Jump to content

ducman166

Members
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

ducman166 last won the day on July 18

ducman166 had the most liked content!

Community Reputation

10 Good

About ducman166

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Wohnort
    Düsseldorf
  • Moppeds
    Ducati SSC 750 / KTM 990 ADV
  • Interessen
    Moppeds, Vespa, Ami-Oldtimer

Recent Profile Visitors

142 profile views
  1. Noch ein Foto dazu. Für die Widerstände habe ich mir aus Alu ein Trägerblech gemacht, das am Rahmen befestigt ist und auf dem die Dinger festgenietet sind. Habe ich zuvor in der passenden Rahmenfarbe lackiert. Die bogenförmige Aussparung des Bleches entspricht aus optischen Gründen der des Kotflügels. Die Halterungen für die Blinker sind ebenfalls selfmade.
  2. Moin! Kleines Update. Nur zur Info so: 😉😊 Das org. Mäusekino am Heck habe ich ja ohnehin schon lange nicht mehr dran. Vom Band rollen die Moppeds aller Hersteller ja grundsätzlich immer mit den hässlichsten Blinkern, die man wohl auf dem Wühltisch finden konnte. Und wegen des Kämna-Hecks flog das org. Rücklicht seiner Zeit automatisch mit raus. War zu klobig. Hab' dazu nun die 21W Zubehör-Halogen-Blinker, die eigentlich ganz sweet waren, rausgeschmissen (waren Jaaahre dran) und mir diese ganz klassischen Kellermann Micro 1000 LED Blinker in matt schwarz geholt. Und ganz bewusst auch mit gelben Glas. Soll ja nicht zuuu modern werden 😉 Hab mittlerweile irgendwie immer mehr Sorge davor, dass ich im Straßenverkehr nicht mehr genug auffalle, bei all den Handy-Schnarchnasen da draußen. Dazu noch zwei Widerstände. Vorne sind (noch) die org. Leuchtmittel drin. Leuchtet schon derb. Werdet Ihr alle kennen (ich ja auch von meiner KTM), aber ich fand's dann doch eine extreeeme Leuchtkraftverbesserung und erwähnenswert. Speziell tagsüber wenn's dann auch noch sonnig ist, kann das mit Sicherheit nicht schaden. Gruß, Jockel
  3. Ist die nix?: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=285682231&colors=YELLOW&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=7800&pageNumber=1&scopeId=MB&sfmr=false&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&searchId=31c18e9f-37e2-c8b5-3525-c94ef8f72ec1
  4. Vielen Dank! Freut mich. Bin am Sonntag ausgiebig unterwegs gewesen. Fährt sich mit dem aufgepolsterten, straffen Sitz und den nach hinten und unten versetzten Rasten deutlich komfortabler. Werde jetzt endlich mal die Scheiben-Modifikation in Angriff nehmen. Ist ja im Grunde auch nur ne Kleinigkeit; dauert aber alles ewig. Hab zu viele Sachen laufen bzw. zu viele Flausen und Ideen im Kopf. Um alles umzusetzen müsste 100% Freizeit bei mindestens 100% Bezügen haben 😄 Die Gabel werde ich auch pimpen lassen um die etwas straßenfreundlicher zu bekommen. Die Phantasie-Preise für asbach urlalte und noch frisch zu machende, einstellbare 900er-Gabelrohre unterstütze ich nicht. Dann sollen die, die angeboten werden noch länger in der Bucht herum dümpeln.
  5. Schönes Teil. Ist mir schon bei mobile aufgefallen. Und Gelb wäre aktuell sogar mein Geschmack.
  6. Vielen Dank! Ging super schnell. Vergangenen Mittwoch um 16 Uhr abgegeben, 24 Stunden später Sitzprobe umd weitere 24 Stunden später fertig.
  7. Als die 749/999 auf den Markt kam dachte ich nur "Oh, Gott! Alptraum!" Aber mittlerweile finde ich das Modell sehr, sehr hot. Sieht mega aus, Deine 999! Hab ja immer ein Auge offen für ne gelbe 748. Aber die 749, die einem hier und dort als Angebot so unterkommt, fängt so langsam an die 748 zu überholen. Vielleicht hat man sich an der "916" seit Mitte der 90er auch so langsam satt gesehen und erkennt erst jetzt die Attraktivität der bisher, ungerechter Weise, verschmähten Modelle!
  8. So: Sitzbank ist fertig. Gefällt mir sehr gut. Der Kern ist schön stramm, so dass ich nicht mehr so tief einsinke und wertvolle Sitzhöhe verliere.
  9. Aha! Gerade mal gegoogelt. Wer baut denn so was um? Scheint ja schon etwas mehr Aufwand zu sein als 2 Gabelrohre zu wechseln. Ich möchte es einfach nur komfortabler haben auf unseren schlechten Straßen.
  10. Hallo zusammen, suche eine voll einstellbare Gabel von/für M900 und/oder 900 SS. Für meine 750 SS von 1997 mit Klemmung oben 50 mm und unten 54 mm. Bremssattelaufnahme = 40 mm. Zustand muss bitte gut bis ok sein. Freue mich über Angebote. Checke parallel natürlich das Netz. Hab auch schon was gefunden; überzeugt mich aber noch nicht. Vielleicht hat ja einer von Euch was liegen/übrig und ist bereit sich davon zu trennen. Kommt ja in gute Hände. Vielen Dank & Gruß, Jockel
  11. Edit: 50 mm Klemmung oben und 54 mm unten. Lochabstand Bremszangenaufnahme = 40 mm. So viel hat meine Recherche schon mal ergeben ;-) Jetzt welche suchen :-)
  12. Mahlzeit Männers! Die Gabel der 750 SS ist nicht einstellbar, wohingegen die Gabel der 900 SS schon. Habe mich mit dem Thema "Fahrwerksoptimierung" bisher nicht wirklich auseinander gesetzt ... bis die KTM kam und ich die Unterschiede in der Auswirkung kennengelernt habe. Druckstufe, Zugstufe, Federvorspannung usw. ... macht schon was aus. Ich MUSS die alte Duc etwas moderner machen. Mir macht das momentan kaum noch Spaß, mit diesem alten Hobel. Obwohl die ja eigentlich noch neuwertig ist mit ihren 20.000 km Daher meine Frage: Macht es Sinn sich Gabelrohre der 900 ss zu besorgen und umzubauen? Sofern das Plug'n'Play ist. Beziehungsweise: Weiß jemand ob die SS-Gabelrohre auch in anderen Modellen stecken? Monster, SP usw.? Hab' g'rad keine Ahnung ob es da Unterschiede gibt. Zum Beispiel im Bereich der Gabelbrücken oder der Gabelrohrdeimensionen insgesamt. Kann ich dadurch merklich etwas an Fahrkomfort gewinnen oder mache ich mir da was vor? Im Bereich Federbein kann man versuchen was einzustellen. Insgesamt hab ich das Motorras als immer schon sehr hart gefedert empfunden. Gruß, Jockel
  13. Moin! Die beiden Befestigungspunkte am Rahmen sind ja nicht horizontal sondern schräg. Und durch diese Art des Versatzes um 25 mm, wandern die Rasten automatisch nach unten und nach hinten. Ich habe das Gefühl (beim Probesitzen), dass das schon was gebracht hat und hoffe, dass es künftig etwas "bequemer" ist. Ich habe das im Vorfeld jetzt nicht bis ins Detail durch-analysiert, sondern einfach mal gemacht. Außerdem kratzt bei mir gar nichts am Boden. So tief komme ich gar nicht runter 😁😂
  14. Fertig. Auf die anfängliche Aussparung habe ich dann doch wieder verzichtet. Wird in Handarbeit einfach nicht gut genug.
  15. 10 Jahre weiter ... Mir pennt die rechte Hand auch ein. Aber erst seit ein paar Jahren. Egal ob auf der Duc (Stummel => Superbikelenker leider auch), der KTM ADV oder den Vespas. Sonst im Alltag überhaupt nicht! Auch nicht beim mountainbiken. Merkwürdig ... Spüre beim Moppedfah'n im Bereich des rechten Schulterblattes unangemehme Muskelverspannungs-Schmerzen. Während der Fahrt versuche ich dann den Oberkörper so zu positionieren, dass dieses Gefühl im Rücken weniger wird. Mit mäßigem Erfolg. Einschlafende Gashand konnte ich bisher nur über einen mechanischen Tempomat reduzieren. Hab vorher auch schon versucht den Gasgriff bei konstanter Fahrt zu "übergreifen" um damit dann die gleiche Handstellung zu erzielen wie bei der Kupplungs-Hand. Leider ohne Erfolg. Ich vermute, dass der Druck auf den Handballen einfach zu groß ist. Weichere Griffe und der richtige Handschuh könnten evt. helfen. Muss man ausprobieren und kann ewig dauern und 1.000 Parr Handschuhe kosten ...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.