Jump to content

Caius

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Caius

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich kann die Taschen von Kriega empfehlen. An der Hyper passt die kleine einfach so, man kann sie einfach mit den Schlaufen an den laschen der Sitzbank einhaken: An der Panigale oder anderen Motorrädern geht es auch super mit dem Rockstraps von Louis. Das sind übrigens richtig geile Dinger ... Die Tasche ist wasserdicht und man rollt die Öffnung zusammen sodass auch ja kein Wasser durch die Öffnung kommen kann. Ich hatte vor kurzem eine Tour mit Starkregen, so ca 350/450 km nur regen. Meine Kombi war irgendwann durch, mein Sena am Helm abgesoffen und ohne Funktion und das TomTom von
  2. Zum Saisonende würde ich gern meine Panigale 959 an jemanden Abgeben der einen besseren Verwendungszweck dafür hat. Ich habe die Panigale Anfang der Saison als Vorführer vom Händler übernommen und bin sie selbst ca. 7000km gefahren. Aktuell hat sie ca. 11.500 Km runter. Ich fahre hauptsächlich zügige Touren ab 300km dafür ist die Panigale nur bedingt geeignet. Ich bleibe lieber bei meiner Hyper. Die Maschine steht gerade beim Händler und bekommt noch den 12.000er Service. Bei der Gelegenheit wird das Problem der schleifenden Kette der 2016er Modelle behoben. Also bekommt sie eine neue Schw
  3. Klingt irgendwie nicht so nett aber das trifft ziemlich genau mein Empfinden. Es kommt halt darauf an was man will.... bessere Rundenzeiten auf ner Rennstrecke oder der Hausstrecke würde ich selbst wohl mit der RS oder der Panigale fahren aber mehr Spaß macht einfach die Hyper... [emoji12] Ich habe für mich jetzt eine Saison und 7000 km auf der Panigale gebraucht um festzustellen, dass der Spaß nichts mit Geschwindigkeit oder purer Schräglage zu tun hat. Auf der Panigale fahre ich den Reifen im Gegensatz zur Hyper auf die Kante weil mir das Fahrwerk genug Sicherheit gibt. Aber dennoch würde i
  4. Hey, Vielleicht hab ich etwas missverständlich geschrieben. Also Racer sind wir beide nicht eher zügige Tourenfahrer. Es geht mir mehr darum das Drehzahlband zu beschreiben. Wenn die rs spontan, sagen wir aus 70 angerissen wird und oben dann mit Quickshifter hoch gezogen wird, dann fällt es mir mit der Hyper in der Tat schwer die Gänge zwischen Wheely und Begrenzer zu sortieren. (Das kann aber auch an meinem Unvermögen liegen) Wenn man ohnehin im angasen ist, gebe ich dir recht. Da bleibe ich auch nem Kumpel mit seiner 1290 immer gut dran. (Bis 150) Die RS ist ein sehr ausgewogenes Fahr
  5. Vielleicht kann ich etwas Licht ins Dunkel bringen: Vor kurzem gab es unerwartet Garagenzuwachs. Bei meiner Panigale 959 Schleift die Kette an der Schwinge und die Garantieabwicklung dauert wohl so ca 4 Wochen. Zudem ist meine Freundin mit der Hyper nie richtig warm geworden also dachten wir, wir schauen uns mal die Street Triple an. Ich teile die Meinung, dass es eine der wenigen diskutablen Alternativen ist. Insbesondere In Sachen Preis/Leistung. Lange Rede kurzer Sinn: Die Street Triple RS gefiel der Dame so gut, dass wir sie gekauft haben und sie nun mit der Hyper die Garage teilt.
  6. Passt zum Winkel den man haben "sollte" wenn man mit richtiger Fußstellung fährt Wenn man eher mit gemütlicher Fußstellung fährt und nicht gerade zart schaltet hat man aber tatsächlich ein bisschen mehr Verschleiß am Schuh. Zumindest ist das bei mir so [emoji13] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  7. Juhu Benlex Bei der Hyper habe ich das TomTom ganz normal mit dem mitgeliefertem Halter am Lenker. Das passt auch ganz gut und lässt sich schön positionieren wie ich finde.
  8. Willkommen! Den Vorrednern kann man nicht viel hinzufügen. Was die Höhe angeht muss man es ausprobieren. Es kommt meiner Meinung nach vor allem auf das Verhältnis zwischen Beinlänge und Oberkörper an. Ich bin 1,68 mit sehr kurzen Beinen. Ich komme eigentlich bei keinem Motorrad auf den Boden, es stört mich allerdings nicht. Wenn meine Freundin mit 1,75 auf der Hyper fährt kommt sie ganz gut mit beiden Füßen auf den Boden. Die Hyper ist das tourenfreundlichste Motorrad was ich bisher hatte. Ich habe die SW Motech Blaze Satteltaschen und damit kann man alles wichtige mitnehmen. Bei der Hype
  9. Vor kurzem gab es nun den Garagenzuwachs. Die Hyper steht jetzt also in guter Gesellschaft: Dann bin ich mal gespannt welches Motorradkonzept sich bei mir durchsetzt [emoji16]
  10. Super, Säule Nummer 6 Allerdings war mal nicht mit der Hyper unterwegs sondern mit der Panigale
  11. Hallo Zusammen, Ich bin Micha aus Hannover und zum Saisonende unerwarteter Weise zu einer 821er Hyper gekommen. Bedauerlicherweise wurde mir meine brandneue KTM 690 Duke R bereits nach 5 Wochen aus der Garage geklaut. Mit der Hyper bin ich nun allerdings nicht weniger glücklich in sofern wird am Ende doch alles gut. Neben der Hyper hege ich den Plan mir eine (kleine) Panigale zuzulegen und mich damit vielleicht mal auf einer Rennstrecke sehen zu lassen. Aber bis dahin werde ich hier wahrscheinlich noch sehr viel lesen
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.