Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'kupplung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Fragen und Antworten
    • Allgemeines
    • Racing
    • Pro Racing
    • die Werkbank - Motorrad Technik
    • Fahrwerk und Reifen
  • Ducati Motorräder
    • Ducati Panigale V4
    • Ducati 748, 916, 996, 998
    • Ducati 749, 999
    • Ducati 848, 1098, 1198
    • Ducati 1299, 1199, 899, 959
    • Ducati Desmosedici RR
    • Ducati Diavel
    • Ducati Hypermotard 1100, 796, 821, 939
    • Ducati Monster
    • Ducati Multistrada
    • Ducati Scrambler
    • Ducati Sport Classic
    • Ducati Streetfighter
    • Ducati Supersport
    • Ducati Vintage und Klassiker
    • Deine Ducati - Umbauten, Aufbauten, Projektbikes, Restaurationen
    • Ducati RS/Factory/Racing
  • Generelle Foren
    • Medien
    • Neuvorstellungen & Off Topic
    • Interne Angelegenheiten
  • Ducati Anzeigenmarkt
    • Biete
    • Suche und Tausche
  • Sponsorforen
    • used-italian-parts

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Name


Wohnort


Moppeds


Interessen


Beruf

Found 17 results

  1. Hallo, ich suche die Mutter und auch die entsprechende Buchse für die Kupplung / Getriebewelle der 1098 oder baugleiche Teile. Da es je nach Baujahr unterschiedliche Gewinde auf der Getriebewelle gab. Ich bräuchte die "große" Mutter. Gerne auch im Tausch gegen die "kleine". Vielleicht hat ja hier noch jemand sowas in der Teilekiste liegen oder braucht es genau umgekehrt?! Es geht um die Teile 25, 5 und 23. Vielen Dank, Armin
  2. Haben noch andere Scramblerfahrer das Problem mit der hakeligen Schaltung? Es ist ein Krampf! Wenn ich an eine Kreuzung rolle und die Kupplung ziehe, kann ich die Gänge 3 bis 1 nicht zügig durchschalten, nur mit Gewalt. In Fahrt gehts in allen Gängen, aber auch nur, wenn man die korrekte Drehzahl hat. Die Kupplung trennt vollständig, daran wirds also nicht liegen. Ratlos! Das Mopped hat etwas über 5000 km runter, also sollte alles schon eingefahren sein. Ich habe sie mit 2000 km gekauft. Noch ein Nachtrag. Es tritt folgendes Phänomen auf: Motor läuft, Motorrad steht,. Kupplung ziehen, 1.Gang rein mit Krachen! Kupplung festhalten, Gang raus, nach 2 Sekunden mit weiterhin gezogener Kupplung Gang wieder rein, mit Krachen! Es fühlt sich an, als ob das Getriebe im Leerlauf weiter dreht, obwohl es doch stehenbleiben sollte (gezogene Kupplung) . Noch eins: Die Maschine hat bei Gang drin und gezogener Kupplung keinen Vortrieb, das ist ergo richtig. Frage: Hatte schon jemand so ein Verhalten der Scrambler und wenn ja, wie wurde es beseitigt?
  3. Rote Kupplungsdruckplatte, natürlich für Trockenkupplung Es ist eine Standardplatte, die ich mit der Spraydose eingefärbt habe. Sie hat keine Beschädigungen und ist ganz ansehnlich. Die Tiefe der Aufnahme für die Druckstange ist 20mm, also Standard. Preis? Tja, 20,00 € ? incl. Versand natürlich Privatverkauf, keine Gewährleistung, Garantie, Rücknahme
  4. Jo Männers, bin zurzeit auf der Zielgeraden, die angehäuften Wartungssünden meiner Vorgänger zu beseitigen. Das Whb zeigt sich, was das Führungslager der Kupplungsdruckstange angeht, ziemlich uninformiert. Mit viel Glück hab ich das alte extrahiert, was mir schlechterdings nur unter Zerstörung des Lagers gelang. Weis jemand die Bezeichnung des Lagers und des zugehörigen Wellendichtringes? Beim Zerlegen der Kupplung fiel mir auf, dass alle festen Kupplungsscheiben entgegen dem Whb gleich sind. Die Kupplung hat einwandfrei funktioniert. Was kommt hier als Ersatz in Frage? Teuer sind die Originale, erheblich günstiger die Sätze der 996.... ps. Meine Strada ist Nr 995...
  5. Mein Vorgänger hat in meiner SFS neue Kupplungsscheiben verbaut, und zwar den Surflex Ergal Umbausatz. Leider hat er aber eine zu kleine Federscheibe (wie/woher auch immer) verwendet, wodurch sich diese in die Belagscheiben gefressen und die bis aufs Metall abgeschliffen hat. Durch die Hitze, die durch anschließendes Durchrutschen entstanden ist, sind selbst die Stahlscheiben angelaufen... Jetzt werde ich wohl die Kupplung komplett neu machen (Korb, Scheiben, Federn, Druckplatte) und wollte wissen, ob jemand Positive / Negative Erfahrung mit gewissen Herstellern von Kupplungsteilen hat. In der Bucht gibts ja Körbe mit Scheibensätzen ab 255€ nur trau ich der ganzen Sache nicht so recht... Gibts favorisierte Hersteller (v.a. von Scheiben), die lange halten? Gibts Qualitätsunterschiede bei Körben, Druckplatten, Federn? Gibts hier besonders empfehlenswerte Quellen? Vielen Dank schon mal für eure Antworten
  6. Hallo zusammen, meine Frau und ich haben kpl. auf Ducati umgestellt und sind tierisch happy Nun geht´s natürlich in den Wintermonaten mit Umbau Ideen los. Daher meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit dem Umbau der Kupplung von Seilzug auf Hydraulik? Es gibt ja ein Kit http://www.italo-shop.com/Hypermotard/-Strada-821/939/Kupplung-Monster-821-Umbau-auf-hydraulische-Betaetigung-35-Handkraft::6798.html aber habe keine Monatsanleitung gesehen (möchte wissen was auf mich zukommt bevor gekauft wird) Und gibt es ein legalen Weg ein Werkstatthandbuch für die M821 zu kaufen? Grüße Chris
  7. high... mal ne frage zur kupplungshandkraft...ggf. bin ich ja ein weichei, aber die arbeit die mir meine kupplung macht ist schon sensationell...besoners im stadtverkehr + tour über 200km.. ich fahre eine 750 ss baujahr 95 superleight mit hydr. kupplung - ich meine eine 12er an der lenkerarmatur zu sehen.. kann man da nachrüsten mit gr. zylinder ??? und woran liegt das eigentlich, das die hebelkraft an der kupplungsarmatur so besch....anstrengend ist ? an meiner alten guzze mit draht habe ich den subjektiven eindruck, es kostet mich halb so viel.. in der neuen motalia gibts einen bericht über ein federbelastetes system am handhebel für ein monster moped, hat da jem. eine bezugsadresse oder irgendwelche infos ? laienhafte frage: (werde aus dem handbuch nicht schlau...) hat die superlight 750 ss eigentlich eine trockenkupplung, die im geschl. gehäuse läuft, und kann man umrüsten auf bowdenzug, um da eine besserung zu erzielen, oder ist das prob. das übersetzungsverhältnis/winkel allgemein ??? grussierung.
  8. Hallo zusammen, da ich neu hier bin, begrüße ich Euch alle und mag mich ganz kurz Vorstellen, mein Name ist Erwin, komme von der Ecke Bodensee und habe seit ein Paar Wochen eine Monster 620. Sie ist Baujahr 2004 und hat ca. 25t Km. Da ich im Handbuch keinerlei Abbildung oder Beschreibung zu folgendem finde, hier meine Frage: Am Motor auf der rechten Seite (Kurbelwelledeckel) gibt es ein Schauglas, mit einer Markierung drinnen, wie schon beschrieben, kann ich im Hadbuch darüber nichts finden. Dieses muss ja sicher eine Bedeutung haben, sonnst wäre es ja nicht da! Kann mir jemand sagen, was dieses zu bedeuten hat, was hier angezeigt wird, wenn Flüssigkeit rein muss, welche und wo man diese reinfüllt? Freu mich auf eure Antwort bzw. Hilfe, Gruß Erwin
  9. Hallo, ich baue mir gerade ein Blockierwerkzeug für den inneren Kupplungskern. Daher suche ich eine ( nur eine reicht mir schon ) der vielen Stahlscheiben , welche innen verzahnt sind ( also nicht die Reibbelagscheibe , sondern die dazwischen ) Falls es die dickere Scheibe ist, ( welche etwas dicker als die anderen ist ) , wäre das noch besser , ist aber kein muß. wer kann mir helfen DANDUC
  10. Hallo zusammen Ich möchte bei meiner Ducati Monster I.E. 900 aus dem 2001 die Ausgleichbehälter am Lenker auswechseln. Muss man da genau die gleiche Volumengrösse anbringen oder gehen auch andere? vielen Dank für die Hilfe
  11. Vorab , FROHES NEUES JAHR an alle Ducati-Fans, Ich bin gerade dabei meine jährliche Wartung ( Ducati 996 ) zu machen : Ventile, Zahnriemen, Spannrollen , Kupplung prüfen , Habe dieses Mal vor, den Motor mal laufen zu lassen , ohne eingebaute Kupplungsbeläge und Reibscheiben. Warum das ganze ? = Um mal das Motorengeräusch zu hören ohne die Nebengeräusche der Kupplung . Müsste meiner Meinung nach problemlos möglich sein . Wer hat damit Erfahrung oder hat das mal gemacht ? Gruss an alle die derzeit schrauben und auf das Frühjahr warten ...
  12. Hi Leute, mal neue blöde Frage: Nachdem meine Kupplung immer weniger getrennt hatte, machte ich den mal Ausgleichbehälter auf. Ups, nur dicke Brühe und schwarze Festteilchen im Ausgleichsbehälter. Also frischmachen, naja damit fingen die Probs erst an. Oben gepumpt und unten kam nix raus. Neuen Schlauch besorgt (Spiegler Stahlflex), jetzt suppts auch raus, wenn man oben pumpt, allerdings kriege ich keinen Druck mehr aufgebaut in der Kupplung (und mal ehrlich, die Brühe ist noch immer viel und nicht klar, die unten rauskommt). Was kann ich machen und oder wo liegt Eurer Meinung nach das Problem? Würde mich über Eure Hilfe sehr freuen. Danke und Grüße Thorsten PS: 750 SS BJ 1991, KM 70700, Nasskupplung
  13. Hallo Zusammen, bin gerade dabei eine STM Evo Race Antihopping Kupplung in meine Monster S2R 1000 einzubauen. Eine Montageanleitung für dieses Modell ist leider weder von STM, noch von dem Händler zu bekommen, nur von den älteren Modellen. Frage: Im vormontierten Kupplungskern ist eine M4 er Schraube verbaut, die Teile des Kerns zusammenhält. In den alten Anleitungen ist beschrieben, wie man den Kupplungskern mit den Stahlkugeln im einzelnen zusammenbaut (was ich nicht mehr machen muss, da bereits montiert geliefert) Dort steht, dass man den Kern hilfsweise bei der Montage mit einer M6 Schraube zusammenhält, bis das Teil montiert ist und nach Montage diese Schraube wieder entfernt. Ich vermute, dass ich aus diesem Grund bei meiner Kupplung auch die M4 er Schraube entfernen muss, damit die Kupplung richtig funktioniert, bin mir aber nicht 100% sicher. Falls schonmal einer von euch so ein Teil montiert hat, bin ich für Feedback dankbar.
  14. Hallo, ich habe mich schon seit längerem in die Sport 1000 verliebt und habe mir nun für das kommende Jahr vorgenomen intensiver zu suchen. Nicht das der Markt zu groß wäre und man riesige Auswahl hätte, aber im allgemeinen tut sich für mich die folgende Frage auf: Laut Ducati Homepage ist der wesentliche Unterschied zwischen den 2006er und 2008er Modellen die Zweisitzigkeit und die Nass- anstatt der Trockenkupplung. Was meint ihr dazu? Sollte es lieber eine trockene sein? Könnte man die Nasse Kupplung auf eine Trockene umbauen? (Erfahrungen?) Sind >15.000km "schlecht" beim Gebrauchtmopedkauf? Was vertragen die Desmos? Wie sieht es mit der Verfügbarkeit von anderen Auspuffanlagen aus? Bekommt man Termis oder Zards noch irgendwo her? Worauf muss man sonst achten? Und: Hat zufällig jemand eine rumstehen, die er hergeben mag? Danke schon mal!
  15. Habe einen 1000er GT mit vermutlich sehr sehr wenigen Km geschlachtet. War ein Sturzschaden, Gehäuse gerissen. Getriebe, Ölbadkupplung, Primärantrieb mit Deckel stehen rum und sind in perfektem Zustand. Bei Interesse PN mit Vorschlag. Gruss Konrad
  16. Biete einen neuen Dainese Rückenprotektor für Damen an Leider ausgepackt und daher mit der Lupe sichtbare spuren, nix großes... Size Medium Np. 109,99€ !!! Karbonkettenschutz für 999, 749 Modelle 20km Brembo Kupplungspumpe aus alter Monster Rizoma Ausgleichsbehälter NEU mit sichtglas (TÜV) nur montiert... (Np 56,00€ -> polo) 998, 996, 916, 748 Frontverkleidung... mit Sturzschaden 2 Bruchstellen - mittelsteg zwischen scheinwerfern - linke verkleiudungsseite an der Scheibe (getaped) fehlende bruchstückchen auf der linken seite höhe airboxkanal optimal fürs flicken um auf die rennstrecke zu gehen Bei Interesse Einfach Angebote machen:toocool: Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.