Jump to content
Steffen.W

Conti ruft Reifen zurück bzw. bietet Austausch an!

Recommended Posts

Pressemitteilungen

11.08.2014: Continental kündigt freiwilligen Austausch von Motorradreifen an

• Austausch von Continental-Vorderradreifen für Motorräder der Dimensionen

120/70 ZR 17 und 120/70 R 17

• Schaden in der Lauffläche und / oder dem Gürtel könnte zum Reifenausfall führen

• Austauschprogramm deckt rund 170.000 Reifen ab, die von 2007 bis 2014 weltweit verkauft wurden

Continental hat heute ein freiwilliges Austauschprogramm für rund 170.000 Motorradreifen der Dimension 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17 angekündigt. Informationen aus dem Markt zeigen, dass es in sehr wenigen Fällen zur Trennung des Gürtels und / oder Ablösung der Lauffläche und damit zu möglichem Luftverlust des Reifens kommen kann. Das Austauschprogramm wird durchgeführt, um jedes mögliche Risiko für Verkehrsteilnehmer durch den Einsatz dieser Reifen zu vermeiden. Die betroffenen Reifen stammen aus den Produktionsjahren von 2007 bis 2014 und wurden weltweit im Ersatz-geschäft sowie in der Erstausrüstung verkauft.

Die Continental-Reifen 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17 sind wie folgt markiert:

Produktlinien / DOT-Seriennummer:

120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ContiSportAttack / CP8B B5MV 1008 bis 2614

120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ContiSportAttack 2 / CP8B B5M4 4811 bis 2614

120/70 R 17 M/C 58H TL ContiAttack SM / CP8B BXM9 1011 bis 2614

120/70 ZR 17 M/C 58W TL ContiRaceAttack Comp. Soft / CP8B B5M1 1907 bis 2614

120/70 ZR 17 M/C 58W TL ContiRaceAttack Comp. Medium / CP8B B5M1 2307 bis 2614

120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ContiRaceAttack Comp. Endurance / CP8B 918B 3011 bis 2614

120/70 ZR 17 M/C (58W) TL ContiRoadAttack 2 GT W / CP8B 91E9 2513 bis 2614

Die letzten vier Stellen der DOT-Seriennummer nennen das Produktionsdatum (Woche / Jahr). Das freiwillige Austauschprogramm umfasst Reifen mit den DOT-Seriennummern zwischen 1907 (19. Woche in 2007) und 2614 (26. Woche in 2014). Andere Reifengrößen, Produktionszeiträume und Produktlinien von Continental sind nicht betroffen. Continental hat am 8. August 2014 die zuständigen nationalen Behörden informiert. Um das Austausch-programm zu organisieren, hat Continental bereits Kontakt mit den Geschäftskunden in den jeweiligen Vertriebskanälen aufgenommen. Weitere Informationen wie beispielsweise zur Identifikation der jeweiligen Reifen finden sich auf den Webseiten

http://www.motorrad-presse.com/pressemitteilungen/3545-11-08-2014-continental-kuendigt-freiwilligen-austausch-von-motorradreifen-an

http://www.conti-online.com/www/motorrad_de_de/allgemein/ov_austauschprogramm_de/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen kommen die Regenreifen, sollen auf Zweizylindern wegen des Drehmoments wohl nicht zugelassen sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein neuer Ersatzreifen ist betroffen, muss noch meinen angefahrenen montierten checken (lassen - Mopped steht nicht bei mir).

Dann schreib ich Conti mal an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bis Ende März/15 ersetzt Conti alle betroffenen Reifen und erstattet alle anfallenden Kosten, egal wie neu oder abgefahren der Reifen ist.

Momentan sind Reifen gleichen Typs nicht lieferbar, weil Conti mit Hochdruck neu produzieren muss, wobei sie Straßenreifen den Vorzug geben.

Im Winter wird dann voraussichtlich genügend Nachschub produziert worden sein, so dass der Austausch schnell und unkompliziert verläuft.

Sollte direkt ein Ersatz benötigt werden übernimmt Conti die Kosten, sogar für Konkurrenzprodukte.

Eigentlich ist der Rückruf nur ein Politikum – mein Reifenspezi meinte dass es total unbedenklich wäre die betroffenen Reifen zu fahren. Dahinter steckt wohl, dass die Reifen eine Straßenzulassung haben, bzw. einige Rennreifen in anderen Ländern auch auf der Straße gefahren werden dürfen, wie z.B. mein Comp medium.

So wie ich das verstanden habe kann die angegebene Produktionsschwäche nur unter theoretischen Extrembedingungen den Reifen zerstören. Es gibt da so einen Test wo der Reifen mit über 230 KG belastet wird und dann bei 300km/h eine halbe Stunde durchhalten muss.

Ich werde meine Reifen also weiterfahren und mir dann im Winter entspannt zwei neue zu schicken lassen. Falls ich dieses Jahr nochmal zum Fahren komme.

2015/2016 sind jedenfalls schon mal bezahlt, zumindest was den Vorderreifen angeht. :grinz:

Edited by Danyael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.