Jump to content
Sign in to follow this  
bergbewohner01

Reifen im Versand kaufen ok, und dann? Wohin damit in FFM?

Recommended Posts

Sehe im Netz immer mehr Reifenversender, die auch richtig günstigere Preise haben, aber was passiert dann? Die Reifchen müssen ja noch auf die Felge und wie damals beim Fahrrad mit zwei Löffeln ist nicht (stelle mir grad vor den Versuch so einen 190er aufzuziehen).

 

Sprich wo geht ihr dann hin damit? Hier in Frankfurt Main würde mir jetzt niemand einfallen, der den Wechsel macht, ohne gleich Strafpreise zu verlangen (also mindestens 20€ pro Rad). Damit ist der Preisvorteil aber dahin, denn 40€ billiger sehe ich selten im Netz. Wie macht ihr das?

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter 15€ pro Rad wirst du es kaum irgendwo wechseln lassen können.
Alternativ einmal investieren und ein Reifenmontiergerät/Wuchtbock kaufen und dann selber machen. 
Je nach Reifenhändler und Reifentyp lohnt sich das unter Umständen aber trotz der 30€ Montagekosten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selber montieren.

Einmal investiert, hast Ruhe. Ich hab mal den Preisvorteil incl. Montage auf 50€ pro Satz geschätzt.

 

Hab mir das gekauft:

http://www.olmaxmotors.pl/index.php/angebote/reifenmontiergeraet-tire-changer

Und insgesamt mit Porto und a bisserl Zubehör so 230€ was bezahlt. Lohnt sich eigentlich schnell.

 

Hauptvorteil ist, ich kann das machen, wann ich Zeit hab. Leider hab ich nie Zeit, wenn ne Werkstatt offen hat.

 

Im R4F Forum gibt es einen riesigen Thread, der sich nur mit den Spezialitäten der verschiedenen am Markt verfügbaren Montiergeräte beschäftigt. Also wenn es dich interessiert... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab' das hier im Einsatz: 

 

http://www.hama-racing.de/14.html

 

Man braucht halt ggf. noch den einen oder anderen Adapter (--> Einarmschwinge!).

 

Weiter braucht man natürlich noch einen Wuchtbock.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Berlin ging ich bisher zu reifen.com , das sollte auf für FFM funktionieren, und zu einemn lokalen Anbieter (Reifen Müller...den gibt's wohl in jeder Stadt ;)  j

 

vor 2 Stunden schrieb bergbewohner01:

Sehe im Netz immer mehr Reifenversender, die auch richtig günstigere Preise haben, aber was passiert dann? Die Reifchen müssen ja noch auf die Felge und wie damals beim Fahrrad mit zwei Löffeln ist nicht (stelle mir grad vor den Versuch so einen 190er aufzuziehen).

 

Sprich wo geht ihr dann hin damit? Hier in Frankfurt Main würde mir jetzt niemand einfallen, der den Wechsel macht, ohne gleich Strafpreise zu verlangen (also mindestens 20€ pro Rad). Damit ist der Preisvorteil aber dahin, denn 40€ billiger sehe ich selten im Netz. Wie macht ihr das?

Hast Du auf dem Schirm, dass Du beim super-duper-mega-giga-Schnapper ggf. auch nur  die "gut abgehangen" Pneus bekommst (DOT)...beim Spezi vor Ort kannst sagen, "nehm ich net", zu alt, klar Retoure geht auch beim Versender, wer's macht.

15-20€ finde ich für ne Reifenmontage incl. wuchten nicht zu viel...Wucht-Material, Werkzeug will angeschafft werden, gewartet, Leute geschult.

Und zu guter letzt, leben und leben lassen, oder ein Hoch auf Saturn. ;)

 

Alles in allem, ist der lokale Anbieter kaum oder nicht teurer wenn Dir einen suchst zu dem man nicht Kilometerweit fahren muss und "Straf"-Kosten zahlst dann halt nicht. :)

Edited by giradelli
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei reifen.com hab ich einmal Reifen gekauft und montieren lassen. Totale Katastrophe. Im Laden erstmal ne halbe Stunde warten, bis ich dran war. In der Werkstatt nochmal. Am Ende über 3 Stunden für die Katz. Ich beginne zu arbeiten, bevor jede Werkstatt aufmacht. Und wenn ich tatsächlich mal Feierabend habe, bevor die alle zumachen geh ich lieber mit den Kindern raus als in die Werkstatt. Reifen montieren kann ich auch um 10 abends.

Geld ist das eine, Flexibilät das andere.

 

Im Übrigen gibt's auch beim Versender Unterschiede. Hinter vielen Portalen stecken am Ende der gleiche Großhändler. In der Regel haben aber auch die aktuelle Ware.

Dann gibt's noch kleine Spezialisten wie den Wolle https://www.gp-reifen.com/?site=home mit super Beratung.

 

Bei YouTube gibt's im Übrigen Videos zur Bedienung fast aller Geräte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb giradelli:

Hast Du auf dem Schirm, dass Du beim super-duper-mega-giga-Schnapper ggf. auch nur  die "gut abgehangen" Pneus bekommst (DOT)...beim Spezi vor Ort kannst sagen, "nehm ich net", zu alt, klar Retoure geht auch beim Versender, wer's macht.

15-20€ finde ich für ne Reifenmontage incl. wuchten nicht zu viel...Wucht-Material, Werkzeug will angeschafft werden, gewartet, Leute geschult.

 

zu 1.) Ist mir bei einem Reifenversand noch nie passiert. Im Gegenteil. 

 

zu 2.) Ist auch nicht zu viel. Behauptet sicher auch niemand. 

Ich hatte es halt auch schon oft erlebt, dass der Reifenhändler, bei dem ich damals Reifen gekauft habe, gesagt hat: 
"Lass die Räder die Räder hier. Kannst Du ab heute Abend abholen."

Die müssen üblicherweise nämlich erst eine Montagemaschine umrüsten. Und das machen sie dann eben gern en bloque. 

 

Dann fährt man schlimmsten also 2x hin und zurück für 1x Reifen montieren. 

Zuhause brauche ich für beide Räder inkl. Wuchten eine 1/4 Stunde. 

Das entspricht in etwa dem einfachen Weg zum Reifenhändler. 

Für mich stellt die Selbstmontage daher in erster Linie einen Komfortgewinn dar. 

 

Bei den Vierrädern nutze ich dieses Portal hier: https://www.reifen-vor-ort.de/

Habe ich bisher nur gute Erfahrungen mit gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ein Reifenmontiergerät gefunden, welches auch sehr gute Kritiken hat. Deutscher Betrieb, netter Inhaber. Wir hatten uns auch a bisl unterhalten, alles sehr fein und kompetent. Einziges Problem: Das Teil kostet 399 €. Da ich kein Konstrukteur bin, kann ich zum Preis nix sagen, eine Kleinfertigung ist halt immer teuer.

 

Wenn ich jetzt mal 20 € / Reifen rechne, müsste ich 20 mal wechseln, bevor ich den bep erreicht habe. Mit ca. 5.000 Km / Reifen, komme ich auf 100.000 Km Laufleistung bis zum bep. Das amortisiert sich also nie im Leben, es sei denn, man ist ständig auf der Renne und schrubbt seine Pellen täglich runter.

 

Bei 200 € (Conquistadors Tipp) sieht die Sache natürlich etwas besser aus, aber auch da kommen noch Adapter für Einarmschwinge und Montiermaterial dazu, also mindestens 250 €.

 

Im Gegenzug kommen die Reifenpreise. Für meine Dunlop-TT beträgt der Unterschied Versender - Laden 51 € im Kaufpreis. Nach 5 Sätzen hat man seinen bep, wenn man noch die eingesparten Montagekosten dazu zählt, schon bei 3. Schon besser 👍

 

Erlebnisse hatte ich auch schon: Beim Händler erst den Reifen verkehrt rum aufgezogen bekommen (Laufrichtung, nicht Innen nach Aussen). Also wieder hin, jetzt wurde die PVM-Mag-Felge geschrottet, weil die Greifer die Felge erwischten und zum Ei umformten! Hätte ich ein Gewehr, wäre ich jetzt im Knast!

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der BB fragt mich, ob ich mit dem Teil von http://www.olmaxmotors.pl/ zufrieden bin. Die Antwort muss nicht als PM sein, da hab ich keine Geheimnisse.

 

Ich hatte mir auch verschiedene angesehen. Es gibt da auch einen 70 Seiten umfassenden Fred bei R4F https://www.racing4fun.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=8984&sid=13329bf0dcbf40e43ea44b793acb5ef2

 

Um ganz ehrlich zu sein, wurde es die Lösung von Olmax weil mir das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten taugt.

 

Was soll man sagen, es tut was es soll. Reifen wechseln. Zaubern können die anderen auch nicht. Von der Kompaktheit oder wie man den Krempel unterbringt, gibt es vielleicht schickere Lösungen. Das war mir aber den Aufpreis nicht wert. Das Reifen wechseln ist alleine kein Stress, haut hin. Onkel YouTube hilft.

Das ist auch das Gerät, das ich habe.

 

In ner 1/4 Stunde beide Reifen wie Fözzi schaff ich aber nicht, insbesondere nicht mit Ein- und Ausbau. Aber in ner Stunde hab ich normalerweise alles durch ohne Stress.

Wenn ich jetzt meine Stunde Arbeitszeit bezahlen müsste, würde es sich nicht lohnen.

 

Olmax hat meine ich nicht alle Adapter insbesondere mit Einarmschwingen im Shop, der Inhaber Lukas Werner fertigt aber glaube ich so ziemlich alles auf Anfrage bei Bedarf.

 

Die Werkzeuge (Montiereisen, Ventileinzieher, etc.) habe ich nicht von Olmax sondern ausm Werkzeugzubehör. Montiereisen habe ich mir eines mit geschützter Unterseite besorgt.

 

Wenn Ihr noch was wissen wollt, nur zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb conquistador:

In ner 1/4 Stunde beide Reifen wie Fözzi schaff ich aber nicht, insbesondere nicht mit Ein- und Ausbau. 

 

Nee, so war's auch nicht gemeint. 

 

Aus- und Einbau ist ja "kostenneutral". 

Denn das muss ja 1:1 ebenso erledigt werden, wenn man zum Reifenfritzen fährt. 

 

Ich meinte Reifen von den Rädern demontieren, neue Reifen montieren sowie wuchten. 

Das schaffe ich in 'ner 1/4 Stunde. 

"Vollkostenmäßig" betrachtet sollten dann vielleicht noch 5-10 Minuten für's Herrrichten sowie Aufräumen berücksichtigt werden. 

Aber jetzt wird's dann kleinlich.

 

Mir ging's ja auch nie um die riesengroße Ersparnis sondern um die Unabhängigkeit und den damit verbundenen Komfortgewinn. 

Schöner ist's halt, wenn man's selbermacht ... 

 

 

... was sicher wieder 'ne Super Vorlage für Ben ist ... :tuete:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Reifenservice in FFM gesucht...Ergebnis bis jetzt:

 

- Machen wir nicht bei mitgebrachten Reifen, musst die bei uns kaufen!

 

- 30 € / Reifen bei ausgebauten Felge!

 

Irgendwie sehe ich vor meinem geistigen Auge conquistadors Montierapparat schon als Double bei mir in der Garage...😑

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist es passiert, daß die mitgebrachte Slicks nur zu Apothekenpreisen montieren wollten. Sie die Slicks aber selbst nicht liefern durften.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Peter S. aus B.:

Mir ist es passiert, daß die mitgebrachte Slicks nur zu Apothekenpreisen montieren wollten. Sie die Slicks aber selbst nicht liefern durften.

 

Ging mir auch so. Nach V02 Slicks gefragt. Da haben die mich erst mal mit großen Augen angesehen, was ich von Ihnen will. Ist jetzt ja nichts total abgefahrenes.

Am Ende konnten die nicht liefern. Hatten zwar Bridgestone, aber ihr Großhandel hat das nicht im Sortiment.

Dass ich rumsuche, wer mir was liefern kann, dann mir einen abbreche wann man einen gemeinsamen Termin findet und dann auch noch zum Teil unsportliche Preise aufruft, hab ich keinen Bock mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist genau auch mein Magengefühl. Kein Problem für den Service was zu bezahlen, Maschinen kosten nunmal und müssen sich rentieren, aber diese Zwangaktionen gehen mir gegen den Strich. Wir haben im arg erweiterten Rhein-Main-Gebiet einen Lieferanten, der als sehr günstig gilt und auch ziemlich bekannt ist. Trotzdem habe ich einen Unterschied von 51€ im Kaufpreis, alleine für die Reifen. Bis 10€ Unterschied wär´s mir egal, aber die 51 € waren der allerkleinste Unterschied, teils ging es bis fast 100€ hoch! 😲

 

Logo kosten Platz, Strom usw etwas, nur dies hat der Onlinelieferant doch auch am Hals, die Reifen werden ja auch da nicht erst auf Bestellung gebacken. Auch die Abschreckpreise, oder schlimmer, "machen wir nicht", leuchtet mir als Kaufmann nicht ein: Die Maschinenkosten werden durch das zahlen der "Montiergebühr" amortisiert, wenn ich die Dienstleistung verweigere, kann sich nichts amortisieren. Ebenso mit den Abschreckungspreisen: 60€ für 2 Reifen, wo ich die Felgen schon selber hinschleppe...🙄  

 

Will man die Kunden so "erziehen", dass man sie wegscheucht?

 

@conquistador: Wie hast du es denn mit der hinteren Felge beim Auswuchten gelöst? Da gab es bei mir bei fast jedem Reifenfrizzen Dramas mit der Befestigung

 

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.gp503.de/index.php/reifenmontage/reifen-auswuchten/auswucht-und-montageadapter.html

So ein Teil ging mir mal günstig über den Weg. Der Olmax hat nur eins für die SuperDuke drin, ob das passt kann ich nicht sagen. Aber der kann mit Sicherheit ein passendes drehen.

http://www.olmaxmotors.pl/index.php/angebote/zubehoer-accessories

 

Bei mir ist es eher so, dass viele Reifenhändler keine Motorräder machen (zB der der meine Autos macht), weil sie die Umrüstsätze nicht haben bzw. meinen es lohnt sich nicht.

 

Ich hab sogar überlegt, bzw. überlege noch immer, mir eine Montiermaschine und Wuchtgerät für PKW und Motorrad zu kaufen. Falls ich mal mehr Platz hab... Ist wahrscheinlich Spinnerei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Maschinen finde ich ab und zu bei ebay. Wenn du noch 2-3 Kumpels hast die auch Bedarf haben, kann sich sowas als kleiner Taschengeldzubringer durchaus lohnen. Musst davon ja nicht leben und außer einer Ecke in der Garage will so eine Maschine ja nichts. Wenn dir Bekannte/Nachbarn/Kumpels pro Reifen nen Obulus zahlen (keine Ahnung, nen 20?) dann kann sich sowas rechnen.

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Felgenadapter gibt es in div. Varianten z.B. auch bei Telefix:

https://www.telefix-products.de/category.php?id_category=75

 

Martin von Hama (s.o.) baut Dir aber auch bei Bedarf alles nach Deinen Wünschen/Vorgaben. 

 

Erst in diesem Jahr habe ich eine 17er Achse gebraucht (für die 888).

Kam in Edelstahl und an das Montiergerät adaptiert binnen 1 Woche KOSTENLOS und FREI HAUS. 

Das Produkt und der Service sind so gut, dass ich gar nicht genug Werbung dafür machen kann. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Fözzi: Wow, sogar in Ducati-Rot - schaut stark aus 👍

 

Wenn das so weitergeht mit den ganzen Satten hier bei mir, wird definitiv in Kürze so ein Montierteil bei mir stehen, habe jetzt ja genug Material bekommen, merci 😑

 

Habe grad noch ne Absage ("...Kräder machen wir nicht...") bekommen und noch ne Zurechtweisung ( "...musst die Reifen bei uns kaufen..." / Preisunterschied zum Netz 60€ + 40€ Einbau + 5€ Altreifenentsorgung. Macht nen Hunni für nix. Teurer als Netz ist ja ok und verständlich, aber gleich dermaßen?

 

Nee. Ehrlich, gibt´s doch nicht. Nur Bankster hier, pah 🤔

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Fözzi:

Martin von Hama (s.o.) baut Dir aber auch bei Bedarf alles nach Deinen Wünschen/Vorgaben. 

 

Erst in diesem Jahr habe ich eine 17er Achse gebraucht (für die 888).

Kam in Edelstahl und an das Montiergerät adaptiert binnen 1 Woche KOSTENLOS und FREI HAUS. 

Das Produkt und der Service sind so gut, dass ich gar nicht genug Werbung dafür machen kann. 

 

 

Ach der :)

 

Den haben wir vor ein paar Jahren am Pannoniaring kennen gelernt. Extrem nett und ein cooler Typ. Der musste Gruppenfotos von uns mit den Ducs machen und fand es total lustig. Ein sauschneller Pilot übrigens. Der fuhr vor 2 Jahren unter 2 Min. am Pan!!

 

Er war auch dieses Jahr wieder dort und genau so schnell und freundlich wie immer.

 

Gruß
Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ist echt gut. Auch Montagepartner werden genannt. Mal jemand mitgedacht. Und keine "Überraschungseier":

 

War wg. zwei neuer Reifen bei Reifen.com in FFM. Bei der Bezahlung kamen dann urplötzlich 5€ noch dazu, wg. "Sondergas"! Der Fünfer wäre jetzt nicht das Problem, aber ich schätze es nicht wenn man den großen Geschäftsführer spielt, aber nicht mal Rechtsgrundlagen beherrscht und zusätzlich noch meint schlau zu sein. Der behämmerten Argumentation mit "...größeren Gasmolekülen..." zum Trotz (jeder Physiker wird euch erklären dass dies einfach Unfug ist, auch normale Luftmoleküle sind groß genug um nicht durch den Reifengummi zu diffundieren, haben sie seit Erfindung des Luftreifens ja auch noch nie getan), habe ich trotzdem darauf bestanden nur das zu zahlen was ich auch bestellt habe.

 

Irgendwie scheint die Reifenbranche eine ganz "spezielle" zu sein 🙄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.