helldriver

Hyper 821 - Hinterreifen Breite für Ring

6 posts in this topic

Guten Morgen,

kann mir jemand aus Erfahrung sagen welche maximale Reifenbreite hinten in die Hyper 821 passt?

Ich hätte hier einen Bridgestone V02 200/655R17.

 

Der ist jetzt im nicht montierten Zustand nicht viel, aber doch, breiter als ein S21 180/55R17.

 

Zudem die Frage: Spielt das Motormanagement (DTC) dann verrückt, wenn die Radgeschwindigkeiten nicht mehr passen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Helldriver,

 

 

lass dir aus Erfahrung sagen, dass es aber ganz sicher keinen 200er Slick-Hinterreifen auf der Hyper braucht. Sowohl die normale als auch die SP haben zwar 5,5Zoll Felgen hinten, also solltest du ihn theoretisch draufkriegen, jedoch macht es aus meiner Sicht keinen Sinn. Es ist nämlich hier niemals der Reifen der schräglagenbegrenzende Faktor, sondern vorher alles andere am Motorrad. (Rasten, Fußhebel, Original Auspuff? etc)

 

Nimm ihr nicht die Handlichkeit und hole dir einen länger haltenden und gutmütigeren Metzeler Racetec RR K3 in 180/55 o. 180/60 (klappt gut!), oder wenn du wirklich fix unterwegs bist sogar K1 + K2.

 

Zum DTC kann ich dir nichts sagen. Bei mir funktionieren die Helferlein egal ob 180/55 und 180/60 unverändert gut!

 

 

 

Viel Spaß auf der Renne nächstes Jahr :wahnsinn:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eax821,

Danke für die Info.

Nächstes Jahr? Wir waren vergangenens WE in Rijeka. Herrlich!!! Angenehme Temperaturen, Asphalt nicht zu heiß.

Ideal für das erste mal am Ring.

 

Der 200/65er hätte niemals unter den Kotflügel gepasst. Ich habe dann noch rechtzeitig einen Bridgestone V01 in 190 bekommen.

Den hab ich dann aber auch gebraucht, weil der S21 hat dem Druck im dritten Turn nicht mehr standgehalten. Hab nun leider ein Winterprojekt.

 

Schräglagenbegrenzend , wie du schon schriebst, und ich erwartet habe, waren die Fußhebel. Die Rasten hatte ich schon zuvor durch höhere Rizomas ersetzt.

Was kann man dagegen unternehmen? Eine Rastenanlage wollte ich mir eigentlich ersparen.

 

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey 

hab genau das selbe Problem mit der tieferen Schräglage wie du. Bremshebel habe ich schon etwas höher gesetzt, dass er nicht mehr zuerst auf kommt. 

 

Was hast du noch gemacht ? 

Fußrasten?!? Ja ... welche kannst du mir empfehlen ?

Grüße Moris 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab noch die höhenverstellbaren Fußrasten, somit sind die Stiefel etwas langlebiger.

Fahrwerk hab ich auch umgebaut (Wilbers, Andreani)

Somit ist nun einiges mehr Freiheit vorhanden. Jedoch immer noch zu wenig.

Aber das Problem wird dann vielfältiger:

 

Schräg.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel macht der Fahrstil aus. Mit einem guten Hanging off kannst du die Schräglage reduzieren bzw. bei gleicher Schräglage flotter ums Eck.

Ich selber fahr im Winkelwerk gerne Sumo-Style, das war bei meinem ersten Mal auf der Renne kontraproduktiv. Dank Instruktor mit Hanging off angefangen und schon gabs weniger aufsetzende Teile bzw. flottere Kurvenfahrt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now