Jump to content

Verleihtnix

Members
  • Content Count

    63
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Excellent

About Verleihtnix

  • Rank
    Neuer Benutzer

Personal Information

  • Name
    Frank
  • Moppeds
    750 SS '97 888 Strada '93
  • Interessen
    Möppi, Vintage HiFi

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jo, hat gereicht. Man beachte die kaum sichtbare Markierung am Schwungrad. Ein Werkzeug zum Festhalten des Schwungrades beim Anziehen der Mutter hab ich kurzerhand selber gemacht. Der Freilauf ist übrigens von KTM, über SD bezogen. Die haben, was nicht im Online Angebot ist, auch die Dichtung für den Gehäusedeckel.
  2. Jo, an meiner 888 macht der Starter faxen, klinkt sich bei der ersten Zündung aus. Reicht der Austausch des Freilauf?
  3. Meine 750 SS ist über März Motorradhandel importiert. Mit EinzelBE. Beim Händler kam sie nicht fahrbereit in einer Kiste an. Der Stempel im Brief sagte, der Unterzeichner habe das Fahrzeug geprüft und für in Ordnung befunden. Und das bei der damaligen Restekistenmentalität bei Ducati....
  4. In Sachen Legalisierung der Kupplungsdeckel... man sollte ziemlich pingelig die Vorschriften beachten. Insbesondere wird ohne Kennzeichnung hier in D nix eingetragen. Mein TÜV-Mensch meint, er täte meinen Deckel dann eintragen, wenn er eine wie auch immer dahingekommene Nummer hätte. Bin zurzeit ziemlich mit beschäftigt, mal etwas Ordnung in meine Zulassung zu bekommen...alte Bereifungen raus, alles, was sonst irgendwie nach"Rennleitung macht Ärger " aussieht, rein. Bei der 888 gelten irgendwelche ABE oder Teilegutachten eh nicht, weil die Gute eine Einzelbetriebserlaubnis hat. Da geht nur Einzelabnahme. Kost Geld, schützt aber wirksam vor der Rennleitung.
  5. Ich schätze mal, wenn das was bringen würde(mit Pfeilverzahnung), wären die Japanesen schon dabei. Gerade Ducati scheint eine gewisse Toleranz bei den homologierenden zu haben. Wie sich gezeigt hat(SBK) zählt am Ende das Gesamtpaket..
  6. Das mit der Geradverzahnung hat als Grund, dass schrägverzahnte Räder Seitenkräfte verursachen, die eine Axiallagerung und stärkere (schwerere) Gehäuse brauchen. Zusätzlich erzeugt die Schägverzähnung durch den geräuschmindernden "allmählichen" Eingriff Reibung, damit Wärme als Verlustleistung.
  7. Man muss das bei Ducati geschichtlich sehen. Köwe war gut, aber teuer. In den frühen 80ern war Ducati fast pleite, die Köwe warf nicht genug Gewinn ab. Mehr preiswerte Motoräder konnte man mit dem Pantah- Motor herstellen. Da ist man dann auch bis zuletzt bei geblieben, hat ja funktioniert. Heute sind die Zeiten andere. Die Herstellung von Zahnrädern ist preiswerter und die Kundschaft hat mehr Geld.
  8. Ich bin kein Feind des Fortschritts, nur hab ich dem Kram halt nicht. Halt oldschool. Ich will auch keine Diskussion lostreten.
  9. Schwanzvergleich liegt mir fern. Wirklich. Reifen kosten Geld, das ist, was ich sehe,ohne die Sicherheit außer Acht zu lassen. Aber ich bin zu alt, jedes Jahr fünf Reifen zu testen, um das Optimum zu finden...
  10. Fahrweise ist auch was... Auf der SS hatte ich zuvor den Mtr01, auch den hab ich vorn auf der Flanke geglättet. Am Ende mach ich ja was anders?!
  11. Ok, Laufleistung ist ein Argument. Zu meinem Erstaunen hab ich nen Pilot Power 2CT vorn in 5000 km !vorn! abgefahren auf der 888, auf der SS hält der deutlich länger. Bei meiner Fahrweise hat altvor ein Vorderreifen zwei hintere geschafft. Ach jo, der Schlappen ist auf der Flanke blank.....
  12. Ein .... hat den Angel auf ner VTR erste Serie grau und hat sich mit aufs Maul gelegt. Bin das Ding mal gefahren. Dem ist nix für Leut, die dem Schluppen nich warm fahren. Ok, ich vertraue aufn Pilot Spocht 2CT anner 750SS und ner 888, aber das Reifenbild sagt, der Avon ist härter, sprich Tourer...
  13. Nockenwellenantrieb über Kette braucht das beim Desmo nicht, weil ganz erheblich weniger Kraft zum Drehen der Nockenwellen gebraucht wird als beim konventionellen Ventiltrieb. Zu den Lagern, das ist hier analog zu an die Querlenker genieteten Traggelenken beim Auto. Bohr den Niet wech, senk das Blech von der Rückseite, und stecke eine Senkschraube (10.9) durch. Dann das Lager drauf, ne niedrige(flache) Mutter und gut ist. Das jedenfalls ist die offizielle Reparaturmethode. Zu den Preisen, die Reisschüsseldealer nehmen auch vom Lebendigen, nach meiner Erfahrung teilweise teurer als die Italiener. Ersatzteile für die Duc kannst auch im Zubehör z.B. Stein-Dinse holen. Wer ne Ducati fährt, weis, dass er etwas wie eine mechanische Schweizer Prazisionsuhr hat. Klar, ne Casio zeigt auch die Zeit, vermutlich wenigstens genauso genau....
  14. Na, da scheint es ja zu klappen, schön..
  15. Dahin geht's, wenn man auf der B53 Kinheim Richtung Zell fährt, am Ortsanfang des näxten Kaffs links ab Richtung Wittlich. Hernach wieder Richtung Zell halten, dann kommt die längste Linkskurve an der Mosel. Weiter geht das nach Zell und von dort Richung Kappeln....
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.