Jump to content
micky

Um/Aufbau Monster 600

Recommended Posts

Hallo die Herren

 

Der Winter wird kommen, vieleicht nicht gleich, aber warscheinlich dieses Jahr noch.

Ich habe vorgesorgt und mir eine Monster 600 gekauft welche komplett zerlegt war und ich als Teilehaufen übernommen habe.

 

Nun möchte ich was lustiges draus Bauen.

 

Bilder werde ich nach und nach einstellen. Möchte aber auch gleich sagen das ich keinen Stress habe betr. Projekt Ende.

 

Ich werde schauen die Monster aus Teilen zusammenzustecken wellche nur Platz brauchen weil sie eh rumliegen.

 

Nun hätte ich schon die erste frage an die Schrauber.

 

Ich werde den Rahmen umschweissen.

Würde am Liebsten das Federbein ohne umlenkung montieren.

Hat das schon einer gemacht?

Gilt was besonderes zu beachten?

 

Ich habe schon mal eine 916 schwinge montiert. Möglicherweise werde ich aber eine 1098 Schwinge montieren. Je nach dem was einfacher geht.

 

 

Vielem Dank jetzt schon für die Mithilfe und ggf. verbesserungsvorschläge.

 

 

Gruss Micky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse Projekt..fernab von RS :) macht aber auch Spass

 

Welches Baujahr ist den der Teilehaufen?

Wie hast du die 916 schwinge denn schon montiert?

Was willst du denn am Rahmen umschweissen?

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yeah, Monster 600! Steht bei mir für die nächste Saison breit! :)

Im MonsterCafe Forum hat einer einen EVO Motor in den Vergaser Rahmen gebaut, mit Hypermotard schwinge glaube ich.

 

Gefunden: http://www.monstercafe.de/index.php?/topic/4515-monster-900-vergaser-–-umbau-auf-1100-evo-motor/

Edited by foobar423

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der 916 Schwinge passt natürlich nichts mehr was Umlenkung und Federbein betrifft.

 

Also muss ich da eh etwas überlegen.

Da einige schneller sind mit Flexen als Denken, ist der Rahmen eh schon a.A. 

Muss ich jetzt also schauen was ich draus mache.

 

Zulassung ist nicht wichtig, somit kann Geflext und Geschweisst werden wo und wie ich will.

 

 

Es ist eine M30 Monster mit 1.I.V. 2001

 

Obs eine 600er bleibt ist noch nicht klar. Vorerst aber schon.

 

Welcher Tank drauf kommt weiss ich auch noch nicht.

 

Hätte einen Pani, SF, Scramber oder Monster Tank zur auswahl.

 

Das Design ist auch noch nicht fix.

 

Es werden einfach mal angestaute Restteile verbaut. Viel Geld investieren möchte ich nicht wirklich.

 

Denke aber ich werds zusammen bringen ohne das es zerfällt 😉

20181114_145131.jpg

20181114_145137.jpg

20181114_145144.jpg

20181114_145157.jpg

Edited by micky
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öhm aber die 916 Schwinge hat doch ihre Lager in der Schwinge und der Monster Motor hat seine Schwingenlagerunge im Motor.. ist die jetzt doppelt gelagert? :denk1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mmh.. an den Rahmen muss dann wohl noch was unten dranschweissen, sonst wird es zu wacklig, bzw es zerreisst das Gehäuse.

 

quasi brauchst nen zerballerten Multi, Hyper oder SBK Rahmen...

 

Coole Idee :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du die Lagerung im Motor von der Monster übernommen, richtig?

Hast Du dann Hülsen in der Schwinge verbaut und klemmst diese gegen die im Motor gelagerte Achse?

 

Was ggfs. noch mal spannend werden könnte: Der Anlenkpunkt des Federbeins an der Schwinge.

Der ist bei den Modellen mit Cantilever-Schwinge ja ganz woanders, also übt die Schwinge so ja einen ganz anderen

Hebel auf das Federbein aus. Dürfte dann eine Herausforderung werden, eine passende federbeinabstimmung zu finden

und auch die Position des Gegenlagers am Rahmen zu positionieren.

Berichte bitte unbedingt weiter, wie Du das machst!

Hut ab!

Share this post


Link to post
Share on other sites

nicht für die RS und Zulassung ist auch nicht wichtig :denk1:

Nur als Zeitvertreib oder gibts  einen besonderen Einsatzbereich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schwinge wurde erstmal zurecht gemacht das sie dran passt. Ich werde dann Hülsen Drehen welche in die Schwinge kommen.

 

 

Das ich mit der 916 Schwinge zu viel Kraft auf das Gehäuse ausübe habe ich ganz erlich nicht bedacht. Werde ich mir aber noch gedanken machen.

 

Betr. Federung bin ich noch nicht sicher was ich tun soll.

Eintweder direkt vom Federbein auf den Rahmen oder halt mit Umlenkung.

Bin ich noch nicht schlüssig und müsste es erst aufs Papier bringen und Rechnen damit es am schluss auch funktioniert.

 

Na, warum ich das mache, vieleicht weiss es einer von euch.

Ich hätte gerne geantwortet mit "jeder hat doch so seine Probleme" 😉

 

Ich konnte die 600er Monster für wenig Geld Kaufen. Ich habe noch viele Teile die anscheinend niemand Kaufen will. Somit werde ich schauen was ich alles Verbauen kann und was Lustiges dabei rauskommt.

 

Das Ziel wäre natürlich das ding am schluss mal auf dem Kringel zu Quälen.

Aber da würde mir 1Tag reichen zum Testen. Habe ja sonst noch ein Moped zum Fahren.

 

Es soll am Schluss hübsch sein und Funktionieren.

 

Möglicherweise schaffe ich das, möglicherweise Lerne ich was dabei, möglicherweise Funktioniert alles und ich hab Spass dran.

Im Schlimmsten fall Brennt mir beim Schweissen die Hütte ab. (Das würde micht stören) 

 

 

Sinn macht es natürluch nicht mit einer M600 zu viel Zeit zuverblöden.

Die werden weder gut gehandelt noch sind sie schnell.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls Du sowas brauchen kannst, hätte ich noch einen wirklich guten Rahmen von einer ST4s.

Liegt bei mir nur rum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was wäre den am ST4S Rahmen anders? Ginge das ganze mit Schwinge und Umlenkung da einfacher?

 

Vorerst versuche ich mal zu schauen ob ich mit den M600 und den rumliegenden Teilen etwas einigermassen gescheites zusammenschustern kann.

 

Ich möchte schauen etwas zu machen was nicht viel Kostet. Hab noch kein Budget gemacht.

 

Wenn ich nicht dran gelaufen wäre, hätte ich nie eine M600 gekauft für einen Umbau.

 

Aber da es sich nicht Rechnen würde einen M600 Rahmen zu ersetzen und sie zum entsorgen zu schade ist, dachte ich mir, probier mal was.

 

 

Irgend wann wirds dan schon einen V2 mit Geiler Performance geben.

Aber erst wird jetzt das Mönsterchen Gebastelt.

Edited by micky

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb micky:

Möglicherweise schaffe ich das, möglicherweise Lerne ich was dabei, möglicherweise Funktioniert alles und ich hab Spass dran.

 

👍  :D Ich bleib dran.:buttrock:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem ST4S Rahmen könntest einfach das Heckteil abschneiden und bei dir drantüdeln.. ist am einfachsten und pragmatisch genug, dann hast du auch das Rumgedoktere mit dem Federbein nicht.

 

Mit ner 600er Monster auf dem Kringel.. das ist voll blöd !

(Krümel ist weg, aber in guten Händen!)

 

Krümel ist auch aus "rumliegenden Teilen" entstanden.. und dann immer wieder was Neues drangebaut.. Sinnbefreit ja..... Spass  JAAA... SBKs ärgern mit ner 600er ;) Immerhin hat mir Krümel 3 Jahre viel Spass bereitet. Achso.. Motorkühlung ist auch WICHTIG. der 600er mag es nicht auf der Renne getreten zu werden. Ich habe da noch anschauliche Pleuel und ne KW und Deckelchen, die davon zeugen ^^.

KRÜMEL 2.jpg

Edited by UXO
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber das ganze würde ja nicht helfen weil ich ja eine 916 Schwinge drin hab.

 

Wenn ich die Originale oder eine Alu Schwinge reinpacken möchte, wäre das ja auch kein Problem mit dem 600er Rahmen.

 

Abschneiden muss ich sowieso und neu Anbrutzeln, den ich brauche die Rohre anders um das Heck zu montieren.

Da werde ich im gleichen zug auch die Aufnahme machen.

 

 

Eben, deine 600er war ja auch Geil.

Es ist doch schön mit den kleinen auch zu Spielen und die grossen zu ärgern 😉

 

Natürluch darf es nie zu lange geraden haben, sonst ists vorbei...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ideal war der Spreewaldring.. sehr kurvig.. auf der Geraden ein bissel nervig. Ideales 2V Gelände :)

 

Das Ganze hilft dir schon, weil du ja zur Zeit noch nen Bügelmonsterrahmen hast.. und die ST4 hat Schubstange, also wie 916. Das ist dann einfacher zu Adaptieren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde anfang Woche mal schauen, wie es der Zufall will, konnte ich vor 3-4 Monaten einen ST4 Rahmen kaufen für 20 Franken. Eigentlich ja lustig.

 

Lieber würde ich diesen aber für was anderes brauchen. Werde aber das ganze anschauen und nachbauen, oder gleich den ST4 nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du den ST4 Rahmen nimmst, passt der Tank nicht ;) und Brutzeln musst du sowieso an dem Rahmen (Schwingeanaufnahme).

 

Und am ST4 Rahmen musst du das Heck noch ändern, also auch Sägen und Brutzeln, weil es optisch sehr sehr.. schrecklich ist ^^

 

 

Edited by UXO

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also kommts fast aufs selbe raus?

 

Der Tank wird warscheinlich ein anderer.

Wie oben geschrieben, Pani, SF, Scrambler oder Monster Tank hätte ich hier. Ausser dem Monstertank wird für jeder gewerkelt werden müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mal so ganz ketzerisch gefragt, warum nicht einfach eine Bügelmonster Schwinge einbauen und den Rahmen hinten wieder verstärken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da könnte ich einfach bei einer Monster das Fahrwerk überarbeiten, Slicks drauf, schöne Farbe und fertig.

 

Aber das wäre ja zu einfach und etwas das jeder kann.

 

Ich habe spass an dem was nicht jeder hat.

 

Edited by micky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir dem St4 Rahmen angeschaut.

 

Der sieht im bereich der Federbeinaufnahm deutlich stabiler aus.

 

 

Ich bin mir noch nicht sicher wie ich das machen will.

 

Wie den Rahmen Stärken um das Gehäuse zu entlasten ist aber momentan eher was ich im kopf habe.

Ob da die Stabilere aufnahme vom ST4 helfen würde wage ich zu bezweifel.

 

Wenn jemand da eine Idee hat wie das zu lösen wäre, wäre ich offen für Ratschläge.

 

 

 

Ach ja, falls noch einer Original SS i.e. Stummel hat und diese für so ein Projekt hergeben würde, würde ich mich freuen Angebote zu bekommen.

Gerne gleich mit Preis inkl. Versand in DE.

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht kannst damit was anfangen.

Hier ist aber die Lagerung in der Schwinge und nicht im Motor.

Man könnte aber überlegen ein Stützlager in die hohlgebohrte Schwingenachse einzusetzen.

 

Gruß Norbert

DSC02579.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Norbert, das sieht nach MR aus

 

@Micky, nun hast du ja schon den Motor geflext.

Es bleibt nur die Alternative wie beschrieben mit dem anschweissen und so stabilisieren (also nen oller 1098 Rahmen oder 748 Rahmen oder Hyper oder Multi).

 

Oder mal bei MR nachfragen, ob das nen Einzelstück ist, oder ob er sowas noch hat oder selber bauen..

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Formel für Racing-Bau:

wenig Leistung = wenig Gewicht

 

Bei dem Projekt scheint mir vieles überdimensioniert für einen 600er Motor!

Gewicht muss runter!

vorn reicht da 1 Scheibe

hinten die leichteste Variante: SS-Schwinge und Federbein ohne Umlenkung

schmale Felge mit max. 160er Reifen

usw.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.