Jump to content

Zweiventiler

Members
  • Posts

    6
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Zweiventiler's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • Conversation Starter Rare
  • Week One Done
  • One Month Later
  • First Post Rare

Recent Badges

0

Reputation

  1. Das war in diesem Fall bekannt. Trotzdem Danke. Ich habe mir noch mal die untere Gabelbrücke angeschaut. Das Schrägrollenlager ist noch montiert (möchte ich auch nicht entfernen). Das Lager ist auf einer Stahlscheibe montiert. Ist der darunter befindliche Aufbau der Gabelbrücke bekannt, wenn ja mir bitte auf die Sprünge helfen. An der Unterseite befindet sich ein "geschlitztes Rohrstück" das einen anderen Durchmesser als das Lenkrohr hat. Es hat den Anschein als befände sich in der Gabelbrücke eine Hülse. Täusche ich mich da. Wird das Lenkrohr/Jochbein direkt in die Gabelbrücke (Alu/auf Stahl) verpresst. Gruss Michael
  2. Hallo an die Nutzer des Forums! Ich habe eine Nachfrage hinsichtlich der unteren Gabelbrücke/Lenkrohr Duc Köwe 900 SS. 1. Ist das Lenkrohr in die Gabelbrücke verpresst oder mit einem Gewinde versehen. 2. Aus welcher Materialgüte besteht das Lenkrohr und/oder welches Material würde sich zur Herstellung eines eben solchen anbieten? Danke. Gruß, Michael
  3. Das war ja sehr zeitnah, Danke für die Info. Gruß Michael.
  4. Hi Konrad, auf der Suche nach einer Lösung meines Problems, den Zylinderkopf (Ventilsitz) einer Ducati Köwe betreffend, bin ich auf das Forum gestoßen. Hier hast du einen aus meiner Sicht bemerkenswerten Bericht über die Revision eines Ducati Motors eingestellt. Auf diesen Bericht werde ich mich gleich mit einer Frage an dich wenden wollen. Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Ich bin Hobbyschrauber und besitze hierfür keinerlei berufliche Grundausbildung. Learning bei doing war das Motto, welches ich nun seit einigen Jahrzehnten betreibe. Die Ducati Köwe 900 SS, Bj. `78 besitze ich jetzt auch schon über 2 Dekaden. Die für die Metallbearbeitung nötigen Maschinen, nebst Handwerkzeugen etc. habe ich mir über die Jahre zulegen können. Diese werden selbstversändlich auch benutzt. Hier nun meine Frage: In deinem oben erwähnten Bericht schreibst du u. A., dass du um die Ventilsitzringe die Fläche bzw. Kanten geschliffen hast. Wie hast du die Übergänge von dem Ventilsitz zum Brennraum gleichmäßig angeglichen (händisch mit Formfräsern (Suhner, Pferd etc.), Fächerschleifer? Gruß Michael
×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.