bergbewohner01

tuning
996 SPS zu 140 Cavallis verhelfen

30 posts in this topic

Moin moin,

 

ich würde gerne meiner SPS zu ein paar mehr Cavallis verhelfen und dachte da an einen Big Bore Kit von Kämna:

 

http://www.ducati-kaemna.de/big-bore-kit-1036ccm-996-biposto-sps.html?___store=tuning_de

 

100mm Bohrung ergibt 1036ccm für alle 996 Biposto und SPS Modelle. Der Kit enthält zwei Nikasilbeschichtete Zylinder (im Austausch! Bitte einschicken) und 2 Pistal Kolben.

Bolt-on Kit, ohne Änderungen zu verwenden. Verdichtung 13,5:1. Ventiltaschen für maximal 39er Einlass- und 32er Auslassventile.

 

Hat das schon jemand hier gemacht? Ich würde mich ja freuen ,aber von 123 auf 145 PS "nur" durch 40ccm Hubraum und mehr Verdichtung?

 

Gibt es mit 13,5:1 keine Probleme? Sonst Ideen wie man etwas Kraft aus der Bella holt, ohne gleich eine Hypothek aufnehmen zu müssen? Der Kit liest sich ja wie eine "kostengünstige" Möglichkeit, aber ich kenne leider niemanden der ihn eingebaut hat.

 

Gruezi

 

 

 

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Rad oder an der Kurbelwelle?

 

Meine 916 SPS hatte 133 Motor-PS mit 50er Anlage, das war echt ok. Sag mal, welches Format du suchst.

Big Bore macht nicht zwingend primär mehr PS, hilft eher beim Drehmoment.

 

Was sich generell lohnt: 50er Auspuff oder 50 auf 54 - oooder wenn du es optisch ertragen kannst: 45-60 Akrapovic. Dazu Kanalbearbeitung und ne gute Abstimmung. Ich denke mit nen paar ordentlichen Köpfen kommst du recht gut an 140 Motor-PS mit offener Anlage und nem passendem Chip.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine SPS hat 122,9 PS laut Leistungsdiagramm, da sind die 50er Serien-Termis (alles 50, Krümmer wie ESDs) schon drauf. Was meinst du mit Format?

 

Wenn ich wüsste wie, würde ich das Diagramm mal hier reinstellen. Irgendwie finde ich 123 PS nicht gerade den Ultrabringer, aber zu viel Kohle wollte ich nicht in den alten Desmoquattro reinstecken. Deshalb die Idee mit dem Kit von Kämna, da bleibt es überschaubar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kostengünstig ist relativ. Der Preis beinhaltet nur das Hauptmaterial. Da sind noch ein paar Nebenarbeiten fällig und am Ende kostet der Spaß 2,5 Teuro. Die eventuell erforderliche Auspuffanlage nicht mit eingerechnet. Bevor du die SPS umbaust wäre es vermutlich am biligsten, die Kiste zu verkaufen und nach einer günstigen 1098 zu schauen. Da haste dann mehr Bums und kommst am Ende billiger weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast du natürlich Recht. Aber meinen Bock hergeben, wo er mir jahrelang brav gedient hat, würde ich als Verrat empfinden. :$

Wenn ich ihr in ihre Scheinwerferaugen schaue und daran denke, wie ein wilder Jungspund damit in Form von Wheelies und Unsinn seine Kumpels beeindrucken will...nee!

 

Wenn sie so alt ist wie ich - und uns bis dahin auch keiner umgenietet hat - kommt sie ins Wohnzimmer als Erinnerung an die alten, wilden Tage :x

Dann nerve ich die Jugend mit "Opa erzählt vom Krieg" während ich lässig auf eine der letzten "echten" Ducatis zeige, die einen Explosionsmotor statt einen Dynamo hat 9_9

 

Aber bis wir beide in Rente gehen steht noch Kringeldrehen an, und viel Spaß wenn das alte Teil (dafür sind die Cavallis nötig) dem einen oder anderen Elektro-Beemer das sexy Heck (ihr´s nicht mein´s) zeigt.

Edited by bergbewohner01
2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bau Dir einen gebr.999S Motor auf u.stell den org.SPS Motor in den Schrank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte ich machen, habe bei Kämna nachgefragt und als er mir auflistete was alles notwendig ist und was es kostet, hörte man nur ein lautes "pluff": Das war mein Traum der da zerplatzte.

 

Alternative wäre selber schrauben. Ich bastel zwar auch an meiner Bella, aber einen kompletten Motorwechsel in Eigenregie samt den ganzen Anpassungen traue ich mir echt nicht zu. Hier in Bankfurt ist es auch nicht so easy einen Schrauber für solche Aktionen zu finden.

 

Nee, das mit 999 Druckmittel geht leider nicht, alleine die Anpassungen würden 3 Mille kosten :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß zwar nicht wo Du herkommst?

Aber es gibt noch einige andere gute Adressen in Deutschland um der Duc ein paar PS mehr zu geben!

Das stimmigste wäre 999S Motor m.998 Kabelbaum u.50iger Puff!

Der Motor nur leicht modifiziert (Köppe machen u.erleichtern)

Vernünftige Prüfstandsabstimmung u.gut!

Kosten ca.3k €

Die Revision von Deinem SPS Motor dürfte in etwa genauso teuer sein!

Aber so hast Ihn auf Reserve (f.was sich immer im Schrank)

Edited by Flydog

Share this post


Link to post
Share on other sites

In deiner Rechnung ist aber noch kein Motor drin, den er erst kaufen muss, und dann auch noch die Peripherie. Wenn er den nicht selber ein-/umbauen will, kommst du mit 3000€ schwerlich hin denke ich. Und finde mal nen 998 Kabelbaum, das war schon scheisse, als die Umbauten populär wurden.

 

Vor allem: was hat ne 999S anno 2017 gelaufen? :denk1:

Da kannst du dann schon besser 1098 oder 1198 nehmen. Beim 1198 brennt die Bude wenigstens.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruf doch in Ingolstadt beim Ioannoni an und lass den Aufbau dort im nächsten Winter machen. Vermutlich macht es bei dir mehr Sinn beim jetzigen Motor ein leichtes Tuning durchzuführen. Das große Paket verlangt ja meist auch nach einer anderen Abgasanlage oder eben wie beim 999 Motor nach umfangreichen Anpassungen. Kann man natürlich machen aber du bist da heute leistungstechnisch auch nur im oberen Mittelfeld. Mit dem komplett aufgebauten 999s Motor komme ich an einer 1098 vorbei aber bei der 1198 oder Pani ist Ende Gelände.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja!! Einen 999s Motor bekomst zw.12-1500€ da bekommst gerade mal einen Zyl..von nee 1198!

1098/1198 liegst beim Umbau bei 5K €!

Share this post


Link to post
Share on other sites

"...Vermutlich macht es bei dir mehr Sinn beim jetzigen Motor ein leichtes Tuning durchzuführen...": Genau so ist es. Deshalb ja auch meine Frage, ob jemand das Kämna-Kit kennt oder mal was drüber gehört hat (wie z.B. über die hohe Verdichtung und ob das Probleme macht).

 

Natürlich würde ein komplett neuer Motor das meiste bringen, nur damit da richtig Zunder ist, müsste es ein Aggregat der neuen Generation sein und das wird alles extrem teuer. Neben den Kosten der ganzen Anpassungen weiss auch keiner wie gut dann alles funktioniert, da ich da ja Teile zusammen mixen muss, die dafür nie gedacht waren. Ob die Airbox und der Auspuff einer 916 mit einem 1198 funzen weiss niemand genau und die Abstimmung stelle ich mir auch als Alptraum vor. Ich sehe mich schon bei Ducati Bankfurt aufschlagen mit "...also ich habe extremes Teillaststottern und irgendwie läuft sie nicht schön...", das Gesicht des Mechs möchte ich dann sehen :D

 

Mario wie Rüdiger sind begbadete Schrauber, aber beide weit von Bankfurt entfernt, da kann ich nicht mal schnell hin wenn was ist und bei so einem extremen Projekt wird immer etwas sein. Alleine die serienmäßigen 748 und 996 Bipo so abzustimmen dass sie ordentlich sauber und smooth laufen (und nicht wie ein Sack Schrauben der den Berg runterkullert) hat mich damals extrem viel Zeit, Kohle und Gondelei gekostet und da war noch alles Serie. Hier wäre ja eher "Jugend forscht" angesagt, das wird zu heftig.

 

Nee Leute, ich finde eure Ideen prima und das ist auch sicher eine spannende Sache für jemanden der viel Kohle hat, selber extrem gut schrauben kann und den Bock nicht jeden Tag als Untersatz benötigt. Da muss ich aber leider passen, deshalb zurück zu meiner Ursprungsfrage bzgl. des Kits oder einer anderen Art, "relativ kostengünstig" die Cavallis auf 140 - 145 zu bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb bergbewohner01:

Neben den Kosten der ganzen Anpassungen weiss auch keiner wie gut dann alles funktioniert, da ich da ja Teile zusammen mixen muss, die dafür nie gedacht waren. Ob die Airbox und der Auspuff einer 916 mit einem 1198 funzen weiss niemand genau und die Abstimmung stelle ich mir auch als Alptraum vor. Ich sehe mich schon bei Ducati Bankfurt aufschlagen mit "...also ich habe extremes Teillaststottern und irgendwie läuft sie nicht schön...", 

 

Och, doch, das wissen hier schon einige ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich interpretiere dein Smiley als Bestätigung meiner Bedenken :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sollte eigentlich heißen, daß das hier schon ein paar Leute gemacht haben.

Der Umbau ist nicht "mal eben" gemacht, aber mit der bereits gemachten Erfahrung hier

auch kein Hexenwerk. Ob es unter dem Strich günstiger ist, als der Big-Bore Umbau, kann ich nicht

sagen.

Beim Big-Bore wirst Du den Motor auch abstimmen lassen müssen.

Beim Big-Bore solltest Du auch nicht einfach Kolben und Zylinder auf den alten Unterbau setzen,

ohne dort mal nach dem Rechten zu sehen. Also kombinierst Du das am besten mit einer Motorrevision.

Und wenn Du eh alles schon auseinander hast, lässt Du die Köpfe vielleicht auch gleich bearbeiten.

Dann hast Du am Ende Summe X für einen frisch gemachten, alten Motor.

Oder eben Summe Y für einen jüngeren Serienmotor mit gleicher Leistung, in den Du aber noch nicht

rein geschaut hast.

Machbar ist beides, wenig Aufwand ist beides nicht.

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder wie er will!

Ne Operation m.Big Bore Kit! 

Was Quasi einer Motortotalsanierung gleich kommt!  Wenn's ein Stk.weit halten soll!

(Neu lagern ,Dichtungen,Köpfe machen u.anpassen)

Plus evtl.and Auspuffanlage u.vernünftigen Mapping macht in der Summe nicht allzuviel Unterschied wie ne zusätzliche 999 Motoranschaffung!

Mit dem Vorteil, dass der wertvolle SPS Motor in Reserve bleibt!

Die meisten Maßnahmen braucht's so o.so!!;

Aber jeder wie er will!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider ist das bei einem so alten Motorrad nicht so einfach.

 

Nur mit einer Einzelmaßnahme kommst nicht auf 140 (HR)PS.  Auch mit Big-Bore nicht.

 

Hinhauen sollte Pistal-HC Kolben und Kopfbearbeitung. Pistal gibt es als sogenannte Drop-In. Die wiegen das gleiche wie die Serienkolben und es kann (theoretisch) auf ein Auswuchten der Kurbelwelle verzichtet werden. Der Motor kann bei der Nummer also zusammen bleiben.

 

Teuer ist die Kiste trotzdem. Kolben (nur Material) dürfte bei ca 700 liegen. Eine Kopfbearbeitung (nur die Bearbeitung) je nach Umfang 800 bis 1500. Dann muss das natürlich eingebaut werden. Die Köpfe müssen vollständig zerlegt und wieder zusammengebaut werden.

Wenn du das nicht selber kannst, würde ich nochmal von 15 bis 20 Stunden Arbeit ausgehen.

 

Abgestimmt werden muss sowie alles was dir im Kopf rumgeht.

 

Und ohne "große" Auspuffanlage bleibt das alles unter Potenzial. Deine 50er Termignioni ist ein Serienteil, oder? Also schwer und zugestopft. Brauchst offene Töpfe dafür, oder besser, wie Ben schrieb, eine richtig dicke Krümmeranlage.

 

Wenn ich das mal so durch den Kopf gehen lasse, wird keines der möglichen Vorhaben unter 3,000 ablaufen. Eher deutlich mehr.

Und ich meine, dass keines davon sinn macht, ohne den Motor dann mal ganz zu öffnen und zu pflegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jau, die 50er Termis sind die Serienteile der SPS. Durch meine Fahrzeiten kann ich etwas lautere als Serie fahren, aber ganz offene Töpfe... RENNLEITUNG und NACHBARN

 

Ich war mal am Hockenheimring in der Box gebückt über mein Hinterrad, als direkt neben mir einer seine SPS mit einem komplett offenen Topf (freie Sicht auf die Auslassventile) startete. Meine Ohren summen heute noch, und das war vor vielen Jahren O.o Das wäre mir sogar zu laut wenn ich auf dem Boch sitzen würde.

 

Hmmm, eure Argumente sind nicht ohne und gut fundiert... ich muss nochmal mit Rüdiger quatschen bzgl. notwendiger Arbeiten und der Kosten. Und irgendwie geht mir die hohe Verdichtung von 13,5:1 nicht ganz aus dem Kopf, will nicht klingelnd durch die Gegend ziehen. Serie ist doch 9:1, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nen 999s Motor mit frischem Service (Ventile, ZR, Öl, Filter) 24.000km gelaufen hätte ich ab Ende Okt, Anfang November da wenn die 999s geschlachtet wird.

 

Chris

Edited by Monsterchris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nie jemanden kennengelernt, der genau den Big Bore Kit verbaut hatte. Das liegt vermutlich daran, dass die Big Bore Kits bei den großen Ducatis erst mit Erscheinen der 1098 für die Wettbewerbe zulässig waren. Und zu der Zeit gab es schon genug Testastretta-Motoren auf dem Markt. Bei der 748 wurden die BigBore Kits aber öfter verbaut und llefen auch problemlos.

Höhere Verdichtung hatte ich bis dato keine Probleme. Bezüglich Haltbarkeit ist meines Wissens nach die max. Drehzahl entscheidend und in dem Zusammenhang natürlich auch der Einsatzbereich. Wenn du den Drehzahlbegrenzer anhebst und immer ausdrehst, dann merkste das an der Haltbarkeit.

Eine größere Auspuffanlage ist eher leiser als lauter und im Vergleich zu Contis aus den 70igern ein laues Lüftchen. Für HHR kannste ja dbeater einbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Monsterchris:

Nen 999s Motor mit frischem Service (Ventile, ZR, Öl, Filter) 24.000km gelaufen hätte ich ab Ende Okt, Anfang November da wenn die 999s geschlachtet wird.

 

Chris

Ich hätte den gleichen Motor sogar in einer von Ioannoni modifizierten Variante aber ich denke das Thema ist durch. Da man für den Einbau einige Anpassungen vornehmen muss.

Außerdem verkaufe ich noch eine PS3 und ein Kasperltheater von meinem Sohn. :D

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

"... Außerdem verkaufe ich noch eine PS3 und ein Kasperltheater von meinem Sohn..." :D Der war gut :D

 

Was hat denn der gute Mario da modifiziert?

Edited by bergbewohner01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruf den Mario Ioannoni an und frage ihn, was er dir empfiehlt und lass es über den Winter bei ihm machen. Der macht das mit Leidenschaft und du bezahlst auch noch ca 30 - 40 % weniger als beim Kämna.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9/4/2017 um 15:05 schrieb bergbewohner01:

"... Außerdem verkaufe ich noch eine PS3 und ein Kasperltheater von meinem Sohn..." :D Der war gut :D

 

Was hat denn der gute Mario da modifiziert?

 

Der hat den Motor neu aufgebaut und dabei die Kurbelwelle vermessen und poliert. Kanäle bearbeitet, Quetschkanten anpasst, Pistal-Kolben verbaut, Racing-Getriebewelle und Schaltgabel ..... und dann brauchste dafür noch eine entsprechende Abstimmung. Kostet natürlich dann auch einiges, rennt aber dann wie die Sau und sie läuft halt dann auch sehr sauber. Die restliche Kohle kannste dann noch in das Fahrwerk stecken. Das schwächste Glied in der Kette hockt dann auf dem Sitz. ;-)

 

Ich habe in all den Jahren nur beste Erfahrungen bei Mario gemacht. Man darf nur nicht einen auf dicke Hose machen oder gar glauben, dass man auf Grund von ein paar Ducatis in der Garage schon als Premiumkunde behandelt wird. Da geht der Schuß nach hinten los.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now