Sign in to follow this  
Followers 0
Mechanist

Avon Spirit ST

16 posts in this topic

Moin Moin,

 

aufgrund dieses, m.E. wieder mal gelungenem, Bericht von Kurvenradius TV, habe ich mich spontan entschieden für die heurige Seealpen-Tour diese Pellen einfach mal auszuprobieren. Geplant war ein Satz Angle GT, mit dem man auch nichts falsch machen kann, aber die Avon haben mehr Gummi auf der Flanke, und das kann bei dem groben Asphalt in Süd-Frankreich kein Fehler sein, zumal die Eidgenossen die wie auf der Rückreise "besuchen", extrem pingelig mit den zulässigen Profiltiefen sind.

 

Beste Grüße

Lutz   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Lutz,

dann bin ich mal auf deinen Bericht gespannt, vor allem in Bezug auf Verschleiß, Haftung bei "Hitze" und Nässe... das kommt ja bei Herrn Kurvenradius erst im 2. Teil.

Über die "mächtigen" Profiltiefen beim Avon war ich auch "entzückt", aber das will ja erstmal "noch nichts heißen" - Thema Abnutzung etc. (wenn der Gummi sich "schneller abrubbelt" als z.B. beim CRA 3 oder Angel GT...).

 

OT: beim CRA 3 kann ich nach ü 700 km im Schwarzwald noch keinen merklichen Verschleiß feststellen, der hat ja auch mehr Profiltiefe als andere Schluffen und Herr Kurvenradius lobte den CRA 3 in den Himmel (wobei's mir da ähnlich geht). Der Reifen hat m.M.n. auch ne super Nasshafung (hab mich auf'm Moped im Regen noch nie so wohl & sicher gefühlt).

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb MichaC:

 

dann bin ich mal auf deinen Bericht gespannt, vor allem in Bezug auf Verschleiß, Haftung bei "Hitze" und Nässe...

 

 

Am 30.8 gehts los, testen bei Nässe möchte ich aber eigentlich gar nicht. ;)

 

Beste Grüße

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

da musst im Urlaub und bei so einer mega Tour in den Alpen (in der Jahreszeit) immer drauf gefasst sein :/ ...aber egal wie's Wetter wird, dass wird bestimmt ne super schöne Tour !!!! und ich drück euch die Daumen, dass es kein einziges Tröfle regnet 9_9 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MichaC:

da musst im Urlaub und bei so einer mega Tour in den Alpen (in der Jahreszeit) immer drauf gefasst sein :/ ...aber egal wie's Wetter wird, dass wird bestimmt ne super schöne Tour !!!! und ich drück euch die Daumen, dass es kein einziges Tröfle regnet 9_9 

 

THX für die guten Wünsche!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

anbei ein Zwischenbericht des Spirit ST von Kurvenradius TV. Hört sich weiterhin für eine Tourensport- Pelle nicht schlecht schlecht an. Morgen ist der besagte Tag wo meiner einer die Teile für die Seealpen auf die SP bekommt.

 

Beste Grüße

Lutz

 

P.S.: Im Video ist auch ein Reifenbild- Vergleich mit dem CRA3, wobei meiner einer das Bild des CRA3 auf der rechten Seite als grenzwertig erachte, aber evtl. täusche ich mich da auch.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Lutz, der Hr. Kurvenradius ist ja auch grad erst dabei sein Fahrwerk einzustellen... nachdem ich mein Fahrwerk im Soziusbetrieb etwas "optimiert" hatte, sah der CRA 2evo auch etwas besser aus (der CRA 3 war da schon viel besser).

Laufleistung scheint für eure Tour ja "auszureichen" ! Ich wär aber mit der Pelle im Regen vorsichtig (wenn der schon beim Beschleunigen im Trockenen durchdreht).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Hi Micha,

 

danke für Dein Mitgefühl, aber erstens zerrt die HYM lange nicht so an der Kette wie die Superduke von Mr. Kurvenradius, und zweitens sind wir alles nur alte Herren (bis auf unseren Roller- Peitscher) die nur ein wenig herum ötteln, und speziell in meinem Fall von uralten Zeiten träumt, wo die Pellen auf den dortigen Pisten wirklich gequalmt haben.

 

Drittens kann man davon womöglich ausgehen, das der Nässegripp vom ST (sagt der Avon Berater) so schlecht nicht ist, wobei Papier aber bekanntlich geduldig ist.

 

Ergo: Für mich alten Sack reicht der 3x, vermutlich.

 

Beste Grüße

Lutz

 

P.S.: Ich war und bin Technik aus GB (und teilweise auch Japan) sehr zugeneigt, damals war es neben den Metzler der legendäre TT100, wo alle sagten, "kannste" nicht machen ist gefährlich weil Holzreifen , aber es war der Sportreifen für mich damals.  

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Lutz,

 

das hört sich doch vielversprechend an, auch was den Nassgrip angeht ^_^ ...und wenn ich dich richtig "einschätze" wirst dir's nicht nehmen lassen auch mal (öfter) ordentlich am Quirl zu drehen :jok:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Micha, der Ducati, Triumph und Norton Fan in mir sagt darauf:  I'll do my very best! :)

 

Wobei die Pace gar nicht entscheidend ist, sondern der Sportsgeist, natürlich so das man auch gesund nach Hause kommt, aber wem erzähle ich das? :(

 

Beste Grüße

Lutz

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

heute hat mein Freundlicher u.a. auch die Avon draufgemacht, und meiner einer hat die und die Bremsbeläge von Alpha Technik mal kurz nach Feierabend 150km angefahren.

 

Mein erster Eindruck vom ST ist insgesamt gut, Dämpfung sehr gut, Agilität gut minus, Spurtreue gut, Neutralität gut minus und der Gripp ist befriedigend, bzw. gut für einen Sporttouren- Reifen.    

 

Was er nicht verträgt, weil dafür ist er auch nicht gebaut, volle Lotte in hoher Schräglage am Kabel ziehe, oder in die Kurve hart rein bremsen. Meiner einer fährt ABS und DTC auf Stufe 2 und man merkt schon das wenn die regeln die Pelle wahrscheinlich am Limit ist, d.h. so Sperenzchen die der S21 locker mit macht, sollte man sich mit dem ST verkneifen, obwohl der Grenzbereich überraschend gutmütig für einen Reifen von der Insel ist, dass kenne ich auch ein wenig anders.

 

Erstes Ergo: Kann  man zum sportlichen rumötteln gebrauchen, Fireblades&Co. im Gelbbachtal ärgern ist aber damit nicht drin, dazu hat der ST wahrscheinlich zu wenig Reserven, für mich alten Sack und meine Renter- Gang auf Öttel- Tour, reicht es aber wie vermutet 3x.

 

Beste Grüße

Lutz   

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

da die Seealpentour leider vorbei ist, kann meiner einer nach ca. 4500km mit dem Spirit (davon ca. 4150km in den Seealpen) folgende Bilanz in Stichworten ziehen, ziehen:

 

- Nie hat bei mir ein Reifensatz nach der einer Laufleistung vorne noch ca. 2,3mm und hinten noch ca. 3,5 bis 3,8mm im Hauptprofil, dies ist gelinde gesagt für mich nicht fassbar

- Denn rumgeschwuchtelt ist meiner überwiegend nicht, die Reifen- Verzierungen an den Flanken sind ab

- Die Haftung im Regen im Regen und feuchter Straße sind sehr gut, man hat das Gefühl ihn auch dort bis auf die Flanke ziehen zu können

- Auf trockener Straße kommt er nicht an die Haftung des S21 heran, aber er bleibt gutmütig. Einmal ist die Fuhre auf einer Dieselspur ins rutschen gekommen und hat sich wieder sauber gefangen. Habe keinen Highsider hingelegt, wofür die alten Avon "berühmt" waren

- Das Handling ist immer noch gut und stabil, wie es sich für einen Tourensportreifen gehört

- Etwas negativ fällt das Sägezahnprofil hinten auf, aber ich denke das liegt an dem tiefen Profilrillen im Neuzustand, und ist deshalb. Ansonsten ist das Reifenbild eine Wucht!

 

Ergo: Von mir aus bekommt diese Pelle für eine längeren Mopped-Tour ein ganz ganz klaren Empfehlung. Auf der TDM würde ich den immer fahren.

 

Beste Grüße

Lutz

 

 

 

   

 

R_DSC00509.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

klingt gut, mit dem angel gt hab ich - abgesehen von dem sägezahnprofil - eine deckungsgleiche erfahrung gemacht.

 

ich denke die nehmen sich nichts - aber danke für deinen mut! ;)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

der Kurvenradius hat den (subjektiven) Test des Spirit ST abgeschlossen. Auch wenn es hier viele Treiber gibt die Avon generell "in die Tonne kloppen" wollen, bleibe ich bei meiner Meinung, dass der Spirit ST besonders für den langen Urlaub in den Winkelwerken bestens geeignet ist.

 

Beste Grüße

Lutz

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja - "besonders gute haltbarkeit im soziusbetrieb" - also normalerweise ist der reifenverschleiss gerade im soziusbetrieb geringer, da weniger schlupf.

 

und eine haltbarkeit von nur ~4500km am vorderen auch bei oder mit soziusbetrieb ist IMHO eher schwach für einen tourensport.

 

da bleib ich doch lieber beim angel GT, der sieht nach der selben laufstrecke vorne und hinten so aus als würde er noch locker 3000km halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

§1 Ist gar wie im richtigen Leben, jeder möge das machen was ihm am besten gefällt. :)

 

Wobei der Kollege vom Kurvenradius mit der SuperDuke ein wenig mehr an der Kette zieht als die HYMs es je könnten, von daher sind auch die Verschleißangaben relativ, und er hatte wenn ich es mich recht erinnere die Angle GT schon nach ca. 3.500km runter. Aber auch hier tritt automatisch §1 in Kraft.

 

Beste Grüße

Lutz

Edited by Mechanist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0