Jump to content

dmc179

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About dmc179

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Servus Miteinander, ich wollte fragen welche Modell ihr mir ans Herz legen würdet und warum. Mir geht es nicht um die Optik (Ein- oder Zweiarmschwinge/ESD usw.), sondern mehr um die Technik und das Fahrverhalten. Im Ring steht eine 900er Monster Bj. 2001 und eine 800er S2R aus 2005 - Beide scheckheftgepflegt. Laufleistung ist erst mal uninteressant, es geht mehr um ne Grundsatzentscheidung. Sicher wäre eine Probefahrt das Einfachste, aber ich möchte mich im Vorfeld schon mal informieren. Ich habe bereits eine 1200er GS und eine Güllepumpe (derzeit im Umbau). Jetzt möchte ich was nettes "kleines" mit Charakter als Daily Driver und zum Kurvenscheuchen. Die Maschine soll handlich und einfach zu fahren sein. Mit meinen 189 wirds sicher nicht bequem, aber da muss man wohl durch. Notfalls gibts andere Fußrasten o.Ä. Außerdem soll die Kasse bei Wartungen nicht gesprengt werden, aber das ist bei den 2V wohl kein Thema. Der 2 jährige Wechsel der Riemen ist mir bekannt - die 350 bis 450 EUR sind eingerechnet. Wäre super wenn ihr mir bei meiner Wahl weiter helfen könntet. Gruß, Chris
  2. Danke dir für die Info. Das Problem ist, dass man das in der Kürze einer Probefahrt schlecht feststellen oder auf lange Zeit feststellen kann. Hatte ne 93er mit 35000 km in Aussicht, die hatte ein Problem mit dem Schwitzen. Mir fällts als Laie schwer das zu beurteilen. Welche "Öl-Mengen" sind in Ordnung und welche deuten auf ein Problem mit der Maschine hin. Natürlich hat mir der Besitzer gesagt, dass es laut Werkstatt an einer Dichtung liegt, aber das kann ich eben schlecht beurteilen. Da seh ich dann trotzdem eher den Privatmann, der die Maschine "los werden will" weil horrende Kosten auf ihn zukommen.. Deshalb auch die Frage nach den Bildern um unproblematische Stellen zu sehen, also Stellen bei denens wirklich nur ne Dichtung ist.
  3. Kann mir da keiner weiterhelfen? Sind eure alle 100%ig trocken?
  4. Wie siehts bei euren 900ern aus? Schwitzen die ein wenig? Hatte mir eine angesehen und konnte nicht beurteilen ob das normal ist..
  5. Bin mittlerweile eine Probe gefahren. Entweder bin ich leidensfähig oder es hat einfach gepasst. Könnte mit meinen 189 gut Platz nehmen.
  6. Hallo, hätte hier noch ein paar Fragen offen. Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen: 1. Was wird ca. aufgerufen für die Geschichte mit dem hohen Ölverbrauch (Köpfe runter + Führungen austauschen)? 2. Auch der Preis für das Ventile einstellen wäre interessant. 3. Was kostet das Zahnriemen wechseln ca.?
  7. Danke euch für die Infos! Glaub auch dass das bei meiner Größe nicht "kool" aussehen wird, aber ist mir irgendwie egal, solang ich fahrerisch damit klar komm. Was wird ca. aufgerufen für die Geschichte mit dem hohen Ölverbrauch (Köpfe runter + Führungen austauschen)? Muss ich mit einkalkulieren bei den aktuellen Angeboten die sich um die 50000 Kilometer tummeln.. Auch der Preis für das Ventile einstellen wäre interessant Das Zahnriemen wechseln kann man als Laie selbst machen? Was ruft der Freundliche dafür auf? Hab hier noch ein paar Infos gefunden die zu beachten sind. Vielleicht kann jemand noch was ergänzen/korrigieren: Modelljahrbezogene Änderungen - Ab 1995 16er statt 15er Handbremspumpe Wartungsintervalle : - bis 1992 (5000 km) - ab 1993 (7500 km) - ab 1995 (10000 km) Wartung Zahnriemen: - Alle 20000 km Zahnriemen des Nockenwellenantriebs austauschen Schwächen der 900SS: - gelegentlich Spannungsrisse am Rahmenkopf - ebenso Risse an der Hinterradschwinge in den Bereichen Schwingenachsen- und Federbeinaufnahme - kleinere Schwächen wurden im Rahmen der Modellpflege behoben - durchgerostete Kraftstofftanks: Die Entwässerung des Tankeinfülltopf führt durch den Tank per Schlauch hindurch. Am Tankboden ist ein Rohrbogen eingelötet. Dieser rostet innen zu und das Wasser kann nicht mehr ablaufen. Beim Öffnen des Tankdeckels schwappt nun jedes Mal das gestaute Wasser in den Tank und sammelt sich dort am Tankboden. - H4 Scheinwerferlamlensockel kokelt gerne mal ab
  8. Wow echte Schönheiten! Bei der ersten sind Magnesiumfelgen verbaut wenn ich mich nicht irre?! Stahlflex sind sowieso Pflicht, da mach ich keine halben Sachen. Hast du ne Hausnummer was das Erneuen der Ventilführungen verschlingt? Werden die geschliffen oder ersetzt? Oder kann man das "lassen" wenn man mit dem erhöhten Ölverbrauch leben kann? Noch eine Frage: Kann man an einer Nuda die Seitenverkleidungen montieren oder fehlen hierzu die Halter + Montagevorbereitungen in der Kanzelverkleidung? Danke schon mal für eure Infos. Kommt vielleicht jemand aus meiner Richtung und könnte mich bei ner potentiellen Probefahrt begleiten?! Oder vorab gerne mal auf ne Halbe treffen und Benzin quatschen
  9. Servus Miteinander, hab mich in die SS von 91-97 verguckt und hatte gehofft, dass ihr mir bei ein paar Fragen weiter helfen könnt. Erst mal ein paar Worte zu mir: Bin frisch hier, heiße Christiano, komme aus der Oberpfalz (Nähe Neumarkt) bin knappe 30 und habe mit einer Kawa ZX6R aus 96 das Fahren angefangen. Bin dann nach ca. 4 Jahren zu einer 1200er GS aus 09 gewechselt welche mittlerweile ein wenig angepasst wurde. (PC5 mit zylinderselektiver Abstimmung + AGA, Öhlins Fahrwerk, uvm) Das Teil dient zum Kurven und Reisen. Vor einem halben Jahr hab ich begonnen eine Güllepumpe aus 78 aufzubauen. Das Projekt läuft aber sicher noch ein wenig länger, weil ich das Ganze vernünftig hochziehen will. Rahmen, Motor sind fertig - Sitzbank, Elektronik folgt als nächstes. So, nun zum eigentlichen Thema. Ich hab ein Problem.. Jeden Morgen bei halbwegs schönem Wetter kommt mir eine Maschine entgegen. Am Klang konnt ich schon erkennen, dass es nur eine Duc sein kann. Nach ein wenig Recherche könnte ich rausfinden, dass es eine 750er oder 900er SS ist. Was soll ich sagen, ich hab mich verguckt.. Nun wollte ich mal das Grundsätzliche klären, bevor ich mich meiner aktuellen Leidenschaft weiter hingeb und dann ein "böses Erwachen" folgt. 1. Ich bin (mit Moppedschuhen) ca. 190 groß und hab ne Schrittlänge von 87 cm. Gibts hier jemanden mit ähnlichen Maßen der die Maschine schon gefahren ist? Ich würde keine ewig langen Reisen damit machen wollen, aber einigermaßen passen sollte es schon. 2. Soweit ich gesehen habe unterscheiden sich die 750er und die 900er optisch nicht/wenig. Gibt es bestimmte Gründe für/gegen einen der beiden Motoren? 3. Welche Baujahre sind besonders oder gar nicht empfehlenswert? 4. Wie haltbar sind die Motoren bzw. was ist eine vertretbare Laufleistung beim Kauf? Welche Laufleistungen sind realistisch sofern der Motor gepflegt ist? 5. Wie die Böcke gehandelt werden habe ich gesehen, aber was ist realistisch? Wo geht die preisliche Reise für ein durchschnittlich gepflegtes Fahrzeug hin? 6. Kann jemand was zu den Kosten der Wartung sagen? Was kostet bspw. ein kleiner/großer Kundendienst? Ölwechsel/Kupplung/Bremsen selbst machbar? Spezialwerkzeug nowendig? 7. Gibt es bestimmte Dinge die für die Maschine typisch sind/auf die man beim Kauf achten sollte? 8. Gibt es Änderungen die bereits gemacht sein sollten oder die man machen sollte? (Motor/Getriebe, Rückrufserviceaktionen oder Ähnliches) Fragen über Fragen
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.