Jump to content
Sign in to follow this  
Ben

Ducati 851 und 888 - Entwicklungsgeschichte der frühen Ducati Superbikes

Recommended Posts

Die Geburt der Ducati 851 wird oft auf das Jahr 1988 datiert. Doch ein genauerer Blick auf die Historie dieses Meilensteins der italienischen Motorradgeschichte offenbart, dass berets im Jahr zuvor die Ducati 851 Factory eingesetzt wurde.

Für Ducati1.de blicken wir einmal zurück auf die Entwicklungsgeschichte der Ducati 851 und 888.

888er_SP5_SP4.jpg.ad2a4fec126be6c468cd42

92_851.jpg

Im Jahr 1988 bot Ducati zwei Versionen der 851 Tricolore an. Daneben gab es das Strada Modell, welches auf dem Papier eine bessere Performance versprach, aber in der Realität keinen großen Unterschied zu machen schien. Leider war die Ducati 851 Strada mit 16“ Felgen und Reifen ausgestattet, was Fahrern des Vierventilers merkwürdiges Handling bescherte. Neben der Tricolore und Strada 851 gab es das 851 Superbike Kit. Dieses Homologationsspecial kam komischerweise mit Lampe und Rücklicht, allerdings zusätzlich auf Rennslicks.

1989 wurde die Ducati 851 Strada überarbeitet. Ein Quentchen mehr Leistung im Desmoquattro Motor auf der einen Seite, auf der anderen jedoch 17“ Reifen, neue größere Bremsen und einen steileren Lenkkopfwinkel. Vergleicht man aktuelle Motorräder, so bewegt sich der Lenkkopfwinkel in der Branche zwischen 23° und 25°. Die 851 hatte zuvor einen extremen Lenkkopfwinkel von 27,5°, der dann mit der Revision auf 24,5° abgeändert wurde. Diesen Winkel sah man bis hin zu den aktuellen Superbikes der 916, 999 und 1098.

So baute Ducati ihr Ur-Superbike von 1989 bis 1991. In der Superbike-WM wurde 1989 bereits eine Hubraumerweiterung für Zweizylinder beschlossen, die es Ducati erlaubte, die Bohrung der 851 von 92 auf 94mm anzuheben. Dies resultierte in einem 888ccm großen Hubraum für die Ducati 851 Factory betitelte Rennmaschine. 1990 baute Ducati für die Weltmeisterschaft eine 851 Racing und eine 851 Factory. Die 851 Racing war für Kundenteams von Ducati Corse bestimmt, die gegen die überschreibung von Hab, Gut und der jeweils Erstgeborenen aller Mechaniker käuflich in Bologna zu erwerben war. Wie in den kommenden Jahren waren die Factory-Motorräder immer auf einem etwas höheren Technikstand als die Racing-Modelle.

Die 1992er 851 kam dann schlussendlich als Biposto (Zweisitzer) und mit abgeänderter Verkleidung. Ausserdem tauschte man bei Ducati die Marzocchi M1R Gabeln Telegabeln gegen Upside-Down Showa Gebeine.

Im Jahr 1993 wurde dann aus der 851ccm Maschine die offizielle Ducati 888. Der erhöhte Hubraum wurde implementiert, da dieser in der Superbike WM bereits in den Jahren zuvor als maximales Limit galt. So fanden die 888 Raumzentimeterchen ihren Weg in den Desmoquattromotor der 888 Strada. Die Kurbelwelle blieb größtenteils gleich der 851, es kamen lediglich größere Kolben zum Einsatz. Sozusagen ein Big Bore Kit. Im vergleich zur 851 hatte die 1993er 888 Strada den potenten Magneti Marelli P8 Rechner und andere kleine Nettigkeiten, die man aus der Superbike-WM Erfahrung in die Serienproduktion einbringen konnte. Apropos Superbike-WM. Kaum hatte man die 851 in 888 umgetauft, durfte man den 888 Factory und 888 Racing Motorrädern eine weitere Hubraumerhöhung spendieren. Diese fuhren fortan mit 926ccm durch die Gegend.

In den Vereinigten Staaten gab es allerdings eine sogenannte 888 SPO. SPO steht hierbei – ganz italien-like – für Sport Production Omologato. Komischerweise hatte die 888 SPO nicht zwingend mehr Qualm als die Stradamotorräder, jedoch kam sie mit anderem Fahrwerk und einem einzelnen Monopostositz.

Die 851 und vielmehr noch die 888 Modelle sind heute absolute Klassiker in den Reihen der Ducati Superbikes. Motorräder wie die 888 SP4 und SP5 sind wahre Sammlerstücke, die auf dem Gebrauchtmarkt hoch gehandelt werden. Sicher gibt es noch viel mehr zu erzählen zu diesen wunderbaren Motorrädern aus Bologna. Stoff für weitere Lesestunden steht also bereit.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die Kisten sind schon geil. Und der Klang!!! Unerreicht, wie ich finde.

Leider sind se aber auch arg kapriziös und daher würde ich - wenn ich so ein Juwel besäße - mich sehr schwer damit tun, dieses artgerecht auszuführen.

Gruß

Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mich glaube ich schon dazu hinreissen lassen denke ich. Neben der Rennhyper noch eine schmucke 888 mit Monoheck und auflackiertem weissen Startnummernfeld, nettes Fahrwerk rein, bisschen Carbon hier und Titan dort, schmucke Felgen, 155 PS Motor. Wer kann da schon standhaft bleiben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde mich glaube ich schon dazu hinreissen lassen denke ich. Neben der Rennhyper noch eine schmucke 888 mit Monoheck und auflackiertem weissen Startnummernfeld, nettes Fahrwerk rein, bisschen Carbon hier und Titan dort, schmucke Felgen, 155 PS Motor. Wer kann da schon standhaft bleiben?

Ich bin Standhaft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

888, oh du meine Jugendliebe, irgendwann bist du mein!! Danke Ben für das locker kurzweilige Geschreibsel, kommt echt lecker und erinnert mich wieder daran dass man bei der Garagenplanung gross denken muss!!

Oli.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist zwar nur eine 851 S3 aus 92 aber mir reicht das weil immer da unnd zuverlässig wenn Bedarf.Und schön ist sie nebenbei auch noch.

Tolle Idee Ben die Modellreihe hier aufzugreifen.

Gruss Benni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin !

Kann man daraus schließen, dass die 851 zuverlässiger ist, als die 888 ?

Gruß, Klausi !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine 851 hat mich noch nie !!!!!!!!!!!!!! im Stich gelassen.Wie das mit 888 aussieht müssen andere beurteilen.

Ist nur etwas unhandlicher als meine 916 SPS Aber hat was das Ding.

Gruss Benni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke !

Wie sitzt es sich denn auf der 851 und 888 im Vergleich zur 848/1098/1198 ?

Gruß, Klausi !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin 1,84 gross und komme auf der 51 super klar. Frag mal Rainer der ist noch eine Ecke grösser wie er das sieht.

Und meine ist absolut ORGINAL!

Gruss Benni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ob 888 oder 851 ist egal solange es keine sp modelle sind. Alle 888 sp Modelle hatten Probleme mit der Kurbelwelle außer die Sp 5. Da hat man dann endlich die Fehler behoben. Da ich ja nun die ideale. Rennfahrergröße habe 1.96m habe ich natürlich meine sitzposition verändert. Weiter nach hinten Sitzbank angehoben und Stummel weiter nach vorne. Federbein habe ich um 1'5cm verlängert. Für den Strassenbetrieb aber alles unrelevant. Meine 851 Bj 92 damals neu erworben hatte nie ein technischen Defekt.

Einen Vergleich zwischen den angegebenen Modellen ist unrealistisch. Hier liegen zwanzig Jahre dazwischen. Damals hat man Zischen Tank und Höcker sehr tief gesessen um den Schwerpunkt tief zu halten. Heute ist die Sitzposition anders.( ob das jetzt einen Otto normalo schneller macht wage ich zu bezweifeln.

Meine blaue Sau hat zb. Einen sehr hohen Sitz ist relativ lang so das ich eine gute Sitzposition habe Fahre aber auch nur 3bis 4 Sekunden schneller als mit der 851 damit. Und hier habe ich einen 999 Motor drin und das Moped wiegt voll 173 kg.

Edited by rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir heute einer dieser Modelle zulegen möchte würde ich auf Orginalität Wert legen. Einen Umbau wie die 851 ist Geschmacksache aber keine Wertsteigerung.

bei dem genannten Ducatih. Ist Vorsicht zu genießen, muß nicht alles stimmen was da steht. Nimm jemand mit der Ahnung hat und Kauf von Privat die Kohle die der Händler verdient steck lieber in eine Inspektion bei einem der auch eine Inspektion macht. ( ich hoffe du weißt was ich damit meine)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Orginal sind sie nun mal selten und da ist übereilte Hast fehl am Platz.Eine wirklich gute orginale macht schon Spass beim anschauen Also zeit nehmen!

Gruss Benni

PS.Nur auf dem Teilemarkt ist ganz ganz schwierig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps ! Teile schwierig ? Zubehörteile, oder Ersatzteile ?

Wichtiger als Originalität ist mir Optimierung, nicht Verschlimmbesserung, und da scheint die 851 aus der eine 888 gemacht wurde, also die mit der halben Verkleidung, Hand und Fuß zu haben.

Kann man die originale Verkleidungsunterseite wieder anschrauben ?

Im Angebot steht ja, dass die mitgeliefert werden.

Gruß, Klausi !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht so aus als ob hier ein 996 Motor drin ist. Musst mal warten bis ich wieder zuhause bin dann kann ich mir die Bilder mal besser ansehen. Gruß. Rainer

Wenn 996 dann muß es eingetragen sein sonst nix Versicherung usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also eine 851 ist und bleibt eine 851 und man muss keine 888 draus machen. Sonst sofort ne 8er.

Mit Teilemarkt meinte ich das Ersatz für was auch immer etwas mühsam in der beschaffung ist.

Aber nicht entmutigen lassen.ES SIND TOLLE MOPEDS:toocool:

Habe noch Bilder hier von ner super SP 5 vom WDW.Da sieht man was geht.Muss ich mal reinstellen wenn Zeit.

Gruss Benni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Will sehen Benni, gib Gas!

Kommen da noch Bilders ???

Etwas verwirrend ist es ja schon ! SP1 SP3 SP5 usw. ! Mal 92PS, mal 98PS, dann 116PS, was sagt mir z.B. 888 S1 mit 98 PS - die erste Serie 888 gedrosselt ? Die 888 gab es ja auch als Strada, die sollen zuverlässiger sein, ist die 888S1 keine Strada ?

Gruß, Klausi !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klausi, S steht früh Strada, Sp Modelle hatten Öhlins Gabel und Federbein, Magnesium Felgen, Bremsmomentanabstützung hinten, und haben fast 10.000,- mehr gekostet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Klausi, S steht früh Strada, Sp Modelle hatten Öhlins Gabel und Federbein, Magnesium Felgen, Bremsmomentanabstützung hinten, und haben fast 10.000,- mehr gekostet.

Danke Rainer ! Eine S3 ist dann schon ein technisch fortgeschritteneres Moped als S1 usw. - sage ich jetzt mal !

Und die unterschiedliche Leistung (PS) hängt auch damit zusammen, ob RennstreckenVersion oder Strada-Pyssy !?! :zimone::toocool:

Gruß, Klausi !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke Rainer ! Eine S3 ist dann schon ein technisch fortgeschritteneres Moped als S1 usw. - sage ich jetzt mal !

Und die unterschiedliche Leistung (PS) hängt auch damit zusammen, ob RennstreckenVersion oder Strada-Pyssy !?! :zimone::toocool:

Gruß, Klausi !

Stimmt, !! Sieht man aber auch am Baujahr, meine 851 ist Bj. 92 eine S3 , es gab sie aber seit 1988

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin !

In der aktuellen "Motorrad" ist eine Doppelseite mit der 851/888 drin, allerdings nicht so ausführlich, wie in der Classicbikemechaniker, aber informativ. Z.B. als KlosettLektüre . . . :icon_jackoff: oh, flascher Smiley, meinte :lol3:

Müsste die Ausgabe Nr. 7/2013 sein !

Gruß, Klausi ! :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.