Jump to content

Recommended Posts

Moin Martin,

 

genau so wird das leider sein! Richtige Abhilfe gibt es von denen (wenn überhaupt) vermutlich erst dann, wenn die HYM vom Grunde aus neu konstruiert wird, also analog zum Modellwechsel 796/1100 auf 821/939.

 

Lästerlich frotzelnd möchte der TDM - Fahrer in mir die Vermutung aussprechen, dass es auch sein könnte das die auf die zünftige Italo Art gar nichts an dieser Kleinigkeit machen, Denn mein Freundlicher sagte hinter vorgehaltener Hand mal, dass nicht nur die HYMs von diesem Problem mit der Sitzbank betroffen sind.  Die Japsen Verantwortlichen würden bei so einem Mist, der wirklich nicht sein muss, bestimmt ihr Gesicht verlieren. Die bei Ducati machen sich um so etwas wahrscheinlich keinen Kopf und bauen einfach nur tolle Moppeds, wo man über so etwas hinwegsehen muss, sagt jetzt der Ducati- Fan in mir.

 

Beste Grüße

Lutz 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 537
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Und hier ist der passende Helm:         Sorry, der musste sein.

Hallo an alle Sitzbankgeplagten, auch ich hatte das Problem mit den Rissen an meiner Sitzbank. Nachdem sich Ducati wegen angeblicher Einbaufehler meinerseits erst weigerte, die Bank auf Garantie

Ja und manche haben halt so kurze Beine, dass man die Beine eigentlich nicht Beine, sondern eine Anomali der Beckenknochen nennen könnte. Dann muss man natürlich abpolstern ??? So ungefähr 

Posted Images

vor 1 Stunde schrieb +Martin+:

Und von Ducati wird's nie eine Lösung geben. Denn dazu müsste man entweder die Grundplatte der Sitzbank ändern oder eben den Aluguss. Für beides braucht man eine neue Gussform die mit mind. 200 000 Euro zu Buche schlägt. Wenn die Sitzbank geändert wird kommt noch der Schaumstoffkörper und der Bezug dazu, das ganze für Standard-, Touring- und Racebank. Dann noch die ganzen Änderungen in der Lagerhaltung, Verwaltung und und und. Bei den eher kleinen Stückzahlen der Hypermotard / Hyperstrada lohnt das nicht. Da tauschen die lieber die paar Bänke von Menschen die es in der Garantiezeit merken und gut isses.

 

 

Je nach Lebensdauer und Programm müssen die eh ne neue Gussform bauen. Da könnte man jetzt, also ich meine, wenn einer mitliest aus Italien, also ich denke, da könnte man, also irgendwie... Ach, was solls... Wir gewöhnen uns daran und ich hab gelernt, was ich mit Filzklebern alles machen kann.

Link to post
Share on other sites

Hallo an alle Sitzbankgeplagten,

auch ich hatte das Problem mit den Rissen an meiner Sitzbank. Nachdem sich Ducati wegen angeblicher Einbaufehler meinerseits erst weigerte, die Bank auf Garantie zu tauschen, konnte mein Händler dann doch noch einen Umtausch organisieren. Damit die neue Bank nicht auch wieder das gleiche Problem hat, schaute er sich das Heck meiner Hyper nochmal genauer an und verglich es mit anderen Modellen (821 und 939), die bei ihm herumstanden und keine Sitzbankprobleme hatten. Dabei stellten sich zwei Unterschiede heraus:

  1. Der Abstand der beiden Hälften des Heckrahmens (roter Pfeil) war bei meiner Hyper größer als bei den anderen. Dadurch lag der Rahmen außen enger an der Sitzbank an.
  2. Der Heckrahmen war in meinem Fall nicht exakt zentriert, so dass der Rahmen auf beiden Seiten unterschiedlich eng an der Sitzbank anlag.

Das erste Problem konnten wir leicht beheben, indem wir die Schrauben der Verbindungsstrebe (grüne Pfeile) gelöst, die beiden Rahmenhälften mit einer Schraubzwinge zusammegedrückt (gelbe Pfeile) und die Verbindungsstrebe in dieser Position wieder befestigt haben. Nach einem Test mit meiner alten Sitzbank zeigten sich nun nur noch leichte Reibespuren auf einer Rahmenseite, welche auf Punkt zwei zurückzuführen waren. Um auch das noch zu korrigieren, hat mein Händler (ich war leider nicht dabei) die Aufnahme des Heckrahmens am Gitterrohrrahmen gelöst, diesen zentriert und wieder befestigt. Er meinte, dass der Heckrahmen wohl unter Spannung eingebaut worden ist und daher dezentriert war.

Im Ergebnis habe ich meine neue Sitzbank jetzt seit 3000 km ohne weitere Anpassungen und ohne neue Risse in Benutzung. Aus meiner Sicht handelt es sich daher nicht um ein generelles Konstruktionsproblem, sondern "nur" um einen Fehler bei der Montage.

Hyper_Sitzbank.thumb.png.1fb345ecd31f65468b8e17fed92306ba.png

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Kral, das sind ja mal klasse Erkenntnisse. Ein Lob an deinen Ducatidealer, der weiß wohl echt wie es gemacht wird. Da geh ich doch glatt mal messen und prüfen bei meiner HYM

Link to post
Share on other sites

... irgendwie wird es jetzt immer abenteuerlicher. Entweder schleife ich meinen Heckrahmen kleiner oder ich quetsche mit einer Schraubzwinge die Rahmenhälften zusammen und zentriere dann die Hälften millimeterweise, bis es dann vielleicht mit der Sitzbank passt. Warum? Weil Ducati alle Heckrahmen falsch montiert!!!

 

Es ist kein Montage- sondern ein Konstruktionsfehler.

 

Die Sitzbankschale ist einfach zu schmal. Bei der Produktion wird es immer eine Serienstreuung geben, eine Nullmillimetertoleranz beim Rahmeneinbau ist schlicht nicht möglich. Daher wird diese Fertigungstoleranz bei der Entwicklung der Schale mit eingerechnet. Wenn ich als Architekt Fenster bestelle, werden diese auch nicht nach gezeichnetem Rohbaumass angefertigt, sondern werden umlaufend um einen Zentimeter verkleinert produziert.

 

Hier in Asien lernt man sehr schnell, wenn es keine Lösung gibt, dann lebt man mit dem Mangel und regt sich nicht darüber auf. Meine Knie scheuern an der Tankverkleidung und im Sonnenlicht sehe ich leichte matte Stellen. Weder werde ich die Teile mit Plastikfolie ankleben, noch mich um die Entwicklung eines Speziallackes kümmern. Ausserdem, rein statistisch fällt jeder Mal runter vom Bike. Und dann ist der Riss das kleinste aller Probleme.

 

Grüsse,

Rainer

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Big-D:

Top der händler hab ich wohl glück ubd ne schmale des erklärt auch wieso ichs nich hab denn mein dicker arsch sollte ja noch mehr scheuern

 

Der dicke Arsch drückt die Flanken nach aussen. Nach innen geht statisch nicht.

Ein ganz neuer Lösungsansatz!!!

Bleigewichte in die Motorradjacke, dann klappts auch mit der Sitzbank :D

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb RainerS:

 

Der dicke Arsch drückt die Flanken nach aussen. Nach innen geht statisch nicht.

Ein ganz neuer Lösungsansatz!!!

Bleigewichte in die Motorradjacke, dann klappts auch mit der Sitzbank :D

 

Die beste Lösung wäre also mehr Bölckstoff und Grillgut bis zum abwinken. Wenn wir dann alle so aussehen wie BIg-D gibt es auch keine Risse mehr im Leder der Sitzbank. Die Frage ist nur, ob Ducati die Getränke und die Fressalien auf "Garantie" liefert? ;)

 

Beste Grüße

Lutz

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Also....meinen Garantieantrag der Sitzbank hatte Ducati auch mit der Begründung abgelehnt, das diese schon mal falsch montiert war.

Das ist natürlich völliger Quatsch. Zudem entsteht der besagte Riss nicht durch eine falsche Montage.

Nachdem ich dann bei meinem Händler einen Aufstand veranstaltet habe, kriege ich jetzt doch eine neue.

 

Ich finde es eine absolute Frechheit, das Ducati sich da nicht bewegt. Bei fast allen meinen Motorrädern gab es kleine Mängel, jedoch kam dann immer ne Modifikation vom Hersteller. Der Fehler ist ja schon bei der 821 bekannt gewesen, aber die versuchen lieber weiter die Garantieanträge abzuwimmeln.

Hab ich bei so einem hochpreisigen Motorrad nicht erwartet.

 

Nun gut....da ich nun meine neue Race Sitzbank nicht ruinieren wollte, habe ich mir zum testen erst mal provisorisch Kantengummis auf den Rahmen geklemmt.

Sollte das funktionieren, werde ich das mal vernünftig machen.

 

20170623_145636.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

die Originale (2500km) hat auf der linken Seite das bekannte Bild. Kleiner Riss durch scheuern des Rahmens. Werde ich auf jeden Fall reklamieren. An meiner Performance (1500) sieht man annähernd die gleiche Anzeichen, aber nicht wirklich tragisch. Ebenso ist an beiden Sitzbänken eine Kunststoffrippe angescheuert. Ist schon ein bisschen ärgerlich, aber nicht so  das dass innige Verhältnis zu meiner Bela darunter leidet:x

 

Ergo: auch bei mir 2 Sitzbänke die betroffen sind.

 

Gruß

Andy

Link to post
Share on other sites
Am 29.6.2017 um 10:17 schrieb kral:

(...)

  1. Der Abstand der beiden Hälften des Heckrahmens (roter Pfeil) war bei meiner Hyper größer als bei den anderen. Dadurch lag der Rahmen außen enger an der Sitzbank an.
  2. Der Heckrahmen war in meinem Fall nicht exakt zentriert, so dass der Rahmen auf beiden Seiten unterschiedlich eng an der Sitzbank anlag.

Das erste Problem konnten wir leicht beheben, indem wir die Schrauben der Verbindungsstrebe (grüne Pfeile) gelöst, die beiden Rahmenhälften mit einer Schraubzwinge zusammegedrückt (gelbe Pfeile) und die Verbindungsstrebe in dieser Position wieder befestigt haben. Nach einem Test mit meiner alten Sitzbank zeigten sich nun nur noch leichte Reibespuren auf einer Rahmenseite, welche auf Punkt zwei zurückzuführen waren. Um auch das noch zu korrigieren, hat mein Händler (ich war leider nicht dabei) die Aufnahme des Heckrahmens am Gitterrohrrahmen gelöst, diesen zentriert und wieder befestigt. Er meinte, dass der Heckrahmen wohl unter Spannung eingebaut worden ist und daher dezentriert war.

(...)

Hyper_Sitzbank.thumb.png.1fb345ecd31f65468b8e17fed92306ba.png

Bin das Thema grad auch mal angegangen...

hab auf der linken Seite die beiden Schrauben der Sitzbankstrebe und alle weitere "Verbindungsschrauben" gelöst, also auch die am hintern Halter und an den roten Plastikabdeckungen (Heck) - sodas die Heckrahmenhälften nicht mehr kraftschlüssig miteinander verbunden waren. Danach ließ sich die linke Rahmenhälfte mit geringem Kraftaufwand von Hand um ca. 3 mm Richtung rechte Rahmenhälfte drücken (also Abstand verringern).

Nach anziehen der Schrauben, hatte sich der Abstand an der Sitzbankstrebe von ca. 225 mm auf 223 mm verringert (innen zwischen den Ausfräsungen im Bereich Sitzbankstrebe gemessen = roter Pfeil bei Foto von @kral). Danach die Schrauben Heckrahmen zum Hauptrahmen gelockert... der gesamte Heckrahmen lässt sich jetzt etwas bewegen, aber weniger horizontal mehr vertikal. Beim Festziehen der Schrauben den Heckrahmen dann etwas nach rechts gedrückt - hat aber augenscheinlich wenig gebracht...

Der Abstand Heckrahmenkante zur Sitzbank sieht jetzt auf der linken Seite "etwas gefälliger" aus, aber rechts ist der Abstand augenscheinlich nach wie vor etwas größer.

Denke das der Heckrahmen in sich und zum Hauptrahmen nicht "verspannt" war und jetzt durch die Aktion auch nicht "verspannt" wurde...

den Abstand zwischen den Heckrahmenhälften weiter zu reduzieren, geht wohl nur mit Kraftaufwand (z.B. mit Schraubzwingen zusammen drücken) und dann wär er m.M.n. "verspannt".

Grüssle micha

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Niklaas1965:

Was kriegt man denn noch für ne Sitzbank mit besagtem Riss ?

Da ich ja jetzt meine Race bekommen habe, habe ich noch die mit dem Riss und bekomme noch eine nagelneue auf Garantie, welche ich nicht wirklich brauche.

Hab meine Race (hier im Forum) mit "angehendem Riss" (jetzt hat se definitiv einen ?) für 150€ inkl. Versand gekriegt.

Grüssle micha

Ps. Musste meine Journey (mit Riss) auch abgeben ?

Link to post
Share on other sites

Garantie wurde bei mir von Ducati auch abgelehnt. Der Händler übernimmt das bei mir.

Denke nicht, das er die alte dann braucht.

Hätte dann 2 Sitzbänke hier rumliegen.

1x mit Riss und 1000km

1x nagelneu

 

Den originalen ESD hab ich auch hier rumliegen.

Brauche ich eigentlich auch nicht mehr, da ich den Remus dran habe.

 

 

Link to post
Share on other sites

...kannst ja alles mal (erst) im Forum unter Biete reinstellen. Originalteile (wie ESD) behalte ich immer - ev. zwecks (möglichen spätern) Verkauf.

Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

wenn die kaputte Sitzbank auf Gewährleistung getauscht wird, muss man sie abgeben, sagt mein Freundlicher. Habe ich auch so gemacht.

 

Beste Grüße

Lutz

Link to post
Share on other sites

@Big-D

 

Wenn Dein Freundlicher das von sich aus so macht ist es so sehr kulant! Meiner hat mit Ducati abgerechnet und die wollen wohl das kaputte Teil sehen. Ist ja auch nur logisch, zu verschenken haben die nichts, und vermutlich wollen die Missbräuche so grundsätzlich verhindern.

 

Beste Grüße

Lutz

Link to post
Share on other sites

Hallo ,

ich habe eine Frage. Ist die Hypermotard als Tourer geeignet ? . Konkret meine ich Strecken von ca, 400 KM  am Tag mit Pausen . Ich habe eine Scrambler und da meine Frau Knieprobleme hat suche ich ein geeignetes Zweitmotorrad. Vielen Dank für hilfreiche Antworten

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.