Sign in to follow this  
Followers 0
Ben

Bremskolben P4 34 einzeln erhältlich?

25 posts in this topic

Hi,

hat jemand ne Ahnung ob und wo man die Kolben der P4 34 34 einzeln bekommen kann? Revidiere gerade eine Zange, da ist ein Kolben dabei dessen Beschichtung so naaaaaaaaaaaja aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast mal bei Stein-Dinse nachgefragt? Die sind doch Brembo Importeur. Oder Zupin. Ich hab da auch schon Brembo Ersatzteile bestellt, welche die in ihren Katalogen garnicht drin haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne hab ich nich, aber scheine ich wohl tun zu müssen mangels anderweitiger Info.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wärme das hier mal auf, hast du irgendwo die Kolben damals einzeln bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

P34/34 sind doch die Radialzangen!? Wenn ja, vor zwei Jahren gab es die Dichtungen nur bei KTM einzeln. Vielleicht ist das bei den Kolben auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, die gibts auch axial. Hat aber damit nix zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe noch zwei P34/34 Axialzangen, die mangels Dichtkit nie wieder zusammen gebaut werden. Zumal sich da jemand mal mit einer Lackierung vergriffen hat.

Aber die Kolben sollten noch gut sein-also wenn da jemand Interesse dran hat...

Grüße

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Dichtkit gibt es bei KTM für die Superduke 990. Ist dann sogar in einer Brembo-Vepackung. Direkt von Brembo gibt es den Dicht-Kit allerdings nicht.

Gruß Ingo #57

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Ingo und Sven:

Den Dichtungskit gibt’s auch bei First Attack (ForumSponsor). Da hab ich die Dinger gekauft. Paste zum Einsetzen von Ringen und Kolben auch gleich dabei (und Brembo Einbauanleitung).

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Ingo und Sven:

Den Dichtungskit gibt’s auch bei First Attack (ForumSponsor). Da hab ich die Dinger gekauft. Paste zum Einsetzen von Ringen und Kolben auch gleich dabei (und Brembo Einbauanleitung).

Könntest du mir die Einbaueinleitung vielleicht mal zuschicken?

Oder hier posten?

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da brauchts eigentlich kaum eine Einbauanleitung bzw. ist die Einbauanleitung die beiliegt sehr allgemein gehalten. Viel mehr als: "Zangen auf, alte Dichtungen raus, neue mit ganz wenig von der Einbaupaste einschmieren, Dichtungen einsetzen, Zangen wieder zusammen" steht da nicht drin.

Ich hab bei meinen die Kolben mit Druckluft rausgeblasen, muss man nur aufpassen das die einem nicht durch die Werkstatt fliegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da brauchts eigentlich kaum eine Einbauanleitung bzw. ist die Einbauanleitung die beiliegt sehr allgemein gehalten. Viel mehr als: "Zangen auf, alte Dichtungen raus, neue mit ganz wenig von der Einbaupaste einschmieren, Dichtungen einsetzen, Zangen wieder zusammen" steht da nicht drin.

Ich hab bei meinen die Kolben mit Druckluft rausgeblasen, muss man nur aufpassen das die einem nicht durch die Werkstatt fliegen.

Schutzbrille von Vorteil , oder Augen zu machen , Bremsflüschkeit brennt in den Augen , hat den nachteil , Du siehst nicht wo Dein Kolben landet.:geschockt:

Und ne Pulle Bier bereitstellen , wenns Richtung Gesicht spritzt , Bremsplörre schmeckt beschissen .:Helmut:

Gruß Jogo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach ein Flacheisen zwischen die Kolben legen, dann passiert nix.

Gruß Ingo #57

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht aber nur wenn die Zangen noch zusammen sind. Ich hab die erst im zusammengebauten Zustand rausgedrückt, dann die Zangen zerlegt und dann nochmal bisschen mit Druckluft bis sie ganz raus waren. Dabei mit den Kolben in eine Pappkiste gezielt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Brembo Anleitung ist in 27 Sprachen und sehrallgemein.

Das Zerlegen und reinigen habe ich nicht dokumentiert. Dagibt’s aber nen Thred. Ich hab die Teile in heißes Wasser mit Spüli eingelegt.Viertel Stunde und der Dreck geht recht leicht ab.

Die alten Dichtringe rausfummeln ist nicht ohne. Hat michwesentlich länger gequält, als der Zusammenbau. Am Ende ist ein Stück Plastik,am besten ne Kunststoffpinzette erste Wahl. Schraubenzieher birgt dann doch dieGefahr, Kratzer zu machen wo keine hingehören.

Die Bremskolben zu entfernen war härter als gedacht. DieSteckten brutal fest – was möglicherweise auch am mäßigen Pflegezustand lag(gebraucht gekauft). Am Ende hilf nur Druckluft. Ich hab hier nen dicken Kartongegen gehalten. Achtung, auch bei gründlichem entleeren, unter den Kolben istnoch Bremsflüssigkeit. In der Fresse macht das keinen Spaß.

Zu den Bildern:

1. Lieferumfang im Revisionskit

2. Vor der Arbeit

3. Hier sieht man schön die Sitze der Dichtringe – rein von derGröße her kann man da schon nicht viel falsch machen

4. Die beiden Ringe im Vergleich

5. Mit eingebauten Ringen

6. Mit eingesetzten Kolben

7. Dichtring nicht vergessen

8. + 9. Der remontierte Bremssattel

DSC02055.jpg.325ab6b902883d3b119fd281c2d

DSC02056.jpg.044c05a1c94738ff1b4ec7fd33d

DSC02057.jpg.bab871d42955068fbd3af16a3bc

DSC02060.jpg.5625debbd3ce4772075ae491a51

DSC02061.jpg.a13f2bac4904827601ed343e46c

DSC02062.jpg.ea62c376a2da68efe2dd87d2d00

DSC02069.jpg.a8c42f6f95ed54662638ac28404

DSC02068.jpg.cc4e37e14b587dc7239df42b8c1

DSC02066.jpg.6ec9468af71cbfcec4fa091d7eb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach,

bei der Gelegenheit würde ich auch eine Frage einwerfen wollen:

Da die Bremssattelschrauben nicht mehr die schönsten sind,würde ich diese ersetzen wollen.

Reicht hier Aluminium aus? Ich schließe aus, dass Ducati abWerk Titan verwendet hat. Käme noch Stahl in Frage. Wäre mir aber auch neu.

Kenn noch jemand das Maß der Befestigung der Bremszangen ander Gabel?

Die Bremssattelschrauben selbst sollten M8 x 1,25 x 40 und M8x 1,25 x 30 sein.

Besten Dank

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab übrigens bei mehreren Shops angefragt, niemand kann die Bremskolben liefern. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reicht hier Aluminium aus?

Nein! (<-!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

Kenn noch jemand das Maß der Befestigung der Bremszangen ander Gabel?

Radial 100mm, axial 65mm. Oder was wolltest du wissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Ben.

Gemeint habe ich das Maß der Befestigungsschraube. MüssteM10x1,5x25 sein.

Material original ist Stahl 8.8. Wie du schon sagst, reichtdann Alu als Ersatz nicht aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

Also bei Ducati gibts die Kolben nicht - ich habe lange genug erfolglos gesucht.

Jedoch hat KTM ebenfalls diese Sättel in einigen alten Modellen verbaut.

Die KTM-Teilenummer für 4 Stück Bremskolben lautet: 61013019000

Shops:

http://www.ktm-shop24.de/Bremskolben-4X-61013019000

http://www.ktm-versand.de/product_info.php/info/p604885_BREMSKOLBEN-4X.html

Gruß,

Boris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin zwar inzwischen durch Gebrauchtteile versorgt, aber super das es die anscheinend doch zu bekommen sind!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0