Jump to content
Sign in to follow this  
Super-Moto

Rücktrittbremse - Hebel zu tief

Recommended Posts

Geht es nur mir so, oder ist Standardmäßig der Rücktrittbremshebel sehr tief und mit sehr viel Leerweg ?.

Nach oben geht ja bauartbedingt nicht mehr wirklich viel zum verstellen :-(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, und schon versucht die Bremse richtig zu verstellen?

 

Habe auch das gleiche Gefühl. Habs aber noch nicht verstellt, da ich das auch gleich beim Fahren testen möchte. 

Das Wetter spielt hier aber absolut nicht mit.

 

IMG_6286.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der 821er ist das wohl normal so, da berichten sehr viele von und ne wirkliche Lösung gibt es wohl auch nicht. Bei der 939 sollte das eigentlich nicht sein.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bremshebel abbauen, an der Innenseite des Knicks leicht ausdremeln. Dann steht er nicht mehr so schnell an und kann höher eingestellt werden. Funktioniert super...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb dm-arts:

Bremshebel abbauen, an der Innenseite des Knicks leicht ausdremeln. Dann steht er nicht mehr so schnell an und kann höher eingestellt werden. Funktioniert super...

 

Alter nichts für ungut, aber am Bremshebel grad in diesem Bereich wo der Knick nach oben geht wird nichts gedrehmelt?

 

Hab auch noch die Werksgarantie. Ich denke, die kannst in so eine Fall dann auch vergessen, wenn du das Teil selber angedrehmelst.

 

Gibts nicht ein Fussbremshebel aus dem Zubehör mit mehr Freiheit in diesem Bereich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab auch noch Garantie. Das hat mir der offizielle Ducatifuzzi gemacht, hat gemeint die Materialstärke wäre mehr als ausreichend. Geht ja auch nicht um Zentimeter...

Share this post


Link to post
Share on other sites

? schon krass wenn der Händler das selber macht. Hast das irgendwo auf einer Rechnung stehen? Wenn dir das Teil beim Unfall bricht und es nirgends niedergeschrieben steht, könnte sich die Versicherung ggfl. weigern die Kosten zu übernehmen. Ist ja schließlich die Bremsanlage, die da etwas manipuliert wurde.  

 

Es es muss aber doch auch eine andere Möglichkeit geben. 

 

Werd mal mal mit meinem freundlichen darüber sprechen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb dm-arts:

Bremshebel abbauen, an der Innenseite des Knicks leicht ausdremeln. Dann steht er nicht mehr so schnell an und kann höher eingestellt werden. Funktioniert super...

Die Idee finde ich super. Auch wenn ich nicht glaube das es hier zu einer Bruchstelle führen könnte, wäre es mir doch ziemlich egal, weil ich die Rücktrittbremse sowieso nicht zur Bremsverzögerung nutze. Ich werde das mal ausprobieren und dann hier berichten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch nicht der einzige der das so gemacht hat...  und ja, steht auf der Rechnung

Edited by dm-arts

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze die hintere Bremse sehr häufig, muss sogar die Beläge nach guten 10.000 km tauschen... Finde auch das der Hub sehr groß ist, was sehr schade für so nen Moped ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb hyperSP:

Ich benutze die hintere Bremse sehr häufig, muss sogar die Beläge nach guten 10.000 km tauschen... Finde auch das der Hub sehr groß ist, was sehr schade für so nen Moped ist...

 

Moin Moin,

 

liegt dieser Verschleiß drin begründet, dass Du mit der Hinterrad-Bremse Drifts unterstützt bzw. einleitest? Wenn ja, dann passt das so, wenn nicht kann ich mir diesen Verschleiß nicht erklären bzw. vorstellen, denn eigentlich braucht man m.E. das Geraffel hinten sonst nicht, auch nicht bei zügiger Fahrweise im Winkelwerk?!

 

Beste Grüße

Lutz 

 

 

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum driften und das immer Zug auf der Kette ist für ein ruhiges Fahrwerk...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hyperSP

 

Danke für die Info, hatte ich mir fast schon so gedacht! Ergo: Daumen hoch!

 

Beste Grüße

Lutz 

Share this post


Link to post
Share on other sites

was soll daran verkehrt sein auch die hintere bremse zu benutzen?

 

bei mir ist die eigentlich immer dabei.

 

sowas musste mir nicht mal in einem fahrsicherheitstraining ans herz gelegt werden - ich mach das ganz freiwillig :D

 

edit und ps: zu tief angelegt finde ich den hebel für die hintere nicht, daher kann ich nicht über den einstellungsspielraum urteilen - den ganghebel habe ich aber etwas 1cm nach oben justiert damit er sich mit meinen stiefeln gut schalten lässt.

 

 

Edited by me2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.1.2017 um 12:34 schrieb dm-arts:

Bremshebel abbauen, an der Innenseite des Knicks leicht ausdremeln. Dann steht er nicht mehr so schnell an und kann höher eingestellt werden. Funktioniert super...

Genau, habe ich auch so gemacht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb me2:

was soll daran verkehrt sein auch die hintere bremse zu benutzen?

 

bei mir ist die eigentlich immer dabei.

 

sowas musste mir nicht mal in einem fahrsicherheitstraining ans herz gelegt werden - ich mach das ganz freiwillig :D

 

edit und ps: zu tief angelegt finde ich den hebel für die hintere nicht, daher kann ich nicht über den einstellungsspielraum urteilen - den ganghebel habe ich aber etwas 1cm nach oben justiert damit er sich mit meinen stiefeln gut schalten lässt.

 

 

Naja, gerade bei Sportlern und ganz besonders bei Supermotos wird die Rücktrittbremse für die Verzögerung eher nicht benötigt. Wie HyperSP schon schrieb wird die Rücktrittbremse eher zum stabilisieren und zur Unterstützung für Bremsdrifts benötigt.

 

Edited by Super-Moto

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Super-Moto:

Naja, gerade bei Sportlern und ganz besonders bei Supermotos wird die Rücktrittbremse für die Verzögerung eher nicht benötigt. Wie HyperSP schon schrieb wird die Rücktrittbremse eher zum stabilisieren und für Bremsdrifts benötigt.

 

 

ob dies jetzt beim stabilisieren, bei drifts oder einfach auf gerader strecke als bremsunterstützung hilft ist doch völlig wurscht - ich nutze meine hinterradbremse - punkt.

 

die nutzung der hinterradbremse ist doch kein teufelszeug das nur eingeweihte im ritual des verschärften fahrens verwenden sollten.

 

wir sprechen doch immer noch vom einsatz auf der strasse, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze die hintere Bremse auch fleissig, u.a. bei sanften Bremsungen im fliessenden Verkehr. Dann bleibt die Fuhre ruhiger. Und natürlich beim wemsen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.1.2017 um 20:08 schrieb me2:

 

ob dies jetzt beim stabilisieren, bei drifts oder einfach auf gerader strecke als bremsunterstützung hilft ist doch völlig wurscht - ich nutze meine hinterradbremse - punkt.

 

die nutzung der hinterradbremse ist doch kein teufelszeug das nur eingeweihte im ritual des verschärften fahrens verwenden sollten.

 

wir sprechen doch immer noch vom einsatz auf der strasse, oder?

Das musst du natürlich so machen wie du es für richtig hälst. Und nur das zählt.


Zum nahem Konzept des Supermoto fahrens, paßt das imho allerdings nicht. Wer mit der Hypermoto richtig Spaß haben will, der geht auf den Race-Modus und bemüht die Rücktrittbremse dazu wofür sie "für dieses Konzept" gemacht wurde. Ich weiß das das jetzt eigentlich viel zu provokativ ist, und man möge mir das bitte verzeihen....AAAber Hypermoto fahren ist Motorradfahren in Reinkultur. Hier geht es um Schräglage, um hartes anbremsen, und um Spitzkehren zu zirkeln, um Stoppys, Wheelis, Drifts und solchen Quatsch. Wer die Rücktrittbremse bemüht, nur um Geschwindigkeit abzubauen, hat das Konzept und den Spaß nicht begriffen "erfahren".
 

Tut mir Leid wenn ich damit irgendwem auf die Füße trete. Jeder muss so fahren wie er es für richtig hält. Ich halte allerdings meine Art und Weise zu fahren, für dieses Motorradkonzept für einzig sinnvoll. Aus diesem Grund fahre ich genau dieses Mopped. Meine Meinung ist, wer es für andere Anwendungszwecke gekauft hat, fährt das falsche Mopped.

Nochmal Sorry, ist nur meine ganz persönliche Meinung.

Edited by Super-Moto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muss ich dir dann wieder sagen zu diesem fahrstil gehört ne ktm husky husaberg mit 40-60 kilo weniger 

 

die hyper ist nunmal en naked-sumo zwitter und genau so wird sie auch gefahren die einen machens wie du die anderen nutzen sie als naked

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Big-D:

Da muss ich dir dann wieder sagen zu diesem fahrstil gehört ne ktm husky husaberg mit 40-60 kilo weniger 

 

die hyper ist nunmal en naked-sumo zwitter und genau so wird sie auch gefahren die einen machens wie du die anderen nutzen sie als naked

Ja, mit dem Zwitter hast du wohl recht. Allerdings ist sie imho näher an einer KTM690 als an einer MT09. Trotz der 50Kilo mehr.
Das Gewicht der SP wird durch die Höhe wieder einigermassen kompensiert. Ich fahre schon seit Jahren Supermotos "auch Hardcore Bikes ... wie Husky, Berg" und muss feststellen das sie einer mittlerweile gezähmten KTM 690 schon recht nahe kommt. Die Handlings-Leichtigkeit ist zumindest schon mal nahe dran. Trotz der 50+. Den Rest, reißt der satt aus dem Keller drehende Motor raus :-)

 

 

Edited by Super-Moto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf öffentlichen Strassen fahre ich etwas weniger wild (aus den bekannten, genug diskutierten Gründen). Auf abgesperrten Strecken hab ich einen ähnlichen Fahrstil wie du. Das ist ja das tolle an der Hyper: mit ihr macht beides Spass :buttrock: sogar längere Touren :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Super-Moto:

Hier geht es um Schräglage, um hartes anbremsen, und um Spitzkehren zu zirkeln, um Stoppys, Wheelis, Drifts und solchen Quatsch

 

genau so sehe ich das auch. Ich habe es mir 2010 überhaupt nicht leicht gemacht mit meiner Fahrzeugauswahl, habe die damals recht neue 690 SMC R und die Hyper 1100 mehrfach im direkten Wechsel gegeneinander getestet. Und empfand ich die 690er wie ein brutal übermotorisiertes Mountainbike auf Steroiden, mit rasiermesserscharfem Fahrwerk, sehr verwindungssteifem Rahmen und ausreichenden Bremsen, hat mich dann der alte L-Twin Treckermotor überzeugt.

 

Mein Fahrprofil entspricht in etwa Deinem und auch wenn die Hyper da ein Kompromiss ist, habe ich die Entscheidung nicht bereut

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb geissenpeter:

 

690 SMC R und die Hyper 1100 mehrfach im direkten Wechsel gegeneinander getestet.

 

 

Moin Moin,

 

da meiner einer sich auch erst einen Eintopf aus Mattighofen holen wollte, hier meine zwei Cent, nach einigen Probefahrten:

- Die SMC R ist so ein geiles Gerät, mit der kann man eine Linie fahren die unglaublich ist, und die Bremsleistung sorgt für mögliche Bremspunkte wo man sich als Sporttourenfahrer einnässt. Ergo: Für einen alten Sack wie mich viel zu extrem, vor 20 Jahren hätte ich mir die aber geholt

- Duke ohne R -> Fahrwerk und Bremsen m.E. unter dem  Niveau meiner TDM, für mich ist das keine Sportmaschine

- Duke mit R -> Die wollte ich eigentlich haben aber ich passe mit 1,90m nicht drauf, aber im Prinzip wäre das Teil aber eine gute Alternative zur SMC, u.a. wegen der definierten Sitzposition

 

Ergo: Die SP ist ein guter Kompromiss wenn man mit den extremen Sportgeräten nicht mehr zurechtkommt, böse Zungen würden "altengerecht" dazu sagen.

 

Beste Grüße

Lutz     

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.