Sign in to follow this  
Followers 0
Ducbaer

Fragen zur Monster S4R Schubstange und anderer Kühler

16 posts in this topic

So, ich hab mir vor ein paar Tagen eine Monster S4R zugelegt und muß als erstes gestehen, ich bin begeistert, ein Höllengerät!

Dachte ja nie, dass man damit soviel Spaß haben kann, das Teil geht richt gut und ich mag den alten Desmoquattro einfach...

 

So, jetzt bin ich das Teil ein wenig am schön machen und habe mal die Schubstange ausgebaut und die Kugelköpfe gängig gemacht.

Im Anleitungs- und Installationsheft steht jetzt:

Die Länge der Schubstange darf zwischen den beiden Gelenkachsen gemessene 272mm nicht überschreiten.

Beim Uniball-Element des Kugelgelenks dürfen max.5 Gewindegänge bzw 7,5mm Gewinde sichtbar sein.

 

Bei mir ist die original Schubstange komplett zusammen geschraubt zwischen Achse und Achse bereits 272mm Lang!

Mit je 7,5 mm pro Seite könnte ich aber von 272 bis 287mm einstellen....

 

Weiß jetzt zufällig einer die Werkseinstellung dafür?

sind die 272mm nur eine Absicherung?

Hat einer Erfahrung was an Länge sinnvoll ist und was definitiv zuviel ist?

 

Ja und dann ist natürlich der Wasserkühler das Thema, das Teil will mir in der breite einfach nicht so richtig gefallen, gibt es hier schon andere Lösungen oder hat schon wer einen andere eingebaut der etwas gefälliger ist?

 

Danke

Mfg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ja, ich seh schon, falsches Forum hier... :tuete:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann mal die Aussagen über meine 999S. 

Ducati sagt den Max.Wert Länge ( bei mir 285 mm ) nicht überschreiten. Klare Aussage. Meine Gabel steht schon auf steil.

Einen Mittel- oder Grundwert hat Ducati nicht angegeben.

Zum Kühler kann ich leider nichts beitragen, aber ruf mal die Sabine vom Duc-Store.de an. Die hat Ahnung-

Schöne Mopete hast du da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann geh doch woanders fragen :thefinger_red:

(nur Spaß)

 

Die genauen Werte für die Monster kann ich Dir zwar gerade nicht sagen, aber ich kann bestätigen, daß in mehreren

Werkstatthandbücherrn die max. Längenangaben zur Gewindestange schlicht nicht stimmen!

Hab mich da selbst schon diverse Male drüber gewundert, was da steht.

Darüber hinaus gibt es je nach Modell auch unterschiedlich lange Gewindestangen, was wohl mit der ebenfalls

unterschiedlichen Federbeinlänge / Aufnahmepunkte auf der Schwinge zusammenhängt.

Man kann also nicht ohne weiteres die Gewindestangen anderer Modelle verbauen, da diese ggfs. dann zu lang oder zu

kurz sind.

 

Ich hatte irgendwo mal ne Faustformel gesehen, wieviel Gewinde noch überlappen sollte, damit die Verschraubung stabil bleibt. Irgendwas mit Durchmesser mal X oder so.

Suche ich mal raus heute Abend.

 

Edit: Ah, hab´s hier gefunden:

http://www.madducracing.com/suspension/1098 geometry guide.txt

Dort heißt es:

"You want to have 1.5 times the thread diameter of the end rod ends threaded into the ride height adjuster per end at a minimum, 18mm."

Edited by Duc-Schmidti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha geht doch!

Nö ich bleib hier! (kein Spaß) :D

 

Dank für die Antworten! 

Der Kühler muss auch nicht sein, steht aber einfach schon sehr weit ab, aber der kann zur not auch bleiben.

 

Zur Schubstange, dass die alle anders sind ist schon klar und auch, dass ein gewisser teil vom Gewinde drinnen bleiben muss auch....

Im großen Werkstatthandbuch der 996 steht ganz klar drinnen, Werkseinstellung 261mm und maximal darf man auf 270mm stellen!

Sowas Suche ich für die S4R!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Abstand zwischen den Gelenken
muss 285 mm betragen.

So stehts bei mir im WHB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, dann bau doch die Gewindestange aus, dreh die beiden Gelenkköpfe raus und miss deren Gewindelänge.

Anschließend schraubst Du die so weit rein, daß das 1,5-Fache des Gewindedurchmessers eingeschraubt ist.

Dann die Gesamtlänge Gewindeaugenmitte-Gewindeaugenmitte messen.

Dann hast du doch den max. Wert. Was anderes ist die Angabe im Handbuch ja auch nicht.

Da steht ja auch nur, wie weit man es raus drehen darf, bis die Verschraubung nicht mehr stabil genug ist.

Und das wäre eben mit Unterschreitung des 1,5-Fachen (bei M12 also 18 mm) der Gewindelänge der Fall.

 

Ach, sorry, ich glaube, wir schreiben anaeinander vorbei. Du willst gar nicht den Maximalwert wissen, sondern eine Empfehlung, was gut fährt?! Was´n los mit mir? Kann nicht mehr lesen...

Edited by Duc-Schmidti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neues Werkstatthandbuch wollte ich mir eigentlich sparen.....

So ähnlich hab ich das ja schon gemacht, nur eben mit den 5 Gewindegängen bzw 7,5 mm. Ich denke das ist das selbe wie deine 1,5 fache bzw 18mm, nur eben auf der ässeren Seite. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja doch, ich wollte den max wert, aber nicht das maximale was die Stange kann, das weiß ich ja....

Ich wollte einen  max wert den Ducati vorgibt, so ähnlich wie bei der 996!

Alternativ gerne auch Erfahrungswerte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur allgemeinen Motivation 

20170906_100600.jpg

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönes  Teil Respekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hab die Schubstange nochmal ausgebaut und vermessen. 

Ergebnis:

Die von Ducati angegebenen 7,5mm Gewinde die man am Kugelkopf max raus drehen darf, decken sich mit den 18mm von Duc-Schmidti, die min in der Stange bleiben müssen. 

Maximal auseinander gedreht ergibt das tatsächlich 286/287 mm.

 

Die angegebenen 272mm dürften also nur die Grundeinstellung sein!

 

Ich hab jetzt mal 10mm erhöht, bin also jetzt ca bei 282mm.

Ergebnis auf der ersten kleinen Testfahrt, wirkt nochmal ein gutes Stück handlicher und agiler ohne nervös oder kippelig zu sein. Auch bei schnellen Kurven bleibt sie soweit stabil. 

 

Ich lass das jetzt vorerst mal so....

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salut

 

Hab das jetzt erst gesehen, mit plus 10mm bist du sicher gut dran, hab die S4R jahrelang rennmässig bewegt.

Bsp. 1.37 in OSL.

IMG_1531.JPG

IMG_1532.JPG

IMG_0659.PNG

IMG_1383.JPG

Edited by Leiku
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Einstellung der Höhe veränderst du ja noch Radstand und Schwerpunkt, das alles musst du durch fahren ausprobieren was dir da beliebt. Langer Radstand besserer Geradeauslauf...kurzer Radstand besseres einlenken in den Kurven.

Zum Thema Kühler, ich bau gerade meine S4RS zusammen und werd da auch mal an den Alukühler gehen. Geplant war ein schmälerer der nicht breiter ist wie der rahmen und dann einen Zusatz Kühler Links Seitlich anzubringen um die gleiche Kühlleistung zu bekommen. optisch sollte das dann komplett mit dem Design integrieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Höhe hab ich jetzt soweit mit dem 1 cm mehr an der Schubstange glaub ich eine gute Einstellung gefunden und "erfahre" das jetzt mal vorerst so...

 

Ja mit dem Kühler bin ich auch noch am schauen, muß nicht sein, aber wäre schon schön!

In schwarz wäre er schon viel weniger aufdringlich als in silber.

Die andere Überlegung wäre ein geteilter, also oben schmal, und unten ein dreieckiger.... nur wohin dann mit dem Ölkühler?:denk1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0