Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 03/03/2021 in all areas

  1. ja, es wurde auch mal behauptet VR bekommen niemalsnicht einen Platz bei PETRONAS... YAMAHA-Aussage 2020: "...wenn VR 2021 weiterfahren will, dann bekommt er von uns weiterhin Werksmaterial..." Das ist natürlich loyal, aber ER hat sich dann entschieden und Yamaha hat sich (nicht überraschend) mit PETRONAS geeinigt. Auch einvernehmlich realistisch auf einen 1jahres-Vertrag. Auch logisch daß es in einem Kunden-Team nicht die personellen Kapazitäten gibt wie in einem Werksteam. Aber es gibt lt. Aussage von Morbidelli KEINE "Nr.1" dort im Team. Nachzulesen hier: https://www.speedweek.com/motogp/news/172159/Rennfahren-ist-nur-ein-Spiel-Morbidelli-ueber-Rossi.html Das es 2022 eine Doppelrolle als Teamchef und Fahrer gibt kann ich mir auch nicht vorstellen. Falls doch hätten viele Leute sicher nix dagegen Aber seine Ansprüche an sich als Fahrer sind noch sehr hoch! VR ist alt und erfahren genug dass er spätestens in der 2. Saisonhälfte 2021 weiss was noch geht und was nicht, ob er SEINE Ansprüche noch erfüllen kann und dann werden wir von seiner Entscheidung hören. Wir werden aber keine Schlagzeile lesen: "VR will auch 2022 fahren, bekommt aber kein Motorrad" Ganz klar: Millionen Leute weltweit wollen ihn noch lange erfolgreich fahren sehen, aber der die Zeit nagt einfach und der Trend geht auf die andere Seite der Boxenmauer
    3 points
  2. Glaubst du? Ganz sicher nicht. Der Grund hierfür liegt darin begründet, dass die Hersteller nur eine bestimmte Anzahl an MotoGP bauen und die ganz genau überlegen wer da drauf sitzt. Daher sind Ducati und Honda zu 100% schon mal raus. Als eventueller Teamchef bekommt ein VR vermutlich schon von Ducati Material, aber ganz sicher nicht als Fahrer. Dafür war die Pleite 2011/2012 zu heftig als VR Ducati fuhr. Nein, VR fährt nicht so lange wie er will, das bestimmen andere! Hätte sich Yamaha nicht mit Petronas geeinigt dass die VR nehmen, dann wäre schon längst Schicht im Schacht. VR mußte ordentlich Federn lassen, im Sinne von seiner Truppe, er darf nur 3 Leute mitnehmen. Den Rest stellt wie gehabt Petronas Dann die Leistungsklauseln. Er ist auch nicht die Nummer 1 im Team. Das ist als Vizeweltmeister Morbidelli. Und zudem gabs nur einen 1-Jahresvertrag. Die ganze Gaudi kostet den Herstellern und Sponsoren viel zu viel Geld um einen alternden Superstar, nur damit der Spass hat, eine MotoGP hinzustellen. Die wollen Resultate und Ergebnisse sehen, deshalb wurde auch das Thema Leistungsklausel angesprochen. Von der üblichen, gewohnten Pamperung eines Werksfahrers ist VR weiter denn je entfernt. Das er noch fährt, hat er lediglich der loyalen Haltung seitens Yamaha zu verdanken und dem Einlenken seitens Petronas. Davon abgesehen glaube ich kaum, dass sich VR kein privates Team antut, noch dass sich ein privates Team einen VR leisten will. Werden diesbezüglich nicht die gewünschten Erwartungen erziehlt, kann das Team einpacken! Vor allem, welcher Hersteller rüstet ein Privatteam aus und möchte einen VR auf seinem Motorrad sehen? Sollte VR tatsächlich den Startplatz von Esponsorama übernehmen, dann wird er nicht zugleich als Fahrer und Teamchef fungieren. Das geht sich zeitlich nicht aus. Ich kann mir zudem nicht vorstellen, dass dieses Team (wo VR fahren sollte) dann von Honda oder Ducati Material bekommen würde. Dann bliebe nur noch Suzuki, bei denen unklar ist ob sie jetzt endlich mal ein Kundenteam ausrüsten.Die haben ja mit VR auch schon verhandelt, sich dann aber für Mir und Rins entschieden. Aprilia denke ich eher nicht. Die ganze Materie besteht aus so vielen Komponenten, die man von außen überhaupt nicht durchschauen kann, ein lapidares "wenn VR fahren will, wird er fahren" trifft es nicht mal ansatzweise. Es geht in der MotoGP um soviel Geld, da spielt nicht nur die "Strahlkraft" oder die "Vermarktung" die Hauptrollen. Der sportliche Teil zählt mindestens genauso viel. Wenn nicht sogar mehr. Deshalb wird VR ganz sicher nicht selbst entscheiden wie lange er noch fährt.
    2 points
  3. Mit Druck kann der Doktor umgehen. Ich tippe mal, dass Rossi dieses Jahr gut in die Saison startet und einige Podestplätze einfährt. Ob er wirklich mit 46 immer noch in der MotoGP fährt hängt stark von seiner körperlichen und geistigen Fitness ab. Zumindest passt er im Gegensatz zu Lorenzo heute noch in einen Rennanzug.
    1 point
  4. Hallo Christoph, da ist nichts ungewiss. Wie ich und Knubbelfoggy schon geschrieben haben, ist der Ablauf solch einer Aktion fest vorgeschrieben, siehe unsere Ausführungen. Da ich mit den Buben dbzgl. auch schon zu tun hatte und das Ganze sich schon bis zur gezogenen Dienstwaffe steigerte, sind die Thesen auch keine Theorie sondern Praxis. Die Zeit wo die Obrigkeit machen konnte was sie wollte, sind seit 80 Jahren vorbei. Dass da mal der eine oder andere von denen aus Frust oder Unkenntnis mal was probiert kann passieren, aber dafür gibt es Anwälte die dann recht schnell für Bodenhaftung sorgen. Die haben genau wie wir Rechte aber auch Pflichten 🙂
    1 point
  5. Der Vale fährt bis er So alt ist wie seine Startnummer anzeigt "46" Da wird es ein Marc Marquez wesentlich schwerer haben
    1 point
  6. Habe ich nun schon öfter gehört, mal sehen wann ich meine Auspuffe verschrotten darf. Und als Tipp bei einer Kontrolle, bei der Sie einen raus winken kommt es günstiger erst garnicht anzuhalten sofern man offensichtliche nicht konforme Umbautem an Bord hat. Weisung des Beamten nicht beachtet ist deutlich günstiger als zu Laut, Punkte, hohe Geldstrafe und gucken wie man nach Hause kommt.
    1 point
  7. 1. Ich bin ein bisschen stolz auf uns. 2. Ich habe irre was gelernt bei der Nummer. 3. Ich erwäge (sehr vage) eine Folierung meines Kackeimers. 4. Ich bin ein bisschen stolz auf uns.
    1 point
  8. Forschungsgruppe Folieren hat sich versammelt, und das gleich zwei Mal – der hinterste grüne Teil wollte erst nicht wegen falsch behandelt, zweiter Versuch ging daneben weil zu kalt in der Werkstatt, dritter Versuch wurde dann gut genuch. Ne, ist nicht perfekt, vom Folierer und/oder Lackierer hätte ich es besser bekommen, aber so habe ich es selber gemacht – und das zusammen mit Freunden. @asphaltlove hat sie gesehen und auch die richtigen Kurven reingebracht. Linien verlängern ist das eine, bewusste Gestaltung der nächste Schritt. Das Rot ist original Ducati Rot. Ich weiß bloß nicht, von welcher, aber irgendwann wir mal eine in dem Rot vom Band gefallen sein. Wirkt im Kontext gut, das Perlweiß ist extrem edel, das Grasgrün genau das richtige Leuchten. Geschnitten haben wir die Kanten mit knifeless Tape, dann noch schwarzen Zierstreifen drüber. Für die Startnummern haben wir auch schon eine Idee, plus Bonus.
    1 point
  9. Ist mir bekannt, finde es aber optisch "schwer". Ein rein weisser Bürzel wäre "leichter" und der Sattel in Rot eben "sexyer", etwas moderner. Ist aber nur ein Vorschlag, da konnte ich mich berufsbedingt nicht halten ? Wie auch immer es aber gemacht wird, bleibt es ein tolles Moped. Fiebere der Fertigstellung wie die anderen hier entgegen ?
    1 point
  10. Moin Moin, noch ein Designvorschlag: Da die obere Linie des Grünbereichs die Unterkante des Bürzels trifft, Grün am Bürzel ganz weglassen. Da eine relativ kleine Fläche vorliegt, evtl. den Bürzel komplett weiss machen. Den Rotton des Tanks und der oberen Verkleidung in Form eines roten Sattels aufnehmen. M.M.n würde eine Übernahme des Rottons per Farbe plus der schwarze Sattel den Bürzelbereich zu unruhig wirken lassen. Tolles Moped ???
    1 point
  11. Wer sich erinnert oder (was man in unserem Alter so macht): Wir haben uns gemeinsam für das Tricolore-Farbschema entschieden, dass schon die erste 851 mit sich trug. Zeitgenössisch, also. Also Farbfächer bestellt (Dennis Avery – wer ihn braucht, ich leih ihn gegen Porto gern aus), Grasgrün, Perlweiß und Cardinal Red* bestellt (jeweils 1*1,52 m) und dann … zweimal messen, nochmal messen, dann schneiden. Die Folie lässt sich tatsächlich gut verarbeiten, nur der untere Teil mit seiner engen Wölbung in zwei Ebenen ist nicht perfekt geworden. Wer möchte, kann sich vor dem Mopped auf den Boden legen und scheiße finden. Ansonsten gilt: Ist ein Racer, ist im Steinschlaggebiet. Die erste Runde war Kür mit dem frischen Grün auf der Seitenverkleidung, die Sitzbank kommt mit Weiß und Rot. Die genauen Linien werden tricky, aber @asphaltlove wird mir helfen. Er macht alles richtig, alle Fehler sind meine. * Nein, passt nicht perfekt zu Tank und Verkleidung. Aber da zwischen denen und der Sitzbank Luft ist, nenn ich das "close enough for jazz".
    1 point
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.