Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. RaoulD

    Moto GP 2020

    Naja man muss all diese österreichischen Marken nicht mögen, aber es war ein ganz normaler Sieg der errungen wurde bei normalem Wetter und üblichen Bedingungen. Und die Aufwärtstendenz war ja in den letzten Rennen schon sichtbar. Jetzt so zu tun als ob das eine unerwartete Eintagsfliege war zeugt nicht von überbordender Objektivität. Leistungen von Menschen anzuerkennen die man nicht mag ist eine Leistung.
  3. Ich kann keine Luft spüren wie man es von normalen Hebelarmaturen kennt aber ich spüre nach 2-3mm den tatsächlichen hydraulischen Druck beginnend. Aber richtig “Luft” ohne Flüssigkeit kann ich zumindest nicht spüren. Muss ich morgen nochmal genauer ansehen. Ist da was einstellbar, hab mir die Pumpe noch nie wirklich genau angesehen 🥴
  4. Hallo schöne Grüsse zurück, ebenfalls aus der Schweiz. Hocke im Wallis ✌️
  5. Moin. Danke für den Tipp! Optisch passen die AX41S sehr gut zu meiner Tracker Preislich liegen sie auf Pirelli-Niveau, werde sie dann auch mal probieren. Gruß Torsten
  6. Today
  7. Hab mit dem Limbächer-Laden bisher auch keine guten Erfahrungen gemacht und kaufe da nie wieder. Und dabei ging es nur um Kleinkram. So etwas Teures würde ich da, nach meiner Erfahrung, im Leben nicht kaufen.
  8. Entschuldigung, wenn ich mich einmische, ich bin kein Pingel.... Aber wenn ich bei dem Preis die versiffte Kette und das Kettenrad sehe.... bekomm ich Pilze....
  9. Witzig. Jetzt habe ich heute früh Historie und Zustand nochmal klar adressiert und bekomme prompt keine Rückmeldung mehr 😁
  10. Ich persönlich finde die Tatsache, dass die Technik keine riesen Sprünge mehr macht, als Zuschauer sehr reizvoll. Die Hinterbänkler schließen auf, die großen Fische müssen sich lang machen, um weiterhin ihre Rolle als Platzhirsch inne zu haben. Andererseits bleibt es technisch sehr konservativ, zB chassisseitig. Man denke nur an eine Vyrus oder die alten Elf500 oder eben an das CFK Trumm bei Ducati. Jetzt "wundern" wir schon herum, wenn sich mal jemand intensiver mit dem Thema Stahlrahmen befasst, statt auf den Alueinheitsbreizug aufzuspringen. Ich hoffe nur, dass Michelin weiterhin Reifen versucht zu produzieren, die eigenständig sind und sich die Hersteller darauf anpassen müssen; nicht, dass dabei wieder das eine oder andere Fahrzeug ggf. bevorzugt werden. RedBullSpeedweek muss wohl positiv über KTM tippen; ich würde mir da etwas mehr Weitsicht wünschen. Sie haben ein Mal gewonnen - jetzt muss das regelmäßig erfolgen, sonst ist der Hype auch nur ein Strohfeuer von guten PR Menschen.
  11. Das Rad dreht sehr schön. Auf dem Filmchen ist es schwer zu sehen mit der Pumpe. Aber es scheint als würdest du vom ersten mm an beginnen druck aufzubauen. Es geht nicht um die Hebelposition sondern um 0.5-1mm luft zum Kolben in der Pumpe. Das mit dem Druckpunkt glaube ich dir. So wie ich das mal erlebt habe, meldet sich das nicht an. Von jetzt auf gleich ist fertig. Kurve 1 noch ok, Kurve 2 alles vorbei....
  12. Hallo Raoul, wenn ich wieder Zeit habe, stell ich mal ein paar aktuelle Fotos ein mit den Bikes drin. Wenn die rückwärts drin stehen, dann kann das Hubbett bis auf Sattelhöhe heruntergefahren werden (elektrisch). Wir haben den 6m langen Bus mit 2,7m Höhe. Und wir haben zwei Sawiko-Auffahrschienensysteme mit Wagen und elektrischen Seilwinden drin. Das wichtigste: das Gesamtgewicht liegt inkl. 2 Bikes usw. immer noch voll beladen unter 3400 kg - das war der Grund für den Selbstausbau im Leichtbausystem mit Reduktion auf das Notwendigste. Wenn Du meine Ausbaudoku sehen willst: gibt mal ein "Selbstausbau Motorradtransporter mit Hubbett" und schaue ins www.wohnmobilforum.de Viele Grüße Kurt
  13. Hallo Leute, die Serienbereifung meiner Scrambler 1100 Sport war nach 4500 km runter <1,6mm, die meiner Frau auf ihrer Icon 800 war bei 5500 km hinten abgefahren. Auf der 800er ICON ist seit Freitag letzter Woche nun der neue Bridgestone AX41S drauf und da bin ich mal gespannt, wie sich der so fährt. Vom groben Design her ist er ziemlich ähnlich zu Pirelli und kein reiner Strassenreifen - der passt für mich designmässig nicht zu der Maschine. Für die 1100er Sport gab's für diesen Reifentyp im Juni leider noch keine Freigabe, daher habe ich nochmal die Pirelli-Serienbereifung drauf. Bei all meinen Fahrgeräten war Pirelli immer schön griffig, aber immer mit der kürzesten Laufleistung (einfach sehr weich). Der Fahrstil macht sicher sehr viel aus bei der Laufleistung, aber auch die Strassen, auf denen man fährt. Wir waren 2x in den Abruzzen und der Toskana und dort "rubbelt" sich der Gummi einfach so ab wegen der extrem griffigen und groben Strassenoberfläche. EGAL - Hauptsache Spass macht's und man kann dem Reifen vertrauen. Viele Grüße Kurt
  14. Jede Zeit hat seine Besonderheiten! Die gefühlte "Eintönigkeit" war eher immer in der größten Klasse 500/MotoGP aber auch da sassen auf den besten Motorrädern meist auch die besten Fahrer der Zeit. In den kleinen Klassen war immer viel mehr Abwechslung. In der MotoGP ist jetzt über die Jahre die Technik ausgereift und ausgereizt. Da werden, bei bestehendem Reglement, keine großen Vorteilssprünge eines Herstellers mehr kommen. Da entscheiden inzw. Nuancen. Die Technik-Geheimnisse haben sich inzw. durch Techniker-Rochaden und Computertechnik weit verbreitet sodass die Marken immer enger zusammenrücken und das Feld ausgeglichener wird. Die Einheitsreifen-Regelung und die darauf zugeschnittene techn. Entwicklung spielt da sicher eine bedeutende Rolle. Hier gibts noch aktuelle Aussagen vom KTM-Rennchef: "....Wir wollen jetzt nicht gescheit daherreden, sondern die Situation genießen. Denn wir haben jahrelang hart gearbeitet, wir haben nix geschenkt bekommen. Wir haben an dem Konzept mit dem Gitterrohrstahlrahmen und der WP Suspension festgehalten. ........ Das war sicherlich der härtere Weg.... ....... jahrelang haben mir die besten Techniker im GP-Fahrerlager prophezeit und ins Gesicht gesagt: ‚Mit Stahl und WP wird das nie funktionieren. Das funktioniert in den anderen Sportarten, auch in der Moto3 und Moto2, aber in der MotoGP nicht.' Jetzt haben wir sogar einen MotoGP-Sieg. Das ist schon eine gewisse Genugtuung, eine Art 'pay back» https://www.speedweek.com/motogp/news/162896/Pit-Beirer-Stahl-und-WP-das-war-der-haertere-Weg.html
  15. Servus, willkommen im besten Ducati Forum 🤣 Hab auch einen L3H3 als Racetruck umgebaut, vielleicht können wir da mal Erfahrungen austauschen. Ich hab mich für ein klappbares Doppelbett entschieden und hab unterm Bett Motorrad, Teile und die Küche Dafür kann ich letztere nicht nützen wenn das Motorrad im Bus steht weshalb ich einen neuen Umbau auf L4 Basis ventiliere. Diese 30cm mehr könnten die Küche nach vorne bringen
  16. Hallo Miteinander, ich darf mich mal vorstellen: bin seit heute bei Euch und schon gespannt auf den Austausch mit Euch. Meine Frau und ich fahren schon lange Motorrad, nach diversen Harley's und BMW's sind wir letztes Jahr auf die Ducati Scrambler Serie aufmerksam geworden - und meine Frau fährt seidem eine Scrambler 800 ICON und ich eine 1100 Sport. Wir sind total happy mit den italienischen Spasseisen und auch gerne mal länger unterwegs. Für grosse Überlandstrecken haben wir einen Fiat Ducato Bus L3H3 umgebaut zum Motorrad-Campingtransporter mit Hubbett, Spüle und Toilette. Allen eine gute Restsaison - wir schreiben uns sicher bald mal wieder! Viele Grüße Kurt
  17. Hm. Ich bin eigentlich total zufrieden, habe gerade Freigang und Leerweg überprüft und meines Erachtens als gut bewertet, was sagt ihr dazu? IMG_1014.MOV IMG_1015.MOV
  18. RaoulD

    Moto GP 2020

    Natürlich nicht nur die Bridgestones, der Rest hat da schon auch sehr gut zusammen gepasst natürlich. Ich geb dir Recht bezüglich der Kosten einer Reglements Aenderung aber im Rennsport ist es meines Erachtens immer wieder nötig. Einerseits um die Machtverhaeltnisse neu zumischen, neuen Playern eine Chance zu geben, den Spannungsbogen dadurch wieder neu aufzuziehen und am Ende auch um den Ingenieuren mal wieder eine neue Spielwiese zu goennen und nicht nur in der 10 Stelle hinterm Komma zu agieren. Dieser Bereich ist zwar spannend aber wirklich teuer. Insoferne kommt ein angepasstes Motorenreglement auf mittlere Sicht dann auch nicht teurer. Und dass bei KTM die Fahrer-Politik aehnlich schlecht wie bei Ducati ist muessen wir eh nicht diskutieren, da geb ich dir zu 100% recht. Ich bin selbst als vielfacher KTM Kunde auch immer sehr schlecht behandelt worden, die sind einfach so. Trotzdem finde ich die erreichte Leistung als sehr toll und wichtig fuer den Sport. Einfach mal bissl Abwechslung. Ich kann mich noch mit großem Schaudern erinnern als die WM nur von der Enscheidung wer die Werks-Honda, die guten Teile und die guten Reifen bekommt entschieden wurde. Wer was wie fuhr war eigentlich scheissegal. Das war eine beschissene Zeit und ich hab mich nur mit Muehe als Fan drueber gerettet damals. Heute ist das Produkt MotoGP genial und Superbike WM sehr toll und Road Racing ein Traum fuer Freaks. Ganz ehrlich, koennte schlimmer sein. Raoul
  19. Moin Leute, hat noch jemand die komplette Benzinpumpeneinheit, passend für einen 749/999 Tank herumzuliegen, von der er sich trennen möchte? Meine Suche nach sowas wird langsam akut. Desmogruß Throttle_Jockey
  20. Hallo Leute. Meine Frau hat den Auspuff von QD in schwarz dran (mit Original-Werkszulassung auch für die Schweiz). Der Sound ist nun perfekt (fast noch besser als bei meiner 1100er Sport), schön dumpf aber nicht lauter als das Original. Mit 93 dB Standgeräusch auch in Österreich "fahrbar". Viele Grüße Kurt
  21. Wenn's auch etwas spät kommt als Kommentar zu o.a.: wir haben an unseren beiden Scramblern (800 + 1100, beide Bj 2019) die original Ducati Heizgriffe mit 3 Positionen nachrüsten lassen. Sehr gute Qualität und es braucht keine zusätzlichen Schalter. Der "Freundliche" muss das softwaremässig "anlernen", dann hat man einen zusätzlichen Menüpunkt zum Ein/Ausschalten der Heizgriffe im System. Für uns die schönste und haltbarste Lösung: nur das Original! Viele Grüße Kurt
  22. Hallo Leute, ich kann Euch nur die Sitzbankumbauten bei Jungbluth ("Alles für'n Arsch") empfehlen. Der baut die Sitzbank kundenspezifisch neu auf nach Körpergrösse und -gewicht. Ich hatte bereits mehrere dort machen lassen für unsere BMW's früher und jetzt für unsere beiden Scrambler (ICON 2019 und 1100 Sport 2019) und wir sind wieder sehr zufrieden. Absolut langstreckentauglich. Viele Grüße Kurt
  23. Weka Team bei den supertwins ist am Start
  24. Ist ja beim zweiten Lauf am Sonntag auch so. Ich werde dabei sein, Sven auch.
  25. Mich würde mal interessieren, was Euch auf genau diese schräge Baureihe gebracht hat. Bei mir war es einfach nur immer die billigste Lösung. Vor 30 Jahren eine Tourenmaschine mit vernünftigem Fahrwerk und vor 3 Jahren war es billiger, sie wieder aufzubauen als eine Gebrauchte in unbekanntem Zustand zu kaufen. Inzwischen habe ich aber viel Spaß an der Technik dieser Maschinen und denke, dass ich damit auch bald wieder auf große Fahrt gehen kann. Viele Grüße Kurt
  26. nur noch ca. 5 Wochen bis zum BIKETOBERFEST hab grad den aktuell verfügbaren Zeitplan angeschaut: https://www.art-motor.de/home/wp-content/uploads/ZP-BTF2020-o-SC.pdf PT: Q3 nur 1 Stunde vor dem Rennen 1.... etwas hektisch für alte Männer hoffe da tut sich noch was! Wer kommt den aller zu den Rennen?
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.