Jump to content
Sign in to follow this  
Mic100

Leistung - Ducati Scrambler Café Racer

Recommended Posts

Ich finde ja die neue " Ducati Scrambler Café Racer " sehr schön, aber wo ist die Leistung aus dem 802ccm Motor hin ?

Da die kleinen 2Ventiler ohne hin nicht viel Leistung haben. Aber jetzt hat dieser Motor ja gerade mal so viel Leistung wie der 696 Motor aus der alten Monster!

Vor allem hat er kein Drehmoment mehr - alles wegen Euro4 ?

Scrambler:

Leistung **   54 kW (73 PS) bei 8.250 U/min
Drehmoment

  67 Nm (6,9 kgm) bei 5.750 U/min  VS  Monster 796 : 64kW - 87PS bei 8.250 U/min    78Nm bei 6.250 U/min    -  Bei der neuen Monster 797 ist auch die Leistung so schwach !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke das ist alles für Euro4 aufgeschnupft worden. Ist halt schwierig mit so luftgekühlten Motor die einzuhalten. Da die Scrambler aber eh nicht über Daten verkauft wird sehr wohl aber über Vintage/Lifestyle/Heritage, war das da egal. Luftgekühlt passte aber ins Konzept, Herstellung ist abbezahlt.
Das die 797 jetzt wieder in der Palette ist, liegt meines Erachtens daran das Ducati total vergessen hat das es durchaus einen Markt für kleine Motorräder gibt aber viele davon keine Scrambler wollen! Nu hatten sie aber keinen anderen Motor und die Kundschaft der 797 geht auch nicht über Leistung, also passte der Motor da eigenzlich auch.

Mechanisch wird der 802 sich nicht viel geändert haben, denn die Produktionslinie haben sie garantiert recyclet. Ich würde also vermuten der Scrambler Motor lässt dich mit wenigen Anpassungen hin zum 796 Setup wieder auf die Leistungsdaten bringen.

Ist aber alles nur zusammen gereimt! :)


Share this post


Link to post
Share on other sites

bin deiner Meinung , was die Leistung betrifft - aber Drehmoment muß so ein Teil haben - wenn ich schon von 45er 50er Drosselklappen gehe kann ich doch dem Aggregat ein paar größere Ventile Spendieren - die liegen doch auch dort rum / schade.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, Leistung und Drehmoment, hängen dummerweise voneinander ab, die können nicht alleine auftreten. Da sagt die Ventilgrösse noch nichts aus. Kleiner ist bei einem 2V nicht zwingend schlechter.  Vermutlich ist der Ladungswechsel so eingeschränkt wegen den Lärmemissionen und nicht wegen Abgasen.

Konrad

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin kein Motorenbauer, ich kann nur so viel sagen : meine kleine 696 hat durch die Zylinderkopf-Kur wesentlich mehr Drehmoment und nur etwas mehr PS erfahren.

Das ist auch genau das was ich wollte und Kaemna hat es so umgesetzt, er hat extra gefragt ob PS oder Drehmoment.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben er hat Ladungswechsel und Füllung verbessert durch mechanischen Änderungen, sprich Entdrosselung. Bei Ducati im Bereich der Ventilsitze und Führung, evtl. noch Drosselklappendurchmesser. Das mit PS oder Drehmoment halte ich für einen Marketing Gag. Man verzeihe mir im Hause Kämna diese Aussage. Man verbessert die Füllung, dadurch steigt das Drehmoment solange bis irgendwo auf dem Drehzahlband wieder Drosselung eintritt.  Leistung ist nur M*n, wählen kannst du da nichts, höchstens versuchen den Drehzahlbereich zu treffen in dem du das höchste Drehmoment möchtest. 

Konrad

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke auch dran, die 50iger Drosselklappe der Scrambler ist eine Einzel-Drosselklappe! Nicht zwei! Größere Ventile wäre auch wieder mit geänderter Fertigung verbunden, ergo Kosten.


Share this post


Link to post
Share on other sites

Konrad, wie meinst Du das "im Bereich der Ventilsitze und Führung"? Wegen schlechter Strömung aufgrund fehlender Bearbeitung / Kanten / Stufen in dem Bereich ab Werk? Was kann oder sollte dort optimiert werden?

 

Viele Grüße,

 

Armin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich empfehle mal den Genuss dieser Seite. Dann erklärt sich so einiges.

 

http://www.abp-racing.de/zylinderkopfbearbeitung/

 

Ist nicht Ducati spezifisch, aber im wesentlichen funktionieren hier alle 4T Benziner gleich. Die Desmodromik spielt hier mE keine Rolle.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Duc-Schmidti:

Konrad, wie meinst Du das "im Bereich der Ventilsitze und Führung"? Wegen schlechter Strömung aufgrund fehlender Bearbeitung / Kanten / Stufen in dem Bereich ab Werk? Was kann oder sollte dort optimiert werden?

 

Viele Grüße,

 

Armin

 

 Kanten und Querschnittsverengungen bereinigen, Querschnitte vergrössern (oder auch verengen) wo nötig. Oder dann Steuerzeiten verändern oder verlängern. Nicht zu vergessen die Atemwege vor und nach den Ventilen entdrosseln. 

Fehler sieht man bei den Königswellen oft. Tolle offene Conti Rohre, riesige Vergasern, möglichst grosse Ventile mit "gemachten Kanälen" was das auch immer heisst und dann polierte Alutrichter mit möglichst engmaschigem Geflecht montieren..... 

Klassisches 4T Tuning halt.

Gruss Konrad

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist halt nur schade darum, mit etwas mehr Einsatz und Mühe hätte Ducati sicher mehr erreichen können.

wirklich schade um den schönen " 2Ventiler " in diesem schönen Fahrzeug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mic, du missverstehst die Verkaufsstrategie für die Scrambler! Das Ding wird nicht über die Leistungsdaten verkauft, es würde für Ducati überhaupt keinen Sinn machen da auch nur irgendwelchen Aufwand für bessere Zahlen auf dem Papier zu betreiben! Keiner der angepeilten Kunden interessiert es ob die mehr oder weniger PS/Nm drauf stehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

mich schon..... aber ich gebe Dir recht das ich da in der Minderheit sein werde. 

Wenn man schaut um was es, bei den Diskussionen auf der deutschen Scrambler FB Seite geht .... 

Nette Truppe , aber mehr wie die Hälfte der Leute würde den Schraubenschlüssel verkehrt herum halten. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

mir, schon - es sollte ja nicht mehr sein als die alten 802 ccm - aber bitte nicht so viel weniger wie jetzt.

Für mich kaufentscheidend.

so sollten keine 65PS aussehen

scrambler-SC.jpg

Scrambler-SC3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich zerrt die so brachial an der Kette, dass es das Heck aus der Mitte gerissen hat? ;)

 

Beste Grüße

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Scrambler geht es in erster Linie nicht um Leistung, sondern um ein tolles Fahrvergnügen und unbeschwertes geniessen, ob crusen oder Sportliches fahren, beides geht!

Sie ist leicht, handlich und schön, hat tolle verarbeitung etc., und vor allem fährt sie voll ins schwarze (Hertz)!! Sie ist definitiv Geil und bewegt die massen, was man nicht von allen Mopeds sagen kann und schon gar nicht in dieser Preisklasse. Zudem ist sie die meistverkaufte aus Bologna......Fragen??

IMG_2054.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sagte ja auch, es geht ums angepeilte Zielpublikum, nicht um die üblichen Zwangsgesteuerten! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann bin ich eben anders - ich brauch und will beides - zwangsgesteuert halt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie alle großen Motorradhersteller in Europa und den USA wird weniger ein wie auch immer nützliches Fahrzeug verkauft, sondern wohl eher so etwas wie eine beworbene Lebenseinstellung inkl. eines Rattenschwanz an Produkten die nur mittelbar mit dem Mopped was zu tun haben. Bei Ducati sieht man das sehr gut daran was die alles von einem Neukunden erfahren wollen, und da geht es leider nicht um die 20 bis 30kg Gewichtsersparnis die ich mir für ein neues HYM SP Modell wünschen würde.

 

Ganz speziell für die Scrambler bin ich der Auffassung, dass wenn der Treiber damit glücklich ist, wird es subjektiv gut und richtig sein! Objektiv (man möge mir bitte die Lästerung verziehen) gibt es m.E. auf dem Markt von den Japsen, für weniger Knete Modelle mit mindesten gleichen Eigenschaften (Beispiel), aber die haben halt nicht des Image einer Duc.

 

Beste Grüße

Lutz     

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Zielgruppe der, verzeiht, alten weissen Männern ist gesättigt. Wenn die Motorradhersteller nicht andere jüngere Zielgruppen erschließen werden sie spätestens mit unserem Eintritt in die Rente auch eingehen.
Der Weg dahin geht eben nicht über Datenblätter sondern Lifestyle und Socialmedia.

Ich finde Ducati macht das ganz passabel und ich freu mich das sie da gut dabei sind, auch wenn ich als alter weisser Mann eben nicht mehr im Focus stehe. :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.