Sign in to follow this  
Followers 0
Gockel

Schaltung Scrambler

8 posts in this topic

Posted (edited)

Haben noch andere Scramblerfahrer das Problem mit der hakeligen Schaltung? Es ist ein Krampf! Wenn ich an eine Kreuzung rolle und die Kupplung ziehe, kann ich die Gänge  3 bis 1 nicht zügig durchschalten, nur mit Gewalt. In Fahrt gehts in allen Gängen, aber auch nur, wenn man die korrekte Drehzahl hat. Die Kupplung trennt vollständig, daran wirds also nicht liegen. Ratlos!:S

Das Mopped hat etwas über 5000 km runter, also sollte alles schon eingefahren sein. Ich habe sie mit 2000 km gekauft.

 

Noch ein Nachtrag. Es tritt folgendes Phänomen auf: Motor läuft, Motorrad steht,. Kupplung ziehen, 1.Gang rein mit Krachen! Kupplung festhalten, Gang raus, nach 2 Sekunden mit weiterhin gezogener Kupplung Gang wieder rein, mit Krachen! Es fühlt sich an, als ob das Getriebe im Leerlauf weiter dreht, obwohl es doch stehenbleiben sollte (gezogene Kupplung) . Noch eins: Die Maschine hat bei Gang drin und gezogener Kupplung keinen Vortrieb, das ist ergo richtig.

Frage:

Hatte schon jemand so ein Verhalten der Scrambler und wenn ja, wie wurde es beseitigt?

Edited by Gockel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du sicher das die kupplung vollständig trennt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ölstand korrekt?

 

Edit: Andernorts im Forum wurde bei Ölbadkupplungen und ähnlichen Problemen auf den Einsatz eines anderen Öls verwiesen, vorzugsweise ein Motul irgendwas, glaube 300V - finde es jetzt gerade nicht 

Edited by Wolfi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe nur das Problem, daß ich beim wilden Ritt mit der Diva, manchmal bis selten während des schnellen hoch steppens der Gänge zwischen diesen hängen bleibe. Das liegt aber mit Sicherheit daran, dass ich im Wahn unsauber schalte.
An der Ampel habe ich höchstens und hoch selten den Fall das der Erste nur schwer rein geht, wenn ich aber einen Muckenschiss vor rolle geht auch das ohne Probleme. Das ein Gang während der Fahrt nur schwer schaltbar ist hatte ich bei 15.000 KM Fahrt noch nie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Situation ist: Ich rolle mit ca. 50kmh auf einen Halt zu. Gemächlich. Kupplung gezogen, rollen lassen, und Stück für Stück runterschalten. Und da hakts. Kupplung bleibt die ganze Zeit gezogen.

Tja, Öl. Das Mopped war ein Vorführer und hat vom Duc-Händler die Durchsicht und den Ölwechsel bekommen. Das wird wohl nach Spezifikation geschehen sein. Da aber sowieso noch der jährliche Ölwechsel ansteht, werd ich es mal testen. Ich sag dann Bescheid.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat nun nichts mit deinem Problem zu tun und deine Gänge müssen sich trotzdem sauber runter schalten lassen, aber sag mal wieso stepst du die Gänge so runter?
Wenn ich in der beschriebene Situation bin, benutze ich die Motorbremse und schalte langsam Gang für Gang bis zum Haltepunkt runter. Das schont, vor allem im Stadtverkehr, die Bremsbeläge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eigentlich Spielerei, um das anhalten zu vermeiden...  Schaffe ichs oder nicht...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch das Schleppmoments des Öls dreht sich die Kupplung trotz trennung etwas mit. Dadurch kracht es wenn der erste Gang eingelegt wird. Wenn du dein Mopped mal hinten aufbockst, wirst du sehen das trotz gezogener Kupplung bei sonst eingelegtem Gang das Hinterrad sich zu drehen beginnt und immer schneller wird. Das ist normal. Ist halt ne Ölbadkupplung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0