Jump to content
Sign in to follow this  
Ben

Panigale V4R 2019

Recommended Posts

Hier die Fakten:

 

40000€ Preisschild

998ccm Motor

mit Winglets (daher der Preis :D )

217PS, 193kg, mit Rennauspuff und Gedöns angeblich 231PS (Alter Schwede...)

geschmiedete Kolben, Titanventile, neue Kurbelwelle, größere Ansaugtrichter

Drehzahlbegrenzer bei 16500 u/min (what?)

einstelbarer Schwingendrehpunkt

mechanische Öhlinskomponenten

pit lane limiter

GPS Laptimer

Cornering ABS, IMU-assisted traction control (mit slide control), wheelie control, launch control, and rear-wheel slide control

 

Infos auf Englisch: https://www.asphaltandrubber.com/bikes/2019-ducati-panigale-v4-r/

 

 

2019-Ducati-Panigale-V4-R.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist man erst mal sprachlos. 

 

Gruß, Roland 

Share this post


Link to post
Share on other sites

217/231Ps bei 193 KG Wer soll das bewegen auf öffentlicher Strasse? Für mich Schwachsinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb DocDuc:

217/231Ps bei 193 KG Wer soll das bewegen auf öffentlicher Strasse? Für mich Schwachsinn.

Zunächst mal ist dass das Homologationsmodell für die SBK - abgesehen davon kennt Ducati (aber auch andere Hersteller...) es schon, dass die teuren Dinger nicht vom Hof gehen, weswegen vermutlich auch wirklich nur die 2000 (?) benötigten Stück gebaut werden, ergo ist der Einwand zwar einerseits richtig, aber irgendwo doch irrelevant.

 

Edit: So viel zum Thema Schwachsinn 😂

 

Das Ding selber.... Die Daten sind einerseits schon eine Ansage, andererseits ist der Eifer nur für die SBK-WM fast schon lächerlich und führt das Reglement irgendwo auch ad absurdum. Und ein unförmiger Nasenbär ist es noch immer, jetzt halt mit schicken Flügelchen.

Edited by hawkster

Share this post


Link to post
Share on other sites

".....durch die winglets bremsen bei 270km/h mit30kg mehr Anpressdruck vorn...."

was für Zeugs rauchen diese Werbestrategen :schwuletto::party:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso? Wenn die Winglets 30 kg wiegen, stimmt´s doch 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein schönes Teil, dass jetzt noch in einer "kleinen" Ausführung und alles ware toll.

Alles größer 150PS empfinde ich auf der Landstraße als sinnlos. Ok die R ist halt auch für die Rennstrecke entworfen.

Ich bin wohl aber schon zu alt für sowas.  140 PS reichen mir aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb fsracingteam:

Ein schönes Teil, dass jetzt noch in einer "kleinen" Ausführung und alles ware toll.

...

logische Konsequenz wäre jetzt eine 600er

weil alles andere wär wieder blöd für die Hobby-Racer;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich find 'se scharf, Design und Konzept...und die 998 Kubik-cm klingen so nach Ducati :x

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 500, die sie für die Homologation brauchen, sind doch garantiert schon zu 100% vergeben. 

 

Weiter tippe ich 'mal drauf, dass da auch keine weiteren kommen werden. 

Dieses Modell wird sicher zu einem künstlich niedrigen Preis in den "Markt" geworfen, um das Reglement der WSBK zu erfüllen. 

Denn im Reglement steht, sofern ich auf dem laufenden bin, nur, dass mind. 500 Einheiten produziert werden müssen,
aber eben nicht, dass ein Hersteller auch mehr als die geforderte Mindestanzahl produzieren muss. 

Und da Ducati ja bekannt dafür ist, das Reglement seeehr genau zu nehmen ... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Rock`n Roll:

logische Konsequenz wäre jetzt eine 600er

weil alles andere wär wieder blöd für die Hobby-Racer;)

das werden wir nicht mehr erleben.

die 600er Klasse ist tod und die Abgasthematik tut ihr übriges dazu.

Wundert mich das Yamaha noch immer an der R6 festhält.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Desmostümper:

Bei allem Fortschritt der Technik drängt sich die Frage auf: Wie lange hält das?

Im Rennsport reicht eine Renndistanz. :tuete:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb fsracingteam:

Im Rennsport reicht eine Renndistanz. :tuete:

 

Nur im "preiswerten" Amateur-Rennsport.

Bei den Profis gibt es eine definierte Menge n an Motoren. 
Ab n + 1 gibt's Strafen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Fözzi:

Die 500, die sie für die Homologation brauchen, sind doch garantiert schon zu 100% vergeben. 

 

Weiter tippe ich 'mal drauf, dass da auch keine weiteren kommen werden. 

Dieses Modell wird sicher zu einem künstlich niedrigen Preis in den "Markt" geworfen, um das Reglement der WSBK zu erfüllen. 

Denn im Reglement steht, sofern ich auf dem laufenden bin, nur, dass mind. 500 Einheiten produziert werden müssen,
aber eben nicht, dass ein Hersteller auch mehr als die geforderte Mindestanzahl produzieren muss. 

Und da Ducati ja bekannt dafür ist, das Reglement seeehr genau zu nehmen ... ;)

 

der Gedanke mit dem "künstlich niedrigen" Preis für den man quasi Rennsporttechnik bekommt geistert auch in meinem Kopf rum ((bei Ducati... mit *hust* und *grübel*), nur ob es das Geld wert war weiß man erst nachher.:tuete:

...diese diese Saison war Ducati in der WSBK noch nicht auf dem Konkurrenz-Niveau wo sie hin wollen, vom Bauchgefühl her könnte es also sein, dass wenn sie wirklich an Kawa ran wollen, sie nen Racer gebaut haben der es drauf hat und der näher an der schwarzen Null vertickt wird (Reglement?!?) als die anderen Volumenmodelle, heißt die Fuhre würde normal mehr kosten nach Ducati-Gewinnaufschlag ...aber schon wieder das ein oder andere "wenn" und die Unsicherheit welche Lücke sich ggf. zw. Wunsch und Realität des Hobby-Enthausiasten auftut. :denk1:

Edited by giradelli

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ich mir so ein Mofa eh nicht leisten kann, sind die Ganzen "wenn" und "aber" von der Seitenlinie entspannt zu betrachten .   :bye2:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das diese unsäglichen Winglets natürlich auch bei den Straßenmoppeds verbaut werden müssen, war ja absehbar. Ansonsten fürchte ich das bei 16500 Umdrehungen vom ducatitypischen Sound nicht viel übrig bleibt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ist nix mit "künstlich niedrigem Preis von Seiten DUCATI" !

Das ist alles dem SBK-WM Reglement geschuldet, das vorschreibt dass homologierte RENNmotorräder und zusätzliche Kit-Komponenten für einen bestimmten Maximal-Preis X für alle verfügbar sein müssen.

Und diese Preise sind deutlich zu Gunsten der Privat-Teams ausgelegt, die das Zeug bezahlen müssen.

 

DUCATI könnte nur ein Sondermodell auflegen, mit gleichen Komponenten und dem 1100er Motor

dann könnten sie auch 80.000 € verlangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Rock`n Roll:

da ist nix mit "künstlich niedrigem Preis von Seiten DUCATI" !

Das ist alles dem SBK-WM Reglement geschuldet, das vorschreibt dass homologierte RENNmotorräder und zusätzliche Kit-Komponenten für einen bestimmten Maximal-Preis X für alle verfügbar sein müssen.

Und diese Preise sind deutlich zu Gunsten der Privat-Teams ausgelegt, die das Zeug bezahlen müssen.

 

DUCATI könnte nur ein Sondermodell auflegen, mit gleichen Komponenten und dem 1100er Motor

dann könnten sie auch 80.000 € verlangen.

 

Daher ja meine Frage. 

Gibt es denn einen Passus im Reglement, in dem tatsächlich steht, dass Ducati mehr als die für die Homologation erforderliche Anzahl produzieren und auch an x-beliebige Kunden verkaufen muss?

Denn ansonsten ließe sich die von Dir beschriebene Idee, für die die die Homologation ja ursprünglich stand, relativ leicht umgehen. 

 

Ich erinnere mich dunkel an die FP1. Die wurde für die Homologation produziert und eingelagert. 

Kaufen konnte man die nicht.
Irgendwo hier im Forum gab's doch auch 'mal 'ne kleine Geschichte von einem Scheunenfund in GB dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Homologation schreibt eine MINDEST-Anzahl vor die zum Verkauf stehen muss.

Wenn die ausverkauft ist, dann wird sicher keine Firma gezwungen nachzuproduzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb fsracingteam:

da ich mir so ein Mofa eh nicht leisten kann, sind die Ganzen "wenn" und "aber" von der Seitenlinie entspannt zu betrachten .   :bye2:

 

 

meine Gedanke geht auch eher in die Richtung dass 40k vielleicht nicht zu teuer ist für das was man bekommt, abgesehen vom "brauchen":tuete:, und für 5-6j als Hobbyfahrer damit unterwegs ist.

 

Nur diese beiden unsäglichen "Brücke" der Seitenverkleidungen zum Tank stören mich optisch, die Carbon-Verkleidung der von Pirro pilotierten V4RS sieht für mich bedeutend besser aus.

Edited by giradelli

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Rock`n Roll:

laut Motorrad sind es doch nur 500 StückHomologation schreibt eine MINDEST-Anzahl vor die zum Verkauf stehen muss. 

falls ich korrigieren darf: Die gebaut werden müssen. Ob die (mWn) mittlerweile 2000 Einheiten sich verkaufen interessiert die Dorna nicht - aber sie müssen existieren.

 

edit: 

 

at Hans: Wenn die Entwicklung, Fertigung und alle anderen Kosten zusammen addiert und geteilt durch die Anzahl der Einheiten einen höheren Wert als 40.000€ haben und Ducati das Ding für die Homologation trotzdem für 39.999,99€ raus haut, dann ist der Preis künstlich niedrig. Was die mit anderen Sonderserien veranstalten um das ggf zu refinanzieren ist dabei zunächst mal Irrelevant und unternehmerisches Risiko oder Kalkül.

 

at Fözzi: Die FP1 ist aber ein anderes Thema aus einer anderen Epoche, auch wenn es als vergleich doch nicht hinkt. Ein anderes Beispiel der moderne wäre da die Bimota BB2. Nebenbei, falls jetzt tatsächlich jmd googelt: Kleinstserienhersteller wie damals Bimota oder auch MV bekommen Zugeständnisse durch die Dorna was die Anzahl angeht, da fällt Ducati aber nicht drunter.

Edited by hawkster

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, "gebaut" ist sicher der richtige Reglements-Ausdruck

aber

wär schön blöd von jeder Firma in der heutigen Zeit produzierte 500-2000 Stück versteckt im Keller stehen zu lassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.