Jump to content
DocDuc

Schrauben Kupplungskorb

Recommended Posts

Hab da eine Frage zu den Schrauben wo der Kupplungskorb mit befestigt wird: Womit setzt ihr die ein? Welches Klebe oder Dichtmittel ist angesagt?

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Loctite 510

 

Flange sealant resistant to high mechanical stress and solvents.

Resists high temperatures (up to 200 °C) and pressures up to 350 Atm; fills gaps up to 0.4 mm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mag alles gehen. 

(Hab' ich auch schon alles genutzt, weil gerade kein 510 zur Hand war).

 

Aber WHB sagt 510. ;)

 

Loctite_01.JPG.2e919deece3a8f1053c12762deb14864.JPGLoctite_02.JPG.1c916107fcbddf3c64014c7d7212667b.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht ja um die Dichtigkeit Ist da eigendlich so ein Öldruck?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um was für eine Kupplung geht es denn? Trocken- oder Ölbad?

Bei den Trockenkupplungen habe ich auch immer Loctite Mittelfest 243 verwendet. Das hat bisher immer gehalten. Es ist in gewissem Rahmen auch tolerant gegen

Öle.

An der Stelle, wo die Schrauben sitzen, kommt aber nur Öl hin, wenn etwas anderes defekt ist.

 

Bei der Ölbadkupplung sieht das natürlich anders aus...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde das jetzt mit 243 versuchen Die Erfahrungen scheinen damit gut zu sein. Danke an alle für eure Ratschläge.

 Ist übrings eine Trockenkupplung im Testa Motor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schrauben stellen den Formschluss Kupplung -  Primärantrieb her. Die  sollen einfach nicht rausfallen und kein Öl durchlassen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Öl kann höchsten durch das Gewindspiel kommen. Das hat nun mal jedes Gewnde Und Schraube. Wenn da Loctite drinn sitzt sollte es zu sein. Etwas mehr kann man ja nehmem.B|

Habe hier das Förch K 120 stehen und Förch schreibt dazu : Schraubensicherung UND ABDICHTUNG mittelfest.Wenn ich schon mal Schrauben entfernen muss die die Kollegen mit dem zeug gebadet haben dann ist das eine Abdichtung gegen Sturmflut:wahnsinn:Die bekommst du nur mit gealt aus dem Loch gezogen.

Edited by DocDuc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Thread über das Ausdistanzieren einer Kurbelwelle müsste demnach ca 5 Seiten lang werden, wenn Schraubensicherung schon soviele Antworten hervorbringt.

 

Im Zweifel, wer kennt das nicht.. Schrauben am Kupplungskorb festgezogen.. man fährt los und zack.. alle rausgefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst einem aber Mut machenB|

Aber wo sollte man den sonst fragen stellen und Antworten erwarten wenn nicht hier?

Werde nächstes Mal anfügen das bitte nur eine Antwort gemacht werden soll um eine Überlastung der geneigten Leser zu vermeidenO.o

Edited by DocDuc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nana...die Frage war doch berechtigt!!!

 

Nicht immer alles persönlich nehmen. Ich wollte nur auch mal reingraetschen, bevor noch alternative Hersteller von Schraubensicherungen und deren Bezeichnungen genannt werden.

 

Fragen sind immer gut....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nehme das bestimmt nicht persönlich.

War von mir etwas Ironisch gemeint. Sauerländer halt.

Es schweift öfter etwas ab in solchen Sachen . Hier halt von mir selber praktiziert.

Aber das zeichnet dieses Forum aus das fragen sehr gut und ausführlich abgehandelt werden. Auf recht hohem Niveau.

Und ab und an ne Bremse ist selten verkehrt.

Ich jeden falls kann weiter schrauben.Alles perfekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Sache hier zu beenden und eventuell hilft es ja einem: Die Bohrungen sind scheinbar nicht durgebohrt. Sehe das jetzt wo alles schön sauber ist.Schrauben sind auch Furztrocken an den Enden.Also kein Öl drann. Im WHB steht halt Schraubenkleber Hochfest. Ist ein 998 Testa Motor von 2006.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.6.2018 um 07:56 schrieb DocDuc:

Die Bohrungen sind scheinbar nicht durgebohrt.

 

 

lass mal den motor laufen, aus den gewinden pfeift ordentlich ein leicht öliger wind raus der sonst wohl eher drinbleiben sollte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieder was gelernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.