Jump to content
Sign in to follow this  
bergbewohner01

Gel oder Lithium-Ionen-Batterie für 996

Recommended Posts

Heute früh an der Ampel gestanden...Motor geht aus. Startversuch...oi oi oi...nix. Also 3 KM Frühsport, mir hängt grad die Zunge über der Tastatur und ich hechel rum wie des Nachbars widerlicher Köter....Passiert jetzt das dritte mal, so langsam Faxen dick.

 

Neue Baterrie muss her, nur was für eine? Hat jemand Erfahrung mit den neumodischen LI-Dingern? Sind ja federleicht, nur halten die auch ne Weile?

würde z.B. auf sowas zugreifen: Batterie Shido Lithium LT12B-BS / YT12B-BS, 12V/10AH mit Batterieladegerät OptiMate TM-470 Lithium 0.8A, 8-stufig 12.8V/13.2V 0.8A Laden/Erhalten/Testen

 

Oder doch lieber zur bewährten Gelvariante greifen? Bis ihr antwortet hänge ich an der Sauerstofflasche, von wegen Carbon, bleischwer der Batzen...

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

also ich hatte Anfang des Jahres das gleiche Problem.

Habe seitdem in meiner 600SS folgende Batterie verbaut:

 

https://renngrib.de/shop/aliant-lithium-batterie-ylp07/

 

Ist wirklich mega klein und leicht.

Glaubt man nicht das dass funktioniert.

Aber macht seit Frühjahr nen guten Job.

Und Ich fahr nur ca alle 2-3 Wochen mal mitm Motorrad am Wochenende ne größere Tour (sprich keine Kurzstrecken, aber auch nicht ständig geladen)...

Hab sie damals woanders gekauft für knappe 90€ oder so.

Vorgeschlagen wurde für mein Motorrad ne größerer. Aber da ich als Verbraucher nur Licht habe (kein Navi, Handy, Griffheizung -> Neumodiger Kram)

hab ich die kleine bestellt und die macht nen super Job.

Kam halt noch das Ladegerät hinzu, weil meine erste LiFePo.

 

Gruß

 

Kim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sein Mopped liebt, der schiebt!

 

Für meinen Tourer hab ich erst letzte Woche ne YUASA AGM Batterie gekauft. Die halten eigentlich recht lang und werfen das Ding auch an. Kostet auch nur so 55 EUR.

 

In der 996 hab ich ne Unibat LI von Stein Dinse. Funktioniert. Habe da aber keine Langzeiterfahrung.

 

Wenn du die Batterie in der Hand hältst, merkst schon nen Unterschied. Ob man den beim Fahren merkt, keine Ahnung. Neben dem Motor ist die Batterie ja eigentlich recht schwerpunktgünstig verbaut.

 

Es heißt, die LI seinen empfindlich bei Kälte. Habe da aber ebenfalls keine eigenen Erfahrung.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Liebe heute früh hielt sich aber in Grenzen und sie wurde nicht besser als ich anfing auf der eigenen hängenden Zunge zu treten :mad:

 

Vom Verhältnis Kosten-Gewicht ist so eine LI unschlagbar, bist du 3 Kg mit Carbon eingespart hast, biste mindestens 3.000 € los (wenn´s reicht), hier geht´s ja zum Sparpreis xD

Hoffe nur das Ding hält dann auch ne Weile, jede Saison ne neue LI zu kaufen muss auch nicht sein. Eigenes Ladegerät kommt auch noch dazu...

 

Im Netz liest man diverse Katastrophenmeldungen, deshalb bin ich noch unentschlossen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch nur positive Erfahrungen mit der Lithium-Batterie gemacht. Würde wieder eine kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Shido Litium Batterien haben 5Jahre Garantie wenn du sie Online Registrierst.

 

Wenn du länger nichr fährst, einfach abklemmen und sie wird dir ewig halten.

 

müsste über den winter nicht mal geladen werden wenn sie keine verbraucher dran hat.

 

es heisst die verlieren keine spannung nur vom lose rumstehen.

 

ich habe bis jetzt nur gute erfahrungen gemacht.

 

aber richtig ist es auch das die Litium Batterien im Winter bei - Temp nicht die volle Leistung bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Qualität der Li-Akkus ist unterschiedlich, siehe Louis und rote LiFePo3...Qualität kostet da uU noch.

Wenn ne qualitativ hochwertige LiFePo(3) das ca. 1,5-2 fache zu ner Yuasa kostet und das Ladegerät on top kommt, lohnt es mMn nur bedingt...mehr Fahr-Performance sitzt meist zwischen den Ohren. 😉

 

Neben der Batterie selbst kommen  eventuell noch die Kosten für das Ladegerät dazu...wie sagte ein Forumsmitglied: „3 ltr weniger tanken sind auch 3 kg.“ 🙈

Die bessere Start-Leistung ist ein Kriterium, für mich das einzige aber halt nicht alles.

 

Und bzgl des Umweltaspekts, was als Verbrennungsmotor-Fahrer inzwischen aktuell ja eh ne schlechter werdende Lobby ist, sind >90% des verwendeten Bleis in Batterien recycled, das andere wird eher neu gefördert.

Edited by giradelli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die "Fahrperformance" ist meine mir selbst gegenüber ausgedachte Ausrede, warum ich jetzt das teure Batteriekästchen und net wieder das billige holen sollte :tuete: 

 

Da in den letzten 4 Jahren 3 Batterien geholt werden mussten, habe ich so langsam den Verdacht, dass meine Lichtmaschine nicht genug liefert um die Batterie richtig zu laden, denn ich muss sowieso immer wieder mal selber ran (alle 3 Monate mal selbst per Ladegerät voll laden). Regler habe ich probeweise mal getauscht, der ist es nicht.

 

Man liest so einiges schlechtes, aber auch viel gutes und bei 5 Jahren Gewährleistung schläft´s sich wieder etwas besser. Ergo möchte ich mal probieren ob diese LI-Teile etwas robuster sind und die Batterien zwischen den Ladeterminen nicht so einfach aufgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde wie meine Mitredner schon erwähnt, mir genau den geeigneten Lieferant raussuchen,

welcher einen guten Eindruck macht (von wegen Garantie und so).

Wollte auch nicht unbedingt das mir die Karre abfackelt, nur weil ich 20€ bei der

Batterie sparen wollte.

Besitze auch noch ne 916. Da werde ich auch noch umstellen.

Gerade dort ist es doch extrem nervig, dass das ganze Geraffel dort rechts neben dem Motor sitzt

und jedesmal abgebaut werden muss.....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die sechs Schnellverschlüsse lösen ist sehr zeit- und nervenraubend. Ich mein... Wer hat schon immer mal wieder, so alle paar Wochen, 30-45sek, die er für so einen unausgeriften Mist einfach so opfern kann?! 🤬🤢

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähm....nicht einfach jetzt dagegen zu argumentieren...bin alt und gebrechlich? Ja, ist ja gut, ich schäme mich ja schon: Hawkster : BB = 1 : 0 :tuete:

 

Dann holen wir mal die Shido, mal schauen wie sie sich hält. Werde berichten.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb hawkster:

Ja, die sechs Schnellverschlüsse lösen ist sehr zeit- und nervenraubend. Ich mein... Wer hat schon immer mal wieder, so alle paar Wochen, 30-45sek, die er für so einen unausgeriften Mist einfach so opfern kann?! 🤬🤢

Ich meinte nicht die Schnellverschlüsse. Die sind bei den Superbikes ja ein Traum.

Ich meine im allgemeinen den Platz der Batterie inkl. Halter und Regler. Das kann man mit ner Li Batterie etwas schmaler gestalten oder gleich unters Heck packen....

Bleibt ja jedem selbst überlassen....

Mir taugts was und deswegen werde ich wohl bei den Dingern bleiben.

Es sei denn ich bräuchte alle Jahr ne neue^^

Ist sicherlich ne Grundsatzdiskussion. Genau so wenig würde ich persönlich mir ne Carbon Verkleidung kaufen.

Für andere ist es wiederum der heilige Gral des Gewichtesparens und ein Muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leg ein Ladekabel für ein Optimate.

Dann hat sich’s mit dem Aufwand. 

701041-anschlusskabel-optimate-sae-01-oe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht bei Lifepos weniger um die Laderei als mehr ums Abklemmen bei Nichtgebrauch. Damit hab ich bislang noch jeden meiner Akkupacks klein gekriegt. Ein bisschen Strom wird immer gezogen, und Tiefenentladung ist deren Tod.

 

Deshalb sind mir A123 Packs mit Kabeln und Anderson Stecker mittlerweile am liebsten - die kommen so unverbesserlichen faulen Säcken wie mir deutlich entgegen 🙈 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

man darf nicht vergessen, das es z.B. bei den JMT LiIo für die gleiche Bauform zwei verschiedene Typen gibt. Hier wäre das HJT12B-FPZ-S 12V oder eben HJT12B-FP 12V.

Erstere hat viel mehr Dampf als die zweite, kostet aber auch 60% mehr.
 
Ich habe diese in meiner 999S,  --> Ende aller Startsorgen.
 
Gruß
 
Hein

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

A123? Anderson? Hawkster MacGyver bitte kommen, ische nix verstehen...

 

@Hein: Dampf kriegt man doch über die Ampere-Zahl. Ich meine 12 Volt ist ja gesetzt, dann die AH-Stärke die Ducati angibt. Mehr AH als angegeben ist auch nicht gut glaube ich, oder?

Weiß nicht wie es ist, zieht der Anlasser immer den gleichen Strom den er eben benötigt, oder kann er auch überpowert werden? Mein Nachbar hat in seiner Garage ne LKW-Batterie und hat mir mal Starthilfe angeboten, ich hatte aber nicht die Cohones mein kleines Ducelchen da anzuschließen - sah schon den Anlasser aus den Gehäuse ausbrechen und alleine davondüsen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Hawkster nur beipflichten.

So ein kleiner 123- Pack mit Anderson Stecker empfiehlt sich auch bei mehreren Mopeds.

Von CS würde ich die Finger lassen, I-tecc 5000 kann ich empfehlen.

Gruß,

Stefan

Edited by Stefan S

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kapier grad nur Bahnhof...🤔 Google zeigt mir irgendwelche kleine Tonnen-Akkus...trotzdem nix kapier... :tuete:

Bis Fözzi kam ich noch mit, jetzt fordert wohl mein hohes Alter seinen Tribut...das ist doch Zeugs für die Renne dachte ich, was auf der Gasse net geht?

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andersen sind Hochstrom-Stecker mit einer Art Schnellverschluss. Schnell rein, schnell raus. Laden daheim am "großen" Ladegerät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, merci Tom, jetzt geht mal so langsam ein Licht auf. Ist das denn was anderes als LI-Batterien? Dachte diese kleinen Tönnchen wären nur für die Renne, leicht und für 1 Stunde Strom. Gehen die jetzt auch für die Straße?

 

Hatte mich jetzt auf die Shido eingelassen, Mickys 5-Jahre-Garantie war ein gutes Argument. Sind diese 123-Dinger denn was anderes? Vorteile gegenüber einer Shido?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Akkus kannst du ganz einfach über die Lima laden. Sie funktionieren wunderbar auf der Strasse.

Gruß,

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht täuschen lassen wie es aussieht, es kommt drauf an was drin ist.

Theoretisch sollte in den Shido - die aussehen wie ne herkömmliche Batterie - das gleiche drin sein.

Die 123 Zellen sollen die besten am Markt sein. Die Batterie insgesamt dadurch hochwertiger. Kann ich nicht beurteilen.

 

Wenn die Shido den Trekker startet und 5 Jahre Garantie hat, frag ich mich schwer warum was anderes. lasse mich aber gerne aufklären.

(hebst du dann die Rechnung 5 Jahre auf und machst nach 4,5 Garantieansprüche geltend?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

"hebst du dann die Rechnung 5 Jahre auf und machst nach 4,5 Garantieansprüche geltend? " Gute Idee, die werden mich hassen 😂

 

Nee, mein Gedanke ist ein anderer: Der Bock kommt ja in meiner Ferienbude, da sieht er mich 2 mal im Jahr in den Ferien. Sprich von mal zu mal hat er 6 Monate Nichtlaufzeit. Da werde ich natürlich die Batterie abklemmen, aber eben nicht an irgendwas anschließen (wegen evtl. Brandgefahr). Meine Hoffnung ist nun, dass die LI diese 6 Monate abgeklemmt lockerer übersteht als die bisherige Gelbatterie. Die 5 Jährchen sind da natürlich noch ein gutes extra Potential, hoffe sie aber nicht zu gebrauchen.

 

Die Lichtmaschine liefert scheinbar grad mal genug um nicht ausserhalb der Spezifikation zu sein. Wenn ich mich richtig erinnere, waren es 12,8 oder 13 Volt und sie sollte 14 liefern oder sowas. Drei vier Wochen hält die Batterie nun durch, danach muss ich entweder laden oder schieben. Die Abstände werden kleiner, bis irgendwann ne neue Batterie fällig ist. Die Werkstatt selber ist unentschlossen woran es liegt, deshalb habe ich es auch noch nicht machen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.