Jump to content
SUPERSAEB

SUPERSAEB283 on track

Recommended Posts

vor 19 Stunden schrieb rolf4s:

@SUPERSAEB Unter Schaltweg verstehe ich den Weg, den der Hebel macht, auf den ich trete. Der ist mir original zu lang.

Das hätte ich gern kürzer. Und knackig ist immer gut :)

 

Ich bezweifle, dass ich das richtig einschätzen kann. Bin mit der originalen Rastenanlage keinen Meter gefahren. Vielleicht kann @Tommy65 das besser beurteilen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Vergleich zwischen der Originalrastenanlage und der Spider hatte ich nicht, da

bei meiner 899 zum Zeitpunkt des Kaufs eine China Anlage verbaut war.

Weil die nicht gut funktionierte, montierte ich eine Gilles VCR 38 GT Rastenanlage.

Zu dem Vergleich der Gilles und der Spider Rastenanlage kann ich mich äußern:

Die Schaltwege der Spider Rastenanlage habe ich, im o.g. Vergleich als deutlich kürzer wahrgenommen,

die Spider Rastenanlage scheint mir - zumindest im Rennbetrieb die bessere Wahl zu sein.

 

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SUPERSAEB

Ich hab gerade die Bilder für 2019 gesehen.

 

Bei dir sieht das ähnlich aus wie bei mir.

(warscheinlich bei allen Panis die Tief liegen)

 

Hast du beim Akra auch das Problem das bei voller schreglage vorne die Schrauben von den Carbon Ecken auf dem Boden Streifen?

 

Ich hab da immer etwas angst das es einem plötzlich aushebelt wenn zu tief.

 

Gruss Micky

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb micky:

@SUPERSAEB

Ich hab gerade die Bilder für 2019 gesehen.

 

Bei dir sieht das ähnlich aus wie bei mir.

(warscheinlich bei allen Panis die Tief liegen)

 

Hast du beim Akra auch das Problem das bei voller schreglage vorne die Schrauben von den Carbon Ecken auf dem Boden Streifen?

 

Ich hab da immer etwas angst das es einem plötzlich aushebelt wenn zu tief.

 

Gruss Micky

 

Ja, das Problem besteht. In OSL hat in der Triple-Links eine Schraube der Carbon-Ecke geschliffen. Das war beunruhigend. Für 2019 wollte ich das Motorrad einen Tick höher machen. Ich hoffe, dass das reicht. Viel mehr Möglichkeiten gibt es ja leider nicht 😕

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, dann gehts mal weiter mit der Story :)

Im Juni stand die 959 dann kurz vor dem ersten Event startbereit auf dem Hof. Ich würde sagen, Bilder sagen mehr als 1.000 Worte:

 

IMG_0473.JPG

IMG_0474.JPG

IMG_0482.JPG

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aufregung war groß. Es war ein 3/4 Jahr vergangen seit dem Sturz. In der Zeit bin ich auf der Straße gefahren, ja, aber wie würde es sich auf der Strecke anfühlen? Diese Frage schoss mir in der Nacht vor dem ersten Turn durch den Kopf. Und dann war es soweit. Oder auch nicht. Ausfahrt Boxengasse, plötzlich keine Leistung. Motor-Warnlampe leuchtet. Verdammt, irgendwas stimmt hier nicht. Beim Umbau etwas vergessen? Hat das Mapping eine Macke? Spielt die Elektronik verrückt? Vorab: Der Fehler wurde nicht gefunden. Das erste Event war also für die Katz. Sämtliche Fragen blieben unbeantwortet. Shit happens.

 

 

 

DSC_0260.JPG

DSC01721.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem gescheiterten Debüt ging es direkt zu BeFaster nach Hannover. Die Befürchtung, dass deren Mapping einen Fehler hat, erwies sich als falsch. Nach stundenlanger Suche und Überprüfung aller Parameter folgte die Erlösung: Es war eine nicht perfekte Steckverbindung, die für den Fehler sorgte. Unklar ist, ob das beim Umbau passiert ist oder ab Werk nicht perfekt war. Anyway, der Blick wurde auf die Zukunft gerichtet. Neuer Versuch Anfang Juli in Most. Ach ja, bei BeFaster bekam die 959 noch einen Blipper. Wenn man schon mal vor Ort ist :) Eigentlich plante ich noch, aus dem fertigen Mapping eine richtige Abstimmung zu machen. Die Werte auf dem Prüfstand waren aber so gut, dass der Chef das als unnötig einstufte. Der Motor lief nahezu perfekt. Leider konnten wir kein Leistungsdiagramm erstellen, da genau an dem Tag der Prüfstand zickte. Aber das war mir dann auch relativ egal, weil ich auf die Leistungsangaben der verschiedenen Prüfstände nicht allzu viel gebe. 150 PS auf dem einen Prüfstand müssen nicht 150 PS auf einem anderen Prüfstand sein. Von daher... Die Karre lief und das war mir wichtig :) Die Tage bis zum ersten richtigen Event wurden gezählt :)

 

 

IMG_0418.JPG

IMG_0423.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich genauso.:thumbs_up:

 

Hohrende Motorleistung wird eh überbewertet :D , mich würde interessieren was Dein Bike jetzt wiegt, nach den Umbauten...damit meine ich keine Diskussion über Leichtbau-Wahn im Hobbysport, einfach im Vergleich zur Serie (TG 176kg, FG 197,5kg) und der 1299/S bzw. V4...Dein Vorhaben kribbelt verdammt stark in meinen Fingern, ob es das wird liegt auch daran ob ich leichter Harch mich da wiederfinde, oder ein mit weniger Leistung aber auch das Gewicht suche.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die 750er-Klasse nach wie vor perfekt für Hobby-Racer. Wenn ich sehe, wie manche mit ihrer 1000er rumeiern, dann wird mir himmelangst. Die meisten sind doch völlig überfordert mit 200 PS und verlassen sich komplett auf die Elektronik. Ob man so zu einem besseren Fahrer wird? Ich glaube nicht ...

 

Das einzige, was mich an der 150PS-Klasse stört ist, dass man mehr riskieren muss, um im Training an langsameren 1000ern vorbeizukommen. Ich meine, spät bremsen und zeitig Gas geben können die meisten. Sprich, man ist beim Anbremsen zu weit weg. In den Kurven stehen die Kollegen dann im Weg. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb SUPERSAEB:

....

Das einzige, was mich an der 150PS-Klasse stört ist, dass man mehr riskieren muss, um im Training an langsameren 1000ern vorbeizukommen. Ich meine, spät bremsen und zeitig Gas geben können die meisten. Sprich, man ist beim Anbremsen zu weit weg. In den Kurven stehen die Kollegen dann im Weg. 

 

...und täglich grüßt das Murmeltier...;)

egal ob bei den 2V oder 4V Ducatis, immer wieder taucht dieses Thema auf dass man mit einer Ducati in die aktuellen Gruppen nicht reinpasst.

Ich glaub das war der Grund für DUCATI endlich eine zeitgemässe 4Zyl-1000er auf den Markt zu bringen :grinz:

 

also auch immer wieder:

entweder

1000er kaufen (oder große PANI)

oder

akzeptieren wie es ist (was auf Dauer gefährlich ist)

oder

Rennen fahren bei einem Veranstalter bei dem es anders abläuft

( bei nur "freien Trainings" gibt es IMHO bei keinem Veranstalter der eine entsprechende Trennung vornimmt)

 

PS:

schickes Moped ! :thumbs_up:

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb hawkster:

@Hans: Die V4 ist mit Ausnahme der teuren R aber keine 1000er ;)

da sieht man es mal wieder

DUCATI will nur die Hobby-Fahrer ärgern :gaga:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die EWIGE Diskussion.

Leistung Leistung Leistung

Dabei ist es völlig egal wo viel Leistung du hast 

 

Spass must du haben.😀😁😁😁😁😁

 

Wem 150 ps bei 180 Kilo nicht reichen 😪

Dem reichen auch keine 250 ps😭

Das überholen in den Kurven macht 

Doch den Kick😜👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolles moped, Und sehr schone lackierung.

 

Welchen reifen sind auf die bildern montiert? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb mrfurry:

Tolles moped, Und sehr schone lackierung.

 

Welchen reifen sind auf die bildern montiert? 

 

Danke, ich fahre seit ein paar Jahren die Dunlop-Moto2-Reifen und bin damit sehr zufrieden vor allem in Sachen Haltbarkeit. Das ist übrigens auch einer der Gründe, die in meinem Fall gegen Art-Motor sprechen :)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb SUPERSAEB:

 

Danke, ich fahre seit ein paar Jahren die Dunlop-Moto2-Reifen und bin damit sehr zufrieden vor allem in Sachen Haltbarkeit. Das ist übrigens auch einer der Gründe, die in meinem Fall gegen Art-Motor sprechen :)

 

Ach komm, die Bridgestone sind gute Reifen, hab schon immer die Diskussionen mit meinem Kollegen, welcher nur Pirelli fahren kann...

Finde besser, wenn alle dasselbe Reifen-Material haben, darauf einstellen und gut.

Bist du so viel schneller mit den Dunlop‘s?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Leiku:

 

Ach komm, die Bridgestone sind gute Reifen, hab schon immer die Diskussionen mit meinem Kollegen, welcher nur Pirelli fahren kann...

Finde besser, wenn alle dasselbe Reifen-Material haben, darauf einstellen und gut.

Bist du so viel schneller mit den Dunlop‘s?

 

 

Nein, schneller bin ich bestimmt nicht. Komme aber gut zurecht und mag, dass sie lange halten. Zu Beginn fuhr ich V01. Klar, die sind billig, aber nach 1-2 Turns ließ die Haftung extrem nach. Die Dunlops sind wesentlich konstanter. Da kann man auch kurz vor der Verschleißmarke noch ne Bestzeit fahren. Da ich kein Wechselrad habe (noch nicht), kommt mir das sehr entgegen.

Soll jetzt auch kein Reifen-Thread werden 😛 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Ben:

Alter is das Gerät geil...!

...damit ist ein Platz im Forum-Kalender sicher. ;) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.