ist schon bissl die Hausstrecke und trotz des Abflugs meine absolute Lieblingsstrecke. Mag das Layout, vor allem die schnellen Kurven.  In OSL war ich erst 1x mit der Panigale und kam dort auf 1:37.0 - also gibt es noch Luft nach oben. Ich vermute aber, dass OSL nie so richtig meins wird. Bin sehr gespannt, wie es in Brünn wird. Dort wollte ich 2017 schon fahren, musste meinen Platz aber auf Grund des Most-Sturzes verkaufen. Ich vermute, dass Brünn meinem Stil liegen könnte.

2019 möchte ich noch ein bisschen lernen und 2020 dann, wenn 2019 alles klappt und es die Arbeit erlaubt, einen Cup fahren. Aktuell würde ich zwischen Art-Motor und German Moto Masters schwanken mit Tendenz zu GMM. Der Kalender sagt mir mehr zu. Zudem gibt es mehr Fahrzeit. Leider ist der Cup auch doppelt so teuer und es wird in den Sessions in normalen Gruppen gefahren. Bei Art-Motor reizen natürlich der Italo-Charakter und der Racing-orientierte Zeitplan. Gibt also Pro/Contra, wie bei allen Dingen im Leben. Mal sehen, wie die Kalender 2020 aussehen :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb SUPERSAEB:

....
2019 möchte ich noch ein bisschen lernen und 2020 dann, wenn 2019 alles klappt und es die Arbeit erlaubt, einen Cup fahren. .....

wie Yves schon geschrieben hat, mit den Zeiten bist ja schon gut dabei

und am meisten lernt man sowieso beim RENNfahren

also los und anmelden, evtl. ein paar Gaststarts

bis 2020 ist doch noch soweit hin und wer weiss was bis dahin noch alles passiert ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Rock`n Roll:

wie Yves schon geschrieben hat, mit den Zeiten bist ja schon gut dabei

und am meisten lernt man sowieso beim RENNfahren

also los und anmelden, evtl. ein paar Gaststarts

bis 2020 ist doch noch soweit hin und wer weiss was bis dahin noch alles passiert ;)

 

Gaststart beim Festival Italia ist geplant, wenn ich frei bekomme (kollidiert mit MotoGP Assen) :) Dann kann ich von euch in OSL bissl lernen, was bitter nötig ist ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht das Gerät im Moment aus. Bekommt aber noch ein kleines Upgrade in den kommenden Wochen und Monaten 😏

IMG_3674.JPG

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ziemlich heiß! 😍🔥
Nur dass der 959 Corse Schriftzug nicht mittig ist stört mein Auge. 😜

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht echt mega aus! 😍 Deine Zeiten sind aber auch echt heftig!

 

Wo hast du die Tankverlängerung her? 

 

Benutzt du das originale Fahrwerk, oder hast du da was optimiert?

Edited by fop86

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb fop86:

Sieht echt mega aus! 😍 Deine Zeiten sind aber auch echt heftig!

 

Wo hast du die Tankverlängerung her? 

 

Benutzt du das originale Fahrwerk, oder hast du da was optimiert?

 

Danke für die Blumen. Beim Thema Umbau muss ich nochmal ein großes Dankeschön an Rowomoto-Roman von den Desmorossos senden, der sich wirklich große Mühe gegeben hat 🙏

Tankverlängerung ist von Race-Seats (inkl. passendem Sitz) -> LINK

 

Fahrwerk wurde von TF Suspension optimiert und auf mein Gewicht abgestimmt. Kontakt zu ihm stelle ich gern her, er hat wirklich Ahnung und viele Erfahrungswerte für den Rennsport - On- und Off-Road :)

Edited by SUPERSAEB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleines Update von mir:
Aktuell befindet sich die 959 unterm Messer. Im Grunde wird das Gerät einmal komplett zerlegt. Den Anfang macht der Umbau der Schwinge. Habe im Winter günstig eine Einarmschwinge geschossen. Warum? Hat im Grunde zwei recht pragmatische Gründe: Die Felgen sind günstiger und man kann 6-Zoll-Hinterräder fahren. Bei der 999R hatte ich ebenfalls ein 6-Zoll-Hinterrad und hatte das Gefühl, damit die Reifen besser nutzen zu können. Sprich, Traktion war besser. Beim Handling wird es vermutlich einen Tick träger, aber das ist bei der ultrahandlichen Panigale zu verschmerzen, denke ich.

 

Beim Umbau bekommt die 959 eine neue Umlenkung. Bei der kleinen Panigale hat Ducati ja an einigen Stellen ordentlich gegeizt und die nicht einstellbare Umlenkung und die starre Schubstange verbaut. Habe mich für das Teil von Ducabike entschieden, inkl. verstellbarer Schubstange.

 

Rowomoto-Roman von den Desmorossos führt die Operation durch 🙏😊 Achso, ich hätte eine 899/959-Schwinge (1 Jahr alt, ca 2.000 km, kein Unfall/Umfaller) im Angebot, falls jemand sowas sucht.

 

Wenn das alles mit der Schwinge erledigt ist, bekommt die 959 noch einen großen Kühler. Dann kann es wegen mir gern so heiß werden wie 2018 ☀️

 

 

 

 

53259901_580659735769803_2606888159027396608_n.jpg

53563773_395663991251110_8273884733419552768_n.jpg

53713874_3108569409168681_6651692907323457536_n.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.